ABDA-Imagekampagne gestartet

„Näher am Patienten“: 5000 Apotheken machen mit

Berlin - 05.05.2014, 11:21 Uhr


Knapp ein Viertel der deutschen Apotheken beteiligt sich an der neuen Imagekampagne der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) unter dem Motto „Näher am Patienten“. Bundesweit hätten schon in der Startphase rund 5000 Apotheken Material zur Imagekampagne geordert, teilte die ABDA mit.

Die drei beliebtesten Plakatmotive der ersten Welle greifen laut ABDA die Themen Versandhandel ('Wir sind schneller als das Internet'), Medikamente für Kinder ('Wir sind auch für die Kleinen da') und Wechselwirkungen ('Wir sind Wechselwirkungs-Wächter') auf. Vom 24. März bis zum 17. April konnten die Apotheker bei der ABDA Plakate und andere Angebote der Image-Kampagne bestellen. Die Plakate zeigen „echte Apotheker“ aus real existierenden Apotheken. Nächster „Meilenstein“ der Kampagne soll der 'Tag der Apotheke' am 5. Juni werden.

„Wir wollen die Öffentlichkeit über das breite Leistungsspektrum der Apotheken informieren. Wir wollen zeigen, wie die Patienten davon profitieren, und welchen Wert die wohnortnahe Apotheke für die Gesellschaft hat“, so ABDA-Präsident Friedemann Schmidt zur Zielsetzung der Kampagne. „Apotheken versorgen ihre Patienten nicht nur flächendeckend und rund um die Uhr mit Medikamenten. Sie bieten auch eine individuelle Beratung zu allen pharmazeutischen Themen an und arbeiten Hand in Hand mit Ärzten für den therapeutischen Erfolg.“

Angelegt ist die ABDA-Kampagne zunächst auf drei Jahre. Den Auftakt bilden laut ABDA bundesweite Aktionen in den Apotheken, die über Plakate und Informationsmaterialien laufen. Ergänzt werden sie durch Plakatierungen auf mehr als 1.800 Flächen an Fern- und Regionalbahnhöfen sowie im Stadtgebiet von Berlin. Auf der Kampagnen-Homepage www.wir-sind-ihre-apotheken.de stehen außerdem weiterführende Informationen für Interessierte zur Verfügung.

Die Kampagne soll laut ABDA einen authentischen Einblick in die Arbeit der Apotheken geben. Dazu Schmidt: „Deswegen sind auch unsere Bildmotive authentisch. Wir zeigen keine Models, sondern echte Apothekerinnen und Apotheker.“ Zugleich sollen die Kampagnen-Materialien die regionale bzw. lokale Identität der einzelnen Apotheken unterstreichen. Für die  Plakatmotive gibt es insgesamt 178 verschiedene regionale Absenderkennungen.


Lothar Klein


Das könnte Sie auch interessieren

ABDA-Imagekampagne „Näher am Patienten“ gestartet

Knapp ein Viertel macht mit

Imagekampagne stellt Patienten in den Mittelpunkt

ABDA wirbt mit persönlichen Geschichten

Imagekampagne „Näher am Patienten“

ABDA wirbt mit Gesichtern aus dem echten Leben

Dritte Welle der Imagekampagne „Näher am Patienten“ rollt an

ABDA wirbt jetzt im Kino

ABDA-Imagekampagne

Die nächste Welle rollt an

ABDA-Imagekampagne will Apothekenvielfalt unter gemeinsamem Slogan zeigen

„Näher am Patienten“