Nutzenbewertung

G-BA bescheinigt Vismodegib (k)einen Zusatznutzen

Berlin - 07.02.2014, 14:37 Uhr


Für den Wirkstoff Vismodegib gibt es den Anhaltspunkt eines geringen Zusatznutzens für Patienten mit lokal fortgeschrittenem Basalzellkarzinom. Zu diesem Ergebnis kam der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) im Rahmen der frühen Nutzenbewertung. Für Patienten mit symptomatischem metastasiertem Basalzellkarzinom konnte der G-BA allerdings keinen Zusatznutzen ausmachen.

Das Arzneimittel Erivedge® (Wirkstoff: Vismodegib) der Firma Roche Pharma AG wird bei erwachsenen Patienten mit symptomatischem metastasiertem Basalzellkarzinom sowie bei lokal fortgeschrittenem Basalzellkarzinom, wenn eine Operation oder Strahlentherapie nicht geeignet ist, angewendet.

Bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem Basalzellkarzinom sprechen patientenrelevante Endpunkte wie Morbidität und Remission für einen geringen Zusatznutzen von Vismodegib gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie – sofern weder eine Operation noch eine Strahlentherapie durchgeführt werden kann. Das ist in diesem Fall Best-Supportive-Care. Darunter wird die Therapie verstanden, die eine bestmögliche, patientenindividuell optimierte, unterstützende Behandlung zur Linderung von Symptomen und Verbesserung der Lebensqualität gewährleistet. Allerdings stehen dem Zusatznutzen eine relevante Rate von Therapieabbrüchen aufgrund unerwünschten Ereignissen und therapieassoziierten Todesfällen entgegen. Der G-BA hat den Beschluss daher auf zwei Jahre befristet.

Allerdings bescheinigte der G-BA Erivedge® bei Patienten mit symptomatischem metastasiertem Basalzellkarzinom keinen Zusatznutzen gegenüber Best-Supportive-Care, gegebenenfalls unter Einbeziehung einer Operation oder Strahlentherapie. Grund hierfür waren die vom pharmazeutischen Unternehmer vorgelegten Studien, die laut G-BA-Beschluss nicht den Einschlusskriterien für die Zielpopulation entsprachen und somit nicht zur Bewertung des Zusatznutzens beim symptomatischen metastasierten Basalzellkarzinom herangezogen werden konnten.

Lesen Sie


Annette Lüdecke


Das könnte Sie auch interessieren

G-BA-Beschluss der frühen Nutzenbewertung von Vismodegib

(K)ein Zusatznutzen

Nutzenbewertung von Ocrevus

Wie findet der G-BA Ocrelizumab?

Vemurafenib und Vandetanib

G-BA folgt IQWiG-Empfehlungen

Belegt die EMPA-REG-Outcome-Studie den Zusatznutzen?

Empagliflozin: Die Nutzenfrage

DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)