Die Linke

Vogler: Extra-Honorar für Rezeptsammelstellen

Berlin - 30.01.2014, 12:07 Uhr


In besonders abgelegenen Regionen soll es für den Betrieb von Rezeptsammelstellen ein Extra-Honorar für die Apotheker geben. Der Bonus soll aber an die pharmazeutische Beratung durch das Fachpersonal der Apotheke gebunden sein. Dies ist ein Vorschlag der für Arzneimittelfragen zuständigen Bundestagsabgeordneten der Fraktion Die Linke, Kathrin Vogler. „Damit soll die Arzneimittelversorgung in ländlichen Gebieten neben der Nacht- und Notdienstpauschale weiter gestärkt werden.“

Darüber hinaus will Vogler als neue Fraktionssprecherin für diese Politikbereiche an den Grundsätzen der Arzneimittel- und Apothekenpolitik nichts verändern. Die Fraktion Die Linke fordere weiterhin eine Dynamisierung des Apothekenhonorars, das Verbot des Versandhandels, das Festhalten am Fremd- und Mehrbesitzverbot und die Abschaffung von Rabattverträgen, so Vogler. Im Auge behalten werde sie die regelmäßig auftretenden Lieferengpässe – nicht nur bei Impfstoffen.


Lothar Klein