Leitbilddiskussion

AKWL lädt am 27. Januar zu Info-Veranstaltung

Berlin - 27.12.2013, 16:32 Uhr


Als Reaktion auf den Brief der BasisApotheker-WL hat die Apothekerkammer Westfalen-Lippe jetzt mitgeteilt, die Kammermitglieder auf einer Info-Veranstaltung am 27. Januar mit ABDA-Präsident Friedemann Schmidt über die Leitbilddiskussion zu informieren. „Dazu laden wir übrigens alle Mitglieder in der ersten Januarwoche mit einem Sonderrundbrief ein. Diesen Termin haben wir übrigens am 18. Dezember fixiert, daher stand er auch noch nicht in dem von Herrn Müller monierten Kammerjournal“, so Michael Schmitz von der AKWL.

Im Laufe des Monats Februar würden die Apotheker/innen und Apotheker in Deutschland von ihren Mitgliedsorganisationen die Einladung zu einer Teilhabe an der Online-Diskussion auf einer Online-Plattform erhalten, mit individuellen Zugangsdaten. Nur zwei von 34 ABDA-Mitgliedsorganisationen - „darunter eine, die in sehr vielen Anträgen den Bürokratismus durch die neue ApoBetrO beklagt“ - hätten sich nach Kenntnis der AKWL dazu entschieden, dieses Verfahren etwas zu verändern, so Schmitz. Diese Organisationen schrieben daher zunächst alle Mitglieder an und fragten sie, ob sie mitdiskutieren möchten und schickten ihnen dann mit einem zweiten Brieflein ihre Zugangsdaten. Daraus resultiere das Datum 7. Januar.

Die BasisApotheker-WL regierten erfreut auf die „schnelle Antwort und die ersten (er-)klärenden Bemerkungen zur Leitbild-Diskussion - übrigens den ersten nach denen von Herrn Präsidenten Dobbert zum einen und der doch sehr allgemein gehaltenen Bekanntgabe durch die ABDA zum anderen.“ Welchen Weg die Kammer Brandenburg beschreite und daß dieser von dem der AKWL abweiche, „war uns deshalb bislang nicht bekannt", so Müller. Etwaige Unstimmigkeiten hätten durch eine allgemeine Bekanntgabe durch alle Kammern - und damit auch durch die AKWL - leicht vermieden werden können, „gehe ich doch davon aus, daß das Verfahren zur Leitbild-Diskussion bereits auf der ABDA-MV am 5. Dezember unter den 'Mitgliedern' abgestimmt worden ist. Über weitere erhellende Informationen zu den Abläufen, der Dauer der online-Erhebung, der Zusammensetzung der Kammer-Arbeitsgruppe etc. würden wir uns deshalb sehr freuen“, so Müller


Lothar Klein


Das könnte Sie auch interessieren

Präsidentenbrief kritisiert ABDA: Abstimmung nicht viel wert

Dobberts Weihnachtsgrüße befeuern Leitbilddebatte

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Leitbild-Konferenz der Apothekerkammer Hamburg

Leitbild und „Apotheke der Zukunft“

Ein Rückblick auf das Jahr 2014

Vom Leitbild zum Perspektivpapier

Ein Stimmungsbild zum Deutschen Apothekertag 2014 in München

Protest oder Annäherung?

Leitbild der sächsischen Apotheker

Das Wohl des Patienten als wichtigstes Ziel

Interview mit Geschäftsführer Jens Graefe

AEP: Wir gewinnen den Skonti-Prozess

Arnold: Fragen sollen Trend zeigen – Offene Briefe von Dobbert, Diefenbach und Hansmann

Arnold verteidigt Leitbildprozess gegen massive Kritik