Neues Kabinett

Spiegel: Hermann Gröhe wird Gesundheitsminister

Berlin - 14.12.2013, 15:21 Uhr


Es könnte die Überraschung des neuen Kabinetts werden: Angeblich soll CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe neuer Bundesgesundheitsminister werden. Laut „Spiegel“ soll Ursula von der Leyen das Verteidigungsministerium übernehmen.

Lange Zeit war von der Leyen als sogenannte Superministerin im Gespräch, sollte danach für die Gesundheits- und Rentenpolitik zuständig sein. Nun soll die CDU-Politikerin in der neuen schwarz-roten Regierung das Amt der Verteidigungsministerin übernehmen und Thomas de Maizière (CDU) ersetzen. Erstmals in ihrer Geschichte bekäme damit die Bundeswehr eine Frau als Chefin. De Maizière kehrt offenbar in sein früheres Amt als Bundesinnenminister zurück.

Das Gesundheitsressort geht nach „Spiegel“-Informationen an den CDU-Politiker Hermann Gröhe. Gröhe ist Jurist und verfügt über keine besonderen Erfahrungen in der Gesundheitspolitik.


Lothar Klein


Das könnte Sie auch interessieren

Neue Aufgabe für CDU-Gesundheitsexperten

Spahn soll neuer Finanz-Staatssekretär werden

Schleswig-Holstein: Sozial- und Gesundheitsressort für die FDP

Heiner Garg wird neuer Minister

Vorbereitung auf Krisenfälle

ABDA befürwortet Konzept von de Maizière

Neue Drogenbeauftragte

Ludwig löst Mortler ab