9. Generika-Ausschreibungsrunde

spectrumK sucht für den Mai

Berlin - 09.12.2013, 13:54 Uhr


Der Berliner Gesundheitsdienstleister spectrumK hat die neunte Generika-Ausschreibungsrunde bekannt gemacht. Für 72 Krankenkassen werden Rabattpartner für 50 Wirkstoffe, die auf 60 Fachlose verteilt sind, gesucht. Die ausgeschriebenen Verträge sollen am 1. Mai 2014 starten und eine Laufzeit von 23 Monaten haben.

Für 16 Fachlose – unter anderem Anastrozol, Dorzolamid, Esomeprazol, Letrozol, Losartan und Valsartan – werden Rabattvereinbarungen mit drei pharmazeutischen Unternehmern (Bieter oder Bietergemeinschaft) geschlossen, soweit entsprechende Angebote eingehen. Für die übrigen 44 Fachlose – darunter Acetylcystein, Cetirizin, Folsäure, Ginkgoblätter-Trockenextrakt, Hydrocortison,  Loperamid, Naproxen und Paracetamol – wird jeweils eine Rabattvereinbarung mit einem pharmazeutischen Unternehmer (Bieter oder Bietergemeinschaft) geschlossen.

In der 8. Generika-Ausschreibungsrunde hatte spectrumK 37 pharmazeutischen Unternehmen Zuschläge für 168 Fachlose erteilt. Einige Verträge starten bereits zum 1. Januar 2014, weitere folgen nach und nach. Drei Fachlose wurden während des Verfahrens aufgehoben, für drei weitere Fachlose konnte kein Zuschlag erteilt werden. Nach Angaben des Gesundheitsdienstleisters wollen die an der 8. Ausschreibungsrunde beteiligten 79 Kassen mit den Rabattverträgen 180 Millionen Euro einsparen. Das Ausschreibungsvolumen umfasse insgesamt 420 Millionen Euro (Umsatz nach AVP).


DAZ.online


Das könnte Sie auch interessieren

Arzneimittel-Rabattverträge

spectrumK schreibt zum siebten Mal aus

Ausschreibung für Rabattverträge

BKKen bessern bei zwölf Wirkstoffen nach

Arzneimittel-Rabattverträge

IKK classic erteilt Zuschläge

Neue Rabattverträge für Betriebskrankenkassen

SpectrumK schreibt aus