Wahl-Marathon beendet

ABDA-Vorstand steht

Berlin - 06.12.2012, 14:06 Uhr


Die Führungsriege für die kommenden vier Jahre ist komplett: Nach den Wahlen bei der Bundesapothekerkammer und dem Deutschem Apothekerverband steht jetzt auch die Spitze bei der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände – ABDA. Neben Friedemann Schmidt (48) als Präsidenten und Mathias Arnold (48) als seinem Vize wurde Karin Graf (62) als Vertreterin der angestellten Apotheker gewählt.

Schmidt betonte nach seiner Wahl, es sei wichtigste Maxime der ABDA, die Versorgung aus der öffentlichen Apotheke überall in Deutschland und unter den Bedingungen des demografischen Wandels zu sichern. “Deshalb müssen wir dafür sorgen, dass eine patientenorientiert arbeitende Apotheke von ihrer Arbeit besser leben kann, als das heute vielfach der Fall ist“. Ein Mittel dazu sei, neben der packungsbezogenen Vergütung neue leistungsorientierte Vergütungselemente zu entwickeln.

Zudem solle die Apotheke als einzigartige Mischung erhalten bleiben – und zwar aus „naturwissenschaftlich-pharmazeutischer Kompetenz, solidem apothekerlichem Handwerk und einer bunten Vielfalt von Elementen, die jede einzelne Apotheke unverwechselbar machen.“ Als drittes Kernthema nannte Schmidt die Förderung des pharmazeutischen Nachwuchses.

Der künftige Vizepräsident Mathias Arnold ist Vorsitzender des Apothekerverbands Sachsen-Anhalt e.V.. Karin Graf ist Vizepräsidentin der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg.

Mit dieser Wahl ist die neue Führungsriege der Apothekerschaft komplett. Die BAK hat bereits am 15. November, der DAV am 27. November gewählt. Der Geschäftsführende Vorstand der ABDA setzt sich aus den jeweils fünf Vorständen von BAK und DAV zusammen – hinzu kommen die drei heute gewählten Spitzen. Die vierjährige Amtszeit beginnt bei allen drei Organisationen am 1. Januar 2013.


Kirsten Sucker-Sket


Das könnte Sie auch interessieren

Ein Wegweiser durch die ABDA-Gremien

Wer wählt wen?

Wahlen an der Apotheker-Spitze

Die ABDA und ihr Problem mit der Frauenquote

Wahlen in der Standesvertretung

Die Apotheker brauchen einen neuen Unterhändler

Thomas Benkert wird zum neuen Präsidenten der Bundesapothekerkammer gewählt

BAK-Vizepräsidentin: Funke gewinnt gegen Kemmritz

Neuwahlen bei den Berufsorganisationen

Dittrich bewirbt sich um DAV-Vorsitz

Deutscher Apotheker Verband bekommt neuen Vorstandsvorsitzenden

Becker kandidiert nicht mehr als DAV-Chef