EU-Gesundheitskommissar

Tonio Borg offiziell ernannt

Brüssel - 29.11.2012, 09:52 Uhr


Tonio Borg wurde am Mittwoch offiziell zum neuen EU-Kommissar für Gesundheit und Verbraucherschutz ernannt. Einer Mitteilung des Rats der Europäischen Union zufolge stimmte der Rat im Einvernehmen mit dem Präsidenten der EU-Kommission, José Manuel Barroso, für die Ernennung des Maltesers. Er folgt auf John Dalli.

Der Malteser ist seit 2004 stellvertretender Ministerpräsident seines Landes und seit 2008 Minister für auswärtige Angelegenheiten. Kritiker werfen Borg eine sehr konservative Einstellung zu Abtreibung und Homosexualität vor. Nachdem er sich zu den Grundwerten der EU bekannt hatte, sprach sich letzte Woche bereits das Europaparlament mehrheitlich für die Berufung Borgs zum neuen EU-Kommissar aus. Dieser Entscheidung hat der Rat nun zugestimmt.

Borg tritt damit die Nachfolge John Dallis an, der Mitte Oktober im Zuge eines Korruptionsskandals um die geplante neue Tabakrichtlinie aus der Kommission ausgeschieden war. Im Rahmen seiner ersten Anhörung vor dem Parlament kündigte Borg bereits Neuerungen im Bereich der klinischen Studien an. Zudem werde er die Tabakgesetzgebung vorantreiben und sich im Bereich der Produktsicherheit einsetzen.

Lesen Sie zum Thema


Juliane Ziegler