AMG-Novelle

Rx-Boni-Verbot ab Freitag in Kraft

Berlin - 24.10.2012, 11:56 Uhr


Lange haben die Apotheker darauf gewartet, jetzt ist es soweit. Am Freitag tritt das in der AMG-Novelle enthaltende Verbot der Gewährung von Rx-Boni durch ausländische Versandapotheken auf per Gesetz in Kraft. Am letzten Freitag hat Bundespräsident Joachim Gauck die AMG-Novelle unterzeichnet und am Montag zur Bekanntmachung freigegeben. Sie soll am morgigen Donnerstag im Bundesgesetzblatt veröffentlicht werden. Einen Tag nach Bekanntmachung greift das Rx-Boni-Verbot.

Aktuell wirbt die DocMorris-Versandapotheke auf ihrer Internetseite aber immer noch mit einem Rx-Bonus von 2,50 Euro pro Verordnung bis zu maximal 15 Euro pro Rezept. Nach Angaben des Mutterkonzerns Celesio arbeitet DocMorris mit Hochdruck an der Umstellung der Bestellsoftware. Dies solle bis Ende der Woche erfolgen. Alte Werbeflyer beim Kooperationspartner REWE hatte DocMorris bereits entfernt und durch neue Prospekte ersetzt. Zuvor hatte auf Antrag der Apothekerkammer Nordrhein das Landgericht Köln eine einstweilige Verfügung erlassen, die für die Auslage von DocMorris-Werbeflyern, die einen Bonus von 2,50 Euro für Rx-Arzneimittel anbieten, ein Ordnungsgeld von bis zu 250.000 Euro vorsieht.   


Lothar Klein


Das könnte Sie auch interessieren

Weiter Streit um Rx-Versandverbot - Unterstützung aus NRW – Monopolkommission pro Boni

Fronten bleiben verhärtet

Was genau hat der EuGH entschieden?

Fragen und Antworten zum EuGH-Urteil 

Nach dem EuGH-Urteil

Apotheken-Shopping auf Rezept?

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch