Rabattverträge

DAK-Gesundheit schreibt Humaninsuline aus

Hamburg - 06.07.2012, 10:23 Uhr


Die DAK-Gesundheit will die Versorgung ihrer an Diabetes erkrankten Versicherten wirtschaftlicher gestalten. Dazu hat sie eine öffentliche Ausschreibung von Humaninsulinen gestartet. Für sechs Lose kann geboten werden. Auch die teilweise zugehörigen Hilfsmittel sollen im Wege der Ausschreibung beschafft werden.

Die Lose umfassen Humaninsulin in drei Varianten: schnell wirkend, intermediär wirkend und kombiniert. Jedes dieser Insuline ist einmal als Fertigpen und einmal als Ampulle ausgeschrieben.

Für jedes der sechs Lose sollen mit drei Bietern Rahmenrabattverträge abgeschlossen werden. Vorausgesetzt, eine ausreichend große Zahl von Unternehmen erfüllen die Eignungskriterien, und die Zahl der zulässigen Angebote ist groß genug.

Ein fester Starttermin für die Verträge ist im Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union nicht angegeben. Laufen sollen die Vereinbarungen jedoch zwei Jahre; eine Verlängerung ist nicht vorgesehen. Angebote können bis zum 16. August 2012, 12:00 Uhr abgegeben werden.


Kirsten Sucker-Sket


Das könnte Sie auch interessieren

Wie sich die Versorgung mit Inkontinenzhilfsmitteln seit Ende der Ausschreibungen entwickelt hat

Das ging in die Hose

Neue Ausschreibung von Generika-Rabattverträgen

Ersatzkassen setzen weiterhin auf Mehrfachvergabe

Zyto-Ausschreibung in Hessen

AOK erteilt zwölf Apotheken Zuschläge

Meinungsbeitrag: Vorschläge zur Neuordnung der ambulanten Zytostatikaversorgung

Für Beitragszahler, Leistungserbringer und Patienten