Risikoanalyse der Apothekensoftware

Lauer-Fischer: Software ist sicher

Fürth - 06.03.2012, 10:26 Uhr


Nach dem Besuch der Steuerfahnder hat Lauer-Fischer seine Apothekensoftware einem Sicherheitscheck gegen Manipulationen unterzogen. Das Ergebnis: „Aus heutiger Sicht können wir feststellen: Unsere Produkte sind sicher und zuverlässig."

Wert legt Lauer-Fischer auf die Feststellung, an Manipulationen der Apothekensoftware nicht beteiligt zu sein: „Lauer-Fischer hat keine solche SW entwickelt“, teilte das Unternehmen mit. Informationen der Behörden zu eventuellen Ermittlungen wegen mutmaßlich manipulativer Software lägen zudem nicht vor. „Die Softwareprodukte der Lauer-Fischer sind sicher, sowohl im Hinblick auf die Datensicherheit als auch auf steuerliche Aspekte“, so Lauer-Fischer weiter.

Weiterhin seien die Daten in jeder Art von Softwareprogrammen - also nicht nur in der Apotheke - immer wieder durch Angriffe von Schädlingssoftware oder Hackern bedroht: „Wir werden hier kontinuierlich daran arbeiten, die hohen Sicherheitsstandards der Lauer-Fischer-Produkte kontinuierlich zu verbessern.“ 

Zum Hintergrund der Ermittlungen der Steuerfahndung könne Lauer-Fischer „nur eingeschränkt Stellung nehmen, da uns bisher weder Ermittlungsergebnisse der Behörden noch deren mögliche Vorwürfe gegen unsere Mitarbeiter bekannt gemacht wurden“, so das Unternehmen auf DAZ.online-Nachfrage. „Unabhängig davon werden wir die Vorwürfe gegen unsere Mitarbeiter untersuchen und notwendige, angemessene Maßnahmen ergreifen.“


Lothar Klein


DAZ.online mit Werbung und Tracking

Nutzen Sie den Newsbereich von DAZ.online wie gewohnt kostenlos. Alle Details zu unseren Werbe- und Trackingverfahren finden Sie hier.

DAZ.online – ohne Tracking

Nutzen Sie DAZ.online ohne verlagsfremde Werbung und ohne Werbetracking für 9,80 Euro pro Monat.
Alle Details zu unserem DAZ.online PUR-Abo finden Sie hier.

Jetzt DAZ.online PUR-Zugang buchen

(Sie können Ihren DAZ.online PUR-Zugang jederzeit kündigen.)