Zukunftspreis öffentliche Apotheke

Arzneimittelhinweise in türkischer Sprache

Köln/Düsseldorf - 14.02.2012, 17:02 Uhr


Der Kölner Apotheker Dr. Metin Bagli (Katharinen-Apotheke) ist mit dem vom Apothekerverband Nordrhein ausgelobten „Zukunftspreis öffentliche Apotheke“ ausgezeichnet worden. Darüber haben sogar türkische Zeitungen berichtet.

Bagli nahm mit seiner Arbeit „Etiketten zur Medikation in türkischer Sprache“ an der Preisausschreibung teil und wurde von der Jury mit dem Zukunftspreis ausgezeichnet. Er hatte ein Softwareprogramm erstellt, mit dessen Hilfe die Medikationsdaten in türkischer Sprache übersetzt auf Etiketten gedruckt werden können. 

Diese Initiative zum Thema „Sprachbarierren überwinden, Arzneimittelhinweise in türkischer Sprache“ hatte zuvor eine fünfköpfige Jury, zu der auch Prof. Dr. Goetzke (Direktor Institut für Gesundheitswirtschaft, Köln) und Dr. Willibert Strunz (Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Nordrhein-Westfalen) zählten, überzeugt. Landesgesundheitsministerin Barbara Steffens und der Vorsitzende der Apothekerverbände Köln und Nordrhein e.V., Thomas Preis nahmen die Preisverleihung vor. Die Preisverleihung fand am 4. Februar 2012, in Bonn statt.

Über den Zukunftspreisträger und die Preisverleihung berichteten auch zwei der größten türkischen Zeitungen, die „Türkiye sogar auf ihrer Titelseite (siehe untenstehendes Bild). Auch die „Hürriyet“, die als eine der auflagenstärksten türkischsprachigen Tageszeitungen in Europa gilt, stellte den Preisträger vor. 

Landesgesundheitsministerin Barbara Steffens, die die Schirmherrschaft für die Ausschreibung „Zukunftspreis öffentliche Apotheke“ übernommen hatte, lobte den Modellcharakter der Initiative. Auf besonders positive Resonanz stieß das Kölner Apotheker-Projekt bei Arif Ünal, Sprecher für Intergrationspolitik, Gesundheitspolitik und interreligiösen Dialog der Grünen im Landtag Nordrhein-Westfalen. Da Ünal seit 1995 das Gesundheitszentrum für MigrantInnen in Köln leitet, weiß er um die Probleme der MigrantInnen, insbesondere auch hinsichtlich des Umgangs mit Arzneimitteln. Er begrüßte die Initiative von Apotheker Dr. Bagli daher als beispielgebende und praxisorientierte Integrationsmaßnahme.

In seiner Laudatio betonte Dr. Willibert Strunz von der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe, dass die Jury  die Initiative von Apotheker Dr. Bagli auch deshalb ausgezeichnet habe, weil sie als patientenindividuelle und industrieunabhängige Lösung einen zukunftsweisenden Modellcharakter für die beispielgebende Arzneimittelinformation von Menschen mit Migrationshintergrund habe. 

Nähere Informationen zur Initiative von Apotheker Dr. Metin Bagli und den weiteren Preisträgern stehen in Form von kurzen Filmbeiträgen zur Verfügung. 
Informationen und Filmbeiträge im Internet abrufbar.  

Sieher hierzu auch den Bericht in der DAZ über die Preisverleihung in der DAZ Nr. 6, S. 66.

Hier ein Ausschnitt aus der Türkiye mit dem Bericht über den Zukunfstpreis: 


Peter Ditzel


Das könnte Sie auch interessieren

4. Zukunftskongress des Apothekerverbands Nordrhein

Zukunftsperspektiven

Auszeichnung in Nordrhein-Westfalen

Gesundheitspreis für AMTS-Projekte

Integrationsprojekt, Blutspendemarathon, Subanalyse für Typ-1-Diabetes bei Jugendlichen und ein Nothilfeprojekt in Haiti machen das Rennen

Nachwuchspreis öffentliche Apotheke verliehen

Wie Apotheker Metin Bagli die Compliance seiner Patienten verbessert

Etiketten und Pass

Nachwuchspreis öffentliche Apotheke

Die Preisträger auf YouTube

9. Zukunftskongress des Apothekerverbands Nordrhein

Rx-Versandverbot ist alternativlos

Bericht vom Zukunftskongress öffentliche Apotheke

Laumann: Rx nur über öffentliche Apotheken!