Papstbesuch

Apotheken versorgen Gläubige in Freiburg

Stuttgart - 16.09.2011, 12:33 Uhr


Papst Benedikt XVI. wird vom 22. bis zum 25. September 2011 Deutschland besuchen. Eine Station wird Freiburg sein (24./25. September). Über 100.000 Gläubige werden erwartet. Die Apotheken Freiburgs sind für die Versorgung der Pilger gerüstet.

Der Ansturm der Pilger und Gläubigen stellt auch die Gesundheitsversorgung in Freiburg vor Herausforderungen. Wie die Landesapothekerkammer Baden-Württemberg mitteilt, werden mehr als doppelt so viele Notdienst-Apotheken wie üblich am Wochenende des Papstbesuchs in Freiburg die Bevölkerung versorgen. Ob Blasen an den Füßen, Sonnenstich, Schnupfen oder Kreislaufprobleme – in den Apotheken werden die Pilger beraten und versorgt, so die Kammer. Gerade auch die erheblichen zu erwartenden Verkehrsbeeinträchtigungen machen eine dichtere Apothekenbereitschaft erforderlich.

Zu den zusätzlichen Notdiensten habe man die Apotheken nicht verpflichten müssen, teilt die Kammer weiter mit. Vielmehr meldeten sich die Apotheken freiwillig auf eine Anfrage der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg (LAK).

Die Besucher können sich über die nächste diensthabende Notdienst-Apotheke auf mehreren Wegen informieren:

- über die bundesweit gültige Servicenummer 0800-228 228 : hier ermittelt ein persönlicher Gesprächspartner die nächstgelegene dienstbereite Apotheke.
- im Internet auf der Seite www.apotheken.de
- mit dem CityPilot Apotheken, einer Applikation für das iPhone, die alle Services von apotheken.de, wie z. B. die Notdienste, jetzt auch unterwegs verfügbar macht.
- mit der Apotheken-App des Wort&Bild-Verlags für Smartphones
- über die bundesweite Notdienst-Hotline der ABDA 22 8 33 (vom Handy, ohne Vorwahl) und im Festnetz unter 0800 - 00 22 8 33
- auf der ABDA-Seite aponet.de


DAZ.online


Das könnte Sie auch interessieren

LAK Baden-Württemberg würdigt jahrelanges Engagement

Dank an Prof. Dr. Irmgard Merfort

Baden-Württemberg: Laborkittel für Pharmaziestudierende an allen drei Hochschulstätten

Zweite „White Coat Ceremony“

Diese Anträge berät der Deutsche Apothekertag 2017

Europa, Digitalisierung und Rx-Versandverbot