Arzneimittel-Markt im Juni 2011

Rekord-Einbruch: Apotheken-Umsatz auf ungebremster Talfahrt

Berlin - 03.08.2011, 14:24 Uhr


Der Umsatz des Apothekenmarktes befindet sich im Juni weiter ungebremst auf Talfahrt. Nach einem vorübergehenden Anstieg im Mai setzte sich dieser Trend im Sommermonat verstärkt fort.

Nach aktuellen Zahlen von IMS Health betrug der Umsatz im April auf Basis ApU nur noch 2,0 Milliarden Euro. Die Zahl der abgegebenen Packungen belief sich auf 109 Millionen Stück.

Im gesamten 1. Halbjahr schrumpfte der Umsatz des Apothekenmarktes laut IMS Health um 2,8 Prozent auf 12,4 Milliarden Euro. Der Absatz nach Packungen blieb gegenüber dem Vorjahr nahezu unverändert bei 732 Millionen Stück (plus 0,1 Prozent).

Im starken Juni-Rückgang spiegelt sich die unterschiedliche Zahl der Arbeitstage wieder. Im Juni 2001 gab es zwei Arbeitstage weniger als im Vorjahresmonat, im Mai hingegen drei Arbeitstage mehr. 

Der Umsatz rezeptpflichtiger Arzneimittel (zu ApU) ging im Juni um 9,3 Prozent zurück, der Absatz schrumpfte um 7,4 Prozent. Diese Entwicklung ist ebenfalls vor dem Hintergrund von weniger Arbeitstagen im Vergleich zum Juni 2010 zu sehen. Der allgemein rückläufige Trend betrifft laut IMS Health die Absatzentwicklung sämtlicher führender Arzneigruppen. Im gesamten 1. Halbjahr 2011 sank der Rx-Umsatz um 3,4 Prozent auf nur noch 10,4 Milliarden Euro bei einem leichten Anstieg der Packungszahl auf 349 Millionen (plus 0,5 Prozent).

Der Umsatz rezeptfreier Arzneimittel ging im Juni 2011 um 5,8 Prozent zurück, der Absatz um 7,1 Prozent. Auch hier kamen die statistischen Effekte durch weniger Arbeitstage zum Tragen. Im gesamten 1. Halbjahr 2011 stagnierte der OTC-Umsatz bei zwei Milliarden Euro (plus 0,7 Prozent) und der OTC-Absatz bei 383 Millionen Packungen (minus 0,2 Prozent).


Lothar Klein


Das könnte Sie auch interessieren

Arzneimittel-Markt im Juli 2011

Einbruch des Apotheken-Umsatzes setzt sich fort

Arzneimittelmarkt September 2012

Einbruch im GKV-Markt um fast acht Prozent

Apothekenmarkt 1. Halbjahr 2013 – Packungszahl stieg um sechs Prozent

Wachstumsmotor Erkältung

Arzneimittel-Markt im August 2011

Apothekenumsatz erholt sich von Einbrüchen

Apothekenmarkt: Hersteller setzen im April weniger ab

Die Grippe fehlt

Arzneimittel-Markt im September 2011

Apothekenumsatz erholt sich von Einbrüchen