„Erfolgsstory“ Rabattverträge

Mehr als 1 Milliarde Euro pro Jahr eingespart

Berlin - 22.12.2009, 09:22 Uhr


Mehr als eine Milliarde Euro sparen die gesetzlichen Krankenkassen bei ihren Arzneimittelausgaben durch die Rabattverträge – das ergaben Berechnungen des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) auf Basis der vorliegenden Informationen. Details veröffentlichen bislang nur wenige Kassen. „Die Apotheken setzen

Das Bundesgesundheitsministerium hatte für die zweite Jahreshälfte 2008 bereits ein Einsparvolumen von 310 Mio. Euro ausgewiesen. Für 2009 und die kommenden Jahre ist nach Berechnungen des DAV von weitaus höheren Einsparungen auszugehen, da inzwischen viele juristische Unsicherheiten bei den Ausschreibungen beseitigt seien und die Krankenkassen deshalb immer mehr Verträge abschlössen.

So sollen laut jüngsten Medienberichten einzelne Kassen Rabatte mit hohen zweistelligen Prozentsätzen von Generikaherstellern erhalten. „Rabattverträge [...] ermöglichen GKV-weite Einsparungen in Milliardenhöhe“, erklärte Dr. Christopher Hermann, Verhandlungsführer für die AOK-Arznei-Rabattverträge, vor einigen Tagen. Die für Betriebskrankenkassen tätige Gesellschaft GWQ spricht sogar von „einigen Milliarden“.

Allein die AOK beziffert ihr jährliches Einsparpotenzial durch Rabattverträge auf 512 Mio. Euro – das war, bevor sie eine weitere Ausschreibungstranche für 87 Wirkstoffe mit 435 Einzelverträgen ankündigte. Das BKK-Gemeinschaftsunternehmen „spektrum K“ gab kürzlich bekannt, dass eine erste erfolgreiche Rabattvertragsausschreibung jährliche Einsparungen von 5,20 Euro für jeden der 7,3 Millionen Versicherten erbringen werde. Die DAK teilte vor Kurzem mit, sie habe Zuschläge an Pharmahersteller für 18 Wirkstoffe erteilt und schreibe nun 95 weitere Wirkstoffe für Rabattverträge aus. Eine Ausschreibung der Barmer für Millionen Versicherte wird derweil mit Spannung erwartet. Die KKH-Allianz bezeichnet die Rabattverträge als „Erfolgsstory“ und plant nach eigenen Angaben die Ausschreibung von 50 weiteren Wirkstoffen.


Peter Ditzel / abda


Das könnte Sie auch interessieren

AOK: neue Verträge ab Oktober – DAK: neue Ausschreibungsrunde

Neue Rabattvertragsrunden

Neue AOK-Rabattverträge 2010 bis 2012

Weitere Zuschläge für 69 Wirkstoffe erteilt

21 Substanzen sollen zum 1. Oktober unter Rabatt stehen

Rabattverträge: AOK schreibt achte Tranche aus

Arzneimittel-Rabattverträge

AOK schreibt achte Tranche aus