Guter Service für Urlauber

Reiseführer loben deutsche Apotheken

Berlin - 12.08.2009, 11:55 Uhr


„Wertvolle Ratschläge“ und „Balsam für die Seele“: Bei der Lektüre verschiedener englischsprachiger Deutschland-Reiseführer hat die ABDA zum Thema Apotheke insgesamt gute Informationen, viel Lob und auch einige Sätze zum Schmunzeln gefunden.

 "Ausländische Touristen, die Sommerurlaub in Deutschland machen, können sich auf die einheimischen Apotheken verlassen." Dieses Fazit ziehen englischsprachige Reiseführer nach Angaben der ABDA. Trotz vereinzelter Schnitzer würden die getesteten Guides ihre Leser präzise informieren und besonders die Beratung durch das Apothekenpersonal sehr positiv bewerten. Dazu schreibt der "Lonely Planet: Germany", dass Apotheker "wertvolle Ratschläge" für die Selbstmedikation geben und ausgerechnet der spöttisch-ironische "Xenophobe´s Guide to the Germans" lobt überschwänglich: "Wenn Sie sich schwach fühlen, wird der Besuch einer Apotheke Balsam für die Seele sein."

In den getesteten Büchern finden sich nach Angaben der ABDA oft detailgenaue Erklärungen zum Nacht- und Notdienst. So weist beispielsweise der "Rough Guide to Germany" klar darauf hin, dass die Liste für den Notdienst im Schaufenster jeder Apotheke zu finden sei. Ein Schmunzeln dürfte dem einen oder anderen die Aussage des "Culture Shock! Germany" zur gesetzlichen Notdienstgebühr in Höhe von 2,50 Euro entlocken: Diese sei, so der Reiseführer, eine "kleine Strafe dafür, dass man nicht geplant hat, zur richtigen Zeit krank zu werden".

Mit dem Hinweis, dass man eine Apotheke am grünen Kreuz erkennt, dürfte der "Rough Guide to Germany" bei seinen Lesern allerdings einige Verwirrung stiften, wenn diese feststellen, dass sie im Sanitätsfachgeschäft leider keine Tabletten gegen ihre Kopfschmerzen bekommen.


Tarja Wündrich


Das könnte Sie auch interessieren

120 Millionen Euro für Notdienst

HAV will Kunden ins Boot holen

Wie mit der neuen Corona-Warn-App die Verbreitung des Virus nachverfolgt werden soll

Dem Virus auf der Spur

Nacht- und Notdienstpauschale

DAV steht als Fondsverwalter bereit

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch