Die Herstellung zytostatikahaltiger parenteraler Zubereitungen ist nur für wenige Apotheken ein Geschäftsmodell. Vermutlich werden die Ausschreibungen für eine noch größere Konzentration sorgen(Foto: VZA)

Zyto-Ausschreibung

DAK muss noch üben

Ende Juni haben DAK und der Kassendienstleister GWQ ihre Zyto-Ausschreibung für ganz Deutschland gestartet. Das erste Projekt dieser Art startet allerdings holprig – schon sechs Mal hat die DAK erg... » mehr

Weil die letzte Arztpraxis im Ort schloss, muss die Apotheke in Suttrop um ihre Zukunft bangen. (Foto: Tirek / Fotolia)

Überlebenskampf in Suttrop

„Apotheke an der Kirche“ hofft auf treue Kunden

Im 3000-Einwohner Ort Suttrop (NRW) hofft die Belegschaft der einzigen Apotheke, dass diese überleben kann. Die nahe gelegene Arztpraxis hat bereits geschlossen, nun sollen bis Ende August die ... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Distributionslogistik 

SK Pharma Logistics führt die Distributionslogistik für Accord Healthcare durch

Am 01. Dezember 2018 startete die SK Pharma Logistics GmbH mit der Full-Service-Abwicklung für die Accord Healthcare GmbH. Somit führt SK Pharma Logistics neben der Lagerung und Feinkommissionierung... » mehr

Wann dürfen Krankenkassen Apotheken nicht mehr retaxieren? Das regelt der neue § 3 des Rahmenvertrages nach § 129 Abs. 2 SGB V. Der DAV gibt nun zusätzliche Hinweise. (Foto: DAZ.online)

DAV-Kommentar zum Rahmenvertrag

Was die neuen Retax-Regeln bedeuten

Krankenkassen, die Apotheken wegen geringer Formfehler im Rezept retaxierten, werden seit einigen Wochen mit einer Neuregelung im Rahmenvertrag im Zaum gehalten. Der Deutsche Apotheker Verband hat ... » mehr

Einmal ein Rezept vorlegen und dann alle drei Monate die Pille per Post aus der holländischen Apotheke: Das Pillen-Abo macht es möglich. (Fotos: areeya_ann, peangdao, promesaartstudio / Fotolia)

Pillen-Abo

Verhütung frei Haus aus Holland

Alle sechs Monate zum Gynäkologen für ein Pillenrezept? Für vielbeschäftigte Frauen angeblich zu viel Aufwand. Daher bietet eine niederländische Versandapotheke als Alternative  ein „Pillen-... » mehr

Ein Berliner Apotheker eckt an: Bei der Abgabe von Arzneimitteln kann es zu Konflikten zwischen Gesundheitsversorgung und Gewissensfreiheit kommen. (Foto: Saskia Gerhard)

UN-Sonderbeauftragter

Auch Apotheker haben Gewissensfreiheit

Inwiefern können Apotheker gezwungen werden, gegen ihr Gewissen bestimmte Arzneimittel abzugeben? Und sind abschreckende Hinweise in Kondompackungen in Ordnung? DAZ.online sprach mit Heiner ... » mehr

Weil der Urin von Diabetikern süß schmeckt, war dies früher eine bewährte Methode zur Diagnose und auch namensgebend von Diabetes mellitus – der „honigsüßen Harnruhr”. (Foto: Dani Vincek / Fotolia)

Beratungs-Quickie

Insulinpflichtiger Diabetes mellitus

Welche Informationen sind bei einem Beratungsgespräch in der Apotheke für den Patienten wichtig? Welche hilfreichen Tipps kann der Apotheker zu Arzneimitteln und Therapien geben? Im Beratungs-... » mehr

Pressemeldung präsentiert von

Tolle Sache(n): Almased Adventskalender

Liebe Apotheken-Teams, hier ist was für Sie drin:

24-mal 3 Tagespreise von Pasta-Maschine bis City-Bike. Und im großen Finale eine luxuriöse Genießer-Reise für 2. Nur im Almased Experten Center. Ihr Gewinnerlein kommet » mehr

Am Outfit ändert sich fast nichts: Die neuen Herz-Kreislauf-Tropfen von Crataegutt gibt es ab August in der Apotheke. (Foto: Dr. Willmar Schwabe GmbH)

Rückruf

Crataegutt Tropfen nicht mehr verkehrsfähig

Schwabe ruft seine Crataegutt-Tropfen zurück. Die Zulassung des flüssigen Weißdorn-Extrakts ist am 30. Juni 2016 erloschen. Den Nachfolger „Crataegutt Herz-Kreislauftropfen” gibt es ab August ... » mehr

Keine Sorge: Hamburgs Kammerpräsident Kai-Peter Siemsen ist davon überzeugt, dass der EuGH ausländischen Versandapotheken nicht erlauben wird, deutschen Kunden Rx-Boni zu gewähren. (Foto: Schelbert)

Verfahren zu Rx-Boni

Siemsen vertraut dem EuGH

Sorgen über die Ausschreibungswelle bei Zytostatika und Beruhigung zu den Befürchtungen um das EuGH-Verfahren zur Preisbildung waren die Kerngedanken von Kammerpräsident Kai-Peter Siemsen bei der ... » mehr

Wann gibt es den Betablocker wieder? Wie tauscht die Apotheke pharmazeutisch korrekt aus? (Foto:  fotogestoeber / fotolia)

Dauerthema Lieferengpass

Wann gibt es wieder Metoprolol?

Der Betablocker Metoprololtartrat ist nicht lieferbar. Apotheken kritisieren die Informationspolitik der Pharmazeutischen Unternehmer. Ist ein Austausch gegen Metoprololsuccinat möglich » mehr

Peinliche Panne bei Sanacorp

Der 70-Seiten-Fax-Horror

Eigentlich wollte eine Mitarbeiterin der Apotheken-Genossenschaft Sanacorp nur eine Einladung für ein Seminar verschicken. Stattdessen bekamen zahlreiche Empfänger eine ausführliche Datenbank über... » mehr

In Hessen starten im August neue Exklusivverträge mit Zyto-Apotheken. (Foto: VZA)

Exklusivverträge in Hessen

AOK vergibt Zyto-Zuschläge

Der AOK-Bundesverband hat in Hessen Partner-Apotheken für die Zyto-Versorgung gefunden. Insgesamt 13 Apotheken erhielten Zuschläge. Für vier Gebietslose gingen jedoch keine Angebote ein » mehr

Schuppende Haut und starker Juckreiz sind charakteristisch für Psoriasis. (Foto: vidady / Fotolia)

Beratungs-Quickie

Schuppenflechte topisch therapiert

Welche Informationen sind bei einem Beratungsgespräch in der Apotheke für den Patienten wichtig? Welche hilfreichen Tipps kann der Apotheker zu Arzneimitteln und Therapien geben? Im Beratungs-... » mehr

Grundlage und Wirkstoff müssen bei der Rezeptur zusammenpassen, auch der pH-Wert muss stimmen Die Apotheke muss das vorab prüfen. (Foto: Gerhard Seybert / Fotolia)

Qualitätsmangel

Hydrophobe Basiscreme DAC nicht sauer genug

Bei einer Charge der Hydrophoben Basiscreme DAC der Firma Pharmachem ist möglicherweise der pH-Wert zu hoch. Den Hinweis erhielt die AMK vom Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker, dem im Rahmen ... » mehr

Für Rezeptur und Defektur benötigen Apotheken Wasser in bestimmter Qualität. (Foto: Giuseppe Porzani / Fotolia) 

Falsch etikettiert

Wo Glycerol draufsteht, kann Wasser drin sein

Ein-Liter-Flaschen mit gereinigtem Wasser der Firma Hedinger sind möglicherweise falsch gekennzeichnet. Das meldet die Arzneimittelkommission. Statt „Gereinigtes Wasser Ph. Eur“ sind sie zum Teil... » mehr

Welcher Tag ist ausschlaggebend bei Rabattverträgen zu Arzneimitteln? (Foto:  Brian Jackson / Fotolia)

Rabattverträge

Tag der Bestellung oder Abgabe – was gilt?

Rabattbegünstigte Arzneimittel sind vorrangig abzugeben. Missachten Apotheker Rabattverträge, droht eine Nullretaxation. Welches Datum ist maßgeblich für die Rabattvereinbarung? Das der Verordnung... » mehr

Der G-BA hat die zweite Tranche der Substitutionsausschlussliste veröffentlicht. Die genannten Wirkstoffe dürfen in der Apotheke nicht mehr substituiert werden. (Foto: G-BA) 

Ab 1. August 

Austauschverbot für Marcumar

Acht weitere Wirkstoffe, darunter der Gerinnungshemmer Phenprocoumon, dürfen ab 1. August in der Apotheke nicht mehr ausgetauscht werden. Denn dann tritt die zweite Tranche der ... » mehr

Der Haussegen hängt schief. In Brandenburg wollen Apothekerkammer und Apothekerverband nicht mehr unter einem Dach arbeiten. (Foto: DAZ.online)

Apothekerhaus

Der Immobilien-Streit der Brandenburger Apotheker

Die Brandenburger Landesapothekerkammer streitet derzeit nicht nur mit der ABDA. Auch im eigenen Land knirscht es seit geraumer Zeit mit dem Verband. Das liegt insbesondere an den unterschiedlichen ... » mehr

Bei einer künstlichen Befruchtung kann die Apotheke 50 Prozent des Arzneimittelpreises abrechnen. (Foto: Vchalup / Fotolia)

Fehlender §27a-Vermerk

Retaxfalle künstliche Befruchtung

Arzneimittel wie Puregon oder Gonal werden häufig im Rahmen einer künstlichen Befruchtung auf Basis von § 27a SGB V verordnet. 50 Prozent des Preises müssen die Patienten dann in der Apotheke ... » mehr

Die Pauschalen für Windeln sind in vielen Fällen nicht kostendeckend. Viele Apotheken machen deshalb nicht mehr mit. (Foto: adrian_ilie825 / Fotolia)

Inkontinenz-Versorgung in Gefahr

Von wegen Qualität statt Dumpingpreisen

Die Inkontinenz-Versorgung in Apotheken ist in Gefahr, berichtet der Apotheker-Verband Westfalen-Lippe. Schuld seien die Dumpingpreise der Kassen, viele Apotheker träten den Verträgen bereits nicht ... » mehr

Zuzahlung, Mehrkosten und mürrische Patienten: Das sind meist die Folgen in der Apotheke bei „Festbetragsanpassungen”. (Foto: pix4U / Fotolia)

Neue Festbeträge

Patienten müssen wieder mehr zahlen

Patienten müssen ab heute bei einigen Arzneimitteln wieder mehr Zuzahlungen leisten. Verantwortlich sind Absenkungen der Festbeträge unter anderem bei SSRI, Triptanen und Arzneimitteln zur ... » mehr