Pressemeldung präsentiert von


BENTRIO SCHÜTZT DIE NASENSCHLEIMHAUt

Schicht um Schicht besser geschützt

29.12.2021, 02:00 Uhr


Jetzt gilt: Maßnahmen kombinieren. Der physikalische Filter aus Bentonit auf der Nasenschleimhaut bedeutet eine zusätzliche Schutzschicht vor Viren und Allergenen.

Keine Maßnahme bietet für sich allein einen 100%igen Schutz. Grade jetzt in der aktuellen Pandemie-Situation können wir als Apothekerinnen und Apotheker in unseren Beratungsgesprächen darauf hinweisen, dass es einen weiteren Baustein im Portfolio der Schutzmaßnahmen gibt. Im Gespräch über Handdesinfektionsmittel oder Masken bietet sich diese Zusatzinformation geradezu an.

Das Schichten-Modell: Keine Schutzmaßnahme bietet für sich allein einen 100%igen Schutz. Werden diese jedoch kombiniert, erhöht sich die Schutzwirkung insgesamt. 

Bentonit zieht Viren aus der Luft an

Weil das Coronavirus über die Schleimhäute den Körper infiziert, hat eine schützende Schicht auf der Nasenschleimhaut einen entscheidenden Zusatzeffekt. Dies ermöglicht die physikalische Wirkweise von Bentrio. Die Hauptbestandteile des Nasensprays sind Bentonit, Lipide und Wasser. Bentonit ist eine Mischung aus verschiedenen Tonmineralien. Durch elektrostatische Effekte kann die Tonerde Partikel mit elektrischer Ladung anziehen und binden. Solche Partikel sind in der Luft schwebende Viren, Pollen, aber auch Allergene wie Pollen oder Tierhaare. Der Bentonit-Schadstoff-Komplex wird anschließend mit dem Nasensekret abgeschluckt.

SARS-CoV-2-Delta und darüber hinaus

«Aufgrund seiner physikalischen Wirkweise in Form einer sprühfähigen Gel-Emulsion kann davon ausgegangen werden, dass unser Nasenspray ein breites Spektrum an Viren und Allergenen abdeckt.», hält Dr. Thomas Meyer, Geschäftsführer der Altamira Gruppe fest.

Wie bereits für SARS-CoV-2-Alpha erfolgte auch die Wirksamkeitsstudie für SARS-CoV-2-Delta in-vitro am rekonstituierten menschlichen Nasenepithel-Modell durch Texcell, einem aus dem renommierten Institut Pasteur hervorgegangenen, weltweit führenden Labor im Bereich der Virenforschung.

Präventiv und therapeutisch einsetzbar

Wird das Nasenspray vor einem Kontakt mit infektiösen Viren präventiv aufgetragen oder erst nachträglich, sinkt die Viruslast in beiden Fällen maßgeblich. Bentrio zeigt eine Reduktion von 99% bei präventiver Nutzung bei der Alpha- bzw. 83% bei der Delta-Variante. Wird Bentrio therapeutisch nach Infektion verwendet, liegt die Wirksamkeit bei der Alpha-Variante zwischen 74 bis 94% und zwischen 69 bis 85% bei der Delta-Variante.

«Daten zeigen, dass die Viruslast in der Nase bei schweren Covid-Fällen rund sechzig Mal höher ist als bei milden Verläufen. Eine höhere Viruslast geht zudem einher mit einer höheren Mortalitätsrate. Werden Maßnahmen kombiniert, erhöht sich der Schutz insgesamt. Gerade im Winter bei vermehrtem Aufenthalt in schlecht durchlüfteten und trockenen Innenräumen ist ein Extra-Schutz für die Nasenschleimhaut angezeigt», betont Dr. Thomas Meyer.

Mit der Kombination von Maßnahmen können wir uns so Schicht um Schicht besser schützen und die Schutzwirkung insgesamt erhöhen.

Weitere Infos auf www.bentrio.com 

 

Pflichttext: 
Bei Virusinfektionen kann es sich um schwere oder lebensbedrohliche Krankheiten handeln. Bentrio ist als Ergänzung zu den üblichen Präventivmaßnahmen gegen Virusinfektionen, wie z.B. persönliche Hygiene oder Verwendung von Schutzmasken, gedacht und ist kein Ersatz für eine Virusimpfung oder medizinische Behandlung.

 

Altamira Medica AG
Bahnhofstraße 21
6300 Zug/ Schweiz
Telefon: +41792355890
E-Mail: communications@altamiramedica.com


Diesen Artikel teilen: