Pressemeldung präsentiert von


INTERPHARM online 2021

Das Programm des Pharmazeutischen eKongresses

22.02.2021, 02:00 Uhr


COVID-19 hat viele Erkrankungen in den Schatten gedrängt, die nach wie vor besserer Behandlungen bedürfen. Solche Erkrankungen werden beim Pharmazeutischen eKongress im Mittelpunkt stehen.

COVID-19 hat viele Erkrankungen in den Schatten gedrängt, die nach wie vor besserer Behandlungsoptionen bedürfen. Solchen Erkrankungen werden wir uns am Freitag, den 7. Mai im Rahmen des Pharmazeutischen eKongresses der INTERPHARM online 2021 widmen.

Am Vormittag wird Prof. Dr. Martin Smollich das Thema Tumorkachexie aufgreifen und der Frage nachgehen, welche Maßnahmen  bei  krebsbedingter Mangelernährung erfolgversprechend sind. Prof. Dr. Sylvia Mechsner wird aufzeigen, wie bei Endometriose das auf Abwege geratene Gewebe unter Kontrolle gebracht werden kann und Prof. Dr. Malek Bajbouj  sich mit der Therapieoptionen der Depressionen beschäftigen und erklären, was Hoffnungsträger wie Ketamin und Psilocybin leisten können.

Am Nachmittag schildern Apothekerin und PharmD Ina Richling und der Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie Dr. Frank Richling wie man den Krankheitsverlauf und die Lebensqualität von Asthmapatientinnen und –patienten durch interprofessionelle  Betreuung  verbessern kann. 
Prof. Dr. Aiden Haghikia wird erfolgversprechende Strategien gegen die heimtückische Autoimmunerkrankung Multiple Sklerose vorstellen, Prof. Dr. Thomas Herdegen wichtige Strategien gegen den Lustverlust. Zu guter Letzt wird Dr. Verena Stahl im Gespräch mit Prof. Dr. Leif Erik Sander zukunftsweisenden Strategien gegen SARS-CoV-2 nachspüren, denn dieses Virus wird wohl noch länger unseren Alltag beherrschen.

Programm und Anmeldung 

 

Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co. KG  
Birkenwaldstraße 44  
70191 Stuttgart 
Telefon: 0711 / 2582-0
Telefax: 0711 / 2582-290


Diesen Artikel teilen: