Pressemeldung präsentiert von


Doppelt gesichert

E-Mails mit dem eHBA signieren und verschlüsseln

19.01.2021, 02:00 Uhr


Für Internetbetrüger ist der Versand einer E-Mail mit gefälschtem Absender oft kein Problem. Verhindern lässt sich dies beispielsweise mit einer speziellen Signier- und Verschlüsselungsfunktion des eHBA.

Digitale Signatur schließt Manipulation und Missbrauch aus

Eine digitale Signatur dient dazu, die Herkunft von E-Mails und anderen digitalen Dokumenten zu authentifizieren und stellt damit die Integrität von Daten und Absender einer E-Mail sicher. Die digitale Signatur – nicht zu verwechseln mit den Kontaktinformationen am Ende einer E-Mail, die vom Absender selbst erstellt werden – gewährleistet die Echtheit der Person, die als Absender angegeben ist. Außerdem garantiert sie die Integrität der übermittelten Daten, d.h. sie schließt eine Manipulation des Inhalts durch Dritte aus. So kann die Apotheke sicher sein, dass die Mailanfrage bzgl. der Medikationen eines Patienten wirklich vom behandelnden Arzt kommt und nicht aus dubiosen Kanälen, deren Ziel es ist, die Daten für ihre Zwecke zu missbrauchen.

„Signatur“ und „Verschlüsselung“ als ideale Kombi

Die digitale Signatur ist jedoch nur der erste Schritt zur Sicherheit, denn signierte, aber nicht verschlüsselte Nachrichten können ggf. auch von Unberechtigten im Klartext gelesen werden. Signieren dient lediglich dazu, den Absender zu verifizieren und zu beurteilen, ob eine Nachricht während der Übertragung verändert wurde. Nur wenn eine E-Mail signiert und auch verschlüsselt versendet wird, sind die Daten auf dem Transportweg sicher. Da der Austausch gesundheitsbezogener Daten naturgemäß besonders heikel und schutzbedürftig ist, kommt für den sicheren E-Mail-Versand im Gesundheitswesen nur ein System infrage, das die beiden Sicherheitsinstanzen „Signatur“ und „Verschlüsselung“ miteinander vereint.

D-TRUST: Ihr Partner für eine sichere E-Mail-Korrespondenz

Ein solches doppeltes Sicherungssystem bietet auch der elektronische Heilberufsausweis (eHBA), wie er zum Beispiel von D-TRUST angeboten wird. D-TRUST ist ein Unternehmen der Bundesdruckerei-Gruppe, die ihre jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Personenidentifizierung und -authentifizierung in den digitalen Bereich erweitert hat. Mit dem eHBA von D-TRUST haben Sie die Gewähr, dass ihre Nachrichten sicher und zuverlässig beim Empfänger ankommen und können Datenmissbrauch zuverlässig ausschließen. Hierzu müssen Sie lediglich bei der Antragstellung des eHBAs die E-Mail-Adresse angeben, für die Sie die Signatur und Verschlüsslung verwenden möchten. Auf diesem Weg können selbst noch so sensible Daten mit einem guten Gefühl versendet werden.



Bundesdruckerei GmbH 
Kommandantenstraße 18 
10969 Berlin 


Diesen Artikel teilen: