Pressemeldung präsentiert von


Anzeige

InfectoDiarrstop® LGG® - jetzt wieder erstattungsfähig

15.09.2015, 00:00 Uhr


Mit Beschluss des G-BA und der Veröffentlichung im Bundesanzeiger vom 01.09.2015 wird Lactobacillus rhamnosus GG (LGG) bei Säuglingen und Kleinkindern zusätzlich zu Rehydratationsmaßnahmen in die Anlage III der Richtlinie über die Verordnung von Arzneimitteln in der vertragsärztlichen Versorgung (Arzneimittel-Richtlinie) im Abschnitt 12 Antidiarrhoika als Ausnahme aufgenommen. Damit ist InfectoDiarrstop® LGG® wieder erstattungsfähig für Kinder bis 12 Jahre.

Ausschlaggebend für die positive Bewertung waren die Ergebnisse einer neuen Studie, die für InfectoDiarrstop® LGG® gegenüber Placebo eine signifikante Verkürzung der Dauer der Diarrhoe um mehr als einen Tag zeigte.1

Die einzigartige Kombination aus LGG und ORL sorgt für schnelle Hilfe bei Durchfall. InfectoDiarrstop® LGG® ist ab Geburt zugelassen und von den Fachgesellschaften als Mittel der 1. Wahl empfohlen.2,3,4,5

Bei schnellem Wirkeintritt sorgen die lebenden Lactobacillen für eine ausgeglichene Darmflora. Elektrolyte und Wasser in der Zubereitung geben dem Körper zurück, was er bei Durchfall verliert.

InfectoDiarrstop® steht als LGG®-Mono sowie in drei Geschmacksvarianten (Neutral, Banane oder Kirsch) in Kombination mit Oraler Rehydratation (ORL) zur evidenzbasierten Therapie der Diarrhoe zur Verfügung.

Bei Fragen erreichen Sie uns unter 06252/957000 oder kontakt@infectoPharm.com

 

Literatur:

1 DIALAGG: Multicentre, prospective, double-blind, two-armed, placebo-controlled phase III study to evaluate the efficacy and safety of the treatment of diarrhoea with Lactobacillus rhamnosus GG in infants and toddlers, EudraCT Nr. 2012-002291-13.

2 Berner R et al. DGPI Handbuch – Infektionen bei Kindern und Jugendlichen. Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie DGPI (Hrsg.), 6. Auflage, Stuttgart, Georg Thieme Verlag, 2013, 662.

3 Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin, DEGAM-S1-Handlungs­em­pfeh­lung Akuter Durchfall, AWMF-Register 053/030; 05/

4 Gesellschaft für pädiatrische Gastroenterologie und Ernährung e.V., Leitlinie Pädiatrische Gastroenterologie 2008, Absatz 6.3.1

5 ESPGHAN Guideline, Guarino, 2014


Diesen Artikel teilen: