Sie sind hier: Tagesnews-Wirtschaft

22.12.2014 Pharmazie

Pharmalieferant mit Problemen

Indien: Gefährdet mangelnde Kontrolle die ehrgeizigen Ziele?

Probleme mit der Herstellungsqualität und mangelhafte klinische Studien werfen ein immer schlechteres Licht auf den Pharma-Standort Indien. Dass der Subkontinent sich in den letzten Jahren eine gewichtige Position auf den globalen Märkten erkämpft hat, ist ein offenes Geheimnis. Indien exportiert pharmazeutische Produkte, das heißt Wirkstoffe (APIs), Zwischenprodukte und Fertigarzneimittel, aber auch pharmazeutische und klinische Dienstleistungen rund um den Globus. ...mehr

19.12.2014 Wirtschaft

Marijn Dekkers - seit fünf Jahren erfolgreich an der Spitze von Bayer (Foto: Bayer AG)

Konzernumbau wirkt

Bayer im Hoch

Vor genau fünf Jahren kam Marijn Dekkers zum Bayer-Konzern. Es war eine Zäsur für den Chemie- und Pharmariesen, der erstmals einen externen Spitzenmanager in die oberste Chefetage holte. Der heute 57-jährige promovierte Chemiker aus den Niederlanden führte den Leverkusener Konzern in weniger als fünf Jahren in eine neue Ära der Unternehmensgeschichte. Und es ist zugleich der Aufstieg des Konzerns zu einer der wertvollsten börsennotierten Aktiengesellschaften in Deutschland. ...mehr

Neue Arzneimittel könnten künftig früher, aber dafür nur für kleinere Patientengruppen, auf den Markt kommen (Foto: Alex011973/Fotolia).

Arzneimittelzulassung

Neuer Ansatz „Schritt für Schritt“

Steht eine Revolution in der Arzneimittelzulassung bevor? „Adaptive pathways“ heißt das Schlagwort, mit dem die Arzneimittelzulassung der Zukunft charakterisiert wird. Entwickelt wurde das Konzept von der Europäischen Arzneimittel Agentur (EMA) in Zusammenarbeit mit den nationalen Arzneimittelbehörden. Was sich dahinter verbirgt, haben sie jetzt in einem ausführlichen Fachartikel in der Fachzeitschrift Clinical Pharmacology & Therapeutics dargelegt. ...mehr

18.12.2014 Wirtschaft

Phoenix vermeldet steigende Umsätze - auch in Deutschland (Foto: Phoenix).

Arzneimittelgroßhandel

Phoenix legt vor allem in Deutschland zu

Die Mannheimer Phoenix group hat in den ersten drei Quartalen 2014/15 in einem weiterhin schwierigen Marktumfeld sowohl beim Umsatz als auch dem Ergebnis zulegen können. Nach eigenen Angaben entwickelte sich Phoenix damit besser als die Konkurrenz. Grund für die positive Entwicklung ist vor allem der Umsatzanstieg in Deutschland. ...mehr

Dr. Ulrich Eggert verspricht stärkere Kontrollen. (Foto: CC Pharma)

Arzneimittelimporte

CC Pharma will 2015 Vertrauen zurückerobern

Im Laufe des kommenden Jahres will der Arzneimittelimporteur CC Pharma den durch die Arzneimitteldiebstähle in Italien entstandenen Imageschaden verdaut haben. „Wir sind auf gutem Wege“, sagte CC Pharma-Geschäftsführer Dr. Ulrich Eggert im DAZ.online-Gespräch. Er habe die bereits von seinem Vorgänger eingeleiteten Kontrollmaßnahmen nochmals intensiviert. ...mehr

17.12.2014 Wirtschaft

Die TK will ohne Schaden nicht retaxieren - soweit es um die Substitutionsausschlussliste geht. (Foto: TK/Sket)

Substitutionsausschlussliste

TK: Kein Retax bei Abgabe eines Rabattarzneimittels

Die Substitutionsausschlussliste sorgt in den Apotheken nach wie vor für Trubel. Vor allem Patienten mit L-Thyroxin-Rezepten bedürfen dieser Tage besonderer Beratung – ebenso ihre Ärzte, die die Verordnungen ausstellen. Geduld ist gefragt – und Zuversicht, dass die Krankenkassen am Ende nicht doch einen Grund zur Retaxation finden. Nachdem die AOK Baden-Württemberg bereits erklärt hat, sie werde es jedenfalls nicht beanstanden, wenn Apotheken AOK-Versicherte mit rabattierten Arzneimitteln weiterversorgen, zieht nun auch die Techniker Krankenkasse nach. ...mehr

Die Kassen in Sachsen und Thüringen setzen auf Rabattverträge für Grippeimpfstoffe (Foto: AK Nordrhein/Müller-Bringmann bzw.  カシス/Fotolia).

Impfstoffausschreibung in Sachsen und Thüringen

Zuschläge für bioCSL und Sanofi Pasteur MSD

Auch in der Saison 2014/15 werden gesetzlich Krankenversicherte in Sachsen und Thüringen mit rabattierten Grippeimpfstoffen versorgt. Die AOK Plus hatte die Versorgung im Sprechstundenbedarf im Namen der in den Freistaaten vertretenen gesetzlichen Krankenkassen ausgeschrieben – nun sind die Zuschläge erteilt. Sie gingen an bioCSL und Sanofi Pasteuer MSD. ...mehr

Arzneimittel-Versandhandel ist nur im OTC-Segment lukrativ. (Foto: WoGi/Fotolia)

Apothekenmarkt im Oktober

Versandhandel lebt nur noch vom OTC-Geschäft

Im Versandhandel mit Arzneimitteln setzte sich im Oktober die seit langem zu beobachtende gespaltene Marktentwicklung mit verschärftem Tempo fort. Das mittlere Wachstum beruht erneut ausschließlich auf dem OTC-Segment. Rx-Arzneimittel verlieren noch stärker als im Vormonat und spielen kaum noch eine Rolle. Insgesamt verbuchte der Versandhandel laut aktuellen Zahlen von IMS Health im Oktober 2014 ein Umsatzplus von sechs Prozent auf 71 Millionen Euro. Im September betrug das Gesamtwachstum noch acht Prozent. ...mehr

16.12.2014 Wirtschaft

Der russische Pharmamarkt hat seine Besonderheiten. (Foto: bankoo/Fotolia)

Pharmamarkt

Russland knebelt ausländische Anbieter

Wenn es um die Verteilung des Kuchens am lukrativen inländischen Pharmamarkt geht, fährt die russische Regierung einen beinharten Kurs. Verordnungen, nach denen öffentliche Krankenhäuser und Kliniken Medikamente aus heimischer Produktion kaufen müssen, sollen den ausländischen Anbietern das Wasser abgraben. Hinzu kommt eine rigide Preisfestsetzung für unentbehrliche Import-Medikamente. ...mehr

Um Lagerwertverlust zu vermeiden, sollte das Lager geprüft werden. (Foto: Bilderbox)

Neue Festbeträge

Lagerwertverluste drohen!

Zum 1. Januar 2015 treten für vier Wirkstoffe neue Festbeträge in Kraft. Je nach Reaktion des Arzneimittelherstellers kann dies im neuen Jahr zu nicht unerheblichen Mehrkosten bei den Patienten oder am Jahreswechsel zu Lagerwertverlusten bei den Apotheken führen. ...mehr

1,3 Milliarden Arzneimittelpackungen gingen in den ersten zehn Monaten 2015 über die HV-Tische (Foto: Schelbert/DAZ).

Apothekenmarkt im Oktober

Apothekenabsatz setzt leichte Erholung fort

Nach der ferienbedingten Sommerdelle hat der Apothekenmarkt im Oktober seine vorsichtige Erholung fortgesetzt. Im Oktober 2014 gingen 136 Millionen Packungen Arzneimittel über den HV-Tisch. Das entspricht einem Plus von drei Prozent. Im September betrug der Packungszuwachs noch fünf Prozent. Das geht aus aktuellen Marktanalysen von IMS Health hervor. ...mehr

12.12.2014 Wirtschaft

Dieser Tage steht die Entscheidung über den künftigen Zusatzbeitrag bei den Kassen auf der Tagesordnung. (Foto: Setareh/Fotolia)

TK senkt um 0,1 Prozentpunkte

GKV: Rennen um Zusatzbeiträge eröffnet

Als erste große Krankenkasse hat jetzt die Techniker Krankenkasse (TK) für das kommende Jahr eine Senkung des Beitragssatzes angekündigt. Der TK-Zusatzbeitrag verringert sich ab Januar 2015 um 0,1 Prozentpunkte auf 0,8 Prozent. Für TK-Mitglieder sinkt der Beitragssatz damit von 15,5 auf 15,4 Prozent. Einzelne Betriebskrankenkassen haben ebenfalls Senkungen angekündigt. ...mehr

Ranbaxy ist jetzt das größte indische Pharmaunternehmen (Foto: Ranbaxy).

Sun und Ranbaxy

Indische Elefantenhochzeit perfekt

Die Übernahme der Ranbaxy Laboratories durch Sun Pharmaceutical Industries, beides Giganten auf dem indischen Subkontinent und auch international keine „Leichtgewichte“, ist in trockenen Tüchern. In einer Pressemitteilung informierte Ranbaxy über die Zustimmung der indischen Wettbewerbskommission Competition Commission of India (CCI) zu der Akquisition. ...mehr

11.12.2014 Wirtschaft

Pessina wird jedenfalls vorübergehend Chef des weltgrößten Pharmahandelskonzerns (Foto: www.stefanopessina.com).

Walgreens/Alliance Boots

Stefano Pessina steigt auf den Chefsessel

Stefano Pessina übernimmt zum Jahreswechsel die Macht beim dann weltgrößten Drogerie- und Apothekenkonzern Walgreens Alliance Boots. Weil der bisherige Walgreens-Vorstandsvorsitzende Greg Wasson nach der vollständigen Übernahme von Alliance Boots durch Walgreens in den Ruhestand tritt, wird der 73-jährige Pessina die Geschäfte des dann verschmolzenen Pharmahandelskonzerns führen – laut Ankündigung des Unternehmens allerdings nur, bis ein Nachfolger für den Vorstandsvorsitz gefunden ist. ...mehr

10.12.2014 Wirtschaft

Vor einem Jahr zahlte der NNF seine erste Pauschale aus. (Foto: Sket)

Nacht- und Notdienstfonds

NNF-Weihnachtspauschale knapp 259 Euro

Die Notdienstpauschale für das 3. Quartal 2014 beträgt 258,66 Euro pro geleistetem (Voll-)Notdienst. Das hat der DAV beschlossen. Für 20.245 Apotheken, die im 3. Quartal 2014 insgesamt 106.109 zu berücksichtigende Nacht- und Notdienste geleistet haben, werden nun die Auszahlungsbescheide erstellt und zum Wochenwechsel zugestellt. ...mehr

09.12.2014 Wirtschaft

Celesio und Phoenix wollen in den Niederlanden an der Spitze stehen. (Foto: Mediq)

Niederlande

Celesio und Phoenix kaufen Mediq Apotheken

Die beiden deutschen Arzneimittelgroßhändler Celesio und Phoenix Group stärken ihre Position auf dem niederländischen Markt. Die Brocacef Groep, ein Gemeinschaftsunternehmen der Phoenix Group und von Celesio, will mit dem Kauf der Mediq Apotheken Nederland B.V. zum Marktführer aufsteigen. Die angekündigte Akquisition beinhaltet neben Apotheken und dem Pharmagroßhandel auch die Pre-Wholesale-Aktivitäten. ...mehr

Qualitätsmanagement - viel Aufwand, aber auch Gewinn. (Foto: Sket)

APOkix-Umfrage

QMS: Schlechte Kosten-Nutzen Relation

Apotheker sind zwar mehrheitlich mit den Ergebnissen der Qualitätsmanagementsysteme (QMS) zufrieden. Allerdings sind rund drei Viertel der Meinung, dass Kosten und Aufwand des QMS nicht dessen Nutzen entsprechen. Stärkere QMS-Kontrollen lehnen die vom Institut für Handelsforschung Köln befragten Apotheker mit großer Mehrheit ab. ...mehr

08.12.2014 Wirtschaft

Zum Jahresende hellt sich die Stimmung der Apothekeninhaber wieder leicht auf. (Foto: alphaspirit/Fotolia)

APOkix-Konjunkturindex im November

Stimmung hellt sich zum Jahresende etwas auf

Gegen Jahresende hellt sich die Stimmung der Apothekeninhaber mit Blick auf ihre aktuelle wirtschaftliche Lage wieder etwas auf. Der APOkix-Konjunkturindex zeigt nach der Stabilisierung in den letzten Monaten zum Jahresende wieder eine positivere Entwicklung. Der Index für die aktuelle Geschäftslage stieg im November auf 84,9 Punkte. Im Oktober lag der Vergleichswert noch bei 81,3 Punkten. ...mehr

MSD will Cubist übernehmen. (Logo: Merck & Co.)

Milliarden-Deal

MSD übernimmt Antibiotika-Hersteller Cubist

Erneuter Milliarden-Deal im US-Pharmamarkt: Merck & Co (MSD) will den kleineren Pharmahersteller Cubist Pharmaceuticals für eine Milliardensumme übernehmen. MSD wolle je Aktie 102 US-Dollar (83,20 Euro) in bar bezahlen, teilten beide Unternehmen am Montag mit. Bei einer Komplettübernahme entspricht das Gebot einer Gesamtsumme von 8,4 Milliarden Dollar. ...mehr

Die Merck-Fusion mit Sigma-Aldrich ist einen Schritt weiter gekommen. (Foto: Merck)

Einen Schritt weiter

Sigma-Aldrich-Aktionäre wollen Merck-Fusion

Merck ist bei der geplanten Milliarden-Fusion mit dem US-Spezialisten Sigma-Aldrich einen Schritt weiter: Die Aktionäre des US-Konzerns stimmten dem geplanten Zusammenschluss mit dem deutschen Unternehmen auf einer außerordentlichen Aktionärsversammlung zu rund 78 Prozent zu. ...mehr

05.12.2014 Wirtschaft

GSK sortiert sich selbst neu. (Logo: GSK)

GlaxoSmithKline

Großer Stellenabbau geplant?

Diversen Meldungen in News-Portalen zufolge will GlaxoSmithKline im Rahmen der im Oktober angekündigten Restrukturierungsmaßnahmen rund 900 Stellen abbauen. Und zwar im Wesentlichen an dem traditionsreichen Standort im US-amerikanischen Research Triangle Park in North Carolina. Mit der globalen Umstrukturierung sollen innerhalb von drei Jahren rund eine Milliarde britische Pfund (1,27 Mrd. Euro) eingespart werden. ...mehr

12345678910  …  nächste