Sie sind hier: Tagesnews-Wirtschaft

05.08.2015 Wirtschaft

Pfizer will seinen Wettbewerber Hospira übernehmen - die EU-Kommission gibt grünes Licht. (Foto: finecki/Fotolia)

US-Pharmakonzerne

Pfizer darf Hospira unter Auflagen übernehmen

Die Europäische Kommission hat die von Pfizer geplante Übernahme von Hospira geprüft und genehmigt. Die Genehmigung erfolgt allerdings unter der Bedingung, dass Pfizer bestimmte sterile injizierbare Arzneimittel sowie sein derzeit in der Entwicklung befindliches Infliximab-Biosimilar veräußert – ein solches hat Hospira bereits im Portfolio. ...mehr

04.08.2015 Wirtschaft

Boehringer: Auch ohne den deutschen Markt läuft es im Diabetesgeschäft gut. (Foto: Boehringer Ingelheim)

Erstes Geschäftshalbjahr 2015

Boehringer freut sich über Innovationen

Boehringer Ingelheim ist im ersten Halbjahr 2015 leicht gewachsen. Wie das Pharmaunternehmen mitteilt, haben sich besonders die Bereiche Selbstmedikation und Tiergesundheit gut entwickelt. Der Bereich der verschreibungspflichtigen Medikamente – das größte Geschäftsfeld von Boehringer – blieb stabil. ...mehr

Stada-Chef Retzlaff erwartet derzeit keine Übernahme. (Foto: Stada)

Übernahmewelle rollt

Stada-Chef sieht keine Übernahme-Gefahr

Der Chef des Generika-Herstellers Stada sieht sein Unternehmen nicht in Gefahr einer Übernahme durch Konkurrenten. An Stada gebe es derzeit kein Interesse von möglichen Käufern, sagte Hartmut Retzlaff dem „Handelsblatt“. „Da bremst vermutlich unser Russlandgeschäft.“ Die Krise in dem Land drückt bei Stada auf die Erlöse. Da durch die Pharmabranche schon seit längerem eine Übernahmewelle rollt, wird in Branchenkreisen auch immer wieder über einen Kauf von Stada spekuliert. ...mehr

Novo Nordisk ist enttäuscht, dass das IQWiG keinen Zusatznutzen für Xultophy erkennt. (Bild: Novo Nordisk)

IQWiG-Bericht zu Xultophy

Novo Nordisk setzt auf G-BA

Novo Nordisk ist mit der gestern veröffentlichten Empfehlung zur frühen Nutzenbewertung für seine Fixkombination aus dem Basalinsulin Insulin degludec und dem GLP-1 Analogon Liraglutid (Xultophy®) nicht einverstanden. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) konnte, aus dem vorgelegten Dossier keinen Beleg für einen Zusatznutzen ableiten. „Wir sind enttäuscht von dieser Einschätzung“, sagte Deutschland-Geschäftsführerin Krisja Vermeylen. ...mehr

Ärzte erfüllen die Rezept-Formalien der geänderten AMVV immer häufiger. (Foto: contrastwerkstatt/Fotolia)

Formfehler auf Rezepten

Tendenz zur Besserung

Bei der Umsetzung der Formvorschriften der AMVV zeigt sich in den Apotheken eine Tendenz zur Besserung. Dies ist das wesentliche Ergebnis der Umfragen, die der Hamburger Apothekerverein und der Apothekerverband Schleswig-Holstein unter ihren Mitgliedern in der vorigen Woche durchgeführt haben. ...mehr

03.08.2015 Wirtschaft

Das Grüne Rezept hat sich etabliert. (Foto: Sket)

Grünes Rezept

Fast jedes dritte OTC-Arzneimittel wird „verordnet“

Der Anteil der in Apotheken aufgrund eines Grünen Rezepts abgegebenen rezeptfreien Arzneimittel ist in den letzten drei Jahren minimal gestiegen. Nach aktuellen Daten von IMS Health lag im Zwölfmonatszeitraum April 2014 bis März 2015 für 28,7 Prozent der verordneten OTC-Packungen ein solches Rezept vor. In den Jahren 2014 und 2013 waren es mit 28,1 Prozent noch geringfügig weniger. Zuvor war der Anstieg allerdings deutlicher. ...mehr

Kam später als sonst, dafür aber heftig: die Heuschnupfensaison 2015. (Foto: TK)

Heuschnupfen-Saison 2015

Bedarf an Arzneimitteln mit Vorjahr vergleichbar

Obwohl die Heuschnupfensaison dieses Jahr später einsetzte, sorgte sie in den Apotheken für eine fast genauso hohe Nachfrage nach Arzneimitteln gegen Pollenallergien wie im Vorjahr. Im ersten Halbjahr 2015 gingen nach einer Auswertung von IMS Health insgesamt 13,5 Millionen Packungen über die HV-Tische und den Versandhandel. Der darüber erzielte Umsatz lag bei rund 110 Millionen Euro. ...mehr

Ein hoher OTC-Anteil lässt die Kosten für Apotheken steigen. (Foto: Schelbert)

Institut für Handelsforschung

Starkes OTC-Geschäft treibt Apothekenkosten

Apotheken mit florierendem OTC-Geschäft verdienen nicht automatisch besser als Apotheken mit hohem Rx-Anteil. In OTC-starken Apotheken steigen nämlich die Personal-, Marketing- und Raumkosten überproportional an. Bezogen auf den Umsatz liegt das Betriebsergebnis dort sogar leicht unter einer Rx-Apotheke. Zu diesen Ergebnissen kommt der „Apothekenreport 2015“ des IFH Köln. ...mehr

bioCSL bekommt durch die Übernahme der Novartis-Impfstoffe neue Produktionsanlagen - auch in Europa. (Foto: bioCSL)

Konzentration im Impfstoffmarkt

Novartis: Endgültiger Abschied von Grippe-Impfstoffen

Der Pharmakonzern Novartis hat den Verkauf des Geschäfts mit Grippe-Impfstoffen an das australische Pharmaunternehmen CSL abgeschlossen. Die Transaktion wurde mit Wirkung zum 31. Juli vollzogen, wie es in einer Mitteilung der Schweizer vom heutigen Montag heißt. ...mehr

31.07.2015 Wirtschaft

Abrechnungspanne: Die DAK zahlt jetzt auch den einbehaltenen Apothekenabschlag zurück. (Bild: bluedesign/Fotolia)

Nach DAV-Erinnerung

DAK zahlt auch Abschlag zurück

Die DAK-Gesundheit wird nach ihrer Abrechnungspanne nicht nur die unrechtmäßig einbehaltenen Retax-Beträge an rund 2.500 Apotheken, sondern auch den Apothekenabschlag zurückzahlen. „Das wurde mit dem DAV so besprochen“, bestätigte ein Sprecher der Kasse. Der DAV hatte sich an die DAK gewandt, nachdem diese die Retax-Beträge erstattet, aber den Abschlag weiter einbehalten hatte. ...mehr

30.07.2015 Wirtschaft

Celesio startet mit einem Gewinnplus in das Geschäftsjahr 2016. (Foto: Celesio)

Gewinnplus

Celesio verdient im Auftaktquartal mehr

Celesio hat das neue Geschäftsjahr vor allem dank besserer Geschäfte in Großbritannien und in Deutschland mit einem kräftigen Gewinnplus begonnen. Der Gewinn sei im Zeitraum April bis Ende Juni um 53,8 Prozent auf 71,8 Millionen Euro gestiegen, teilte die seit vergangenem Jahr zu McKesson gehörende Celesio mit. Bereinigt um Sondereffekte wie etwa Kosten durch die Übernahme durch die Amerikaner zog der Überschuss um 37,6 Prozent auf 73,9 Millionen Euro an. ...mehr

29.07.2015 Wirtschaft

Verkauft ihr Apothekengeschäft an Celesio: die britische Supermarktkette Sainsbury's. (Logo: Sainsbury's)

Celesio expandiert

281 Apotheken für 125 Millionen Pfund

Celesio übernimmt alle 281 Apotheken des britischen Supermarktkonzerns Sainsbury’s und integriert sie in seine LloydsPharmacy-Kette. Für die 277 „In-store pharmacies“ innerhalb von Sainsbury’s-Supermärkten und vier Krankenhausapotheken bezahlt der Stuttgarter Pharmagroßhändler und Apothekenbetreiber insgesamt 125 Millionen britische Pfund – das sind circa 177 Millionen Euro. ...mehr

Das vfa-Leitungsgremium ist mit Kirsten Hoyer wieder komplett. (Foto: Quirin Leppert/vfa)

Leitungsgremium wieder komplett

Kirsten Hoyer neue vfa-Kommunikations-Chefin

Der Verband forschender Arzneimittel-Hersteller (vfa) hat bald wieder ein komplettes Leitungsgremium: Zum 15. November übernimmt Kirsten Hoyer die Position Geschäftsführerin Kommunikation. Die 46-jährige studierte Politik- und Wirtschaftswissenschaftlerin folgt auf Thomas Knollmann, der den Posten zum 1. Januar übernommen hatte, über die Probezeit aber nicht hinauskam. ...mehr

Die AOKen planen die 15. Trance der Arznei-Rabattverträge. (Bild: avarand/Fotolia bzw. AOK)

Arzneimittel-Rabattverträge

AOKen gehen „beharrlich“ in Runde 15

Knapp zwei Monate nach dem Start der 14. Tranche hat die AOK Baden-Württemberg für alle AOKen die Ausschreibung der 15. Tranche der Arzneimittel-Rabattverträge veröffentlicht. Dr. Christopher Hermann, Verhandlungsführer für die bundesweiten AOK-Rabattverträge, ist überzeugt vom „unverzichtbaren Instrument zur Ausgabensteuerung“: Dass inzwischen alle Kassen erheblich vom Erfolg der Rabattverträge profitierten, sei auch der Beharrlichkeit der AOK zu verdanken. ...mehr

Bayer sieht sich auf Kurs. (Foto: Bayer AG)

Quartalszahlen

Bayer sieht sich auf Kurs zu Jahreszielen

Bayer hat nach deutlichen Zuwächsen im zweiten Quartal seine Prognosen für das laufende Jahr im Kern bekräftigt. „Wir bestätigen den Konzernausblick für die operative Performance im fortzuführenden Geschäft“, erklärte Konzernchef Marijn Dekkers. Wegen der jüngsten Wechselkursschwankungen und der Abgabe des Diabetes-Geschäfts senkte er aber die Umsatzerwartung leicht. ...mehr

Auf vielen Arzt-Stempeln fehlen noch Vorname und Telefonnummer. (Foto: contrastwerkstatt/Fotolia)

Retax nach geänderter AMVV

BKK Dachverband empfiehlt Friedenspflicht

Morgen treffen sich GKV-Spitzenverband und DAV, um sich in Sachen geänderter AMVV auf eine einheitliche Regelung zu verständigen. Die Zeit drängt. Zwar wollen viele Krankenkassen Rezepte, auf denen die Telefonnummer und/oder der Vorname des Arztes fehlen, bis Ende September nicht retaxieren. Auch der BKK Dachverband hat seinen Landesverbänden empfohlen, sich an die vorübergehende Friedenspflicht zu halten. Aber eine grundsätzliche Regelung steht aus. ...mehr

28.07.2015 Wirtschaft

Teva will das Generika-Geschäft von Allergan übernehmen und verzichtet auf Mylan. (Foto: Teva)

Milliardenübernahme

Teva kauft Allergan-Generikasparte

Das Übernahmefieber im Pharmasektor hält an: Nun will der israelische Teva-Konzern das Generika-Geschäft des irischen Branchenkollegen Allergan für 40,5 Milliarden US-Dollar kaufen. Wenn die Behörden zustimmen, soll alles im ersten Quartal 2016 unter Dach und Fach sein. ...mehr

Der Erstattungsbetrag für Anoro steht. (Fotos: underdogstudios/Fotolia bzw. GSK)

Wirkstoffkombination für COPD-Patienten

Erstattungsbetrag für Anoro vereinbart

GlaxoSmithKline und GKV-Spitzenverband haben sich auf einen Erstattungsbetrag für Anoro® (Umeclidinium/Vilanterol) geeinigt. Die Wirkstoffkombination für COPD-Patienten wird somit in Deutschland weiterhin auf dem Markt verfügbar sein, obwohl sie im Rahmen der frühen Nutzenbewertung keinen Zusatznutzen zugesprochen bekam. Aus Sicht des GKV-Spitzenverbands ein positives Zeichen. ...mehr

27.07.2015 Wirtschaft

Entlassungswelle bei CC Pharma. (Foto: CC Pharma)

Arzneimittel-Reimporteur

CC Pharma entlässt 160 Mitarbeiter – und den Chef

Der Arzneimittel-Reimporteur CC Pharma steht vor einer Entlassungswelle. Wie das Unternehmen mitteilt, ist mehr als jeder dritte CC Pharma-Mitarbeiter in Densborn betroffen. Der Geschäftsführer Dr. Ulrich Eggert wurde abbestellt. ...mehr

Gegenwind für die Übernahme der Mediq-Apotheken durch Phoenix/Celesio. (Foto: Mediq bzw. Fotolia - light_blue)

Holländische Apotheken-Fusion

Gegenwind für Phoenix/Celesio

Die Übernahme der holländischen Mediq-Apotheken durch das Phoenix-Celesio-Gemeinschaftsunternehmen Brocacef verzögert sich wohl. Medienberichten zufolge hat die zuständige Wettbewerbsbehörde dem Deal bisher nicht zugestimmt, sondern weiteren Klärungsbedarf angemeldet. Sie sorgt sich um den Wettbewerb zwischen den Apothekenketten in den Niederlanden. ...mehr

zurück 12345678910  …  nächste