Sie sind hier: Tagesnews-Wirtschaft

17.11.2014 Wirtschaft

Genzyme kann sich nun auch den US-Markt für MS-Arzneimittel weiter erschließen. (Logo. Genzyme)

Erfolg für Genzyme

US-Zulassung für Lemtrada

Die Sanofi-Tochter Genzyme hat im zweiten Anlauf die Zulassung für ihr Multiple-Sklerose-Mittel (MS) Lemtrada® (Alemtuzumab) in den USA erhalten. Dies teilte Sanofi am Wochenende mit. Lemtrada ist nach Aubagio® (Teriflunomid) das zweite Mittel gegen MS, das Sanofi nun in den USA vermarkten kann. In Europa hat das umstrittene Lemtrada® die Zulassung bereits. ...mehr

Merck und Pfizer setzen auf gemeinsame Entwicklung und Vermarktung. (Foto: alphaspirit/Fotolia)

Merck und Pfizer

Allianz in der Immunonkologie

Das Darmstädter Pharmaunternehmen Merck und Pfizer Inc. Wollen sich in der Immunonkologie zusammentun. Wie Merck heute mitteilt, haben die Unternehmen einen Vertrag über eine weltweite Zusammenarbeit zur Entwicklung und Vermarktung von MSB0010718C geschlossen. Dabei handelt es sich um einen Anti-PD-L1-Antikörper der derzeit von Merck erforscht und entwickelt wird und der gegen unterschiedliche Tumorarten zum Einsatz kommen soll. Erklärtes Ziel der Allianz mit Pfizer ist, die Präsenz beider Unternehmen in der Immunonkologie voranzutreiben. ...mehr

14.11.2014 Wirtschaft

Wie viel Import muss sein? Die großen Arzneimittelimporteure fürchten um ihr Geschäftsmodell. (Foto: Sket)

Streit um Importförderung

Importeure schreiben an Hermann

Der Streit um das Für und Wider der Importförderklausel geht weiter. Während sich die kritischen Stimmen an der gesetzlichen 15/15-Regelung sowie der im Rahmenvertrag über die Arzneimittelversorgung festgelegten Importquote mehren, halten die Importeure weiterhin dagegen. Nun wendet sich der Verband der Arzneimittelimporteure Deutschlands direkt an den Vorstandsvorsitzenden der AOK Baden-Württemberg. Der hatte erklärt, die Importquote könne entfallen. ...mehr

SpectrumK freut sich über satte Rabatte. (Bild: bluedisign/Fotolia)

Rabattverträge für 70 Krankenkassen

SpectrumK schlägt wieder zu

Der Krankenkassen-Dienstleister spectrumK hat Zuschläge in seiner zwölften Rabattvertragsrunde erteilt. Im Namen von rund 70 Krankenkassen mit circa 8,5 Millionen Versicherten wurden mit 45 pharmazeutischen Unternehmen und Bietergemeinschaften Rabattverträge über generische Arzneimittel geschlossen. Von den 202 für diese Kassen ausgeschriebenen Fachlosen sind nun 189 Fachlose unter Dach und Fach – für die übrigen gab es keine wirtschaftlichen Angebote. ...mehr

OTC-Versand boomt im September. (Foto: Bilderbox)

Apothekenmarkt September

OTC-Versandhandel boomt

Im Versandhandel setzt sich im September die seit langem zu beobachtende gespaltene Marktentwicklung fort. Das Wachstum beruht ausschließlich auf dem OTC-Segment. Rx-Arzneimittel verlieren weiter und spielen eine immer geringere Rolle. Insgesamt verbuchte der Versandhandel laut aktuellen Zahlen von IMS Health im September 2014 ein Umsatzplus von acht auf 64 Millionen Euro. ...mehr

Für Merck laufen die Geschäfte gut. (Logo: Merck)

Übernahme und Schwellenländer treiben

Merck schraubt Ziele hoch

Merck legt zum Jahresende die Latte höher: Der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern hebt nach einem starken dritten Quartal die Umsatzprognose an. Insbesondere die Geschäfte in den Schwellenländern brummten weiter – dort erzielt Merck inzwischen fast 40 Prozent seiner Erlöse. „Merck hat seinen Endspurt für das Jahr 2014 begonnen. Alle unsere Geschäfte laufen rund und haben zu einem durchgreifenden organischen Wachstum im dritten Quartal beigetragen“, sagte Unternehmenschef Karl-Ludwig Kley. ...mehr

Nach einer Delle im August zieht der Arzneimittelabsatz im September wieder an. (Foto: bluedesign/Fotolia)

Apothekenmarkt im September

Nach August-Delle zieht Arzneimittelabsatz wieder an

Nach der ferienbedingten Delle im August hat der Arzneimittelabsatz im Apotekenmarkt im September wieder angezogen. Im September gingen rund fünf Prozent mehr Arzneimittelpackungen über den HV-Tisch als im Vorjahresmonat. Allerdings gab es in den ersten neun Monaten Januar bis September beim Absatz insgesamt einen leichten Rückgang um 1,2 Prozent auf 1,1 Milliarden Packungen. ...mehr

13.11.2014 Wirtschaft

Hartmut Retzlaff verhilft Stada mit einem Verzicht auf Pensionsansprüche zu mehr Gewinn. (Foto: Stada)

Quartalsbilanz

Stada trotz Sorgen optimistisch

Trotz eines schwierigen Marktumfeldes in Deutschland und Russland konnte der Arzneimittelhersteller Stada in den ersten neun Monaten seinen Umsatz um vier Prozent auf knapp 1,5 Milliarden Euro steigern – vor allem wegen des Zukaufs des britischen Herstellers Thornton & Ross. Auch wegen des Verzichts von Firmenchef Hartmut Retzlaff auf einen Teil seiner Pensionsansprüche konnte Stada mit 99,1 Millionen Euro einen um zehn Prozent höheren Gewinn als in der gleichen Vorjahresperiode ausweisen. ...mehr

Klosterfrau ist bewusst: Die apothekerliche Beratung ist bei apothekenpflichtigen Arzneimitteln von großer Bedeutung. (Foto: Klosterfrau Gesundheits-Service)

OTC-Dummies in der Freiwahl verboten

Klosterfrau setzt weiter auf Indikationstisch

Vergangene Woche untersagte das Landgericht Köln Klosterfrau ihr Vertriebsmodell, bei dem OTC-Dummies vor dem HV-Tisch auf einem sogenannten Indikationstisch präsentiert werden. Die Richter sahen darin eine unzulässige Art der Selbstbedienung. Akzeptieren will das Unternehmen diese Entscheidung zwar – es will aber auch künftig am Modell des Indikationstischs festhalten. ...mehr

12.11.2014 Wirtschaft

Innovative Arzneimittel verhelfen in Irland zu einer langen Lebenserwartung. (Foto: Les Cunliffe/Fotolia)

Pharmaindustrie in Irland

Starke Performance

Allein in den letzten zehn Jahren ist die Lebenserwartung in Irland um vier Jahre gestiegen und liegt jetzt über dem europäischen Durchschnitt. Daran hätten die Innovationen in der Arzneimitteltherapie einen wesentlichen Anteil, reklamiert der irische Verband der internationalen forschenden Pharmaunternehmen IPHA. Die Hintergründe hat er in einer Broschüre illustriert. ...mehr

11.11.2014 Wirtschaft

Wie sieht das richtige OTC-Marketing aus? Darüber kann man geteilter Auffassung sein. (Foto: Sket)

„Zukunft Apotheke“

OTC-Marketingmethoden sorgen für Streit

Zu einer teils heftigen Debatte kam es gestern auf dem Kongress „Zukunft Apotheke“ in Frankfurt. Bei einer Podiumsdiskussion über den OTC-Markt in Deutschland brachte BayerVital-Vertriebsleiter Thorsten Kujath mit provokativen Fragen und Aussagen zu Marketing- und Vertriebsmethoden der OTC-Industrie Teile des Publikums gegen sich auf. ...mehr

10.11.2014 Wirtschaft

Der AVWL hat ein Maßnahmenpaket gegen Retaxationen geschnürt. (Foto: WoGi/Fotolia)

Westfalen-Lippe

AVWL schnürt Maßnahmenpaket gegen Retaxationen

Der Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) hat ein Maßnahmenpaket gegen Retaxationen geschnürt. Damit sollen berechtigte Retaxationen von vornherein vermieden, unangemessene Retaxationen ausgeschlossen und rechtswidrige Retaxationen zurückgedrängt werden. ...mehr

Die Apothekenlandschaft ist laut der Treuhand sehr bunt und ausdifferenziert. (Foto: Kurz Kleemann/Fotolia)

19. Wirtschaftstage Sachsen-Anhalt

Diener: Apothekenlandschaft so bunt wie nie

Die Apothekenlandschaft präsentiert sich mittlerweile so bunt und ausdifferenziert, dass die herkömmlichen ökonomischen Kennzahlen und Durchschnittswerte kaum noch Auskunft über die wirtschaftliche Lage geben können. „Je nach Betrachtungsweise, Region, Status, Ortsgröße oder Lage, ergeben sich völlig andere Blickwinkel und Ergebnisse“, berichtete Frank Diener von der Treuhand Hannover bei seinem Vortrag bei den 19. Wirtschaftstagen des Landesapothekerverbandes Sachsen-Anhalt. ...mehr

07.11.2014 Wirtschaft

USA: Enorme Einsparungen durch Generika. (Foto: Bilderbox)

Generika in den USA

Eine beispiellose Erfolgsgeschichte

Generika haben dem US-amerikanischen Gesundheitssystem im Jahr 2013 rund 239 Milliarden US-Dollar an Einsparungen gebracht. Das sind 14 Prozent mehr als im Vorjahr und die größten jährlichen Einsparungen bisher. Seit 2004 hatte sich ein stetiger Aufwärtstrend gezeigt. Innerhalb der letzten Dekade haben die „Cost-savings“ durch Generika sogar einen Rekordwert von fast 1,5 Billionen US-Dollar erzielt. ...mehr

06.11.2014 Wirtschaft

Roche setzt die deutschen Ermittlungsbehörden auf Kriminelle im Arzneimittelgeschäft an. (Art3D/Fotolia)

Gefälschte Arzneimittel

Roche erstattet Anzeige gegen Unbekannt

Die großen Pharmakonzerne, deren Arzneimittel in den vergangenen Monaten nicht zuletzt deshalb im Gespräch waren, weil sie gestohlen bzw. gefälscht und zurückgerufen wurden, stehen ihren Gegnern meist machtlos gegenüber. Kriminelle haben Arzneimittelfälschungen schon lange als lukrative Geldquelle entdeckt. Bislang fanden diese Präparate allerdings kaum den Weg in die öffentlichen Apotheken Deutschlands. Das hat sich mittlerweile geändert. Nun werden auch die Unternehmen aktiver: So hat Roche anlässlich der Vorfälle in Italien kürzlich Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. ...mehr

Auch wenn es Verschiebungen gibt: Der Pharmamarkt wächst weiter. (Foto: freshidea/Fotolia)

Pharmamarkt

Globalisiertes Wachstum bei Arzneimitteln ungebrochen

Die globalen Pharmamärkte werden derzeit von zwei Trends bestimmt: Einerseits verlagern sich die Wachstumsschwerpunkte für die Arzneimittelhersteller in die aufstrebenden Märkte. Zum anderen sorgen vor allem kleinere Hersteller für Innovationen in der Forschung. Nach einer Analyse von IMS Health verschiebt sich dadurch auch das Ranking der wichtigsten pharmazeutischen Hersteller. ...mehr

05.11.2014 Wirtschaft

APOkix misst Monat für Monat die Stimmungslage der Apothekenleiterinnen und -leiter. (Logo: APOkix)

Apokix-Konjunkturindex im Oktober

Durchwachsene Stimmung in den Apotheken

Ihre aktuelle Geschäftslage beschert den meisten Apothekenleitern eine mäßige Stimmung. Im Oktober stuften sie knapp 49 Prozent der für den APOkix-Konjunkturindex befragten Apotheker als „neutral“ ein. Nur rund 14 Prozent konnten sich zu einem positiven Urteil durchringen. Besser als im Schnitt beurteilen ihre Geschäftslage die Leiter großer Apotheken, die mehr als zwei Millionen Euro Umsatz im Jahr machen. Anders sieht es aber bei den Erwartungen für die nächsten zwölf Monate aus. ...mehr

Der Welt-Pharmamarkt durchbricht die Billionen-Dollar-Grenze. (Foto: Vladyslav Danilin/Fotolia)

Welt-Pharmamarkt

Arzneimittelumsatz durchbricht Billionen-Dollar-Grenze

Die weltweiten Pharmamärkte werden in diesem Jahr voraussichtlich erstmals die Grenze von einer Billion US-Dollar durchbrechen. Nach einer Analyse von IMS Health werden angesichts der Rekord-Umsätze die Kostenträger die Bezahlbarkeit von Arzneimitteln noch kritischer unter die Lupe nehmen. ...mehr

Bestellungen beim Großhandel laufen mit MSV3 schneller. (Foto: Bilderbox bzw. Sket)

APOkix-Umfrage

MSV3 setzt sich langsam durch

Seit dem 1. Oktober 2013 ist in Apotheken und bei pharmazeutischen Großhändlern der Datenübertragungsstandard MSV3 im Einsatz. Der Bestellprozess soll damit effizienter und schneller ablaufen. Nach einem guten Jahr nutzt rund jede dritte Apotheke das neue System. Das ergab die jüngste APOkix-Befragung des Kölner Instituts für Handelsforschung. Fast ein Viertel ist bislang nicht einmal von den Softwarehäusern über die Umstellung informiert worden. ...mehr

Roche investiert in China Millionen in die Produktion der Diagnostik-Sparte. (Foto: Roche)

Neues Produktionswerk für Diagnostik-Sparte

Roche investiert Millionen in China

Roche investiert in den kommenden drei Jahren insgesamt 450 Millionen Schweizer Franken (gut 373 Mio. Euro) in den Bau einer neuen Produktionsanlage für Diagnostika im chinesischen Suzhou. Damit reagiert das Unternehmen auf die wachsende Nachfrage nach diagnostischen Produkten in der Region Asien-Pazifik. ...mehr

zurück 12345678910  …  nächste