Sie sind hier: Tagesnews-Wirtschaft

14.11.2013 Wirtschaft

Vor allem in den Schwellenländern läuft das Geschäft für Merck gut. (Foto: Merck)

Darmstädter Pharmakonzern erhöht Prognose

Merck freut sich über „solides organisches Wachstum“

Erfolge beim Konzernumbau und die Nachfrage aus den Schwellenländern haben beim Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern Merck im dritten Quartal für Rückenwind gesorgt. „Das erneut starke Ergebnis beweist einmal mehr, dass wir mit dem Umbau unseres Unternehmens auf Kurs sind“, sagte Merck-Chef Karl-Ludwig Kley heute bei Vorlage der Zahlen für das dritte Quartal in Darmstadt. Merck sei jetzt profitabler als zu Beginn des Veränderungsprozesses. ...mehr

Im Septemner 2013: Vor-Ort-Apotheken deutlich stärker als der Versandhandel. (Foto: Bilderbox)

Apothekenmarkt September 2013

Vor-Ort-Apotheken hängen Versandhandel ab

Mit ihrem achtprozentigen Umsatzplus haben die Vor-Ort-Apotheken im September 2013 den Versandhandel klar hinter sich gelassen: Das Umsatzplus des Versandhandels fällt im September 2013 mit einem Plus von zwei Prozent auf 60 Millionen Euro nur mäßig aus. Trotz der siebenprozentigen Umsatzverluste im Segment der Rx-Präparate verhalfen OTC-Präparate mit fünf Prozent Umsatzplus dem Versandhandel insgesamt zu Wachstum. Dies geht aus aktuellen Marktdaten von IMS Health hervor. ...mehr

Vor-Ort-Apotheken legten im September überraschend stark zu. (Foto: ABDA)

Apothekenmarkt

September 2013: Überraschend starkes Umsatzplus

Im September 2013 hat sich der Apothekenmarkt mit einem Umsatzplus von satten acht Prozent überraschend positiv entwickelt. Erstmals durchbricht die aktuelle Entwicklung das Muster der vorausgegangenen Monate, in denen der zweite und dritte Monat eines Quartals relativ schwächer ausfielen als der erste. Der Umsatz (ApU) betrug 2,2 Milliarden Euro. Die Menge erhöhte sich um fünf Prozent auf 119 Millionen Packungen. Dies geht aus aktuellen Marktdaten von IMS Health hervor. ...mehr

13.11.2013 Wirtschaft

Stada bekommt die ausgelaufenen Portfolio-Rabattverträge deutlich zu spüren (Foto: Stada)

Geschäftsenwicklung in den ersten 3 Quartalen

Stada: Deutschland schwächelt, Russland boomt

Deutschland ist das Sorgenkind des Arzneimittelherstellers Stada: Während das Geschäft in Osteuropa und Russland blüht und auch die Region Asien-Pazifik kräftig zulegt, bekommt das Unternehmen auf dem Heimatmarkt höhere Steuern und anhaltenden Preisdruck im Generikamarkt zu spüren. Konzernchef Hartmut Retzlaff zeigte sich mit der Entwicklung in den ersten drei Quartalen 2013 zufrieden. ...mehr

Celesio kämpft mit der Rabattschlacht und starkem Euro. (Foto: Celesio)

Großhandel

Rabattschlacht schrumpft Celesio-Gewinn

Die Rabattschlacht im deutschen Arzneimittel-Großhandel hat deutliche Spuren in der Celesio-Bilanz hinterlassen. In den ersten neun Monaten des Jahres hat der Stuttgarter Pharmahändler ein geringeres bereinigtes operatives Ergebnis (EBIT) erwirtschaftet als im Vorjahreszeitraum. Der Konzernumsatz in den ersten drei Quartalen 2013 sank gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 4,2 Prozent auf rund 16 Milliarden Euro. ...mehr

08.11.2013 Wirtschaft

Die TK spart mit neuen Rabattverträgen. (Foto: Bilderbox)

TK-Ausschreibung

Die Großen machen das Rennen

Bei der jüngsten Rabattvertrags-Ausschreibung der Techniker Krankenkasse (TK) hat der Stada-Konzern mit STADApharm und Aliud die meisten Zuschläge für sich verbuchen können: Knapp 50 Verträge sind geschlossen. Hexal und 1 A Pharma (Sandoz-Gruppe) kamen zusammen auf 28 Zuschläge, die Teva-Bietergemeinschaft auf 26. ...mehr

07.11.2013 Wirtschaft

Bernd Wegener, Vorsitzender des BPI, hat eine andere Vorstellung von Planungssicherheit als die künftigen Großkoalitionäre. (Foto: BPI)

Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie

"Belogen und betrogen"

Jens Spahn, Verhandlungsführer der Union bei den Koalitionsgesprächen zur Gesundheit, sprach von Rechts- und Planungssicherheit, als er am Montag erste Zwischenergebnisse seiner Arbeitsgruppe verkündete. Der Preisstopp soll fortgesetzt werden und der Herstellerrabatt auf nicht festbetragsgebundene Arzneimittel künftig bei 7 Prozent liegen. Bernd Wegener, Vorsitzender des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie, fühlt sich von der Politik „betrogen und belogen“. ...mehr

Wieder im Dialog: ARZ Haan und LDI über den Datenschutz. (Foto: ABDA)

Rezeptdaten

NRW-Datenschützer: ARZ Haan wieder dialogbereit

Das vom Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Ulrich Lepper, im Sommer in Gang gesetzte förmliche Verwaltungsverfahren gegen das Apothekenrechenzentrum ARZ Haan wird bis auf Weiteres nicht weitergeführt. „Das Verfahren ruht“, bestätigte ein Sprecher des LDI. Als Grund nannte der Sprecher „gestiegene Dialogbereitschaft“ bei ARZ Haan. Daran knüpft sich offenbar die Erwartung, den Konflikt um den gesetzeskonformen Datenschutz bei der Weiterverarbeitung von Rezeptdaten durch ARZ Haan ohne förmliche Anordnung beilegen zu können. ...mehr

06.11.2013 Wirtschaft

Berend Groeneveld ist neuer Vorsitzender des LAV Niedersachsen. (Foto: Müller-Bohn)

Landesapothekerverband Niedersachsen

Groeneveld zum LAV-Vorsitzenden gewählt

Berend Groeneveld wurde bei der Delegiertenversammlung des Landesapothekerverbandes Niedersachsen am Mittwoch zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Verbandes gewählt. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende wird damit zum Nachfolger von Heinz-Günter Wolf. Damit endet die Ära des früheren ABDA-Präsidenten. Wolf zieht sich aus der Berufspolitik zurück. ...mehr

Zusammen für Versicherte in ganz Deutschland  geöffnet: die BKK Mobil Oil und die HVB BKK (Foto: Bilderbox).

Krankenkassenfusion

BKK Mobil Oil und HypoVereinsbank BKK fusionieren

Zum 1. Januar 2014 werden sich die BKK Mobil Oil und die HypoVereinsbank BKK (HVB BKK) zusammenschließen und gemeinsam den Namen BKK Mobil Oil tragen. Dies haben die Verwaltungsräte beider Unternehmen beschlossen. Am 1. November sei der Antrag auf Genehmigung der Fusion beim Bundeskartellamt gestellt worden, heißt es in einer Pressemitteilung der BKK Mobil Oil vom Mittwoch. ...mehr

Sanicare gewährt Beihilfeberechtigten ab sofort eine sechsmonatige Zahlpause. (Logo: Sanicare)

Sonderkonditionen

Sanicare bietet sechsmonatige Zahlpause

Seit Juli müssen Beihilfeberechtigte bei DocMorris erst nach sechs Wochen ihre Rechnung begleichen – die Versandapotheke Sanicare setzt jetzt eins drauf: Bei ihr müssen Beamte und beihilfeberechtigte Personen seit Anfang November erst nach einem halben Jahr zahlen. Die Zahlpause sei „besonders großzügig“ angelegt, um Beihilfeberechtigte nicht in finanzielle Verlegenheit zu bringen, erklärt Sanicare-Inhaber Dr. Volkmar Schein. ...mehr

Paul Singer ist über seinen Hedgefonds Elliott bei Celesio eingestiegen. (Foto: Celesio)

Paul Singer-Hedgefonds

Elliott steigt bei Celesio ein

Der als Querulant bekannte Investor Paul Singer ist über seinen Hedgefonds Elliott bei dem Stuttgarter Pharmahändler Celesio groß eingestiegen. Der Fonds habe sich insgesamt 11,68 Prozent an dem MDax-Unternehmen gesichert, teilte Celesio am Mittwoch mit. Rein rechnerisch dürfte er dafür mehr als 400 Millionen Euro hingelegt haben. Ende Oktober hatte McKesson angekündigt, Celesio übernehmen zu wollen. ...mehr

05.11.2013 Wirtschaft

Vom Einrichtungsbeauftragten zum Geschäftsführer: Rainer Gurski leitet ab November den Notdienstfonds. (Foto: Gurski)

Notdienstfonds

Rainer Gurski nun Geschäftsführer

Der Geschäftsführende DAV-Vorstand hat zum 1. November 2013 Rainer Gurski zum Geschäftsführer des DAV-Notdienstfonds berufen. „Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und erfolgreiche Tätigkeit für die Apothekerschaft“, sagt Fritz Becker, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes (DAV). ...mehr

04.11.2013 Wirtschaft

Will Online-Werbung für OTC mit der Apotheke verknüpfen: Ordermed-Gründer Markus Bönig (Foto: Ordermed

Neues Bestell-Konzept

KlickA will Bestellungen an Apotheken vermitteln

Ordermed-Geschäftsführer Markus Bönig hat die nächste Geschäftsidee: KlickA. Damit will er die Werbung für OTC-Produkte direkt mit der Apotheke verbinden. Fünf Hersteller seien schon dabei, sagte Bönig in Frankfurt/M. auf dem Kongress „Zukunft Apotheke“. ...mehr

Die Debeka muss sich wegen des früheren Adressdaten-Kaufs einiger Mitarbeiter verteidigen. (Logo: Debeka)

Versicherungsbranche

Datenkauf-Affäre bei der Debeka

Debeka unter Druck: Vertriebsmitarbeiter der Versicherungsgruppe kauften im großen Stil Adressen von Beamten an und verschafften sich so einen unerlaubten Wettbewerbsvorteil, berichtete das „Handelsblatt“ letzte Woche. Konfrontiert mit den Vorwürfen gestand die Versicherung Verfehlungen ein und gab bekannt, mit sofortiger Wirkung eine neue Verhaltensrichtlinie für ihre Mitarbeiter einzuführen. ...mehr

02.11.2013 Wirtschaft

F. Diener von der Treuhand sieht ein differenziertes Bild der Apothekenwelt. (Foto: Musterer)

Treuhand Trend 2013

Marktspreizung: Apotheken driften auseinander

Die wirtschaftliche Lage der Apotheken in Deutschland hat sich im laufenden Jahr gemessen am Rohertrag um durchschnittlich neun Prozent verbessert. Allerdings profitieren nach aktuellen Zahlen der Treuhand Hannover GmbH die Apotheken in ganz unterschiedlicher Weise davon: Die „Marktspreizung bei Umsatz, Rohertrag, Betriebskosten und Betriebsergebnis nimmt zu“, urteilt Treuhand-Generalbevollmächtigter Dr. Frank Diener. Starke Apotheken können ihre Position ausbauen. ...mehr

01.11.2013 Wirtschaft

KKH-Chef Kailuweit fordert die Verlängerung von erhöhtem Herstellerrabatt und Preismoratorium. (Foto: KKH)

KKH-Chef fordert

Neue Regierung soll Sparmaßnahmen verlängern

Angesichts des angekündigten Anstiegs der GKV-Ausgaben für Arzneimittel erneuert der Vorstandschef der KKH, Ingo Kailuweit, seine Forderung, den erhöhten Herstellerrabatt und das Preismoratorium zu verlängern: „Die neue Bundesregierung wäre gut beraten, mit entschlossenem Handeln zu einer soliden und zukunftsfähigen Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung beizutragen.“ ...mehr

APOkix: Die wirtschaftliche Stimmungslage wird besser.

APOKIX

Stimmung hebt sich

Die Geschäftsstimmung in der deutschen Apothekerschaft wird zusehends besser. Knapp ein Drittel der 292 Apothekenleiter und -leiterinnen, die sich im Oktober am Konjunkturindex APOkix beteiligt haben, sehen ihre aktuelle Geschäftslage positiv. Fast 20 Prozent schätzen sie negativ ein, der überwiegende Teil bewertet sie neutral. Im Vergleich zum Oktober 2012 ist dies ein deutlicher Stimmungswandel – seinerzeit beurteilten noch mehr als die Hälfte der Befragten ihre Lage negativ. ...mehr

31.10.2013 Wirtschaft

Teva: Gestern ging der Chef, heute gibt es frische Quartals-Zahlen. (Logo: Teva)

Pharmazeutische Industrie

Teva schreibt schwarze Zahlen

Der weltgrößte Generikahersteller Teva Pharmaceutical hat im dritten Quartal von Preiserhöhungen profitiert und schwarze Zahlen geschrieben. Nach einem Verlust in Höhe von 79 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum sei im dritten Quartal ein Gewinn von 711 Millionen Dollar angefallen, teilte die Ratiopharm-Mutter mit. ...mehr

Merck ist auf der Suche nach neuen Wirkstoffzielen - eine strategische Zusammenarbeit soll helfen. (Foto: Merck)

Schneller zu wichtigen Arzneimitteln

Merck Serono setzt auf Kooperation

Merck Serono, die biopharmazeutische Sparte der Darmstädter Merck-Gruppe, will mit einer strategischen Partnerschaft die Entwicklung neuer Therapien in wichtigen Indikationen beschleunigen. Dazu hat sich das Unternehmen mit der Dortmunder Lead Discovery Center GmbH (LDC) zusammengetan. ...mehr

zurück   …9101112131415161718  …  nächste