Sie sind hier: Tagesnews-Wirtschaft

17.02.2015 Wirtschaft

Janssen nimmt erneut ein Antidiabetikum vom Markt. (Foto: Janssen)

Nach G-BA-Beschluss

Janssen stellt Vokanamet-Vertrieb ein

Nachdem der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) dem Diabetes-Medikament Vokanamet® (Canagliflozin und Metformin) in der frühen Nutzenbewertung „keinen Zusatznutzen“ attestiert hat, hat der Hersteller Janssen die Marktrücknahme seines SGLT2-Hemmers in Deutschland angekündigt. In Preisverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband wird das Unternehmen daher nicht eintreten. Bei der Deutschen Diabetes Gesellschaft spricht man von einer Fehlentscheidung des G-BA. ...mehr

Im Dezember verzeichneten die Versandapotheken eine Talfahrt beim Rx-Geschäft. (Foto: Bilderbox)

Apothekenmarkt im Dezember 2014

Versandapotheken: Talfahrt für Rx-Geschäft

Wie bei den Vor-Ort-Apotheken sorgte die Ende letzten Jahres angelaufene Erkältungswelle auch bei den Versandapotheken für überdurchschnittlich steigende Umsatz- und Absatzzahlen. Nach aktuellen Daten von IMS-Health verbuchte der Umsatz mit Arzneimitteln über den elektronischen/telefonischen Bestellweg im Dezember 2014 das größte monatliche Plus des Jahres. Erneut bestimmte das OTC-Segment das positive Geschäftsgeschehen. Der Rx-Anteil verlor dagegen. ...mehr

16.02.2015 Wirtschaft

Die steigenden Ausgaben für Arzneimittel haben mehrere Gründe. (Foto: Weissblick/Fotolia)

Apothekenmarkt

Hepatitis-C-Arzneien sorgen für Umsatzsprung

Neue Arzneimittel zur Hepatitis-C-Therapie haben im vergangenen Jahr zu erheblichen Umschichtungen bei den umsatzstärksten Arzneimitteln gesorgt. Insgesamt verbuchten die nach Umsatz führenden zehn Arzneimittelgruppen im Apothekenmarkt im Jahr 2014 ein Umsatzwachstum von 21 Prozent. Am stärksten legten antivirale Mittel (exkl. HIV) mit über 200 Prozent zu. ...mehr

1,5 Mrd. Arzneimittel-Packungen gingen 2014 über die HV-Tische. (Foto: Sket)

Apothekenmarkt im Dezember

Erkältungssaison sorgt für Absatzschub

Zum Jahresende hat die anlaufende Erkältungswelle in den Apotheken für einen deutlichen Umsatz- und Absatzschub gesorgt. Im Dezember 2014 stieg der Apothekenumsatz um 17 Prozent auf 2,7 Milliarden Euro (ApU). Insgesamt wurden mit 143 Millionen acht Prozent mehr Packungen an Verbraucher abgegeben als im Vorjahresvergleichsmonat. Das geht aus aktuellen Zahlen von IMS Health hervor. ...mehr

Konkurrenz für Remicade aus Südkorea. (Foto: Celltrion)

Infliximab

Der erste biosimilare Antikörper kommt

Die Markteinführung des ersten biosimilaren monoklonalen Antikörpers in wichtigen europäischen Ländern steht kurz bevor: Infliximab gibt es künftig auch von Hospira (Inflectra®) sowie von Celltrion (Remsima®). Zugelassen sind die bioidentischen Remicade®-Biosimilars unter anderem zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis. Der Branchenverband Pro Generika fordert erneut: Nur mit den richtigen Rahmenbedingungen wird der gewünschte Wettbewerb funktionieren. ...mehr

13.02.2015 Wirtschaft

Die Möglichkeiten der Hepatitis-C-Therapie wachsen. (Bild: fotoliaxrender bzw. THesIMPLFY/Fotolia)

Interferonfreie Hepatitis-C-Therapie

Konkurrenz für Sovaldi

Die interferonfreie Hepatitis-C-Therapie ist wirkungsvoll, hat aber ihren Preis. Langsam sinkt er jedoch. Dafür sorgen nicht nur die Vorgaben des Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetzes, sondern auch die zunehmende Konkurrenz im Markt. So hat AbbVie mit den Präparaten Viekriax® und Exviera® eine Alternative zu den Gilead-Präparaten Sovaldi® und Harvoni® auf den Markt gebracht. Nach widersprüchlichen Meldungen in verschiedenen Medien stellt AbbVie klar: Der Preis dieser neuen Therapie ist günstiger als eine Behandlung mit dem jetzt rabattierten Sovaldi®. ...mehr

12.02.2015 Wirtschaft

384 Apotheken haben im letzten Jahr den Betrieb aufgegeben. (Foto: Bilderbox)

Abwärtstrend abgeschwächt

Erneut weniger Apotheken

Die Zahl der öffentlichen Apotheken in Deutschland ist im vergangenen Jahr erneut gesunken. Sie lag Ende 2014 bei 20.441. Dies ist laut ABDA der niedrigste Stand seit 1992 (20.350). Gegenüber 2013 sind es 221 Apotheken weniger; diese Zahl ist das Resultat von 384 Schließungen und 163 Neueröffnungen. ...mehr

Für Sovaldi gibt es jetzt einen Ersattungsbetrag. (Foto: Gilead)

Verhandlungserfolg statt Schiedsspruch

Sovaldi: Erstattungsbetrag steht

Nun ist es doch geschafft: Obwohl die Schiedsstelle bereits eingeschaltet war, haben sich GKV-Spitzenverband und der Arzneimittelhersteller Gilead Sciences auf einen Erstattungsbetrag für das Hepatitis-C- Arzneimittel Sovaldi® (Sofosbuvir) geeinigt. Wie hoch der Preis ist, den die Kassen künftig für die Innovation zahlen, ließen die Verhandlungspartner zunächst offen. ...mehr

11.02.2015 Wirtschaft

Der Preis für Sovaldi sorgt weltweit für Empörung. (Foto: Gilead/nj_musik/Fotolia)

Einspruch beim Europäischen Patentamt

„Ärzte der Welt“ wollen Sofosbuvir-Patent stoppen

Das "Ärzte der Welt"-Netzwerk hat eigenen Angaben zufolge gestern beim Europäischen Patentamt (EPA) in München Einspruch gegen das Patent für den zur Hepatitis-C-Behandlung eingesetzten Wirkstoff Sofosbuvir (Sovaldi®) eingelegt. „Wir setzen uns für den universellen Zugang zu medizinischer Versorgung ein“, erklärt Dr. Jean-Francois Corty, Leiter der Inlandsprojekte von "Ärzte der Welt"-Frankreich. Auch in wohlhabenden Ländern wie Frankreich, Deutschland oder England gefährde der Preis von Sofosbuvir die Existenz der solidarischen Gesundheitssysteme. ...mehr

10.02.2015 Wirtschaft

Mindestlohn - auch für Apothekenangestellte ein Thema. (Bild: contrastwerkstatt/Fotolia/DAZ)

Tarifkonflikt Adexa/ADA

Mindestlohn für Apotheker in der Nacht

Angestellte Apotheker sollen für ihre Arbeit im Nacht- und Notdienst künftig den Mindestlohn von 8,50 Euro erhalten. Darauf haben sich grundsätzlich die Apothekengewerkschaft Adexa und der Arbeitgeberverband Deutscher Apotheken (ADA) verständigt. Der Kompromiss ist jedoch Teil einer Paketlösung und steht unter Vorbehalt der Einigung auf den seit Langem umkämpften Rahmenvertrag. Strittig ist hier noch die Neuregelung der Kündigungsfristen. ...mehr

APOkix-Konjunkturindex: Wieder mehr Skepsis. (Foto: contrastwerkstatt/Fotolia)

APOkix-Konjunkturindex im Januar

Apotheker blicken skeptischer ins neue Jahr

Nach einer leichten Stimmungsaufhellung zum Jahresende blicken die Apotheker im Januar skeptischer in ihre ökonomische Zukunft: Zum Jahresbeginn sank der APOkix-Konjunkturindex erstmals seit September 2014 wieder – wenn auch nur leicht. So erreichte der Index für die aktuelle Geschäftslage 89,1 Punkte nach 90,8 Punkten im Dezember. Damit liegt er weiterhin klar unter dem Stimmungshoch Ende 2014. ...mehr

Gemeinsam Kräfte bündeln – für die meisten Apotheken gängige Praxis. (Bild: Hanik/Fotolia)

Apokix-Umfrage

Genossenschaften und Kooperationen sind gefragt

Apotheken müssen ihre Rentabilität im Auge behalten – dazu setzen sie unter anderem auf günstige Einkaufsbedingungen. Zu diesen verhelfen ihnen nicht zuletzt Apothekengenossenschaften und -kooperationen. In der aktuellen APOkix-Monatsfrage des Kölner Instituts für Handelsforschung gaben nur 18 Prozent der rund 250 befragten Apothekenleiter und -leiterinnen an, nicht in einer Apothekergenossenschaft oder einer anderen Apothekenkooperation zu sein. ...mehr

Apotheken in Kroatien müssen lange auf Zahlungen der Krankenkassen warten. (Foto: Comugnero Silvana/Fotolia)

Pharmamarkt Kroatien

Hersteller setzen auf OTC

Mit dem EU-Beitritt musste sich auch der Pharmamarkt des jüngsten Mitgliedstaates Kroatien neu sortieren. Für Originalarzneimittel und Generika wurde Mitte 2013 eine neue Referenzpreisliste eingeführt. Basis sind Vergleichspreise in Italien, Slowenien und Tschechien. Obwohl die Pharmahersteller hier ihren Schwerpunkt haben, tun sich Generika am Markt offenbar noch schwer. Mit dem zunehmenden Spardruck gewinnt nach einem Marktbericht von Germany Trade & Invest der OTC-Sektor an Bedeutung. ...mehr

09.02.2015 Wirtschaft

Die Grippe-Impfstoffausschreibung in Rheinland-Pfalz finden nur die Kassen gut. (Foto: カシス - Fotolia)

Grippeimpfstoff-Versorgung in Rheinland-Pfalz

bioCSL verweigert sich Ausschreibung

Der Impfstoffhersteller bioCSL hat sich nicht an der aktuellen Ausschreibung von Grippeimpfstoffen für den Sprechstundenbedarf in Rheinland-Pfalz beteiligt. „Versorgungssicherheit der Patienten muss vor Kostensenkung gehen“, begründet Stefan Neudörfer, Geschäftsführer der bioCSL GmbH, diese Entscheidung. Indessen bemüht sich der Landesapothekerverband (LAV) Rheinland-Pfalz, für die Apotheken eine „auskömmliche Vergütung“ für die Belieferung der Arztpraxen auszuhandeln. ...mehr

Der Phagro beklagt einen dramatischen Spannenverfall. (Foto: Phagro)

Pharmagroßhandel

Phagro beklagt dramatischen Spannenverfall

Mehr Großpackungen, mehr Hochpreiser – der Arzneimittelgroßhandel beklagt einen dramatischen Verfall seiner Handelsspanne. Aktuell liegt nach Berechnungen des Großhandelsverbandes Phagro die durchschnittliche Marge gut 25 Prozent unter dem Wert von vor zehn Jahren. ...mehr

Bangerter rechnet für 2015 mit einer unruhigen Konditionenpolitik des pharmazeutischen Großhandels. (Foto: Phagro bzw. Alliance Healthcare)

Interview mit Alliance Healthcare

Unruhige Konditionenpolitik im Großhandel

Auch im Jahr 2015 müssen sich die Apothekeninhaber auf eine unruhige Konditionenpolitik des Großhandels einstellen. Für Alliance Healthcare Deutschland führt der neue Mindestlohn von 8,50 Euro zu Mehrkosten in Millionenhöhe: „Der Mindestlohn kostet uns einen deutlichen einstelligen Millionenbetrag, den uns unsere Logistiker weiterreichen. Unsere Ertragslage gibt es nicht her, diese zusätzlichen Belastungen alleine zu schultern“, sagte der Vorstandsvorsitzende Frieder Bangerter im AZ-Interview. ...mehr

06.02.2015 Wirtschaft

In Baden-Württemberg und Bayern können Mitgliedsapotheken das OVP bereits nutzen. (Foto: ABDA)

Hilfsmittelversorgung erleichtern

OVP-Feldphase angelaufen

Zum 1. Februar ist das Online-Vertragsportal (OVP) an den Start gegangen. In Zukunft soll es Apotheken, die Mitglied in einem Landesapothekerverband sind, einen besseren Überblick über ihre jeweiligen Hilfsmittelversorgungsverträge geben. Das OVP, so heißt es in der ABDA-Pressestelle, sei ein „lernendes System“, das nun in eine Art Feldphase im Echtbetrieb gestartet sei. Die ersten beiden Mitgliedsorganisationen befinden sich inzwischen im Wirkbetrieb, weitere Verbände sollen folgen. ...mehr

Der nächste große Deal in der Branche steht an (Logo:Pfizer).

Pharmabranche

Pfizer will Hospira kaufen

In der Pharmabranche gibt es die nächste Milliardenübernahme. Der US-Konzern Pfizer hat sich mit dem Konkurrenten Hospira auf einen Kauf verständigt. Der ausgehandelte Gesamtpreis für den Spezialisten für injizierbare Medikamente und Infusionstechnologien liegt bei rund 17 Milliarden US-Dollar (14,8 Mrd. Euro), wie beide Seiten am Donnerstag mitteilten. Die Wettbewerbsbehörden müssen dem Geschäft noch zustimmen. ...mehr

05.02.2015 Wirtschaft

Celesio passt sein Geschäftsjahr an den Mutterkonzern McKesson an. (Foto: Celesio bzw. fotomek/Fotolia)

Arzneimittelgroßhandel

Celesio: Geschäfte laufen wieder besser

Die Geschäfte von Celesio liefen in seinem letzten unabhängigen Geschäftsjahr wieder besser. Celesio erzielte 2014 einen Konzernumsatz in Höhe von 22,32 Milliarden Euro (+ 4,3 % gegenüber dem Vorjahr). Mit der Eingliederung in den McKesson-Konzern passt Celesio sein Geschäftsjahr dem Mutterkonzern jetzt an. Künftig bilanzieren die Stuttgarter vom 1. April bis 31. März. ...mehr

Die Koblenzer CompuGroup sieht sich für 2015 gut aufgestellt. (Logo: CompuGroup/Foto: bluedesign/Fotolia)

Softwareanbieter

CompuGroup bleibt auf Wachstumskurs

Die CompuGroup Medical AG, einer der führenden Softwareanbieter für Heilberufe, hat nach eigenen Angaben das Geschäftsjahr 2014 mit einem zweistelligen Umsatzplus abgeschlossen. Allerdings legte der Konzerngewinn nur leicht zu. Für 2015 sieht sich der Softwareanbieter gut gerüstet. ...mehr

zurück   …78910111213141516  …  nächste