Sie sind hier: Tagesnews-Wirtschaft

07.01.2015 Wirtschaft

Der Generalbevollmächtigte der Treuhand, Frank Diener, prophezeit Apothekern beim Betriebsergebnis 2015 eine „rote Null“. (Foto: DAZ)

Ausblick 2015

Treuhand: Beim Betriebsergebnis droht eine „rote Null“

Schlechtere Einkaufskonditionen, steigende Personalkosten, teurerer Wareneinsatz – aus Sicht der Steuerberatungsgesellschaft Treuhand Hannover GmbH müssen die Apotheker im neuen Jahr um ihr Betriebsergebnis kämpfen. Eine „rote Null“ prognostiziert der Generalbevollmächtigte Frank Diener im Durchschnitt. Aber: Der Durchschnitt sagt nicht viel aus. Jeder Apotheker muss seine Chancen suchen und nutzen. ...mehr

06.01.2015 Wirtschaft

Der BVDVA sucht die Nähe zur Politik. (Logo: BVDVA)

Interessenvertretung der Versandapotheken

BVDVA jetzt in Berlin

Der Bundesverband Deutscher Versandapotheken (BVDVA) verstärkt seine Lobbyarbeit in Berlin. Die bisherige Geschäftsführerin Kerstin Striewe hatte den Verband vom westfälischen Lichtenau aus geleitet. Nun hat Udo Sonnenberg die Geschäftsführung übernommen. Offizieller Sitz der BVDVA-Geschäftsstelle ist der Schiffbauerdamm 8 in Berlin, direkt am Bahnhof Friedrichstraße. ...mehr

Phagro-Chef Dr. Thomas Trümper: Der pharmazeutische Großhandel muss seine Leistungen 2015 überdenken. (Foto: Phagro/DAZ)

Ausblick 2015

Trümper: Großhandel muss Leistungen überdenken

Bereits 2014 hat wegen der Konditionenkürzungen das Klima zwischen Apothekern und ihren wichtigsten Arzneimittellieferanten belastet. Dieser Trend wird sich im angelaufenen Jahr fortsetzen. In seiner AZ-Prognose für 2015 kündigte der Vorsitzende des Großhandelsverbandes Phagro, Dr. Thomas Trümper, weitere Einschränkungen an: Sehr viele Leistungen müssten überdacht werden. ...mehr

05.01.2015 Wirtschaft

Pro Generika lobt das Einsparpotenzial von Generika. (Foto: F. Schmidt/Fotolia)

Rückblick auf 2014

992 neue Spar-Möglichkeiten durch Generika

Generika sind um ein Vielfaches preiswerter als Patentarzneimittel und Altoriginale. Darauf weist Pro Generika hin: Das deutsche Gesundheitssystem konnte in den ersten zehn Monaten 2014 durch neue Generika 992 Spar-Möglichkeiten hinzugewinnen. ...mehr

DAV-Chef Fritz Becker erwartet für 2015 kaum Besserung der wirtschaftlichen Lage. (Foto: DAZ/Schelbert)

Ausblick 2015

Becker: Kaum Besserung der wirtschaftlichen Lage

Was bringt das erst wenige Tage alte Jahr 2015 für die Apotheker? Für die erste AZ-Ausgabe 2015 hat die Redaktion Experten nach ihrer Einschätzung befragt – unter anderem den DAV-Vorsitzenden Fritz Becker. Für die meisten Apotheken rechnet er mit keiner Veränderung der wirtschaftlichen Lage. ...mehr

02.01.2015 Wirtschaft

DoloVisano® darf in Apotheken derzeit nicht abgegeben werden. (Foto: DR. KADE)

Vorübergehend außer Vertrieb

DoloVisano vorläufig nicht verkehrsfähig

DoloVisano® Tabletten dürfen in Apotheken derzeit nicht abgegeben werden. Das Arzneimittel zur symptomatischen Behandlung schmerzhafter Muskelverspannungen ist vorläufig nicht mehr verkehrsfähig. Der Vertrieb wurde dem Hersteller DR. KADE in einem gerichtlichen Eilverfahren vorerst untersagt. Gegen die Entscheidung des Gerichts hat das Unternehmen Rechtsmittel eingelegt. ...mehr

US-Behörde: Merck darf Sigma-Aldrich übernehmen. (Foto: Merck)

US-Spezialist Sigma-Aldrich

Merck bei Mega-Übernahme einen Schritt weiter

Beim größten Zukauf seiner Firmengeschichte ist Merck einen Schritt weitergekommen. Für die Milliarden-Übernahme des US-Laborausrüsters Sigma-Aldrich hat der Darmstädter Pharma- und Chemiekonzern die kartellrechtliche Freigabe der dortigen Wettbewerbsbehörde erhalten. ...mehr

30.12.2014 Wirtschaft

Stefano Pessina ist am Ziel angekommen: Walgreens-Aktionäre stimmten Übernahme von Alliance Boots zu. (Foto: www.stefanopessina.com)

Globaler Pharmahandel

Verschmelzung von Walgreens/Alliance Boots perfekt

Die Verschmelzung des US-Apotheken- und Drogerie-Konzerns Walgreens mit Alliance Boots ist jetzt unter Dach und Fach. Am Montag stimmten die Walgreens Aktionäre wie erwartet der vollständigen Übernahme mit großer Mehrheit zu. Der weltgrößte Drogerie- und Apothekenkonzern wird den Namen Walgreens Alliance Boots tragen. ...mehr

29.12.2014 Wirtschaft

Mit der neuen Deutsche BKK entsteht zum Jahreswechsel eine große gesetzliche Krankenkasse. (Logo: BKK)

Gesetzliche Krankenkassen

Deutsche BKK fusioniert mit BKK Essanelle

Die Deutsche BKK fusioniert zum 1. Januar 2015 mit der BKK Essanelle. Als zuständige Aufsichtsbehörde hat nun das Bundesversicherungsamt schriftlich zugestimmt. Dem bereits angekündigten Zusammenschluss steht damit nichts mehr im Weg. Die neue Kasse gehört zu den Top 20 der Kassenlandschaft. ...mehr

19.12.2014 Wirtschaft

Marijn Dekkers - seit fünf Jahren erfolgreich an der Spitze von Bayer (Foto: Bayer AG)

Konzernumbau wirkt

Bayer im Hoch

Vor genau fünf Jahren kam Marijn Dekkers zum Bayer-Konzern. Es war eine Zäsur für den Chemie- und Pharmariesen, der erstmals einen externen Spitzenmanager in die oberste Chefetage holte. Der heute 57-jährige promovierte Chemiker aus den Niederlanden führte den Leverkusener Konzern in weniger als fünf Jahren in eine neue Ära der Unternehmensgeschichte. Und es ist zugleich der Aufstieg des Konzerns zu einer der wertvollsten börsennotierten Aktiengesellschaften in Deutschland. ...mehr

Neue Arzneimittel könnten künftig früher, aber dafür nur für kleinere Patientengruppen, auf den Markt kommen (Foto: Alex011973/Fotolia).

Arzneimittelzulassung

Neuer Ansatz „Schritt für Schritt“

Steht eine Revolution in der Arzneimittelzulassung bevor? „Adaptive pathways“ heißt das Schlagwort, mit dem die Arzneimittelzulassung der Zukunft charakterisiert wird. Entwickelt wurde das Konzept von der Europäischen Arzneimittel Agentur (EMA) in Zusammenarbeit mit den nationalen Arzneimittelbehörden. Was sich dahinter verbirgt, haben sie jetzt in einem ausführlichen Fachartikel in der Fachzeitschrift Clinical Pharmacology & Therapeutics dargelegt. ...mehr

18.12.2014 Wirtschaft

Phoenix vermeldet steigende Umsätze - auch in Deutschland (Foto: Phoenix).

Arzneimittelgroßhandel

Phoenix legt vor allem in Deutschland zu

Die Mannheimer Phoenix group hat in den ersten drei Quartalen 2014/15 in einem weiterhin schwierigen Marktumfeld sowohl beim Umsatz als auch dem Ergebnis zulegen können. Nach eigenen Angaben entwickelte sich Phoenix damit besser als die Konkurrenz. Grund für die positive Entwicklung ist vor allem der Umsatzanstieg in Deutschland. ...mehr

Dr. Ulrich Eggert verspricht stärkere Kontrollen. (Foto: CC Pharma)

Arzneimittelimporte

CC Pharma will 2015 Vertrauen zurückerobern

Im Laufe des kommenden Jahres will der Arzneimittelimporteur CC Pharma den durch die Arzneimitteldiebstähle in Italien entstandenen Imageschaden verdaut haben. „Wir sind auf gutem Wege“, sagte CC Pharma-Geschäftsführer Dr. Ulrich Eggert im DAZ.online-Gespräch. Er habe die bereits von seinem Vorgänger eingeleiteten Kontrollmaßnahmen nochmals intensiviert. ...mehr

17.12.2014 Wirtschaft

Die TK will ohne Schaden nicht retaxieren - soweit es um die Substitutionsausschlussliste geht. (Foto: TK/Sket)

Substitutionsausschlussliste

TK: Kein Retax bei Abgabe eines Rabattarzneimittels

Die Substitutionsausschlussliste sorgt in den Apotheken nach wie vor für Trubel. Vor allem Patienten mit L-Thyroxin-Rezepten bedürfen dieser Tage besonderer Beratung – ebenso ihre Ärzte, die die Verordnungen ausstellen. Geduld ist gefragt – und Zuversicht, dass die Krankenkassen am Ende nicht doch einen Grund zur Retaxation finden. Nachdem die AOK Baden-Württemberg bereits erklärt hat, sie werde es jedenfalls nicht beanstanden, wenn Apotheken AOK-Versicherte mit rabattierten Arzneimitteln weiterversorgen, zieht nun auch die Techniker Krankenkasse nach. ...mehr

Die Kassen in Sachsen und Thüringen setzen auf Rabattverträge für Grippeimpfstoffe (Foto: AK Nordrhein/Müller-Bringmann bzw.  カシス/Fotolia).

Impfstoffausschreibung in Sachsen und Thüringen

Zuschläge für bioCSL und Sanofi Pasteur MSD

Auch in der Saison 2014/15 werden gesetzlich Krankenversicherte in Sachsen und Thüringen mit rabattierten Grippeimpfstoffen versorgt. Die AOK Plus hatte die Versorgung im Sprechstundenbedarf im Namen der in den Freistaaten vertretenen gesetzlichen Krankenkassen ausgeschrieben – nun sind die Zuschläge erteilt. Sie gingen an bioCSL und Sanofi Pasteuer MSD. ...mehr

Arzneimittel-Versandhandel ist nur im OTC-Segment lukrativ. (Foto: WoGi/Fotolia)

Apothekenmarkt im Oktober

Versandhandel lebt nur noch vom OTC-Geschäft

Im Versandhandel mit Arzneimitteln setzte sich im Oktober die seit langem zu beobachtende gespaltene Marktentwicklung mit verschärftem Tempo fort. Das mittlere Wachstum beruht erneut ausschließlich auf dem OTC-Segment. Rx-Arzneimittel verlieren noch stärker als im Vormonat und spielen kaum noch eine Rolle. Insgesamt verbuchte der Versandhandel laut aktuellen Zahlen von IMS Health im Oktober 2014 ein Umsatzplus von sechs Prozent auf 71 Millionen Euro. Im September betrug das Gesamtwachstum noch acht Prozent. ...mehr

16.12.2014 Wirtschaft

Der russische Pharmamarkt hat seine Besonderheiten. (Foto: bankoo/Fotolia)

Pharmamarkt

Russland knebelt ausländische Anbieter

Wenn es um die Verteilung des Kuchens am lukrativen inländischen Pharmamarkt geht, fährt die russische Regierung einen beinharten Kurs. Verordnungen, nach denen öffentliche Krankenhäuser und Kliniken Medikamente aus heimischer Produktion kaufen müssen, sollen den ausländischen Anbietern das Wasser abgraben. Hinzu kommt eine rigide Preisfestsetzung für unentbehrliche Import-Medikamente. ...mehr

Um Lagerwertverlust zu vermeiden, sollte das Lager geprüft werden. (Foto: Bilderbox)

Neue Festbeträge

Lagerwertverluste drohen!

Zum 1. Januar 2015 treten für vier Wirkstoffe neue Festbeträge in Kraft. Je nach Reaktion des Arzneimittelherstellers kann dies im neuen Jahr zu nicht unerheblichen Mehrkosten bei den Patienten oder am Jahreswechsel zu Lagerwertverlusten bei den Apotheken führen. ...mehr

1,3 Milliarden Arzneimittelpackungen gingen in den ersten zehn Monaten 2015 über die HV-Tische (Foto: Schelbert/DAZ).

Apothekenmarkt im Oktober

Apothekenabsatz setzt leichte Erholung fort

Nach der ferienbedingten Sommerdelle hat der Apothekenmarkt im Oktober seine vorsichtige Erholung fortgesetzt. Im Oktober 2014 gingen 136 Millionen Packungen Arzneimittel über den HV-Tisch. Das entspricht einem Plus von drei Prozent. Im September betrug der Packungszuwachs noch fünf Prozent. Das geht aus aktuellen Marktanalysen von IMS Health hervor. ...mehr

12.12.2014 Wirtschaft

Dieser Tage steht die Entscheidung über den künftigen Zusatzbeitrag bei den Kassen auf der Tagesordnung. (Foto: Setareh/Fotolia)

TK senkt um 0,1 Prozentpunkte

GKV: Rennen um Zusatzbeiträge eröffnet

Als erste große Krankenkasse hat jetzt die Techniker Krankenkasse (TK) für das kommende Jahr eine Senkung des Beitragssatzes angekündigt. Der TK-Zusatzbeitrag verringert sich ab Januar 2015 um 0,1 Prozentpunkte auf 0,8 Prozent. Für TK-Mitglieder sinkt der Beitragssatz damit von 15,5 auf 15,4 Prozent. Einzelne Betriebskrankenkassen haben ebenfalls Senkungen angekündigt. ...mehr

zurück   …45678910111213  …  nächste