Sie sind hier: Tagesnews-Wirtschaft

13.11.2014 Wirtschaft

Hartmut Retzlaff verhilft Stada mit einem Verzicht auf Pensionsansprüche zu mehr Gewinn. (Foto: Stada)

Quartalsbilanz

Stada trotz Sorgen optimistisch

Trotz eines schwierigen Marktumfeldes in Deutschland und Russland konnte der Arzneimittelhersteller Stada in den ersten neun Monaten seinen Umsatz um vier Prozent auf knapp 1,5 Milliarden Euro steigern – vor allem wegen des Zukaufs des britischen Herstellers Thornton & Ross. Auch wegen des Verzichts von Firmenchef Hartmut Retzlaff auf einen Teil seiner Pensionsansprüche konnte Stada mit 99,1 Millionen Euro einen um zehn Prozent höheren Gewinn als in der gleichen Vorjahresperiode ausweisen. ...mehr

Klosterfrau ist bewusst: Die apothekerliche Beratung ist bei apothekenpflichtigen Arzneimitteln von großer Bedeutung. (Foto: Klosterfrau Gesundheits-Service)

OTC-Dummies in der Freiwahl verboten

Klosterfrau setzt weiter auf Indikationstisch

Vergangene Woche untersagte das Landgericht Köln Klosterfrau ihr Vertriebsmodell, bei dem OTC-Dummies vor dem HV-Tisch auf einem sogenannten Indikationstisch präsentiert werden. Die Richter sahen darin eine unzulässige Art der Selbstbedienung. Akzeptieren will das Unternehmen diese Entscheidung zwar – es will aber auch künftig am Modell des Indikationstischs festhalten. ...mehr

12.11.2014 Wirtschaft

Innovative Arzneimittel verhelfen in Irland zu einer langen Lebenserwartung. (Foto: Les Cunliffe/Fotolia)

Pharmaindustrie in Irland

Starke Performance

Allein in den letzten zehn Jahren ist die Lebenserwartung in Irland um vier Jahre gestiegen und liegt jetzt über dem europäischen Durchschnitt. Daran hätten die Innovationen in der Arzneimitteltherapie einen wesentlichen Anteil, reklamiert der irische Verband der internationalen forschenden Pharmaunternehmen IPHA. Die Hintergründe hat er in einer Broschüre illustriert. ...mehr

11.11.2014 Wirtschaft

Wie sieht das richtige OTC-Marketing aus? Darüber kann man geteilter Auffassung sein. (Foto: Sket)

„Zukunft Apotheke“

OTC-Marketingmethoden sorgen für Streit

Zu einer teils heftigen Debatte kam es gestern auf dem Kongress „Zukunft Apotheke“ in Frankfurt. Bei einer Podiumsdiskussion über den OTC-Markt in Deutschland brachte BayerVital-Vertriebsleiter Thorsten Kujath mit provokativen Fragen und Aussagen zu Marketing- und Vertriebsmethoden der OTC-Industrie Teile des Publikums gegen sich auf. ...mehr

10.11.2014 Wirtschaft

Der AVWL hat ein Maßnahmenpaket gegen Retaxationen geschnürt. (Foto: WoGi/Fotolia)

Westfalen-Lippe

AVWL schnürt Maßnahmenpaket gegen Retaxationen

Der Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) hat ein Maßnahmenpaket gegen Retaxationen geschnürt. Damit sollen berechtigte Retaxationen von vornherein vermieden, unangemessene Retaxationen ausgeschlossen und rechtswidrige Retaxationen zurückgedrängt werden. ...mehr

Die Apothekenlandschaft ist laut der Treuhand sehr bunt und ausdifferenziert. (Foto: Kurz Kleemann/Fotolia)

19. Wirtschaftstage Sachsen-Anhalt

Diener: Apothekenlandschaft so bunt wie nie

Die Apothekenlandschaft präsentiert sich mittlerweile so bunt und ausdifferenziert, dass die herkömmlichen ökonomischen Kennzahlen und Durchschnittswerte kaum noch Auskunft über die wirtschaftliche Lage geben können. „Je nach Betrachtungsweise, Region, Status, Ortsgröße oder Lage, ergeben sich völlig andere Blickwinkel und Ergebnisse“, berichtete Frank Diener von der Treuhand Hannover bei seinem Vortrag bei den 19. Wirtschaftstagen des Landesapothekerverbandes Sachsen-Anhalt. ...mehr

07.11.2014 Wirtschaft

USA: Enorme Einsparungen durch Generika. (Foto: Bilderbox)

Generika in den USA

Eine beispiellose Erfolgsgeschichte

Generika haben dem US-amerikanischen Gesundheitssystem im Jahr 2013 rund 239 Milliarden US-Dollar an Einsparungen gebracht. Das sind 14 Prozent mehr als im Vorjahr und die größten jährlichen Einsparungen bisher. Seit 2004 hatte sich ein stetiger Aufwärtstrend gezeigt. Innerhalb der letzten Dekade haben die „Cost-savings“ durch Generika sogar einen Rekordwert von fast 1,5 Billionen US-Dollar erzielt. ...mehr

06.11.2014 Wirtschaft

Roche setzt die deutschen Ermittlungsbehörden auf Kriminelle im Arzneimittelgeschäft an. (Art3D/Fotolia)

Gefälschte Arzneimittel

Roche erstattet Anzeige gegen Unbekannt

Die großen Pharmakonzerne, deren Arzneimittel in den vergangenen Monaten nicht zuletzt deshalb im Gespräch waren, weil sie gestohlen bzw. gefälscht und zurückgerufen wurden, stehen ihren Gegnern meist machtlos gegenüber. Kriminelle haben Arzneimittelfälschungen schon lange als lukrative Geldquelle entdeckt. Bislang fanden diese Präparate allerdings kaum den Weg in die öffentlichen Apotheken Deutschlands. Das hat sich mittlerweile geändert. Nun werden auch die Unternehmen aktiver: So hat Roche anlässlich der Vorfälle in Italien kürzlich Strafanzeige gegen Unbekannt gestellt. ...mehr

Auch wenn es Verschiebungen gibt: Der Pharmamarkt wächst weiter. (Foto: freshidea/Fotolia)

Pharmamarkt

Globalisiertes Wachstum bei Arzneimitteln ungebrochen

Die globalen Pharmamärkte werden derzeit von zwei Trends bestimmt: Einerseits verlagern sich die Wachstumsschwerpunkte für die Arzneimittelhersteller in die aufstrebenden Märkte. Zum anderen sorgen vor allem kleinere Hersteller für Innovationen in der Forschung. Nach einer Analyse von IMS Health verschiebt sich dadurch auch das Ranking der wichtigsten pharmazeutischen Hersteller. ...mehr

05.11.2014 Wirtschaft

APOkix misst Monat für Monat die Stimmungslage der Apothekenleiterinnen und -leiter. (Logo: APOkix)

Apokix-Konjunkturindex im Oktober

Durchwachsene Stimmung in den Apotheken

Ihre aktuelle Geschäftslage beschert den meisten Apothekenleitern eine mäßige Stimmung. Im Oktober stuften sie knapp 49 Prozent der für den APOkix-Konjunkturindex befragten Apotheker als „neutral“ ein. Nur rund 14 Prozent konnten sich zu einem positiven Urteil durchringen. Besser als im Schnitt beurteilen ihre Geschäftslage die Leiter großer Apotheken, die mehr als zwei Millionen Euro Umsatz im Jahr machen. Anders sieht es aber bei den Erwartungen für die nächsten zwölf Monate aus. ...mehr

Der Welt-Pharmamarkt durchbricht die Billionen-Dollar-Grenze. (Foto: Vladyslav Danilin/Fotolia)

Welt-Pharmamarkt

Arzneimittelumsatz durchbricht Billionen-Dollar-Grenze

Die weltweiten Pharmamärkte werden in diesem Jahr voraussichtlich erstmals die Grenze von einer Billion US-Dollar durchbrechen. Nach einer Analyse von IMS Health werden angesichts der Rekord-Umsätze die Kostenträger die Bezahlbarkeit von Arzneimitteln noch kritischer unter die Lupe nehmen. ...mehr

Bestellungen beim Großhandel laufen mit MSV3 schneller. (Foto: Bilderbox bzw. Sket)

APOkix-Umfrage

MSV3 setzt sich langsam durch

Seit dem 1. Oktober 2013 ist in Apotheken und bei pharmazeutischen Großhändlern der Datenübertragungsstandard MSV3 im Einsatz. Der Bestellprozess soll damit effizienter und schneller ablaufen. Nach einem guten Jahr nutzt rund jede dritte Apotheke das neue System. Das ergab die jüngste APOkix-Befragung des Kölner Instituts für Handelsforschung. Fast ein Viertel ist bislang nicht einmal von den Softwarehäusern über die Umstellung informiert worden. ...mehr

Roche investiert in China Millionen in die Produktion der Diagnostik-Sparte. (Foto: Roche)

Neues Produktionswerk für Diagnostik-Sparte

Roche investiert Millionen in China

Roche investiert in den kommenden drei Jahren insgesamt 450 Millionen Schweizer Franken (gut 373 Mio. Euro) in den Bau einer neuen Produktionsanlage für Diagnostika im chinesischen Suzhou. Damit reagiert das Unternehmen auf die wachsende Nachfrage nach diagnostischen Produkten in der Region Asien-Pazifik. ...mehr

04.11.2014 Wirtschaft

GWQ hat neue Rabattverträge für 43 Kassen abgeschlossen. (Foto: Thodonal/Fotolia)

10. Generikaausschreibung abgeschlossen

GWQ erteilt Zuschläge für über 500 Rabattverträge

Die GWQ ServicePlus AG hat mit Zuschlägen für 342 Fachlose die 10. Generika-Ausschreibung jetzt abgeschlossen. Damit sei die preisgünstige Versorgung von rund sieben Millionen Versicherten aus 43 Betriebs- und Innungskrankenkassen sowie Ersatzkassen mit 226 ausgeschriebenen Wirkstoffen bis Ende 2016 gesichert, freut sich das Dienstleistungsunternehmen. ...mehr

Biosimilars sind aufwendig zu entwickeln und herzustellen. (Foto: Hexal)

Revidierte Richtlinie

EMA will weltweite Biosimilar-Entwicklung pushen

Die Europäische Arzneimittelagentur hat in ihrer Rahmenrichtlinie für Biosimilars eine wichtige Änderung eingeführt. Nach der jetzt veröffentlichten revidierten Guideline dürfen Antragsteller, die Biosimilars entwickeln, in bestimmten klinischen Studien und nicht-klinischen Tierstudien ein Vergleichsprodukt einsetzen, das in einem Land außerhalb des europäischen Wirtschaftsraumes zugelassen ist. Das neue Konzept soll die Entwicklung von Biosimilars befördern und unnötige Wiederholungen von klinischen Studien vermeiden. ...mehr

03.11.2014 Wirtschaft

Bayer setzt auf den Wachstumsmarkt China. (Foto: Bayer)

Bayer

Mit OTC in China an der Spitze

Der Leverkusener Pharmakonzern Bayer hat die Übernahme von Dihon Pharmaceutical in China abgeschlossen. Dihon produziert und vertreibt vorwiegend dermatologische Arzneimittel zur Selbstmedikation sowie traditionelle chinesische Medizin (TCM) für verschiedene gynäkologische Indikationen. Der Kaufpreis beträgt dem Unternehmen zufolge 3,6 Milliarden Yuan (ca. 470 Mio. Euro). ...mehr

31.10.2014 Wirtschaft

Gutes drittes Quartal bei Teva. (Logo: Teva)

Quartalszahlen

Teva verdient besser und kauft mehr Aktien zurück

Nach einem deutlich gestiegenen Gewinn im dritten Quartal ist Teva nun auch für das Gesamtjahr etwas zuversichtlicher. Außerdem stockt das an der New Yorker Börse notierte Unternehmen sein Aktienrückkaufprogramm deutlich auf. Das Volumen werde mit drei Milliarden US-Dollar (2,36 Mrd. Euro) mehr als verdoppelt. ...mehr

Interims-Vorstandschef Weinberg will die Wogen glätten. (Foto: Sanofi)

Nach Viehbacher-Rauswurf

Sanofi-Chefaufseher will Wogen glätten

Der Sanofi-Verwaltungsratspräsident und Übergangs-Vorstandschef Serge Weinberg versucht, die Aufregung nach der Entlassung von Christopher Viehbacher herunterzuspielen. „Man kann immer der Versuchung unterliegen, an die eigene Unersetzlichkeit zu glauben, doch ein Konzern mit 110.000 Beschäftigten in mehr als 100 Ländern ist keine Ein-Mann-Show“, sagte Weinberg der „FAZ“. ...mehr

30.10.2014 Wirtschaft

Der Streit um die Zyto-Versorgung in Hessen dauert an. (Foto: Sket)

Ambulante Zytostatika-Versorgung

AOK Hessen verlängert Zyto-Verträge

Die Versorgung von AOK-versicherten Krebspatienten mit in Apotheken hergestellten parenteralen Zytostatika-Zubereitungen ist in einigen Teilen Hessens wieder freigegeben. In einigen Regionen setzt die AOK Hessen aber weiterhin auf exklusive Belieferungen durch ihre Vertragsapotheken. Auf die Frage, wie die Versorgung 2015 aussehen soll, gibt sich die AOK Hessen zugeknöpft. Allerdings hat sie die noch bestehenden Verträge mit Apotheken erst einmal verlängert. ...mehr

München - keine andere Stadt hat so hohe Ladenmieten wie die bayerische Landeshauptstadt. (Mapics/Fotolia)

Ladenmieten

München am teuersten, Münster holt auf

Der Immobilienverband Deutschland (IVD) hat seinen neuesten Preisspiegel für Einzelhandelsmieten veröffentlicht: Mit Abstand am teuersten sind Ladenflächen in München, danach folgen gleichauf Frankfurt/M. und Stuttgart. Mit den höchsten Steigerungen aller deutschen Städte hat sich Münster auf Platz 4 geschoben. ...mehr

zurück   …45678910111213  …  nächste