Sie sind hier: Tagesnews-Wirtschaft

01.08.2015 Pharmazie

Fotos: scottchan, gena96 - Fotolia.com; Montage: DAZ/ekr

DAZ.online Wochenschau

MCP-Tropfen in neuer Dosierung, Ibuprofen mit neuer Packungsbeilage

Die EMA hatte das Risiko neurologischer Nebenwirkungen von Metoclopramid geprüft mit dem Ergebnis, dass alle hochdosierten MCP-Tropfen europaweit vom Markt verschwinden mussten. Jetzt kommen in Deutschland die ersten niedrigdosierten Präparate wieder auf den Markt. Die EMA hatte auch das kardiovaskuläre Risiko einer Ibuprofen-Therapie unter die Lupe genommen, mit dem Ergebnis, dass die Produktinformationen angepasst werden müssen. Und Stiftung Warentest hat Rotklee, Soja und Traubensilberkerze zur Linderung von Wechseljahresbeschwerden bewertet, mit vernichtendem Ergebnis. ...mehr

31.07.2015 Wirtschaft

Abrechnungspanne: Die DAK zahlt jetzt auch den einbehaltenen Apothekenabschlag zurück. (Bild: bluedesign/Fotolia)

Nach DAV-Erinnerung

DAK zahlt auch Abschlag zurück

Die DAK-Gesundheit wird nach ihrer Abrechnungspanne nicht nur die unrechtmäßig einbehaltenen Retax-Beträge an rund 2.500 Apotheken, sondern auch den Apothekenabschlag zurückzahlen. „Das wurde mit dem DAV so besprochen“, bestätigte ein Sprecher der Kasse. Der DAV hatte sich an die DAK gewandt, nachdem diese die Retax-Beträge erstattet, aber den Abschlag weiter einbehalten hatte. ...mehr

30.07.2015 Wirtschaft

Celesio startet mit einem Gewinnplus in das Geschäftsjahr 2016. (Foto: Celesio)

Gewinnplus

Celesio verdient im Auftaktquartal mehr

Celesio hat das neue Geschäftsjahr vor allem dank besserer Geschäfte in Großbritannien und in Deutschland mit einem kräftigen Gewinnplus begonnen. Der Gewinn sei im Zeitraum April bis Ende Juni um 53,8 Prozent auf 71,8 Millionen Euro gestiegen, teilte die seit vergangenem Jahr zu McKesson gehörende Celesio mit. Bereinigt um Sondereffekte wie etwa Kosten durch die Übernahme durch die Amerikaner zog der Überschuss um 37,6 Prozent auf 73,9 Millionen Euro an. ...mehr

29.07.2015 Wirtschaft

Verkauft ihr Apothekengeschäft an Celesio: die britische Supermarktkette Sainsbury's. (Logo: Sainsbury's)

Celesio expandiert

281 Apotheken für 125 Millionen Pfund

Celesio übernimmt alle 281 Apotheken des britischen Supermarktkonzerns Sainsbury’s und integriert sie in seine LloydsPharmacy-Kette. Für die 277 „In-store pharmacies“ innerhalb von Sainsbury’s-Supermärkten und vier Krankenhausapotheken bezahlt der Stuttgarter Pharmagroßhändler und Apothekenbetreiber insgesamt 125 Millionen britische Pfund – das sind circa 177 Millionen Euro. ...mehr

Das vfa-Leitungsgremium ist mit Kirsten Hoyer wieder komplett. (Foto: Quirin Leppert/vfa)

Leitungsgremium wieder komplett

Kirsten Hoyer neue vfa-Kommunikations-Chefin

Der Verband forschender Arzneimittel-Hersteller (vfa) hat bald wieder ein komplettes Leitungsgremium: Zum 15. November übernimmt Kirsten Hoyer die Position Geschäftsführerin Kommunikation. Die 46-jährige studierte Politik- und Wirtschaftswissenschaftlerin folgt auf Thomas Knollmann, der den Posten zum 1. Januar übernommen hatte, über die Probezeit aber nicht hinauskam. ...mehr

Die AOKen planen die 15. Trance der Arznei-Rabattverträge. (Bild: avarand/Fotolia bzw. AOK)

Arzneimittel-Rabattverträge

AOKen gehen „beharrlich“ in Runde 15

Knapp zwei Monate nach dem Start der 14. Tranche hat die AOK Baden-Württemberg für alle AOKen die Ausschreibung der 15. Tranche der Arzneimittel-Rabattverträge veröffentlicht. Dr. Christopher Hermann, Verhandlungsführer für die bundesweiten AOK-Rabattverträge, ist überzeugt vom „unverzichtbaren Instrument zur Ausgabensteuerung“: Dass inzwischen alle Kassen erheblich vom Erfolg der Rabattverträge profitierten, sei auch der Beharrlichkeit der AOK zu verdanken. ...mehr

Bayer sieht sich auf Kurs. (Foto: Bayer AG)

Quartalszahlen

Bayer sieht sich auf Kurs zu Jahreszielen

Bayer hat nach deutlichen Zuwächsen im zweiten Quartal seine Prognosen für das laufende Jahr im Kern bekräftigt. „Wir bestätigen den Konzernausblick für die operative Performance im fortzuführenden Geschäft“, erklärte Konzernchef Marijn Dekkers. Wegen der jüngsten Wechselkursschwankungen und der Abgabe des Diabetes-Geschäfts senkte er aber die Umsatzerwartung leicht. ...mehr

Auf vielen Arzt-Stempeln fehlen noch Vorname und Telefonnummer. (Foto: contrastwerkstatt/Fotolia)

Retax nach geänderter AMVV

BKK Dachverband empfiehlt Friedenspflicht

Morgen treffen sich GKV-Spitzenverband und DAV, um sich in Sachen geänderter AMVV auf eine einheitliche Regelung zu verständigen. Die Zeit drängt. Zwar wollen viele Krankenkassen Rezepte, auf denen die Telefonnummer und/oder der Vorname des Arztes fehlen, bis Ende September nicht retaxieren. Auch der BKK Dachverband hat seinen Landesverbänden empfohlen, sich an die vorübergehende Friedenspflicht zu halten. Aber eine grundsätzliche Regelung steht aus. ...mehr

28.07.2015 Wirtschaft

Teva will das Generika-Geschäft von Allergan übernehmen und verzichtet auf Mylan. (Foto: Teva)

Milliardenübernahme

Teva kauft Allergan-Generikasparte

Das Übernahmefieber im Pharmasektor hält an: Nun will der israelische Teva-Konzern das Generika-Geschäft des irischen Branchenkollegen Allergan für 40,5 Milliarden US-Dollar kaufen. Wenn die Behörden zustimmen, soll alles im ersten Quartal 2016 unter Dach und Fach sein. ...mehr

Der Erstattungsbetrag für Anoro steht. (Fotos: underdogstudios/Fotolia bzw. GSK)

Wirkstoffkombination für COPD-Patienten

Erstattungsbetrag für Anoro vereinbart

GlaxoSmithKline und GKV-Spitzenverband haben sich auf einen Erstattungsbetrag für Anoro® (Umeclidinium/Vilanterol) geeinigt. Die Wirkstoffkombination für COPD-Patienten wird somit in Deutschland weiterhin auf dem Markt verfügbar sein, obwohl sie im Rahmen der frühen Nutzenbewertung keinen Zusatznutzen zugesprochen bekam. Aus Sicht des GKV-Spitzenverbands ein positives Zeichen. ...mehr

27.07.2015 Wirtschaft

Entlassungswelle bei CC Pharma. (Foto: CC Pharma)

Arzneimittel-Reimporteur

CC Pharma entlässt 160 Mitarbeiter – und den Chef

Der Arzneimittel-Reimporteur CC Pharma steht vor einer Entlassungswelle. Wie das Unternehmen mitteilt, ist mehr als jeder dritte CC Pharma-Mitarbeiter in Densborn betroffen. Der Geschäftsführer Dr. Ulrich Eggert wurde abbestellt. ...mehr

Gegenwind für die Übernahme der Mediq-Apotheken durch Phoenix/Celesio. (Foto: Mediq bzw. Fotolia - light_blue)

Holländische Apotheken-Fusion

Gegenwind für Phoenix/Celesio

Die Übernahme der holländischen Mediq-Apotheken durch das Phoenix-Celesio-Gemeinschaftsunternehmen Brocacef verzögert sich wohl. Medienberichten zufolge hat die zuständige Wettbewerbsbehörde dem Deal bisher nicht zugestimmt, sondern weiteren Klärungsbedarf angemeldet. Sie sorgt sich um den Wettbewerb zwischen den Apothekenketten in den Niederlanden. ...mehr

24.07.2015 Wirtschaft

In Griechenlands Apotheken spielen Generika nur eine geringe Rolle. (Foto: DAZ/diz)

Griechischer Arzneimittel-Markt

Generika spielen nur geringe Rolle

Im krisengeschüttelten Griechenland gibt es bisher vergleichsweise wenig Generika, ihr Marktanteil liegt bei gerade einmal fünf Prozent. Laut dem Branchenverband Progenerika hat Griechenland durch die bislang unterbliebene Förderung des Generikamarkts darauf verzichtet, „Patienten dauerhaft Zugang zu Arzneimitteln zu verschaffen und dadurch das Gesundheitssystem bezahlbar zu machen.“ ...mehr

23.07.2015 Wirtschaft

Schließt den eigenen Außendienst und setzt auf externen Dienstleister: der Arzneimittelimporteur Orifarm. (Logo: Orifarm)

Arzneimittelimporteure

Orifarm schließt eigenen Außendienst in Deutschland

Europas führender Arzneimittelimporteur Orifarm schließt seinen firmeneigenen Außendienst in Deutschland. Die 13 exklusiven Orifarm-Außendienstler wurden freigestellt. Ihnen wurden andere Arbeitsplätze in der Deutschland-Firmenzentrale in Leverkusen angeboten. Gegenüber DAZ.online begründete eine Firmensprecherin diese Maßnahme mit „Marktveränderungen“. ...mehr

Knappschaft und Telekom wollen mit dem Ärzte-Tablet zum digitalen Vorreiter für E-Health werden. (Foto: KBS)

Medikationsmanagement

Telekom und Knappschaft drücken mit iPad aufs Tempo

Während andere noch E-Health und digitales Medikationsmanagement diskutieren, drücken die Knappschaft-Bahn-See (KBS) und die Deutsche Telekom bei der Umsetzung der Digitalisierung aufs Tempo: Alle von der KBS betriebenen Krankenhäuser werden jetzt mit iPad minis ausgerüstet, auf denen die App iMedOne Mobile® installiert ist. Mit den so genannten „Ärzte-Tablets“ lässt sich auch ein digitales Medikationsmanagement durchführen. ...mehr

22.07.2015 Wirtschaft

Die securPharm-Vertreter sind zufrieden mit den Fortschritten ihres Projekts. (Screen: securPharm-Flyer)

securPharm

„Das System funktioniert“

Sehr zufrieden mit den Fortschritten bei ihrem Arzneimittel-Fälschungssicherheitsprojekt zeigten sich die securPharm-Vertreter bei ihrer Infotagung heute in Frankfurt. Das deutsche System stehe in Europa an der Spitze und funktioniere unter Marktbedingungen. Trotz der Verzögerungen bei der Annahme des delegierten Rechtsakts, der die Anforderungen an das Anti-Fälschungssystem präzisiert, sei man auf dem richtigen Weg. ...mehr

21.07.2015 Wirtschaft

Nach dem „Dislike“ vom G-BA für Taptiqom® stellt der Hersteller den Vertrieb ein. (Bild: xurzon/Fotolia)

Hersteller lehnt Preisverhandlungen ab

Taptiqom wird vom Markt genommen

Der Vertrieb der Fixkombination aus Tafluprost und Timolol wird in Deutschland zum 31. Juli eingestellt. Der G-BA hatte für Taptiqom® keinen Zusatznutzen gesehen. Da der Hersteller Santen nicht damit rechnet, einen angemessenen Erstattungsbeitrag zu erhalten, hat er sich dafür entschieden, die Preisverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband gar nicht erst aufzunehmen, heißt es in einer heute veröffentlichten AMK-Meldung. ...mehr

Wehrt sich gegen die Rechtsauslegung des Landes Brandenburg: Noweda-Chef-Wilfried Hollmann. (Foto: Noweda)

Retourenregelung im Streit

Noweda wehrt sich gegen Brandenburg

Der Essener Arzneimittelgroßhändler Noweda hat jetzt Widerspruch gegen eine Verfügung des Landes Brandenburg eingelegt und will notfalls gegen das Bundesland vor Gericht ziehen. Der Streit dreht sich um Arzneimittelretouren. Noweda-Chef Wilfried Hollmann sieht in den Auflagen ein „bürokratisches Spinnennetz“. ...mehr

AMVV-Änderung: Die IKKen wollen bis Ende September auch nicht retaxieren. (Logo: IKK Bundesverband)

AMVV-Änderung

Innungskassen verzichten ebenfalls auf Retax

Die Innungskrankenkassen schließen sich angesichts der Unsicherheiten durch die geänderte AMVV ebenfalls der vorübergehenden Friedenspflicht an: Die IKK classic werde bis zum 30. September keine Retaxierungen beim Fehlen der Telefonnummer bzw. bei fehlender oder unvollständiger Angabe des Vornamens der verschreibenden Person vornehmen, erklärte ein Sprecher der Kasse. Damit folge die Kasse einem einheitlichen Vorgehen aller Innungskrankenkassen. ...mehr

Große Preisspannen unterscheiden Versandapotheken beim Testkauf. (Foto: Fotolia/Coloures-pic)

Versandapotheken

OTC-Test: Große Preisspannen – Mängel bei Beratung

Mit durchweg guten bis sehr guten Ergebnissen haben die Versandapotheken beim OTC-Testkauf der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien abgeschnitten. Allerdings zeigten sich bei der Beratung und beim Kundenservice nach wie vor einige Mängel. Nach Einschätzung von Projektleiter Henrik Peperkorn haben sich Beratung und Kundenservice seit der vorletzten Studie 2013 aber verbessert. ...mehr

Die Abschreibungen auf die von GSK erworbenen Onkologika drücken den Novartis-Gewinn im zweiten Quartal. (Foto: Novartis)

Quartalszahlen

Zugekaufte Onkologika belasten Novartis

Beim Schweizer Pharmakonzern Novartis haben hohe Abschreibungen auf zugekaufte Krebsmedikamente auf den Gewinn gedrückt. Im Jahresvergleich brach das operative Ergebnis im zweiten Quartal um 28 Prozent auf 2,28 Milliarden US-Dollar ein. Der Konzern nannte höhere Abschreibungen auf die von Glaxo-Smith-Kline erworbenen Krebsmedikamente als Hauptgrund für den Rückgang. ...mehr

12345678910  …  nächste