Sie sind hier: Tagesnews-Spektrum

12.01.2015 Spektrum

Mäuse lieben Sport - ihrem Hirn tut dies gut. (Foto: Digitalpress/Fotolia)

Studie bei Mäusen

Sport hält das Gehirn fit

Sport hat einen äußerst positiven Einfluss auf die psychische Gesundheit: Er hebt die Stimmung, erhöht die Stressresistenz, verbessert das Gedächtnis und verlangsamt den Rückgang von kognitiven Fähigkeiten mit dem Alter. Dies nimmt man schon länger an – jetzt bestätigen es auch Studien, etwa eine von Wissenschaftlern der Universität Göttingen. Allerdings wurde diese an Mäusen durchgeführt. Es spreche aber vieles dafür, dass sich die Ergebnisse auf Menschen übertragen lassen, sagt die Neurobiologin und Studienleiterin Prof. Siegrid Löwel. ...mehr

Bald starten Ebola-Impfstofftests in Westafrika. (Foto: ursule/Fotolia)

Ab Ende Januar

Erste Ebola-Impfstofftests in Westafrika

In den drei am schwersten von der Ebola-Epidemie betroffenen Ländern Westafrikas sollen frühestens Ende Januar die ersten vorbeugenden Impfstoffe an Menschen getestet werden. In Liberia werden 9000 Probanden teilnehmen. Auch in Sierra Leone und Guinea sollen mehrere tausend Menschen geimpft werden. ...mehr

11.01.2015 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche
(Foto: gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

„Je suis Charlie“ – der feige terroristische Anschlag auf die Redaktion des französischen Satiremagazins „Charlie Hebdo“ am 7. Januar 2015 hat uns erschüttert. Es ist auch ein Anschlag auf die Toleranz, auf das Recht von Meinungs- und Pressefreiheit. Mit dem Hinweis „Je suis Charlie“, einer Aktion der deutschen Verlage und Buchhandlungen, drücken wir unser Mitgefühl und unsere Solidarität mit den Opfern und Angehörigen aus. Presse- und Meinungsfreiheit gehören zu den höchsten Gütern unserer Gesellschaft. Mein liebes Tagebuch, wir alle sind Charlie! ...mehr

09.01.2015 Spektrum

Die Rektoren der Leipzigiger Hochschulen positionieren sich klar gegen „Legida“. (Foto: Stenzel Washington/Fotolia)

Für Offenheit und Toleranz

Uni Leipzig positioniert sich gegen „Legida“

Für das Pharmazeutisches Institut der Universität Leipzig heißt es weiterhin: Geduld. Zwar steht das erste Kennenlerntreffen zwischen Unileitung und neuer Wissenschaftsministerin kurz bevor – Sicherheit hat das Institut damit aber noch nicht. Und inzwischen gibt es weitere wichtige Termine: Die Rektoren der Universität werden am Montag an verschiedenen Protestveranstaltungen gegen „Legida“ teilnehmen, um sich „entschieden gegen intolerantes und fremdenfeindliches Gedankengut“ zu stellen. ...mehr

Zuzahlungsbefreiungen für 2015 müssen neu beantragt werden. (Foto: ABDA)

Neues Jahr

Zuzahlungsbefreiungen für 2015 neu beantragen

Gesetzlich krankenversicherte Patienten können bei ihrer Krankenkasse zu Jahresbeginn wieder eine Befreiung von der Zuzahlung zu Leistungen beantragen, sobald ihre finanzielle Belastung zwei Prozent des jährlichen Bruttoeinkommens überschreitet. Bei chronisch kranken Patienten beträgt die Grenze ein Prozent. Darauf weist der Deutsche Apothekerverband hin. ...mehr

Arzneifälschungen: Die britische Arzneimittelbehörde hat zahlreiche illegale Internetseiten geschlossen. (Foto: jd-photodesign/Fotolia)

Arzneifälschungen im Onlinehandel

Britische Behörde hat kräftig „zugeschlagen“

Die britische Arzneimittelbehörde hat im letzten Jahr mehr als 1.600 Webseiten schließen lassen, über die illegal Arzneimittel beworben und verkauft wurden. Vollstreckungsbeamte beschlagnahmten darüber hinaus Präparate mit einem Wert von mehr als drei Millionen Pfund, unter anderem Mittel gegen erektile Dysfunktion, Schlankheitsmittel, aber auch Schlaftabletten und Antidepressiva. ...mehr

08.01.2015 Spektrum

Die neue Notdienstregelung in Schleswig-Holstein passt nicht jedem. (Bild: Jens/fotolia)

Notdienste in Schleswig-Holstein

Problematische Resonanz

Mit dem Jahreswechsel wurde in Schleswig-Holstein eine neue entfernungsabhängige Verteilung der Apothekennotdienste eingeführt. Nun geschieht, was etliche Delegierte befürchtet hatten: Es gibt zunehmend kritische Stimmen in der Presse. ...mehr

60 Cent Porto, um einen Cent zurückzufordern - diese Mühe machte sich die AOK Rheinland/Hamburg. (Foto: Taffi/Fotolia)

Retaxation

AOK entschuldigt sich für Cent-Retax

Über so etwas wiehert sonst eigentlich nur der Amtsschimmel. Seit Kurzem lacht und ärgert sich zugleich Apotheker Andreas Kleine über einen Mini-Retax der AOK Rheinland/Hamburg. Weil seine Software 27 statt 26 Cent BtM-Gebühr aufs Rezept druckte, retaxierte die Krankenkasse penibel den einen Cent und handelte sich ein Verlustgeschäft ein: Der Brief an den Apotheker kostete immerhin 60 Cent – weitere Verwaltungskosten nicht mitgerechnet. Auf DAZ.online-Nachfrage entschuldigte sich AOK Rheinland/Hamburg jetzt für die kleinliche Aktion. ...mehr

Gieraths-Nimene: Die Hilfe für Ebola muss weitergehen. (Foto: actron medeor)

Weiter außer Kontrolle

Ebola-Hilfe muss weitergehen

Noch immer ist Ebola außer Kontrolle. Auch wenn die Zahl der Neuinfektionen teilweise zurückgehe, sei Hilfe weiterhin dringend nötig, betont action medeor. Das Medikamentenhilfswerk hat in Monrovia eine Isolierstation aufgebaut, Gesundheitsstationen mit Schutzkleidung und Medikamenten versorgt und Aufklärungs- und Präventionsprogramme unterstützt. Die Hilfsmaßnahmen greifen, aber die Arbeit muss weitergehen. ...mehr

07.01.2015 Spektrum

In den meisten Bundesländern gilt inzwischen die Rauchwarnmelderpflicht. (Foto: Eisenhans/Fotolia)

Nachrüsten erforderlich?

Rauchwarnmelderpflicht im Nachtdienstzimmer

Inzwischen gilt in den meisten Bundesländern die Rauchwarnmelderpflicht für Aufenthaltsräume, in denen Personen schlafen, sowie Rettungswege von solchen Räumen. Zum Jahresende 2014 liefen in einigen Bundesländern Übergangsregelungen aus. Apothekerverbände und -kammern haben daher darauf hingewiesen, dass das Nachtdienstzimmer sowie der Rettungsweg aus der Apotheke mit einem Rauchwarnmelder ausgestattet sein müssen. ...mehr

BtM-Schrank geklaut. (Foto: Bilderbox)

Apotheken im Visier von Kriminellen

BtM-Schrank geklaut

Für einige Apotheken startete das neue Jahr gar nicht gut. In Duisburg wurde letztes Wochenende einer Apotheke ein Tresor mit Betäubungsmitteln entwendet, in Kassel gab es bereits zwei Raubüberfälle. Jedenfalls aus Kassel meldet die Polizei schon eine Festnahme. ...mehr

05.01.2015 Spektrum

Was geschieht im Gehirn, wenn der Mensch altert? (Bild: Alexandr Mitiuc/Fotolia)

Neurowissenschaft

Hirnfunktionen altern unterschiedlich

Neurowissenschaftler aus den Reihen des britischen Medical Research Council haben entdeckt, dass bestimmte geistige Fähigkeiten mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten nachlassen. Dies stellt nach Meinung der Forscher die Vorstellung in Frage, dass diese Prozesse in gleicher Weise zurückgehen. Als Grund hierfür werden Assoziationen zu unterschiedlichen Gehirn-Regionen angegeben. ...mehr

Ebola hält die Welt weiter in Atem. (Foto: karlandreasgross/Fotolia)

Ebola-Seuche

„An einem kritischen Punkt angekommen“

Die Ebola-Seuche hält die Welt auch außerhalb der betroffenen westafrikanischen Länder weiter in Atem. In Berlin wird ein Patient aus Südkorea behandelt, der sich in Sierra Leone infiziert haben könnte. In Großbritannien ist eine infizierte Krankenschwester in Lebensgefahr. Die EU plant eine Konferenz. ...mehr

04.01.2015 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche 
(Foto: gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Wann wird 2015 ein gutes Jahr? Na klar, wenn man die drei A-Tipps der ABDA (ablenken, aufschieben, ausweichen) nicht befolgt! Also: Sich nicht ablenken lassen, nichts aufschieben und keinem Problem ausweichen. Und das ist bitter nötig, denn Probleme gibt es genug, wie auch der Präsident in seinem Neujahrsschreiben richtig anmerkt. Und so steigen wir wieder ein in ein neues Jahr, voller Hoffnung und Optimismus. Mein liebes Tagebuch, ich hätte da auch ein paar Fragen zum Neuen Jahr... ...mehr

31.12.2014 Spektrum

(Foto: gnomeandi - Fotolia.com)

Die Redaktion wünscht

Ein frohes neues Jahr!

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern einen guten Rutsch und alles Gute für das neue Jahr 2015! Die Redaktion von DAZ.online und der Deutschen Apotheker Zeitung. ...mehr

28.12.2014 Spektrum

Rückblick auf das letzte Jahr
(Foto: gavran333 - Fotolia.com)

Rückblick auf das letzte Jahr

Mein liebes Tagebuch

Es hat uns weitergebracht, das Jahr 2014. Immerhin haben wir eine Perspektive, oder besser gesagt: ein Perspektivpapier. Und Papier ist bekanntlich geduldig, mein liebes Tagebuch, denn was draus wird, ist noch offen. Vielleicht mehr Heilberuf? Doch vorerst wird der Kaufmann Apotheker abgezockt von Krankenkassen: Retaxation – das Unwort des Jahres! Noch lange nicht in Sicht: mehr Honorar. Was uns außerdem verfolgte, waren Lieferengpässe, die bleiben, Arzneifälschungen, die zunehmen, und eine Pille danach, die nun doch kommt – über Europa. Traurig: Apotheken in den Medien, sie spielten nur eine Rolle, wenn sie schlecht getestet wurden. Glücklich: die ABDA, sie will ein neues Haus bauen. Mein liebes Tagebuch, das Jahr 2014 im Schnelldurchgang. ...mehr

24.12.2014 Spektrum

(Foto: Coloures-pic - Fotolia.com)

Die Redaktion wünscht

Frohe Weihnachten!

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern schöne Weihnachten, erholsame Feiertage und eine möglichst stressfreie Zeit! Die Redaktion von DAZ.online und der Deutschen Apotheker Zeitung. ...mehr

Generationswechsel im Treuhand-Verband

Soltau übergibt Verbandsvorsitz an Dr. Peter Froese

Mit Beginn des Jahres 2015 wird im Treuhand-Verband Deutscher Apotheker e. V. ein Generationswechsel vollzogen: Apotheker Wilhelm Soltau wird den Vorsitz des Vorstandes an Apotheker Dr. Peter Froese übergeben. Soltau bleibt dabei Mitglied des Verbandsvorstandes und wird auch weiterhin den Aufsichtsrat der Treuhand Hannover GmbH Steuerberatungsgesellschaft, deren Hauptgesellschafter der Treuhand-Verband ist, als Vorsitzender leiten. ...mehr

22.12.2014 Spektrum

Schneller Bluttransport

Noch ein Drohnenprojekt

Sind Drohnen für eilige Kleintransporte ein Irrweg für unkritische Technikfans oder doch ein tragfähiges Zukunftskonzept? Wie ernst das Thema genommen wird, zeigt immerhin das Beispiel der Agaplesion Frankfurter Diakonie Kliniken, die künftig Blutprodukte und Laborproben im Rahmen der Notfallversorgung zwischen ihren Krankenhäusern mit Drohnen transportieren wollen. ...mehr

20.12.2014 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche
(Foto: gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Wenn sich der Weihnachtsmann hinter Hecken versteckt, dann ist was im Busch. In der letzten Woche war’s soweit. Bürokratie und mehr. Ohne Not trat die Substitutionsausschlussliste des G-BA in Kraft. Sie sorgte für bürokratische Wirbel in Apotheken. Und still ruhten nicht nur der See, sondern zahlreiche Arzneimittelzulassungen – oder auch nicht: Die tägliche Hitliste des BfArM gehört mittlerweile zur Frühstückslektüre des Apothekers. Und weil’s bald Weihnachten ist: Ein gar netter Hinweis von BKKs, dass ab Januar kräftig retaxiert wird, wenn gegen Rabattverträge verstoßen wird. Oh, danke schön, süßer die Kassen nie klingen als zur Weihnachtszeit. Mein liebes Tagebuch, ist er nicht schön, der Apothekerberuf? ...mehr

zurück 12345678910  …  nächste