Sie sind hier: Tagesnews-Spektrum

02.07.2015 Politik

Friedemann Schmidt berichtete aus der ABDA-Mitgliederversammlung. (Foto: Schelbert bzw. Sket)

ABDA-Mitgliederversammlung

Honorar und E-Health: ABDA bleibt dran

Bei der gestrigen ABDA-Mitgliederversammlung standen – neben dem alten und neuen ABDA-Haus – auch wirtschaftliche und fachliche Themen auf der Agenda. Zum einen ging es um Honorarfragen, zum anderen um die Einbindung der Apotheker in das E-Health-Gesetz, wie ABDA-Präsident gestern Abend nach der Versammlung berichtete. ...mehr

02.07.2015 Spektrum

Bei hohen Temperaturen tut eine Abkühlung gut. (Foto: Bilderbox)

Hochsommerliche Temperaturen

Hitze-Hotline und Medikamenten-Kühlbox

Am Wochenende soll die aktuelle Hitzewelle in Deutschland ihren Höhepunkt erreichen – mit Temperaturen um 40 Grad. Gerade ältere Menschen, Kinder und chronisch Kranke haben bei tropischen Temperaturen oft starke Gesundheitsbeschwerden. Vonseiten der Apotheker- und Ärzteschaft sowie den Krankenkassen gibt es Tipps und Hinweise, welche Verhaltensregeln Gesundheitsproblemen vorbeugen helfen. ...mehr

Hier soll spätestens 2020 das neue Apothekerhaus stehen: Die Heidestraße in Berlin. (Fotos: Sket)

ABDA-Mitgliederversammlung

Große Mehrheit für neues Apothekerhaus

Der jetzt beschlossene Neubau des Apothekerhauses in der Nähe des Berliner Hauptbahnhofes soll bei den ABDA-Mitgliedsorganisationen nicht zu Beitragserhöhungen führen. Dies versicherte ABDA-Präsident Friedemann Schmidt gestern im Anschluss an die ABDA-Mitgliederversammlung, die zuvor mit einer Gegenstimme und drei Enthaltungen dem 31,5 Millionen Euro teuren Neubauprojekt wie erwartet zugestimmt hatte. ...mehr

01.07.2015 Spektrum

Jeder fünfte Studierende leidet wegen zu viel Stress an psychischen Problemen. (Foto: Omar Kulos/Fotolia)

TK-Gesundheitsreport 2015

Belastung macht Studenten zunehmend krank

Drei von zehn Studentinnen in Deutschland erhalten mindestens einmal im Jahr eine psychische Diagnose, bei den männlichen Studierenden sind 15 Prozent betroffen. Das geht aus dem TK-Gesundheitsreport 2015 hervor, der heute in Berlin vorgestellt wurde. Insgesamt erhielt mehr als jeder Fünfte im Jahr 2013 eine psychische Diagnose. Zu den häufigsten Erkrankungen gehören Depressionen, somatoforme Störungen, Anpassungs- und Belastungs- sowie Angststörungen. ...mehr

Novartis steht in den USA wegen Schmiergeldzahlungen an Apotheken vor Gericht. (Foto: Africa Studio/Fotolia)

Kickbacksystem mit Apotheken

Novartis droht in US-Prozess Milliardenstrafe

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis soll wegen sogenannter Kickbacks für Apotheken in den USA mit einer Milliardenstrafe zur Rechenschaft gezogen werden. Das Justizministerium will dem Unternehmen wegen illegaler Vertriebspraktiken beim Medikamentenverkauf insgesamt bis zu 3,35 Milliarden Dollar an Schadenersatz und Bußgeldern aufbrummen, wie aus der Klageschrift hervorgeht. ...mehr

30.06.2015 Spektrum

Der Supreme Court gestattet Hinrichtungen mit Midazolam- Einsatz. (Bild: Bilderbox)

Klagen von Todeskandidaten abgewiesen

US-Gericht billigt Midazolam-Hinrichtungen

Das oberste US-Gericht, der Supreme Court, hat Medienberichten zufolge Klagen von Todeskandidaten gegen Hinrichtungen, bei denen das Beruhigungsmittel Midazolam eingesetzt wird, abgewiesen. Damit billigte der oberste Gerichtshof der USA den Einsatz zur Vollstreckung der Todesstrafe trotz mehrerer Zwischenfälle. Der verwendete Medikamentenmix stelle für die Kläger kein „substanzielles Risiko schwerer Schmerzen“ dar, heißt es in der Entscheidung. ...mehr

Das BfArM warnt vor illegalen Versandhändlern, die mit dem BfArM-Logo werben. (Foto: BfArM)

Illegale Versandapotheken

Schindluder mit BfArM-Logo

Wie wichtig es ist, sich beim Arzneikauf im Internet nicht allein auf die Aussagen des Anbieters zu verlassen, sondern die Legalität der jeweiligen Internetseite zu überprüfen, beweist ein aktueller Hinweis des BfArM: Mit seinem Logo versuchen illegale Versandapotheken, Verbraucher in die Irre zu führen. ...mehr

29.06.2015 Spektrum

Weitere Finanzspritze: Die PREFERE-Studie wird nun doch weitergeführt. (Logo: PREFERE)

Behandlung von Prostatakrebs

PREFERE-Studie wird weitergeführt

Die unlängst noch auf der Kippe stehende PREFERE-Studie wird nun doch weitergeführt: Die Deutsche Krebshilfe (DKH) und die gesetzlichen sowie privaten Krankenversicherungen halten an der vermutlich wichtigsten Studie zur Behandlung von Prostatakrebs im Frühstadium fest. Die DKH finanziert die Langzeitstudie mit insgesamt 13,5 Millionen Euro und GKV sowie PKV mit weiteren 11,5 Millionen Euro. ...mehr

Eine Päckchen-Drohne zieht Ermittlungen nach sich. (Foto: KonArt/Fotolia)

Polizei ermittelt

Abtreibungs-Pillen per Drohne

Mit einer Drohne haben Frauen aus den Niederlanden mehrere Päckchen mit Abtreibungspillen nach Polen geflogen. Nun ermittelt die Polizei in Frankfurt (Oder) wegen des Drohnenflugs über die deutsch-polnische Grenze. ...mehr

28.06.2015 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche (gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Was für eine Woche! Griechenland ist noch drin und die Queen wieder weg. Und bei Apothekers? Eine kleine Revolution! Nein, das Honorar wird noch nicht angepasst und Geld fürs Medikationsmanagement gibt’s auch noch nicht. Aber: Die ABDA hat Neuland entdeckt! Nein, mein liebes Tagebuch, ich meine nicht den sündhaft teuren Bauplatz am Berliner Hauptbahnhof, sondern das Internet! Die ABDA will eine IT-Strategie entwickeln! Ohgottohgott, was blüht uns da? Und wem das nicht reicht: Ab 1. Juli muss Doktors Vorname und Telefonnummer auf dem Rezept stehen. Und wehe, wenn das fehlt! Dann gibt’s wohl keine Kohle fürs Rezept. Sag ich doch, was für eine Woche! ...mehr

26.06.2015 Spektrum

Ab heute können Internetversender von Arzneimitteln durch ein neues EU-Logo ihre Legalität nachweisen. (Bild: BMG)

Sichererer Arzneiversand

Neues EU-Logo: Erst prüfen, dann kaufen

Ab sofort profitieren Verbraucher von EU-weiten Regelungen für mehr Sicherheit beim Arzneikauf im Internet: Ein gemeinsames europäisches Logo kennzeichnet legale Versender. Über den Klick auf das Logo kann jeder leicht prüfen, ob ein Anbieter behördlich erfasst und grundsätzlich zum Versandhandel mit Humanarzneimitteln berechtigt ist. Wegen der Übergangsfrist von vier Monaten ist die Verwendung des Logos ab heute möglich, ab dem 26. Oktober dann Pflicht. ...mehr

Der Oberste Gerichtshof in den USA hat Obamacare bestätigt. (Foto: zimmytws/Fotolia)

Gesundheitsreform bestätigt

Oberstes US-Gericht sichert „Obamacare“

Der Oberste Gerichtshof in den USA hat Präsident Barack Obama und Millionen Krankenversicherten einen durchschlagenden Erfolg beschert. Der Supreme Court hielt am Donnerstag die vor fünf Jahren verabschiedete Gesundheitsreform unverändert aufrecht. Damit hat Obamas wichtigstes Gesetz seiner Präsidentschaft auch einen zweiten großen rechtlichen Angriff überstanden. ...mehr

In Muttermilch wurden Glyphosat-Rückstände festgestellt. (Bild: Zerbor/Fotolia)

Genauere Untersuchung gefordert

Glyphosat in Muttermilch-Proben

Angesichts von Rückständen des Unkrautvernichters Glyphosat in Muttermilch-Proben warnen die Grünen vor möglichen Gesundheitsrisiken. Sie haben die Muttermilch von 16 stillenden Frauen aus verschiedenen Bundesländern auf Belastungen testen lassen. Dabei wurden Glyphosat-Mengen zwischen 0,210 und 0,432 Nanogramm pro Milliliter Milch gemessen – für Trinkwasser sind den Angaben zufolge 0,1 Nanogramm zulässig. Die Grünen fordern jetzt Konsequenzen. ...mehr

25.06.2015 Spektrum

Stiftung Warentest hat 19 Sonnenschutzmittel getestet. (Foto: viperagp/Fotolia)

Nur zwei fallen durch

Warentest zufrieden mit Sonnenschutzmitteln

Die Auswahl an Sonnenschutzmitteln ist groß. Stiftung Warentest hat für seine Juli-Ausgabe 19 von ihnen unter die Lupe genommen – alle mit hohem Sonnenschutz (Faktor 30 oder 50). Ob klassische Milch, Pumpspray oder Aerosol: Die meisten der geprüften Produkte schützen danach „gut“ vor schädlichen ultravioletten Sonnenstrahlen und halten die Haut feucht. Allerdings lohnt der Preisvergleich. ...mehr

Die "Wichtigen Mitteilungen" der AMK finden Sie auch online. (Abb.: DAZ)

Streik bei der Post

„Wichtige Mitteilungen“ online verfügbar

Wegen des Streiks bei der Post haben auch heute wieder viele Abonnenten die Deutsche Apotheker Zeitung (DAZ) nicht pünktlich erhalten. Da auch andere Fachzeitschriften von den Auswirkungen des Poststreiks betroffen sind, erreichen auch die „Wichtigen Mitteilungen“ der Arzneimittelkommission diese Apotheken nicht auf dem Postweg. Alle AMK-Nachrichten, Rückrufe usw. sind jedoch auch online abrufbar. ...mehr

Wem der Beipackzettel zu kleingedruckt ist, kann sich diesen auch am Telefon vorlesen lassen. (Foto: Ingo Bartussek/Fotolia)

Barrierefreie Gebrauchsinformation

Zentrale Kontaktstelle hilft Blinden

Blinde und Sehbehinderte, die sich für die Gebrauchsinformation eines bestimmten Arzneimittels interessieren, können mittlerweile Hilfe über eine gebührenfreie Servicenummer erhalten. Über diese werden sie mit dem Unternehmen verbunden, das für das betreffende Arzneimittel verantwortlich ist. Die Gebrauchsinformation bekommen sie dann wahlweise vorgelesen oder sie wird ihnen in anderer geeigneter Form zugänglich gemacht. ...mehr

Was bringt die teure Apparate-Medizin bei der Krebsfrüherkennung? (Foto: zlikovec/Fotolia)

Krebsvorsorge

Nicht immer unbedingt ein CT

Eine Studie von Forschern des kanadischen Ottawa Hospitals und der Universität von Ottawa könnte zum Teil gängige Praktiken zur Krebs-Erkennung mithilfe teurer Computertomographie (CT) infrage stellen. Entgegen den Erwartungen konnte ein CT des Abdomens und des Beckens bei Menschen mit unerklärlichen Blutgerinnseln in den Beinen und Lungen die Krebsdiagnosen nicht verbessern. ...mehr

24.06.2015 Spektrum

Wissenschaftler fordern einen verstärkten Kampf gegen Ambrosiapollen. (Foto: Elenathewise/Fotolia)

Plage für Allergiker

Ambrosia breitet sich rasant aus

Der Kampf gegen die Allergien auslösende Pflanze Ambrosia muss nach Überzeugung von Wissenschaftlern verstärkt werden. Unter anderem sei es notwendig, die Gewächse rechtzeitig vor der Blüte auszureißen, teilte das Braunschweiger Julius Kühn-Institut am Mittwoch mit Blick auf den Internationalen Ambrosia-Tag am 27. Juni mit. Die Pollen können schon in kleinsten Mengen heftige Reaktionen auslösen. ...mehr

Gärtnerin Petra Panthel darf weiterhin Kräuter vor der Lübecker Löwen-Apotheke verkaufen. (Foto: Panthel)

Amtsschimmel in Lübeck lenkt ein

Kräuter-Stand vor Apotheke darf bleiben

Der dreiwöchige Streit zwischen Apotheker Marcus Niendorf von der Lübecker Löwen-Apotheke und der Stadtverwaltung ist beigelegt: Gärtnerin Petra Panthel darf mit ihrem Kräuterstand vor der historischen Apotheke in der Fußgängerzone bleiben und ihre Kräuter und Pflanzen weiter verkaufen. Ab sofort werden die Waren im Rahmen der Sondernutzungserlaubnis als Apothekensortiment anerkannt. ...mehr

Aids-Organisationen fordern ein Ende der Diskriminierung etwa in Arztpraxen. (Foto: Bilderbox)

HIV-Infizierte

Organisationen fordern Ende der Diskriminierung

Kein Termin beim Arzt oder ein sichtbarer Vermerk auf der Krankenakte: Führende Aids-Organisationen fordern ein Ende der Diskriminierung von HIV-Infizierten in Arztpraxen oder Kliniken. Die Patienten dürften keine Nachteile bei Zugang und Versorgung haben, heißt es in einem am Mittwoch beim Deutsch-Österreichischen Aids-Kongress in Düsseldorf veröffentlichten Appell. ...mehr

Die WHO für MERS-CoV bezeichnet den aktuellen Ausbruch in Südkorea als einen „Weckruf“. (Bild: gwolters/Fotolia)

Neue MERS-Todesfälle

Trotzdem kein Grund zur Panik

Korea verzeichnet zwei weitere Todesfälle und drei Neuinfizierte durch das Nahost-Atemwegssyndrom-Coronavirus (MERS-CoV). Dies berichtet die Online-Ausgabe der englischsprachigen südkoreanischen Tageszeitung „Korea Times“. Dadurch hat sich die Zahl der Toten auf 27 und der Erkrankten auf 169 erhöht. ...mehr

12345678910  …  nächste