Sie sind hier: Tagesnews-Spektrum

20.10.2014 Spektrum

Das PEI hat frische Informationen zu italienischen Arzneimitteln.

Arzneimittel-Diebstähle

Italienische Ermittlungen vor Abschluss

Über den (Re-)Import von Arzneimitteln wird derzeit heftig diskutiert. Anlass gaben Arzneimitteldiebstähle in Italien: Seit Ende März tauchen in der legalen Vertriebskette immer wieder Arzneimittel auf, die aus diesen Diebstählen stammen. Über Parallelvertreiber gelangten sie auch nach Deutschland. Die von der italienischen Staatsanwaltschaft aufgenommenen Ermittlungen sollen in Kürze vollständig abgeschlossen sein, berichtet jetzt das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) unter Bezugnahme auf Informationen der italienischen Arzneimittel-Zulassungsbehörde AIFA. ...mehr

Welt-Osteoporosetag: Männer sind in der diesjährigen IOF-Kampagne im Fokus. (Bild: www.iofbonehealth.org)

Welt-Osteoporosetag

Männer im Fokus

Anlässlich des heutigen Welt-Osteoporosetages machen Verbände und Politiker auf Präventionsmöglichkeiten und Früherkennungsmaßnahmen aufmerksam. Im Fokus der International Osteoporosis Foundation (IOF)-Kampagne stehen dieses Jahr die Männer: Denn die Risiken, die mit einer Osteoporose einhergehen, werden laut einer IOF-Umfrage bei Männern unterschätzt. ...mehr

Nordrhein startet eine Nachwuchskampagne für die Berufsbilder in Apotheken. (Foto: AKNR/AVNR)

Arbeitsplatz Apotheke

Nachwuchs-Kampagne in Nordrhein

Kommenden Montag starten Apothekerverband und Apothekerkammer Nordrhein eine Nachwuchskampagne für das Berufsfeld Apotheke. Ein weißer Apothekerkittel auf einem Kleiderbügel mit der Aufforderung „Probier ihn an“ und dem Slogan „Arbeitsplatz Apotheke: Eine gesunde Entscheidung“ sind das Leitmotiv. Mit der Initiative sollen möglichst viele junge Menschen von der Attraktivität und Zukunftsfähigkeit der Berufe in der Apotheke überzeugt werden. ...mehr

Im Hepatitis C-Register sollen Daten gesammelt werden, um die Behandlung von Patienten zu verbessern. (Foto: filipefrazao/Fotolia bzw. THesIMPLIFY/Fotolia)

Dokumentation

Deutsche Leberstiftung startet Hepatitis C-Register

Die Deutsche Leberstiftung startet in Kooperation mit dem Berufsverband der Niedergelassenen Gastroenterologen Deutschlands (bng) das Deutsche Hepatitis C-Register. Darin werden Daten zu Hepatitis C-Therapien gesammelt, um die Behandlung der Patienten zu optimieren. Die Stiftung kann auf ein bereits etabliertes Register zurückgreifen. ...mehr

Der Bekanntheitsgrad homöopathischer Mittel nimmt laut einer Umfrage zu. (Foto: Bilderbox)

Umfrage

Homöopathie ist zunehmend gefragt

Immer mehr Menschen nehmen homöopathische Arzneimittel. Darauf weist der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller hin und bezieht sich dafür auf eine Umfrage, für die insgesamt 1.503 Personen ab 16 Jahren befragt wurden. Es zeigte sich: 94 Prozent der Befragten kennen Homöopathika und der Anteil der Verwender ist von 53 Prozent im Jahr 2009 auf heute 60 Prozent gestiegen. ...mehr

19.10.2014 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche 
(gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

War eine ruhige Woche. Politisch gesehen und so im Allgemeinen. Auch das gibt es noch. Nur die eine oder andere Meinung zum Versorgungsstärkungsgesetz und zu Importen geisterte durch die Landschaft. Mit Nullretaxationen eiert die Politik immer noch herum. Außerdem soll’s bald einen Probelauf mit der Elektronischen Gesundheitskarte geben. Und wer weiß, bis zu welchem Betrag die Krankenkassen neue Arzneimittel bezahlen werden? Mein liebes Tagebuch, macht Pharmazie heute eigentlich Freude? ...mehr

17.10.2014 Spektrum

(Foto: avarand/Fotolia bzw. Screen SWR)

Sovaldi® & Co. im SWR-Marktcheck

Gesetzgeber soll Pharma-„Abzocke“ unterbinden

Das Verbrauchermagazin „Marktcheck“ hat die aktuelle Debatte um die „700-Euro-Pille“ Sovaldi® zum Anlass genommen, die Praxis von Pharmaunternehmen anzuprangern, teure Präparate wieder vom deutschen Markt zu nehmen, wenn ihnen der mit den Krankenkassen ausgehandelte Preis zu niedrig ist. Darunter leiden müssten die Patienten. „Der Gesetzgeber ist gefordert, damit Arzneimittel in Deutschland nicht zum Luxusgut werden.“ ...mehr

15.10.2014 Spektrum

Händewaschen kann vor ansteckenden Krankheiten schützen. (Foto: Samuel Borges/Fotolia)

Infektionsschutz

Heute ist „Welthändewaschtag“

Neben dem „Internationalen Tag der Händehygiene“ am 5. Mai gibt es seit 2008 den 15. Oktober als „Welthändewaschtag“. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat dafür verbraucherfreundliche Tipps für die richtige Handhygiene zusammengestellt. Apotheken sind ebenfalls Ansprechpartner. ...mehr

Facebook will offenbar auch Gesundheitsdienste anbieten. (Foto: monicaodo/Fotolia)

Digitale Medien

Mischt Facebook bald mit?

Im digitalen Gesundheitsbereich ist zurzeit einiges los. Nachdem die Technik-Giganten Google und Apple bereits Gesundheits- und Fitness-Apps anbieten, will Medienberichten zufolge nun auch Facebook seine Healthcare-Aktivitäten ausbauen. Die Rote Liste® gibt es jetzt außerdem auch als App. ...mehr

Gibt der NHS nicht genug Geld für teure Innovationen aus? (Foto: Bilderbox)

Großbritannien

Nicht genug Geld für teure Innovationen?

Mehr als die Hälfte der Briten glaubt, dass der National Health Service nicht genug Geld für Arzneimittel ausgibt. Dies geht aus einer neuen Umfrage hervor, die der Britische Verband der Pharmazeutischen Industrie in Auftrag gegeben hat. Danach fühlen sich offenbar gerade ältere Menschen zunehmend benachteiligt. ...mehr

14.10.2014 Spektrum

Erster Ebola-Patient in Deutschland gestorben. (Foto: krishnacreations/Fotolia)

Lage in Deutschland

Ebola-Patient in Leipzig ist tot

Der an Ebola erkrankte UN-Mitarbeiter, der im Klinikum St. Georg in Leipzig behandelt wurde, ist vergangene Nacht gestorben. Der 56-Jährige wurde am letzten Donnerstag mit einem Spezialflugzeug von Liberia aus nach Leipzig geflogen. Bislang wurden insgesamt drei Helfer auf internationale Anfrage hin zur Behandlung nach Deutschland gebracht. Derzeit ist nach Angaben der Bundesregierung aber kein neuer Fall konkret absehbar. Die Angst vor einem Ausbruch in Deutschland ist groß. ...mehr

In Wutöschingen soll eine Container-Apotheke eröffnen. (Foto: MDS)

Baden-Württemberg

Container-Apotheke als Übergangslösung

Anfang November soll in der Gemeinde Wutöschingen in Baden-Württemberg eine Container-Apotheke eröffnet werden. Manch einer fühlt sich vielleicht an das Konzept der EasyApotheken erinnert, die ebenfalls auf mobile „Freestander“-Apotheken auf Parkplätzen setzt, die bei Bedarf an einem anderen Ort aufgestellt werden. In Wutöschingen soll dies allerdings nur eine Übergangslösung sein. ...mehr

Drei Hinrichtungen sollen in den USA verschoben werden. (Foto: Bilderbox)

Mangels Medikamenten

Hinrichtungen in den USA sollen verschoben werden

Im US-Bundesstaat Oklahoma sollen drei geplante Hinrichtungen mit der „Giftspritze“ verschoben werden, weil ein passender Medikamentencocktail fehlt. Medienberichten zufolge hat Oklahomas Justizminister Scott Pruitt das Gericht gebeten, die Hinrichtungen auf Anfang 2015 zu verschieben. Der erste Häftling sollte am 13. November hingerichtet werden, die anderen beiden in den folgenden Wochen. ...mehr

13.10.2014 Spektrum

Junge PTA möchten beraten - doch sie wünschen sich Unterstützung. (Foto: A. Schelbert)

Sicherheit steigt mit der Erfahrung

Junge PTA wünschen sich Beratungshilfen

Die Beratung in der Apotheke hat für PTA einen hohen Stellenwert: Die große Mehrheit (90 %) hält sie laut einer aktuellen Umfrage unter 102 PTA für notwendig – auch wenn Kunden es oft eilig haben und keine Beratung wünschen. Gleichwohl fühlen sich nur wenige vollkommen fit für das Gespräch mit dem Kunden, wie aus der MSL-Gesundheitsstudie 2014 hervorgeht: Danach sehen sich nur 15 Prozent der Befragten gewappnet. ...mehr

12.10.2014 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche 
(gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Da kommt ein Versorgungsstärkungsgesetz auf uns zu! Honorarüberprüfung, Rezepturpreiserhöhung und neue BtM-Gebühr – sorry, mein liebes Tagebuch, die stehen leider nicht drin. Was auch im Gesetzentwurf fehlt: die Abschaffung der gesetzlichen Förderklausel für Importe. Aber ein gesetzlicher Kassenabschlag fixiert auf 1,77 Euro und die gesetzliche Aufforderung, dass Nullretax bei Formfehlern ein No-Go ist und sich Kassen und Apothekerverband darüber einigen sollen – wenigstens das steht drin. Was die letzte Woche noch brachte: Die konjunkturelle Stimmung ist mäßig, AMTS wollen auch Ärzte und Internisten machen, das Online-Vertragsportal für Hilfsmittelverträge ist grüne Banane und immer wieder: löchrige Lieferkette durch Importe. ...mehr

10.10.2014 Spektrum

Die Globalisierung begünstigt die Ausbreitung von Ebola - doch für Europa sieht die WHO keine große Gefahr. (Bild: harshmunjal/Fotolia)

Ebola in Europa

WHO-Hinweise für Reisende

Die Nachrichten über die katastrophalen Zustände in Westafrika infolge der Ebola-Epidemie reißen nicht ab. Immer häufiger werden auch Patienten in Europa behandelt. WHO-Regionaldirektorin für Europa Zsuzsanna Jakab betont: Das sporadische Auftreten von Fällen der Ebola-Viruskrankheit in der europäischen Region sei unvermeidbar, die Gefahr einer Ausbreitung der Infektion jedoch extrem gering. ...mehr

09.10.2014 Spektrum

Zum zehnten Mal informiert der Meinungspuls über die Meinung der Menschen in Deutschland zum Gesundheitssystem. (Foto: treenabeena/Fotolia)

TK-Meinungspuls 2014

Zufrieden mit deutschem Gesundheitssystem, aber…

Mit dem Gesundheitssystem sind drei von vier Menschen in Deutschland zufrieden. Das geht aus dem diesjährigen TK-Meinungspuls unter 2001 Befragten hervor, den die Techniker Krankenkasse (TK) und das Forsa-Institut heute vorstellten. Die Studie belegt aber auch, dass viele Reformbedarf sehen. ...mehr

Frauen sind laut einer Umfrage gestresst von Haushalt und Job. (Foto DAK)

DAK-Umfrage

Wochenende nur für jede Zweite erholsam

Entspannung ist wichtig, zu viel Stress ein Risikofaktor für die Gesundheit. Doch viele Menschen tun sich schwer, nach einer Arbeitswoche wieder Kraft zu schöpfen. Laut einer Forsa-Umfrage sagen zwar 56 Prozent, dass ihnen das Wochenende hierfür normalerweise ausreicht. Bei 42 Prozent ist dies eher nicht der Fall. Vor allem Ostdeutschen, Frauen, jüngeren Befragten unter 30 Jahren sowie Schülern und Studenten reicht das Wochenende zur Erholung häufig nicht. ...mehr

Am 12. Oktober ist Welt-Rheuma-Tag. (Foto: Fotodo/Fotolia)

TK-Integrationsmodell

Rheuma früher erkennen und behandeln

Im Zuge des Welt-Rheuma-Tages am 12. Oktober macht die Techniker Krankenkasse (TK) auf ihr neues Integrationsmodell für Rheumapatienten aufmerksam. Es soll zunächst in Bayern und der Region Nordrhein für Patienten mit entzündlichem Rheuma bei ausgewählten Haus- und Fachärzten anlaufen. Ein wichtiger Aspekt des Versorgungsmodells ist die leitliniengerechte Medikamentengabe. ...mehr

08.10.2014 Spektrum

Erhält einen Nobelpreis: Stefan Hell. (Foto: DKFZ Heidelberg)

Chemienobelpreis

Von der Mikroskopie zur Nanoskopie

Der deutsche Stefan Hell und zwei Amerikaner erhalten den diesjährigen Nobelpreis für Chemie, wie das Karolinska Institutet in Stockholm heute mitteilte. Sie haben Methoden einer extrem hochauflösenden Fluoreszenzmikroskopie entwickelt. ...mehr

12345678910  …  nächste