Sie sind hier: Tagesnews-Spektrum

26.11.2014 Spektrum

Der Hamburger Apotheker Waschulewski steht auf den FC St. Pauli - das sieht man auch auf seiner Webseite. (Bild: www.apo-paulinenplatz.de)

Marketing in der Apotheke

Mit dem FC-St. Pauli zum Erfolg

Normalerweise finden sich auf Apotheken-Homepages Sonderangebote von Arzneimitteln, Cremes oder Hilfsmitteln, dazu Fotos des freundlichen Teams. Das hat die Apotheke am Paulinenplatz im Hamburger Stadtteil Sankt Pauli auch zu bieten, aber noch Ungewöhnliches dazu: Fußballschuhe – schwarz mit drei weißen Streifen – komplettieren den Internetauftritt. Hinter den Stollenschuhen verbirgt sich ein guter Teil des wirtschaftlichen Erfolges. Apotheker Egbert Waschulewski, Fußball-Fan des FC St. Pauli, hat aus seinem Hobby ein erfolgreiches Marketingkonzept geschneidert. ...mehr

26.11.2014 Spektrum

In UK will man mehr über Zoonose-Erreger herausfinden - und wie die Vogelgrippe bekämpft werden kann (Foto: chris32m/Fotolia).

Erforschung von Zoonosen

Nicht nur für Tiere bedrohlich

Das britische Ministerium für Internationale Entwicklung (DFID) und das Labor für Wissenschaft und Technologie der Verteidigung wollen viel Geld in die Hand nehmen, um zusammen mit vier Wissenschaftsräten des Vereinigten Königreichs ein Forschungsprogramm mit dem Titel „Zoonosen und neu aufkommende Tierhaltungssysteme (ZELS)“ zu finanzieren. ...mehr

25.11.2014 Spektrum

Frankreich: Sofosbuvir-Erstattungspreis deutlich gesenkt. (Foto: arunchristensen/Fotolia)

Sovaldi®

Kräftiger Preisrutsch in Frankreich

Nach mehrmonatigen, harten Verhandlungen mit Gilead ist es dem französischen Wirtschaftsausschuss für Gesundheitsprodukte CEPS gelungen, den Preis für das innovative Hepatitis C-Medikament Sovaldi® (Sofosbuvir) um rund ein Viertel zu drücken. ...mehr

Seit fast 30 Jahren klärt die BZgA-Kampagne „Gib Aids keine Chance“ über Aids und HIV auf: BZgA-Direktorin Pott zieht Bilanz. (Foto: BZgA)

BZgA-Kampagne „Gib Aids keine Chance“

Beim Schutz vor HIV und Aids nicht nachlassen!

Die Plakate „Gib Aids keine Chance“ kennt praktisch jeder. Sie gehören zur Aids-Präventionskampagne der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), die seit fast 30 Jahren läuft. Zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember zieht die BZgA-Direktorin Elisabeth Pott, die die Aids-Präventionskampagne 1987 auf den Weg gebracht hat, Bilanz und benennt die noch ausstehenden Aufgaben. ...mehr

24.11.2014 Spektrum

Reiner Kern beantwortet der „Bild“ eine Frage zu Apotheken. (Foto: ABDA)

„Man wird ja wohl noch fragen dürfen...“

Bild-Zeitung fragt – ABDA-Sprecher antwortet

In ihrer letzten Sonntagsausgabe ging die „Bild“-Zeitung einigen Fragen nach, die sich Menschen im Alltag stellen – unter anderem im Gesundheitsbereich: „Warum sagen Apotheker so oft: ‚Das muss ich leider erst bestellen‘?“ Eine Antwort gab der Zeitung ABDA-Sprecher Reiner Kern: Er verweist auf Lagerkosten, Rabattverträge, Großhandels-Lieferhäufigkeit und Botendienste. ...mehr

Burnout geriet in den Verruf, eine „Modeerkrankung“ zu sein. Es kann aber auch eine handfeste Depression dahinter stecken. (Foto: DAK-Gesundheit)

Psychische Erkrankungen

Weniger Burnout, mehr Depression

Erstmals seit zehn Jahren sind bei der DAK-Gesundheit die Krankschreibungen aufgrund der Diagnose „Burnout“ zurückgegangen. 2013 gab es ein Drittel weniger Fehltage als im Jahr zuvor. Allerdings wächst die Zahl der diagnostizierten Depressionen. Auch die Ausgaben für die Behandlung von psychischen Erkrankungen ist in den letzten fünf Jahren gestiegen. ...mehr

Pharmaziestudenten haben sich typisieren lassen (v.l.): Quynh Trang Duong, Tanja Kater, Patrick Spanner, Jennifer Berner, Janne Paulsen und Daniel Pfingsten. (Foto: AIAS)

BAV unterstützt Münchener Verein

Studenten spenden Stammzellen

AIAS München, ein gemeinnütziger Verein von Münchner Studenten, will junge Menschen über Blutkrebs aufklären – und sie bewegen, sich als potenzielle Stammzellspender „zwischen zwei Vorlesungen“ zu registrieren. Dazu ist eine Typisierung nötig – und die kostet Geld. Daher ist der Verein auf Spenden angewiesen. Im Bayerischen Apothekerverband (BAV) haben die visionären Studenten einen Unterstützer gefunden. ...mehr

Arzneiengpässe sind ein europaweites Problem. (Foto: auris/Fotolia)

Arzneiversorgung im Krankenhaus

Lieferengpässe ein europaweites Problem

Rund 87 Prozent der Krankenhausapotheker in Europa haben mindestens einmal im Monat Probleme bei der Beschaffung von Medikamenten: 66 Prozent täglich oder wöchentlich. Das zeigt eine Umfrage der Europäischen Vereinigung der Krankenhausapotheker unter mehr als 600 Teilnehmern in 36 Ländern. Das Hauptergebnis: Allerorten auf dem gesamten Kontinent gibt es Arzneimittelengpässe. ...mehr

23.11.2014 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche 
(Foto: gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

War windig in dieser Woche! Winds of tests rauschen durchs Land – diesmal nicht von Glaeske-Magazinsendungen, sondern von den Kammern selbst. Beratung und Rezepturen sollen getestet und besser werden. Recht so. Das passt zum Wind, den die Pharmazieräte machen: mehr Heilberuf im Apothekerberuf. Und ‘ne ordentliche Fantaschale in der Rezeptur! Und ein kleiner Sturm kündigt sich aus dem Apothekerhaus an: Die Apothekerausbildung soll reformiert werden, verkündet der ABDA-Präsident. Da muss er sich beeilen. Sonst bläst der Wind das Palais weg, bevor es verkauft werden konnte. Und der Orkan kommt von Gesundheitsminister Gröhe: die Pille danach aus Apothekerhand. Dass wir das noch erleben dürfen! ...mehr

21.11.2014 Spektrum

Nach der Entscheidung des BSG zur E-Zigarette wird von verschiedenen Seiten Dampf abgelassen. (Foto: alphaspirit/Fotolia)

Enttäuscht, bestätigt, entschlossen

E-Zigaretten-Entscheidung sorgt für mächtig Dampf

Die gestrige Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts zu E-Zigaretten hat durchaus unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen. Der Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller sowie das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zeigten sich enttäuscht. Bestätigt sieht man sich hingegen beim Verband des eZigarettenhandels – er ruft Händler und Hersteller zu einer Schadenersatzklage gegen das Land Nordrhein-Westfalen auf. ...mehr

Hoffnung in der Isolierstation von action medeor in Monrovia. (Foto: action medeor)

Ebola in Westafrika

action medeor: Hilfe kommt an

Das Medikamentenhilfswerk action medeor hat gute Nachrichten aus den Ebola-Gebieten: Die Lage in den von der Epidemie betroffenen westafrikanischen Ländern scheine sich „langsam zu entspannen“. Margret Gieraths-Nimene, die in Liberias Hauptstadt Monrovia die von action medeor aufgebaute Isolierstation sowie die „German Liberian Clinic“ leitet, sagt: „Die Hilfsmaßnahmen greifen. Die größte Freude für uns ist, wenn ein Patient als geheilt gelassen wird.“ ...mehr

20.11.2014 Spektrum

Apotheker-Eid aus dem Jahr 1823. (Foto: Bernd Jas)

Rückblick

Königlich Preußischer Apotheker-Eid

Erst jüngst veröffentlichte der Welt-Apothekerverband FIP den internationalen „Eid für Apotheker“, der Apotheker für ihre heutigen professionellen Verpflichtungen sensibilisieren soll. Worauf Apotheker vor 200 Jahren schworen, kann in einem Museum in NRW besichtigt werden. Fürwahr königlich. Lesen Sie selbst. ...mehr

19.11.2014 Spektrum

Die kuriose Diabetes-Werbung einer Apothekerin sorgt für Wirbel. (Foto: DAZ)

Wagenfeld-Apotheke

Kuriose Diabetes-Werbung sorgt für Wirbel

Für mehr mediale Aufmerksamkeit als beabsichtigt hat die Werbung zur Blutzucker-Messaktion der nordrhein-westfälischen Wagenfeld-Apotheke gesorgt. Mit dem roten, aus einer Zuckerschlange geknüpften Galgen sorgte Apothekerin Kerstin Kämmerer nicht nur für Ärger mit ihren Kunden, sondern landete sogar in der „Hohlspiegel“-Rubrik für Kurioses des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“. ...mehr

Wieler: Ein Spezialist für Infektionserreger wird neuer RKI-Präsident. (Foto: FU Berlin)

Wieler folgt Burger

Tierarzt wird neuer RKI-Präsident

Veterinärmediziner Professor Dr. Lothar Wieler wird neuer Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI). Zum 1. März 2015 übernimmt er das Amt von Professor Dr. Reinhard Burger, der aus Altersgründen ausscheidet. Gesundheitsminister Gröhe hatte Wieler als Nachfolger vorgeschlagen – das Bundeskabinett hat zugestimmt. ...mehr

18.11.2014 Spektrum

Präsentierten TEAM eGK auf der diesjährigen MEDICA: Apothekerin Verena Kurth (Uni Bonn) und Stefan Lammers (Projektleiter AKWL). (Foto: AKWL)

TEAM eGK auf der MEDICA

AMTS-Projekt auf der weltgrößten Medizinmesse

Apothekerkammer Westfalen-Lippe und Apothekerverband Nordrhein haben auf der MEDICA, der weltgrößten Medizinmesse in Düsseldorf, das gemeinsame Projekt „TEAM eGK“ präsentiert: Das Projektteam nutzte die Gelegenheit, die apothekerliche Initiative zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit auf dem Gemeinschaftsstand des Landes NRW einer breiten Fachöffentlichkeit vorzustellen. ...mehr

Der NDR hat am Montagabend über „Die Tricks der Ärzte und Apotheker“ berichtet. (Screen: NDR/DAZ)

NDR-Bericht

„Apotheker bereitwillige Verkäufer der Pharmaindustrie“

Wieder einmal hat sich ein TV-Bericht mit den Apothekern beschäftigt. Dieses Mal der NDR unter dem Titel „Die Tricks der Ärzte und Apotheker“. Wenig überraschend angesichts dieser Überschrift schneiden insbesondere die Apotheker im 45-minütigen Beitrag schlecht ab: „Unsere Recherchen zeigen deutlich: Zu viele Apotheker machen sich bereitwillig zu Verkäufern der Pharmaindustrie und verkaufen viel zu viel.“ ...mehr

Antiobiotikatag: In Apotheken gibt es Tipps zum richtigen Umgang. (Screen: ABDA)

Europäischer Antibiotikatag

Rückfall in Vor-Penicillin-Ära verhindern!

Anlässlich des heutigen Europäischen Antibiotikatages wird von verschiedenen Seiten vor der wachsenden Gefahr von Antibiotika-Resistenzen gewarnt: Ihre Zahl hat sich in manchen Bereichen innerhalb von wenigen Jahren fast verdoppelt. „Wenn Antibiotika nicht mehr wirken, drohen die Behandlungsmöglichkeiten in ein Vor-Penicillin-Zeitalter zurückzufallen, mit dramatischen Konsequenzen“, mahnt Gesundheitsminister Gröhe. Die weltweite Ausbreitung müsse gestoppt werden. ...mehr

17.11.2014 Spektrum

Thomas Schneeberg, Sanacorp-Vertriebsleiter Chemnitz, und Stipendiat Jonas Steiner. (Foto: Sanacorp)

Pharmazeutischer Großhandel

Sanacorp vergibt Stipendium an Leipziger Studenten

Die Sanacorp unterstützt den Studiengang Pharmazie an der Universität Leipzig mit einem „Deutschlandstipendium“. Damit will sich die Apothekergenossenschaft nicht zuletzt für den Erhalt des Studiengangs Pharmazie einsetzen. Aber auch der geförderte Student dürfte sich freuen: Jonas Steiner studiert im 7. Fachsemester Pharmazie und möchte sich nach seinem Studium bei „Apotheker ohne Grenzen“ einsetzen. ...mehr

Nach wie vor gibt es Unstimmigkeiten bei Arzneimittel-Lieferungen in der Bonner Fußgängerzone. (Foto: Hofgarten Apotheke)

Neuer Streit um Fußgängerzone

Bonn: Noch immer Ärger um Apothekenbelieferung

Eigentlich schien der Streit um die Belieferung der Apotheken in der Bonner Innenstadt nach Apothekerprotesten und einem Machtwort des Oberbürgermeisters beigelegt. Doch jetzt gab es Knöllchen für apothekeneigene Lieferfahrzeuge. Außerdem will das Verkehrsamt erst den „unabweisbar notwendigen Bedarf“ an Nachmittagsbelieferungen in der Fußgängerzone ermitteln und feste Routen ausweisen. Das schürt neuen Ärger bei den Apothekern der ehemaligen Bundeshauptstadt. ...mehr

Alliance Healthcare weist Verwicklung in spanischen Arzneischmuggel zurück. (Foto: ArTo/Fotolia)

Ermittlungen in Spanien

Alliance Healthcare: An illegalen Exporten nicht beteiligt

Nach längerem Schweigen hat sich der Arzneimittelgroßhändler Alliance Healthcare doch zu den Vorgängen um illegale Arzneimittelexporte aus Spanien geäußert und jede Verwicklung zurückgewiesen. Alliance Healthcare sei weder von den spanischen Behörden zu einer Stellungnahme aufgefordert noch illegaler Exporte beschuldigt worden, so eine Sprecherin der Firmenzentrale in London. ...mehr

16.11.2014 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche 
(Foto: gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Man braucht eine gesunde Schizophrenie, wenn man sich mit den Apotheker-Themen dieser Woche beschäftigt. Versteht irgendjemand noch, dass wir Apothekers uns sogar fortbilden müssen, um nicht Opfer des Kassen-Retax-Wahnsinns zu werden? Oder versteht irgendjemand noch, dass selbst Krankenkassen an Importen zweifeln, die Politik aber nicht handelt? Und kann man es noch verstehen, dass es angesichts von Fälschungen aus dem Ausland immer noch Arzneimittelgeschäfte mit Zwischenhändlern und Subunternehmen geben darf? Mein liebes Tagebuch, dagegen ist es doch richtig erfrischend, wenn der ABDA-Präsident den Apotheker mehr zum Dienstleister machen will, weil Löhne nicht gesenkt werden. Und auf die Lohnerhöhungen freuen wir uns schon, nicht wahr? ...mehr

12345678910  …  nächste