23.06.2015 Politik

Das ARMIN-Medikationsmanagement startet verspätet. (Logo: ARMIN)

Wieder Verspätung für ARMIN

Medikationsmanagement startet im Spätherbst

Als letzte Phase der Arzneimittelinitiative Sachsen-Thüringen (ARMIN) startet das Medikationsmanagement mit einiger Verspätung voraussichtlich im Herbst. Der Grund: Die technischen Voraussetzungen sind vor allem auf Arztseite noch nicht in erforderlichem Umfang gegeben. Derzeit laufe mit „einer Handvoll Patienten“ die erste Pilotierungsphase, teilte die Arzneimittelinitiative mit. ...mehr

23.06.2015 Recht

Ein niedersächsischer Apotheker muss seine Approbation abgeben. (Bild: stockpics/Fotolia)

Homöopathie plus

Apotheker verliert wegen Tetrazepam Approbation

Ein niedersächsischer Apotheker muss seine Approbationsurkunde abgeben: Weil er in Absprache mit einem Heilpraktiker Sedativa-Forte-Kapseln Tetrazepam beimischte und an Patienten abgab, ohne sie auf das enthaltene Benzodiazepin hinzuweisen, widerrief die Apothekerkammer Niedersachsen seine Approbation. Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg bestätigte nun die Entscheidung der Kammer: Er habe „in gravierender Weise gegen berufliche Kernpflichten eines Apothekers verstoßen“. ...mehr

23.06.2015 Wirtschaft

Antibiotika - es soll geforscht werden, aber für die verfügbaren Mittel wollen die Kassen kaum zahlen. (Foto: Sanofi)

Generische Antibiotika

Pro Generika beklagt Kostendruck

Antibiotika sind auf die politische Agenda gerückt. Einerseits ist Ziel, angesichts von Resistenzen neue Antibiotika zu entwickeln. Andererseits soll ihr Gebrauch in der Veterinär- und Humanmedizin auf wirklich notwendige Fälle beschränkt werden. Klar ist: Auch wenn Antibiotika vielen Sorgen bereiten – für eine Reihe von Erkrankungen sind sie schlicht unverzichtbar. Doch die Krankenkassen sind kaum bereit, für sie zu zahlen – darauf weist der Branchenverband Pro Generika hin. ...mehr

23.06.2015 Politik

Die Länderfinanzminister möchten auch die Apotheken-Kassen strenger kontrollieren. (Foto: Sket)

Elektronische Kassensysteme

Schäuble gegen Apotheken-Kontrollen

Die österreichische Bundesregierung hat kürzlich eine Registrierkassenpflicht für fast alle Bargeldgeschäfte eingeführt. Am Donnerstag wollen auch die Länderfinanzminister auf der Finanzministerkonferenz dem Betrug mit elektronischen Kassensystemen ein Ende setzen. Allerdings lehnt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble die Einführung eines „Fahrtenschreibers“ für Kassen ab. Sein Ministerium spielt auf Zeit und will stattdessen eine europaweite Lösung. ...mehr

23.06.2015 Pharmazie

Einige Arzneimittel müssen gekühlt gelagert werden - damit haben viele Patienten offenbar Probleme. (Foto: Özgür Güvenç/Fotolia)

Biologische Antirheumatika

Teure Arzneimittel falsch gelagert

Viele Patienten lagern ihre temperaturempfindlichen biologischen Arzneimittel nicht so, wie vom Hersteller angegeben, nämlich im Kühlschrank bei zwei bis acht Grad Celsius. Das ist das Ergebnis einer Studie von klinischen Pharmazeuten und Pharmakoepidemiologen von der Universität Utrecht und der Sint Maartenskliniek in Nijmegen. ...mehr

Anzeige

GeloRevoice® bei Stimmproblemen – Studien belegen Therapieerfolg

Heiserkeit, Halskratzen, Hustenreiz und Räusperzwang: Das Original Hydro-Depot in GeloRevoice® befeuchtet intensiv und nachhaltig Mund und Rachen. Und das lindert Stimmprobleme, wie wissenschaftliche Untersuchungen an 1.500 Patienten zeigen. Die zu überzeugende wissenschaftliche Ergebnisse lesen Sie hier ...mehr

22.06.2015 Wirtschaft

Sanacorp überspringt erstmals die 4-Milliarden-Euro-Schwelle. (Foto: Sanacorp)

Großhandel

Sanacorp überschreitet 4-Milliarden-Euro-Schwelle

Nach einem schwierigen Jahr 2013 hat der Arzneimittelgroßhändler Sanacorp im vergangenen Jahr erstmals in der Firmengeschichte die 4-Milliarden-Euro-Schwelle überschritten und einen Umsatz von 4,1 Milliarden Euro erwirtschaftet. Dies entspricht einem Zuwachs von 7,6 Prozent. Der Gesamtmarkt wuchs nach Firmenangaben im Vergleich dazu mit einem Plus von fünf Prozent. ...mehr

22.06.2015 Spektrum

Die Post streikt - die DAZ können Sie dennoch lesen. (Bild: Patrick Meider/Fotolia)

In eigener Sache

Poststreik beeinträchtigt DAZ- und AZ-Zustellung

Schon seit einiger Zeit sorgen Streikmaßnahmen von ver.di zu Verzögerungen bei der Post- und Paketzustellung durch die Deutsche Post und DHL. Das haben auch einige DAZ-Abonnenten zu spüren bekommen. Auch diese Woche kann es zu verspäteten Lieferungen kommen. Sollten Sie Ihre AZ vom heutigen Montag nicht rechtzeitig erhalten: Sie steht Ihnen auch online zur Verfügung. ...mehr

22.06.2015 Politik

Die grüne NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens will die Kompetenz von Apothekern besser nutzen. (Foto: MGEPA)

Wer soll den Medikationsplan erstellen?

NRW: Wahlrecht für Versicherte

Nordrhein-Westfalen beabsichtigt, einen Änderungsantrag zum Entwurf eines „Gesetzes für die sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen“ (E-Health-Gesetz) in den Bundesrat einzubringen. Sein Ziel: Versicherte sollen wählen können, wer ihren Medikationsplan erstellt: Arzt oder Apotheker. ...mehr

22.06.2015 Wirtschaft

Die Barmer GEK startet im September mit neuen Rabattverträgen. (Foto: Barmer GEK)

Barmer GEK

Neue Rabattverträge ab September

Die Barmer GEK hat für zwölf erstmals ausgeschriebene Arzneimittel neue Rabattverträge mit Generikaherstellern geschlossen. Ihr jährliches Ausgabenvolumen für diese Wirkstoffe beziffert die Kasse auf etwa 84 Millionen Euro. Die Verträge mit elf Unternehmen starten am 1. September und haben eine Laufzeit von zwei Jahren. ...mehr

22.06.2015 Politik

TTIP-Auswirkungen auf das deutsche Gesundheitswesen: Ulrike Faber, Johannes Eisenbarth und Sophie Bloemen. (Foto: Gudrun Meiburg/VdPP)

Gefahren für das Gesundheitswesen?

VdPP lehnt TTIP ab

Inwiefern wird das geplante Freihandelsabkommen zwischen EU und USA die Gesundheitsversorgung in Deutschland verändern, welche Gefahren drohen? Dieser Frage ging der Verein demokratischer Pharmazeutinnen und Pharmazeuten (VdPP) bei einer Veranstaltung am Samstag in Berlin nach. „Wir vom VdPP haben uns zu einem ‚Stopp TTIP‘ durchgerungen“, sagte Vereinsmitglied Dr. Ulrike Faber. Dennoch setze man sich im Verein weiterhin kritisch mit Einzelfragen auseinander. ...mehr

22.06.2015 Wirtschaft

Phoenix holt sich mit der Rabattschlacht Marktanteile zurück. (Foto: Phoenix)

Großhandel

Phoenix holt sich Marktanteile

Die Phoenix group hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2015/16 ihre Stellung als ein führender Gesundheitsdienstleister in Europa ausgebaut. Das Unternehmen konnte sich im europäischen Umfeld insgesamt besser als der Gesamtmarkt entwickeln, insbesondere wegen des Umsatzzuwachs in Deutschland. ...mehr

22.06.2015 Spektrum

Der Vorstand der SLAK für die Jahre 2015 bis 2019. (Foto: SLAK)

Sachsen

Schmidt bleibt Kammerpräsident

Bei ihrer konstituierenden Sitzung am Samstag in Dresden hat die sächsische Kammerversammlung ihren Präsidenten sowie seinen Stellvertreter in ihren Ämtern bestätigt: Wie die Kammer mitteilt, wurden Friedemann Schmidt und Göran Donner mit großer Stimmenmehrheit für weitere vier Jahre wiedergewählt. ...mehr

22.06.2015 Politik

Ein neues Gesicht im Geschäftsführenden BAK-Vorstand: Dr. Dr. Georg Engel. (Foto: ABDA)

Geschäftsführender Vorstand der BAK

Engel tritt neues Amt an

Der Präsident der Apothekerkammer Mecklenburg-Vorpommern Dr. Dr. Georg Engel ist ab sofort neues Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der Bundesapothekerkammer (BAK). Die BAK-Mitgliederversammlung wählte ihn einstimmig zum Nachfolger der Krankenhausapothekerin Dr. Christina Bendas. Der Apotheker und Arzt leitet die Krankenhausapotheke des Universitätsklinikums Greifswald. ...mehr

22.06.2015 Recht

Zahnärzte müssen keine GEMA-Gebühren zahlen, wenn sie Hintergrundmusik zur Beruhigung abspielen. (Foto: Kzenon/Fotolia)

Zahnarzt-Praxen

Keine GEMA-Pflicht für Musik in Praxen

Wenn Zahnärzte in ihren Praxen Musik zur Beruhigung der Patienten laufen lassen, müssen sie dafür keine Gebühren an die GEMA entrichten. Dies entschied der BGH und folgte damit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs, der im Fall eines italienischen Zahnarztes im gleichen Sinne entschieden hatte. ...mehr

22.06.2015 Wirtschaft

Dr. Christopher Hermann: Rabattverträge sind auch bei Versicherten akzeptiert. (Foto: AOK Ba-Wü)

Wahrnehmung von Rabattverträgen

AOK widerspricht BPI

Wie stehen die Versicherten zu Rabattverträgen? Nach einer Umfrage des BPI sieht sie rund die Hälfte der Bürger kritisch. Doch die AOK Baden-Württemberg verweist auf ganz andere Erfahrungen. Bei den AOK-Versicherten gebe es eine „fast ausnahmslose Akzeptanz der Rabattverträge“. ...mehr

22.06.2015 Spektrum

Beim niedersächsischen Apothekertag (v.l.): Magdalene Linz, Cornelia Rundt, Berend Groeneveld. (Foto: tmb/DAZ)

Niedersächsischer Apothekertag

Viel los in Stade

Ein umfangreiches Programm bot der Niedersächsische Apothekertag am Wochenende den etwa 470 Besuchern in Stade: Politik mit Besuch der Gesundheitsministerin, vielfältige Fortbildung, eine pharmazeutische Ausstellung und ein buntes Rahmenprogramm in der traditionsreichen Hansestadt an der Unterelbe. ...mehr

22.06.2015 Wirtschaft

Jetzt auch offiziell Chef der apoBank: Vorstandvorsitzender Herbert Pfennig. (Foto: apoBank)

apoBank

Herbert Pfennig jetzt Vorstandschef

Als Sprecher des Vorstandes hat Herbert Pfennig seit 2009 die Geschäfte der apoBank geführt. Jetzt hat die Vertreterversammlung ihn auch formal zum Chef und damit zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. „Entsprechend der üblichen Leitungsstruktur in Kreditinstituten wurde so die bereits gelebte Praxis formalisiert“, teilte die Bank mit. ...mehr

22.06.2015 Politik

Die niedersächsische Gesundheitsministerin Rundt unterstützt die Forderung der Apotheker, Medikationspläne zu erstellen. (Foto: tmb/DAZ)

E-Health-Gesetz

Apotheker beim Medikationsplan doch dabei?

Offenbar gibt es neue Chancen, dass die Apotheker doch noch als mögliche Ersteller der neuen Medikationspläne in das E-Health-Gesetz aufgenommen werden. Landesgesundheitsministerin Rundt erklärte beim niedersächsischen Apothekertag, sie unterstütze die Forderung der Apotheker, solche Pläne zu erstellen, und werde dies in der Gesundheitsministerkonferenz vortragen. ...mehr

22.06.2015 Spektrum

Britische Wissenschaftler haben ein Blutprotein mit Hinweisfunktion entdeckt. (Bild: science photo/Fotolia)

Alzheimer-Früherkennung

Blutprotein mit Hinweisfunktion entdeckt

Britische Wissenschaftler haben ein einzelnes Blutprotein identifiziert, das auf die Entwicklung einer leichten kognitiven Beeinträchtigung (Mild Cognitive Impairment, MCI) hinweisen könnte, und zwar Jahre bevor Symptome auftreten. MCI wird mit einem erhöhten Risiko der Alzheimer-Krankheit oder anderen Demenzerkrankungen in Verbindung gebracht. ...mehr

zurück 12345678910  …  nächste