15.10.2014 Wirtschaft

Bayer Health Care: Eines von 22 Pharmaunternehmen, das auf Berlin als Standort setzt. (Foto: Bayer)

Pharmazeutische Industrie

Durchwachsener Standort Berlin

Wer an den Pharmastandort Deutschland denkt, dem dürften vor allem die großen Unternehmen in Hessen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen in den Sinn kommen. Doch auch die Bundeshauptstadt mischt ganz oben mit. 22 pharmazeutische Betriebe gibt es in Berlin – sie geben dort jedem zehnten Industriebeschäftigten einen Job. Es ist sogar die bedeutendste Einzelbranche in Berlin, wie aus einer Studie der Forschungsstelle Pharmastandort Deutschland hervorgeht. ...mehr

15.10.2014 Politik

Der GKV-Schätzerkreis hat getagt: Er rechnet 2015 mit einem Kassenzusatzbeitrag von 0,9 Prozent. (Foto: Setareh/Fotolia)

GKV-Schätzerkreis

2015 Kassenzusatzbeitrag bei 0,9 Prozent

Der Beitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bleibt im kommenden Jahr weitgehend stabil. Er könnte aber aufgrund erwarteter Kostensteigerungen im Gesundheitswesen in den Folgejahren deutlich steigen. Die vom Gesetzgeber beschlossene Beitragssenkung von 15,5 auf 14,6 Prozent dürfte durch Zusatzbeiträge der einzelnen Kassen von durchschnittlich 0,9 Prozentpunkten in 2015 wieder weitgehend aufgezehrt werden. Zu diesem Ergebnis kam der Schätzerkreis von Bundesversicherungsamt, GKV und Bundesgesundheitsministerium. ...mehr

15.10.2014 Recht

Ab 1. Dezember 2014 gilt für Escitalopram der Festbetrag. (Foto: Lundbeck)

Rechtsstreit beendet

Escitalopram-Festbetrag gilt wieder

Nachdem der Patentschutz für Escitalopram (Cipralex®) inzwischen ausgelaufen ist, haben sich der Hersteller Lundbeck und der GKV-Spitzenverband darauf geeinigt, ihren Rechtsstreit über die Einordnung des Antidepressivums in eine Festbetragsgruppe mit Citalopram für beendet zu erklären. Das Landessozialgericht Berlin-Brandenburg hob seine Eilentscheidung aus dem Jahr 2011 wieder auf. Ab dem 1. Dezember wird damit der Festbetrag für die gesamte Gruppe wieder in Kraft sein. ...mehr

15.10.2014 Politik

Vytenis Andriukaitis bekommt ein größeres Ressort als zunächst angedacht. (Foto: www.andriukaitis.lt bzw. finecki/Fotolia)

EU-Kommission

Arzneimittel bleiben doch im Gesundheitsressort

Der designierte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat die vielfältige Kritik an der geplanten Umstrukturierung des Ressorts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit offenbar gehört. Die Zuständigkeit für Arzneimittel und Medizinprodukte soll nun doch beim Gesundheitskommissar angesiedelt bleiben und nicht ins Industrieressort wandern. Dies teilt der EU-Parlamentarier Peter Liese (CDU) mit. ...mehr

15.10.2014 Wirtschaft

Für den Ultibro Breezhaler gibt es nun einen Erstattungsbetrag. (Foto: Novartis)

AMNOG-Verfahren abgeschlossen

Erstattungsbetrag für Ultibro® Breezhaler®

Ultibro® Breezhaler®, eine Fixkombination zweier langwirksamer Bronchodilatatoren, hat das Verfahren nach dem Arzneimittelmarkt-Neuordnungsgesetz abgeschlossen. Wie der Hersteller Novartis mitteilt, hat er sich mit dem GKV-Spitzenverband auf einen Erstattungsbetrag geeinigt. Dieser werde ab dem 15. November 2014 in der Lauer-Taxe hinterlegt sein. Wie hoch er ist, bleibt offen. ...mehr

15.10.2014 Politik

Weitere Verbote für Legal Highs stehen an: Die 28. BtMÄV kommt. (Foto: Tomasz Pawlowski/Fotolia)

Kabinett beschließt 28. BtMÄV

Verbot für 32 neue psychoaktive Substanzen

Das Bundeskabinett hat heute die 28. Verordnung zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher Vorschriften beschlossen. Mit ihr werden 32 neue psychoaktive Substanzen in die Anlagen I und II des Betäubungsmittelgesetzes aufgenommen und damit verboten. Es handelt sich um synthetische Cannabinoide sowie um synthetische Derivate des Cathinons, Amphetamins und Phencyclidins. ...mehr

15.10.2014 Wirtschaft

Prognose zum künftigen Zusatzbeitrag. (Foto: Coloures-pic/Fotolia)

Prozentualer Zusatzbeitrag in der GKV

Prognose zum durchschnittlichen Zusatzbeitrag

Noch bleibt es spannend, wie hoch die Zusatzbeiträge der Gesetzlichen Krankenversicherung für 2015 sein werden. Vor der Bekanntgabe des durchschnittlichen Zusatzbeitrages durch das Bundesgesundheitsministerium wagt Dr. Thomas Drabinski vom Institut für Mikrodatenanalyse in Kiel eine Prognose. ...mehr

15.10.2014 Politik

BVMed-Vorstandschef Lugan: Die Margen in der Medizintechnik-Branche sinken. (Foto: BVMed)

Hilfsmittelversorgung

BVMed fordert Qualität statt Pauschalen

Der Medizintechnik-Branche in Deutschland machen der zunehmende Preisdruck und geringere Versorgungspauschalen im Hilfsmittelbereich zu schaffen. Das meldet der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed) und verweist dafür auf seine Herbstumfrage. Zwar liege das für 2014 erwartete Umsatzwachstum danach bei 3,4 Prozent – die Gewinnsituation der Unternehmen sei aber rückläufig. ...mehr

15.10.2014 Spektrum

Händewaschen kann vor ansteckenden Krankheiten schützen. (Foto: Samuel Borges/Fotolia)

Infektionsschutz

Heute ist „Welthändewaschtag“

Neben dem „Internationalen Tag der Händehygiene“ am 5. Mai gibt es seit 2008 den 15. Oktober als „Welthändewaschtag“. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat dafür verbraucherfreundliche Tipps für die richtige Handhygiene zusammengestellt. Apotheken sind ebenfalls Ansprechpartner. ...mehr

Facebook will offenbar auch Gesundheitsdienste anbieten. (Foto: monicaodo/Fotolia)

Digitale Medien

Mischt Facebook bald mit?

Im digitalen Gesundheitsbereich ist zurzeit einiges los. Nachdem die Technik-Giganten Google und Apple bereits Gesundheits- und Fitness-Apps anbieten, will Medienberichten zufolge nun auch Facebook seine Healthcare-Aktivitäten ausbauen. Die Rote Liste® gibt es jetzt außerdem auch als App. ...mehr

15.10.2014 Pharmazie

Neue Hepatitis C-Wirkstoffe setzen sich durch. 
(Foto: THesIMPLIFY/Fotolia)

Insight Health-Analyse

Hepatitis C: Neue Wirkstoffe setzen sich durch

In der Therapie der Hepatitis C setzen sich die neuen HCV-Proteasehemmer wie Sofosbuvir und Simeprevir schnell durch. Nach einer GKV-Rezeptdatenanalyse des Gesundheitsdienstleisters Insight Health verdrängen beide Substanzen die bislang eingesetzten Wirkstoffe Boceprevir und Telaprevir. Allein Sofosbuvir hat diese bislang gängigen Sustanzen in den ersten drei Monaten seit seiner Einführung nach Anzahl der Verordnungen deutlich überholt. ...mehr

15.10.2014 Spektrum

Gibt der NHS nicht genug Geld für teure Innovationen aus? (Foto: Bilderbox)

Großbritannien

Nicht genug Geld für teure Innovationen?

Mehr als die Hälfte der Briten glaubt, dass der National Health Service nicht genug Geld für Arzneimittel ausgibt. Dies geht aus einer neuen Umfrage hervor, die der Britische Verband der Pharmazeutischen Industrie in Auftrag gegeben hat. Danach fühlen sich offenbar gerade ältere Menschen zunehmend benachteiligt. ...mehr

14.10.2014 Politik

Kühne ist froh, dass es Patienten- und nicht Apothekerbeauftragter heißt. (Foto: BVMed)

Schnittstellenprobleme

Kühne: Laumann nicht Apothekerbeauftragter

Das Gesundheitssystem steht vor großen Herausforderungen. Doch anstatt zusammenzuarbeiten, denken die einzelnen Leistungserbringer häufig nur an sich, kritisierte Dr. Roy Kühne (CDU) im Rahmen einer politischen Diskussion in Berlin. Daher sei er „froh“, dass es mit Karl-Josef Laumann (CDU) jetzt einen Patientenbeauftragten gebe – und „dass es Patientenbeauftragter und nicht Apothekerbeauftragter, Arztbeauftragter oder Pflegedienstbeauftragter heißt“. ...mehr

14.10.2014 Pharmazie

Statt phosphathaltiger Klistiere sind bei Verstopfung Zäpfchen mit Glycerol eine Option bei Kindern. (Bild: marchibas/Fotolia)

Risiko schwerer Hyperphosphatämien

Keine phosphathaltigen Klistiere bei Säuglingen

Aktuelle Fallmeldungen weisen darauf hin, dass trotz Anwendungsbeschränkung immer wieder phosphathaltige Klistiere bei kleinen Kindern eingesetzt werden. Vor allem wohl aus Unkenntnis der Risiken, wie die AKdÄ vermutet. ...mehr

14.10.2014 Politik

Kommentar zum GKV-VSG. (Foto: DAZ)

Kommentar zum GKV-VSG

Verschlimmbesserung

In Sachen Nullretax ist der jüngste Gesetzentwurf aus dem Gesundheitsministerium nicht nur enttäuschend, sondern droht das Problem sogar zu verschlimmern. Denn mit dem Auftrag, den zulässigen Umfang von Retaxationen vertraglich zu regeln, würde gesetzlich festgeschrieben, dass es Nullretaxationen unter bestimmten Umständen geben darf. Ebenso problematisch erscheint die Gesetzesbegründung. Ein Kommentar. ...mehr

14.10.2014 Spektrum

Erster Ebola-Patient in Deutschland gestorben. (Foto: krishnacreations/Fotolia)

Lage in Deutschland

Ebola-Patient in Leipzig ist tot

Der an Ebola erkrankte UN-Mitarbeiter, der im Klinikum St. Georg in Leipzig behandelt wurde, ist vergangene Nacht gestorben. Der 56-Jährige wurde am letzten Donnerstag mit einem Spezialflugzeug von Liberia aus nach Leipzig geflogen. Bislang wurden insgesamt drei Helfer auf internationale Anfrage hin zur Behandlung nach Deutschland gebracht. Derzeit ist nach Angaben der Bundesregierung aber kein neuer Fall konkret absehbar. Die Angst vor einem Ausbruch in Deutschland ist groß. ...mehr

14.10.2014 Politik

Apotheker und Arzneimittel spielen im Brandenburger Koalitionsvertrag keine Rolle. (Foto: JWS/Fotolia)

Koalitionsvertrag Brandenburg

Rot-Rot konzentriert sich auf Krankenhäuser

Bereits in den Wahlprogrammen zur Landtagswahl in Brandenburg spielten Apotheker und Arzneimittel so gut wie keine Rolle. Im jetzt ausgehandelten Koalitionsvertrag zwischen SPD und der Partei Die Linke kommen beide Stichworte gar nicht mehr vor. Dem Thema Gesundheit widmet der 70-seitige Vertrag eine Seite. ...mehr

14.10.2014 Spektrum

In Wutöschingen soll eine Container-Apotheke eröffnen. (Foto: MDS)

Baden-Württemberg

Container-Apotheke als Übergangslösung

Anfang November soll in der Gemeinde Wutöschingen in Baden-Württemberg eine Container-Apotheke eröffnet werden. Manch einer fühlt sich vielleicht an das Konzept der EasyApotheken erinnert, die ebenfalls auf mobile „Freestander“-Apotheken auf Parkplätzen setzt, die bei Bedarf an einem anderen Ort aufgestellt werden. In Wutöschingen soll dies allerdings nur eine Übergangslösung sein. ...mehr

14.10.2014 Politik

Das GKV-VSG ist aus Sicht der Ärzteschaft eine Abrissbirne der ärztlichen Freiberuflichkeit. (Foto: markus dehlzeit/Fotolia)

Versorgungsstärkungsgesetz

Ärzte laufen Sturm: Abrissbirne der Freiberuflichkeit

Während die Apotheker mit dem Entwurf für das GKV-Versorgungsstärkungsgesetz weitgehend zufrieden sind, ist der Aufruhr in der Ärzteschaft groß. Von der „Abrissbirne der ärztlichen Freiberuflichkeit“ war letzte Woche die Rede. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung sieht die flächendeckende ambulante Versorgung in Gefahr. Die Krankenhäuser sehen sich in ihrer Rolle gestärkt. ...mehr

14.10.2014 Wirtschaft

Stada setzt auf die Einlizenzierung von Biosimilars. (Foto: Stada)

Teriparatid-Biosimilar

Stada setzt auf Biosimilars

Die Stada Arzneimittel AG erweitert ihr Biosimilar-Portfolio um ein Präparat zur Behandlung der Osteoporose. Wie das Unternehmen mitteilt, wird es künftig auch ein Teriparatid-Biosimilar anbieten, das von der Richter-Helm BioTec GmbH & Co. KG entwickelt wird. Nach dem Patentablauf des Originalpräparats Forsteo® (Lilly) soll dieses europaweit unter dem Label von Stada eingeführt werden. ...mehr

zurück 12345678910  …  nächste