22.05.2015 Spektrum

Für die Gesamtausgaben ist unerheblich, ob Arzneimittel in Apotheken oder vom Arzt abgegeben werden. (Foto: Schlierner/Fotolia)

Arzneimittel vom Arzt oder Apotheker

Abgabeweg für Gesamtausgaben einerlei

In der Schweiz sollen mehr preisgünstige Medikamente abgegeben und so die Gesundheitskosten insgesamt gesenkt werden. Die Regierung prüft derzeit, wie „unerwünschte Anreize“ bei der Abgabe und beim Verkauf von Arzneimitteln verringert werden können. Grund ist eine Studie, derzufolge es auf die Gesamtausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung keinen Einfluss hat, ob Arzneimittel vom Arzt direkt abgegeben oder über eine Apotheke bezogen werden. ...mehr

22.05.2015 Spektrum

Wie gesund ist Orangensaft - und kann er das Hirn in Schwung bringen? (Foto: BillionPhotos/Fotolia)

Aufgepasst bei Studienergebnissen

Verbessert Orangensaft die Gehirnfunktion?

Jeden Tag Orangensaft trinken könnte bei älteren Menschen die Gehirnleistung verbessern. Dies wollen Forscher von der University of Reading im Südwesten Englands auf Basis einer Studie herausgefunden haben, die im American Journal of Clinical Nutrition veröffentlicht wurde. Der britische National Health Service (NHS) warnt allerdings auf seiner Webseite vor allzu viel Enthusiasmus. ...mehr

21.05.2015 Spektrum

Die Bundesregierung hat ihren Drogen- und Suchtbericht 2015 vorgestellt.

Drogen- und Suchtbericht 2015

Zehntausende ruinieren sich mit Alkohol

Trotz aller Aufrufe zum Maßhalten riskieren Millionen Menschen in Deutschland Gesundheit und Leben durch Alkohol, Tabak und illegale Drogen. So gelten etwa 1,77 Millionen Erwachsene bis 64 Jahren als alkoholabhängig. Jedes Jahr sterben nach unveränderten Angaben mindestens 74.000 Menschen an den Folgen von Alkoholmissbrauch bzw. Alkohol und Tabak, wie aus dem heute in Berlin vorgestellten Drogen- und Suchtbericht 2015 der Bundesregierung hervorgeht. ...mehr

Würden Sie heute noch mal Pharmazie studieren? (Bild: kwarner/Fotolia)

DAZ.online-Umfrage zu Berufsaussichten

Würden Sie es noch mal tun?

Nach einem harten Pharmaziestudium winken gut bezahlte Jobs – es klingt eigentlich fair, was „Die Welt“ über Studium, Jobchancen und Gehälter von Apothekern berichtete. Wie aber sehen es diejenigen, die diese Schritte hinter sich haben? Wir wollen wissen, wie Sie als Apotheker dazu stehen. Machen Sie mit bei unser Umfrage! ...mehr

Eine neue Info-Kampagne soll zur Masernimpfung bewegen. (Bild: KBV)

Masernimpfung

Ärzte starten Info-Aktion

Die anhaltende Masernwelle – erst letzte Woche gab es in einer Marburger Schule einen weiteren Ausbruch – hat die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die Kassenärztlichen Vereinigungen veranlasst, eine Informationskampagne zur Masernimpfung zu initiieren. Der Appell richtet sich vor allem an nach 1970 geborene Erwachsene, die häufig keinen ausreichenden Impfschutz besitzen. ...mehr

Folge der Nutzenbewertung: Die Hersteller wägen ihre finanziellen Interessen gegen die Interessen der Patienten ab. (Bild: pogonici/Fotolia)

Kommentar zur Marktrücknahme von Mirabegron

Das nächste AMNOG-Opfer?

Mirabegron wird demnächst vom Markt genommen. Der Grund: Hersteller und GKV-Spitzenverband konnten sich auf keinen Erstattungsbetrag einigen. Schnell ist man versucht, dem AMNOG-Verfahren die Schuld zu geben: Die frühe Nutzenbewertung verhindert die Versorgung deutscher Patienten mit innovativen Arzneistoffen, weil sie dazu führt, dass Präparate hier vom Markt genommen oder gar nicht erst eingeführt werden. Aber ist es tatsächlich so einfach? Ein Kommentar von Julia Borsch. ...mehr

Der Apothekergarten „Hexenkessel“ bei der Internationalen Gartenschau 2013 in Hamburg-Wilhelmsburg (Foto: Müller-Bohn).

Landesgartenschau Schleswig-Holstein

Apotheker für neuen „Hexenkessel“ 2016 gesucht

Die schleswig-holsteinischen Apotheker werden sich auf der Landesgartenschau 2016 in der ostholsteinischen Kreisstadt Eutin wieder mit einem Apothekergarten präsentieren. Wie bei der Internationalen Gartenschau 2013 in Hamburg-Wilhelmsburg soll der Kräutergarten „Hexenkessel“ zu einem Besuchermagneten werden. Damit das gelingt, sucht der Apothekerverband Schleswig-Holstein schon jetzt Apotheker für die ehrenamtliche Betreuung des Apothekergartens. ...mehr

Anzeige

Hier ist die revolutionäre E-Zigarette, die Ärzte und Apotheker überzeugt!

E-Zigaretten sind in den vergangenen Jahren mehr und mehr populär geworden - und das nicht ohne Grund! ...mehr

21.05.2015 Politik

Der Zusatznutzen von Glybera ist gesetzlich unterstellt - doch wie groß er ist, ist aus der Datenlage nicht zu erschließen. (Bild: jojje11/Fotolia)

Gemeinsamer Bundesausschuss

Glybera: Zusatznutzen nicht quantifizierbar

Glybera® (Alipogentiparvovec) zur Behandlung der seltenen Stoffwechselerkrankung Lipoproteinlipasedefizienz hat einen nicht quantifizierbaren Zusatznutzen. Mit einem entsprechenden Beschluss beendete der Gemeinsame Bundesausschuss heute das frühe Nutzenbewertungsverfahren für das extrem kostspielige Arzneimittel mit einer Verzögerung von einem guten Monat. ...mehr

21.05.2015 Wirtschaft

Auseinander gingen die Preisvorstellungen von Astellas und dem GKV-Spitzenverband bei Mirabegron. (ullrich -Fotolia.com)

Preisverhandlungen gescheitert

Astellas stellt Mirabegron-Vertrieb ein

Mirabegron (Betmiga®) wird ab dem 1. Juni 2015 in Deutschland nicht mehr vertrieben. Das hat der Hersteller Astellas heute bekannt gegeben. Grund für die Marktrücknahme sind die gescheiterten Preisverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband. Der G-BA hatte zuvor keinen Zusatznutzen für den Beta-3-Adrenozeptoragonisten, der zur Therapie der überaktiven Blase eingesetzt wird, gesehen. ...mehr

21.05.2015 Politik

Klinikärzte können künftig ein Entlassrezept mitgeben. (Foto: Kurhan/Fotolia)

GKV-Versorgungsstärkungsgesetz

Keine Zuweisung beim Entlassmanagement

Die Große Koalition hat ihre Pläne zur Neuregelung des Entlassmangements überdacht. Eine Formulierungshilfe für einen Änderungsantrag zum GKV-Versorgungsstärkungsgesetz sieht unter anderem vor, dass Klinikärzte künftig „eine Packung mit dem kleinsten Packungsgrößenkennzeichen gemäß Packungsgrößenverordnung“ bei der Entlassung verschreiben können. Zudem soll ausdrücklich klargestellt werden, dass das in § 11 des Apothekengesetzes geregelte Zuweisungsverbot unberührt bleibt. ...mehr

Hecken soll für einen längeren Zeitraum den Posten des G-BA-Chefs behalten können. (Foto: G-BA)

Aufhebung des Wiederwahl-Verbots

Hecken soll G-BA-Chef bleiben können

Der unparteiische Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), Josef Hecken, soll auch weiterhin einer der einflussreichsten Entscheider im deutschen Gesundheitswesen bleiben: Union und SPD haben sich darauf geeinigt, das vor vier Jahren ausdrücklich ins Gesetz aufgenommene Verbot einer Wiederwahl des Vorsitzenden wieder zu streichen. Es sollte ursprünglich eine zu große Machtkonzentration in diesem Amt verhindern. ...mehr

21.05.2015 Wirtschaft

Heute Vormittag streikt in NRW der Pharmagroßhandel. (Foto: Trueffelpix/Fotolia)

Nordrhein-Westfalen

Warnstreiks bei Pharmagroßhändlern

Nicht nur die Bahn streikt: In mehreren Betrieben des nordrhein-westfälischen Pharmahandels hat die Gewerkschaft ver.di heute mit Beginn der Frühschicht zu Warnstreiks aufgerufen. Die Arbeitsniederlegungen finden bei Phoenix Pharmahandel in Bielefeld, Herne und Köln, bei Alliance Healthcare in Köln und bei Sanacorp in Düsseldorf statt. „Die Kunden werden nichts merken“, erklärte jedoch Viktor Petje von ver.di, der die Kölner Streiks begleitet. Spätestens heute Mittag sollen die Streiks beendet sein. ...mehr

21.05.2015 Spektrum

Blutdruckmessen - mit Apotheker läuft es besser. (Foto: Dan Race/Fotolia)

Klinische Pharmazie

Blutdruckkontrolle besser mit Apotheker

Wer einen zu hohen Blutdruck hat, tut gut daran, einen Apotheker in sein medizinisches Betreuungsteam einzubinden. Das ist das Ergebnis der kürzlich abgeschlossenen CAPTION-Studie („Collaboration Among Pharmacist and Physicians to Improve Blood Pressure Now“) von Pharmazeuten der Universität Iowa. ...mehr

Anzeige

Neu im Sortiment

Artikel zur Wundversorgung jetzt auch bei EurimPharm

Wundauflagen, Gels, Verbandmaterial, Kompressen. Nach der Aufnahme von Betäubungsmitteln in das EurimPharm Sortiment im vergangenen Jahr bietet EurimPharm nun auch ausgewählte Artikel aus dem Bereich der Wundversorgung an. ...mehr

20.05.2015 Politik

DAV-Chef Becker würdigt die gute Zusammenarbeit von Apothekern und Großhändlern. (Foto: ABDA)

Großhandelstag

Becker: Sichere Vollversorgung erhalten!

DAV-Chef Fritz Becker würdigte heute in einem Grußwort zum 7. Großhandelstag die gute Zusammenarbeit von Apothekern und Großhändlern. Umfragen zeigten: Die Beziehung werde von fast allen Apotheken als vertrauensvoll angesehen. Leider würden die fundamentale Bedeutung und der hohe Einsatz beider Seiten für die Arzneimittelversorgung oft verkannt. Dabei bestehe dringender Handlungsbedarf, wolle man eine einwandfreie Versorgung erhalten, appellierte er an den Gesundheitsminister. ...mehr

20.05.2015 Spektrum

Die Umzugspläne für das Apothekerhaus werden konkreter: Es soll ein Neubau am Berliner Hauptbahnhof werden. (Foto: CLHuetter/Fotolia)

ABDA-Gesamtvorstand

Umzugspläne und Mehrausgaben

Wenn es nach dem ABDA-Gesamtvorstand geht, wird der künftige Sitz des Apothekerhauses in der Nähe des Berliner Hauptbahnhofes sein. Im Rahmen seiner heutigen Sitzung sprach sich der Gesamtvorstand für den Erwerb eines Neubaus aus, der frühestens 2018 bezogen werden könnte. Für den Übergang würden Büroräume an der Ecke Friedrichstraße/Unter den Linden angemietet. Darüber hinaus sieht die Haushaltsplanung für das nächste Jahr Mehrausgaben in Höhe von fünf Prozent vor. ...mehr

Die Zahl der Behandlungsfehlervorwürfe ist 2014 weiter gestiegen. (Foto: contrastwerkstatt/Fotolia)

MDK-Behandlungsfehler-Statistik 2014

Zahl der Verdachtsfälle steigt weiter

Patienten und Angehörige haben 2014 bei ihren Krankenkassen etwas häufiger einen Verdacht auf Behandlungsfehler geltend gemacht als im Vorjahr. Die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) begutachteten 14.663 Vorwürfe. In jedem vierten Fall bestätigte sich der Verdacht. Der Medizinische Dienst fordert einen offenen Umgang mit Fehlern und eine neue Sicherheitskultur. ...mehr

Der Keppler Verlag stellt drei Fachmedien ein. (Bild: Christian Müller/Fotolia)

Fachmedien

Aus für Pharma Rundschau, PTA Professional und apotheke-aktuell.com

Die Juni-Ausgabe der Zeitschrift „Pharma Rundschau“ wird die letzte sein, das gleiche Schicksal teilt die „PTA Professional“. Auch das Online-Portal „apotheke-aktuell.com“ wird eingestellt. Der Keppler Verlag schweigt sich zu den Gründen aus. ...mehr

20.05.2015 Politik

Dr. Thomas Trümper: Die Situation für Großhändler ist nicht rosig. (Foto: Phagro)

Großhandelstag

Großhändler wollen gehört werden

Die Apotheker sind nicht allein mit ihrer Feststellung, beim Honorar seit Jahren von der wirtschaftlichen Entwicklung abgekoppelt zu sein. Dem pharmazeutischen Großhandel gehe es nicht anders, betonte der Phagro-Vorsitzende Dr. Thomas Trümper heute bei der Eröffnung des 7. Großhandelstages. Die Situation für die Branche sei keinesfalls rosig – aber wer behaupte, den Großhändlern ginge es besser, gäben sie den Apotheken nicht so hohe Konditionen, der habe keinen ausreichenden Marktüberblick. ...mehr

20.05.2015 Pharmazie

Vor Risiken und Nebenwirkungen der Gliflozine warnt die FDA aktuell. (Bild: DOC RABE Media/Fotolia)

FDA warnt

Ketoazidosen unter Gliflozin-Therapie

Während der Therapie mit SGLT2-Inhibitoren (Gliflozinen) sind Fälle von Ketoazidosen aufgetreten. Darüber hat die amerikanische Aufsichtsbehörde FDA informiert. Patienten unter Gliflozin-Therapie sollen auf Symptome, die auf eine Ketoazidose hinweisen könnten, achten und gegebenenfalls sofort medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Die FDA prüft, ob eine Änderung der Fachinformationen notwendig ist. ...mehr

12345678910  …  nächste