20.03.2015 Politik

Im Saarland übernimmt bald die Apothekerkammer die Apothekenaufsicht. (Bild: Tatiana/Fotolia.com)

Apothekerkammer des Saarlandes

Neue Überwachungsaufgaben lassen auf sich warten

Im Saarland wird in diesem Jahr die Apothekerkammer staatliche Aufgaben der Apothekenüberwachung übernehmen. Der Zeitpunkt verschiebt sich zwar immer weiter nach hinten. In einem aktuellen Rundschreiben weist die Kammer aber schon einmal auf bevorstehende Änderungen hin. So wird die Regelbesichtigung künftig etwa zwei Wochen zuvor angekündigt. Dies soll den Apotheken ausreichend Zeit geben, sich vorzubereiten. ...mehr

20.03.2015 Pharmazie

Im zweiten Anlauf: Doch ein Zusatznutzen für Sipuleucel-T (Foto: textune/ Fotolia.com)

Aufgrund nachgereichter Daten

Doch Zusatznutzen für Sipuleucel-T bei Prostatakrebs

Seit Mitte September 2013 ist mit Provenge® (Wirkstoff Sipuleucel-T) ein „therapeutischer“ Impfstoff zur Behandlung von Patienten mit Prostatakarzinom zugelassen. Bei der frühen Nutzenbewertung hatte das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) Anfang dieses Jahres keinen Zusatznutzen gesehen. Daraufhin hat der Hersteller Unterlagen nachgereicht, die das Institut jetzt bewertet hat. ...mehr

Anzeige

AEP: weiterhin Maximalkondition – ohne zu verhandeln!

AEP bleibt seinem einfachen und transparenten Preissystem uneingeschränkt treu. Die Maximalkondition von bis zu 5,5% (3,0% Rabatt plus 2,5% Skonto bei Einhaltung der Skontofrist) gibt es weiterhin dauerhaft für jede Apotheke in Deutschland – ganz ohne zu verhandeln. „Jede Apotheke in Deutschland bekommt bei AEP – ohne zu verhandeln - bereits ab dem ersten Euro Umsatz unsere Maximalkondition. Wir ...mehr

19.03.2015 Spektrum

ellaOne - welchen Preis nehmen Sie? (foto: HRA Pharma)

DAZ.online-Umfrage

ellaOne: Welchen Preis nehmen Sie?

Seit letztem Samstag ist die „Pille danach“ nicht mehr verschreibungspflichtig. Mit dem OTC-Switch ist auch die Preisbindung entfallen. Apotheken können den Preis für das Notfallkontrazeptivum also selbst bestimmen. Wir möchten von Ihnen wissen: Wie halten Sie es mit der Preisgestaltung für Notfallkontrazeptiva? Machen Sie mit bei unserer Umfrage! ...mehr

Blick durch die Sofi-Brille am Freitag um etwa 10.40 Uhr bei wolkenlosem Himmel. Was hell leuchtet, ist der vom Mond nicht bedeckte Teil der Sonne. (Foto: James Thew/Fotolia.com)

Sonnenfinsternis

Nicht ohne Sofi-Brille in die Sonne schauen!

Am Freitag, dem 20 März erlebt Deutschland von etwa 9 bis 12 Uhr eine partielle Sonnenfinsternis. Man bemerkt das allerdings nicht an der Helligkeit in der freien Natur, sondern muss direkt in die Sonne schauen. Das sollte man jedoch nur mit einem geeigneten Augenschutz tun. ...mehr

19.03.2015 Recht

Die Antibaby-Pille: Darf eine Zahnärztin sie sich selbst verschreiben? (Foto: Fotolia/rainbow33)

Arzneimittelverschreibungsverordnung

Darf eine Zahnärztin die Pille verschreiben?

Eine Frau kommt in die Apotheke und legt ein Privatrezept über die Antibaby-Pille vor. Auf den zweiten Blick erkennt die Apothekerin: Das Rezept hat eine Zahnärztin ausgestellt. Auf Nachfrage der Apothekerin legt die Kundin einen Nachweis vor, aus dem hervorgeht, dass sie selbst Zahnärztin ist und das Rezept für sich (ad usum proprium) ausgestellt hat. Darf die Apothekerin das Rezept beliefern oder nicht? ...mehr

19.03.2015 Wirtschaft

Feierte jetzt das 20jährige Firmenjubiläum: Die Mannheimer Phoenix group. (Logo: Phoenix)

Großhandel

Phoenix feiert 20-jähriges Jubiläum

Die Phoenix group feierte diese Woche das 20-jährige Bestehen des Unternehmens. Im Jahr 1994 gründete Adolf Merckle aus den deutschen Regionalgroßhändlern F. Reichelt AG aus Hamburg, Otto Stumpf GmbH aus Berlin, Ferdinand Schulze GmbH & Co. aus Mannheim, Otto Stumpf AG aus Nürnberg und Hageda AG aus Köln die Phoenix Pharmahandel Aktiengesellschaft & Co. ...mehr

19.03.2015 Politik

Pharmaunternehmen tun sich schwer mit der Entwicklung spezieller Kinderarzneimittel. (Foto: detailblick/Fotolia.com)

BPI zu Kinderarzneimitteln

PUMAs sollen es leichter haben

Nur 39 Prozent der Arzneimittel, die Kinder verabreicht werden, sind auch für diese zugelassen. Für Kinder, die im Krankenhaus behandelt werden, sieht die Situation noch ärger aus: Für 50 Prozent der dort eingesetzten Medikamente gebe es keine Daten zur Verträglichkeit und Sicherheit bei Kindern, sagt Dr. Martin Zentgraf, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbands der Pharmazeutischen Industrie (BPI). Diese Situation ist unbefriedigend. Doch obwohl sich die EU bemüht, Anreize zu setzen, hält sich die Zahl neuer Kinderarzneimittel in engen Grenzen. ...mehr

19.03.2015 Spektrum

Es gibt viele Gesundheitsberufe - eine Zusammenarbeit zum Wohl der Patienten ist wünschenswert.  (Bild: davidundderriese/Fotolia)

Konferenz für Gesundheitsfachberufe

Mehr Miteinander bei Aus- und Fortbildung

In der Praxis lässt die Kommunikation zwischen den Gesundheitsberufen – nicht zuletzt zwischen Apothekern und Ärzten – oft noch zu wünschen übrig. Daher soll das interprofessionelle Lernen in der Ausbildung und in der Fortbildung von Gesundheitsberufen verstärkt werden. Dafür haben sich die über 40 Mitgliedsverbände der Fachberufekonferenz bei der Bundesärztekammer ausgesprochen – zu ihnen zählt auch die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. ...mehr

In die Kreuzberger Heilig Kreuz Kirche bittet die ABDA in diesem Jahr zum Sommerfest. (Foto: David Marschalsky)

Glosse

ABDA-Sommerfest 2015: In sancto spiritu?

Bei diesen frühlingshaften Temperaturen kommen schon Gedanken an den Sommer. Auch bei der ABDA. Und als wär’s Magie: Schon liegt die Einladung zum ABDA-Sommerfest auf dem Tisch, die Einladung für Politik, Funktionäre, Wegbegleiter und Medien. In diesem Jahr am 19. Mai. Und wo? Oh Schreck, in diesem Jahr nicht in den Hallen des Palais in der Jägerstraße! Die ABDA lädt zum Sommerfest in die Heilig-Kreuz-Kirche, Mitten in Berlin Kreuzberg. ...mehr

19.03.2015 Wirtschaft

Das ZLG hat Fragen und Antworten zum Großhandel zusammengestellt. (Foto: Phoenix)

Good Distribution Practice

ZLG bietet Hilfe beim Großhandels-Check

Im Jahr 2013 wurden von der EU die GDP-Regeln für den Großhandel mit Arzneimitteln grundlegend überarbeitet. Die Anforderungen an das Qualitätssicherungssystem, das alle Betriebe mit Großhandelserlaubnis haben müssen, sind dadurch enorm gestiegen. Nicht nur bei den seitdem durchgeführten Inspektionen durch die Aufsichtsbehörden haben sich eine Reihe von Fragen ergeben. Die Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten (ZLG) hat jetzt für alle Großhändler und Apotheken mit Großhandelslizenz einen Fragen- und Antworten-Katalog entwickelt. ...mehr

19.03.2015 Spektrum

AKWL-Präsidentin Overwiening überreichte Professor Derendorf eine Medaille - und einen Toaster. (Foto: AKWL)

Apothekerkammer Westfalen-Lippe

Medaille und Toaster für Hartmut Derendorf

Professor Hartmut Derendorf hat die Verdienstmedaille der Apothekerkammer Westfalen-Lippe erhalten. Der gebürtige Dortmunder ist seit 1983 Professor und Chairman des Pharmazeutischen Instituts an der University of Florida in Gainesville, wo er Pharmakokinetik, Pharmakodynamik und Klinische Pharmakokinetik lehrt. Beim Westfälisch-lippischen Apothekertag am vergangenen Wochenende in Münster überreichte ihm Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening die Auszeichnung. ...mehr

19.03.2015 Wirtschaft

Rx-Arzneimittel spielen für Internet-Apotheken eine immer geringere Rolle. (Foto: BVDVA)

Apothekenmarkt Januar 2015

Versandhandel: Rx-Verluste leicht gebremst

Auch im neuen Jahr hat sich im Versandhandel mit Arzneimitteln der Trend des letzten Jahres bestätigt: Vor allem das OTC-Geschäft treibt den Umsatz über den elektronischen/telefonischen Bestellweg. Der Verkauf von Rx-Arzneimitteln sinkt weiter, wenn auch nicht ganz so schnell wie zuletzt. Das geht aus aktuellen Zahlen von IMS Health hervor. ...mehr

19.03.2015 Politik

Minister Gröhe will die Palliativversorgung und die Hospizarbeit fördern. (Foto: Bilderbox)

Gröhes nächster Gesetzentwurf

Mehr Geld für Hospize

Sterbende sollen in Deutschland künftig weit besser zu Hause, in Hospizen und Krankenhäuser betreut werden. Ein neuer Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) soll Lücken in der Hospiz- und Palliativversorgung vor allem auf dem Land schließen. Die Mehrkosten von bis zu 200 Millionen Euro pro Jahr sollen die gesetzlichen Krankenkassen tragen. ...mehr

Anzeige

Aktuelle Untersuchung zeigt:

GeloProsed® lindert Erkältungs-Symptome um mehr als 70 Prozent

Nach drei Tagen Behandlung mit GeloProsed® sind 72 Prozent der befragten Erkältungs-Patienten sicher: „Trotz typischer Erkältungsbeschwerden wie verstopfter Nase, Kopf- und Gliederschmerzen konnte ich meinen Alltag gut bewältigen.“ Denn bei fast 66,4% der Patienten klangen typische Erkältungs-beschwerden schon 20-30 Minuten nach Einnahme des Direktpulvers ab. So das Ergebnis einer nicht-interventionellen Studie1, an der sich rund 600 Patienten in 160 Arztpraxen beteiligt hatten. ...mehr

18.03.2015 Pharmazie

Brustimplantate unter Verdacht. (Foto: Sket)

Silikonkissen unter Verdacht

Seltene Krebsart durch Brustimplantate?

Es waren beunruhigende Nachrichten, die gestern aus Frankreich kamen. Danach stehen Brustimplantate im Verdacht, die Entstehung eines anaplastischen großzelligen Lymphoms (ALCL) zu begünstigen. Es handelt sich mit ca. 170 weltweit registrierten Fällen um eine besonders seltene Krebserkrankung. In Frankreich sind 18 Fälle registriert. Aber in allen Fällen handelte es sich um Frauen mit Brustimplantaten, ...mehr

Ab 1. April Rx: die Übergangsfrist für Limptar endet diesen Monat (Bild: Karen Roach/Fotolia/ limptar.de)

Ende der Übergangsfrist

Ab 1. April ist Limptar verschreibungspflichtig

Ab 1. April 2015 ist das Alkaloid Chinin zur Anwendung am Menschen ohne Einschränkung nur noch auf ärztliche Verschreibung erhältlich. Das geht auf eine Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung zurück, die bereits zum 1. Januar 2015 in Kraft getreten ist und mit dem 1. April wirksam wird. Auf dem deutschen Markt betrifft dies das Präparat Limptar® N sowie homöopathische Arzneimittel, in denen die Endkonzentration von Chinin die vierte Dezimalpotenz übersteigt. ...mehr

18.03.2015 Spektrum

Bei Online-Kommentaren bitte die neuen Nutzungsbedingungen beachten! (Bild: teracreonte/Fotolia.com)

In eigener Sache

Neue Bedingungen für Online-Kommentare

Ab heute gelten auf DAZ.online neue Nutzungsbedingungen für das Kommentieren von Artikeln. Wichtigste Neuerung: Ab sofort müssen Nutzer ihren Vor- und Zunamen angeben, wenn sie einen Kommentar abschicken. Anonyme oder unter Pseudonym geschriebene Kommentare werden nicht mehr akzeptiert. ...mehr

18.03.2015 Pharmazie

Gerd Glaeskes Pharmakritik kommt beim BPI nicht gut an. (Foto: Schelbert)

BPI widerspricht Glaeske

„Pauschalierungen sind immer falsch“

Professor Dr. Gerd Glaeske hatte am vergangenen Wochenende auf dem Westfälisch-lippischen Apothekertag gefordert, alle im Markt befindlichen Arzneimittel hinsichtlich ihres Nutzens auf den Prüfstand zu stellen. Der Patientennutzen sei nicht Gegenstand der Zulassung und ist in seinen Augen in vielen Fällen nicht erwiesen. Bei den Herstellern müsse ein Zeichen gesetzt werden, dass sie nicht mehr wie bisher mit allem durchkämen, so Glaeske. Beim Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie kam diese Forderung nicht gut an. ...mehr

18.03.2015 Wirtschaft

Der Nacht- und Notdiensfonds zahlt wieder aus. (Foto: Sket)

4. Quartal 2014

Notdienstpauschale steigt auf 271 Euro

Gestern hat der Geschäftsführende Vorstand des Deutschen Apothekerverbands (DAV) die Höhe der Notdienstpauschale für das vierte Quartal 2014 festgesetzt. Mit 271,18 Euro pro geleisteten (Voll-)Notdienst hat sie ihren bisherigen Höchstwert erreicht. ...mehr

zurück 12345678910  …  nächste