09.09.2014 Pharmazie

Das BfArM ist unter anderem für die Genehmigung klinischer Studien zuständig. (Foto: Sket)

Klinische Studien

BfArM: 10.000 Anträge in zehn Jahren

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat viel zu tun: Wie die Behörde heute mitteilt, hat sie jetzt den zehntausendsten Antrag auf Genehmigung einer klinischen Prüfung von Arzneimitteln in Deutschland erhalten. Seit 2004 müssen solche Studien in Europa behördlich genehmigt werden. Mit rund 1.000 Anträgen pro Jahr nimmt das BfArM eigenen Angaben zufolge eine Spitzenposition unter den europäischen Arzneimittelbehörden ein. ...mehr

09.09.2014 Wirtschaft

Empfohlene OTC-Arzneimittel werden nicht immer gekauft - vielleicht weil der Kunde im Versand sparen will? (Foto: Schelbert)

Selbstmedikation

Beratung vor Ort, Kauf im Versand?

Seit zehn Jahren dürfen in Deutschland Arzneimittel auch im Versandhandel vertrieben werden. Online-Apotheken werben damit, rezeptfreie Arzneimittel zu günstigeren Preisen anzubieten als die Konkurrenz vor Ort. Allerdings scheinen selbst preisaffine Versandapotheken-Kunden die Beratung von Angesicht zu Angesicht zu schätzen. Das legen die Ergebnisse der August-APOkix-Erhebung des Instituts für Handelsforschung nahe: 83 Prozent der befragten Apotheker erklärten, mindestens jeder zehnte Besucher, den sie zu OTC-Produkten beraten, kaufe empfohlene Arzneimittel nicht. ...mehr

09.09.2014 Pharmazie

Das Smartphone könnte helfen, die Arzneimittelsicherheit zu erhöhen. (Foto: anyaberkut/Fotolia)

Arzneimittelsicherheit

Nebenwirkungsmeldungen in Zukunft noch schneller?

Nebenwirkungen direkt über das Smartphone melden – das könnte in absehbarer Zeit Realität werden. Ein neues europäisches Projekt mit dem Titel WEB-RADR (Recognising Adverse Drug Reactions) widmet sich dieser Option als Reaktion auf die zunehmende Nutzung von Smartphones, Apps und Social Media für die Erörterung von Gesundheits- und Arzneimittelfragen. ...mehr

09.09.2014 Wirtschaft

spectrumK hat wieder ausgeschrieben. (Foto: Bilderbox)

Rabattverträge für Generika

SpectrumK startet bislang größte Ausschreibung

Im Namen von 70 Krankenkassen – fast allesamt Betriebskrankenkassen – hat der Kassen-Dienstleister SpectrumK 195 Wirkstoffe in 278 Fachlosen ausgeschrieben. Teilweise werden bis zu drei Rabattpartner gesucht, für einige Fachlose wird „wegen der entsprechenden Marktsituation“ nur ein Zuschlag erteilt. ...mehr

(Logo: Apokix)

Apokix-Konjunkturindex

Abwärtstrend im August gebremst

Erstmals in diesem Jahr hat sich die Stimmungslage bei den Apothekenleitern im August ein wenig verbessert: Der vom Kölner Institut für Handelsforschung (IFH) ermittelte Konjunkturindex zur aktuellen Geschäftslage lag im letzten Monat bei 81,2 Punkten. Das ist zwar mehr als im Vormonat – doch der Wert zeigt auch, dass die Stimmung noch immer überwiegend negativ ist. Erst bei 100 Punkten halten sich Optimisten und Pessimisten die Waage. ...mehr

09.09.2014 Spektrum

AKWL-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening unterstützt Dieter Kemmerling beim Thema Organspende. (Foto: AKWL)

„No Panic for Organic“

600 Apotheken – 60.000 Organspendeausweise

Für das Thema Organspende rühren die Apotheken in Westfalen-Lippe wieder gemeinsam mit der münsterschen Organisation „No Panic for Organic“ die Werbetrommel. „In den Sommerferien haben wir die Vorräte von mehr als 600 Apotheken aus Westfalen-Lippe wieder aufgefüllt und sie mit über 60.000 frisch gedruckten Ausweisen im Scheckkarten-Format ausgestattet“, erklärt Dr. Klaus Michels, Vorsitzender des Apothekerverbandes Westfalen-Lippe. ...mehr

08.09.2014 Pharmazie

Die Einhaltung von GMP-Regeln ist nicht immer eine Selbstverständlichkeit. (Foto: Tomer Tujeman/Fotolia)

GMP-Kontrolle bei indischem Hersteller

Tote Insekten und Frösche neben Sterilanlagen

Marck Biosciences Limited ist ein Unternehmen, das in Indien sterile Arzneimittel für den US-amerikanischen Markt herstellt. Wie aus einem „Warning letter“ der US-Arzneimittelbehörde FDA hervorgeht, haben Inspektoren dort eklatante Mängel festgestellt. Auf unterschiedlichste Weise wurde gegen die Regeln der Good Manufacturing Practice verstoßen (GMP). Nach Bekanntwerden der Mängel hat sich das Unternehmen kurzerhand umbenannt. Auf seiner Webseite verspricht der Firmenchef GMP-geprüfte Produktionsstätten. ...mehr

08.09.2014 Politik

Medizinprodukte

Regierung plant keinen Systemwechsel

Immer mehr kritische Stimmen fordern, in Bezug auf Medizinprodukte, Reformen, um künftig Skandale, wie etwa den um die PIP-Brustimplantate, zu verhindern. Die Bundesregierung lehnt grundsätzliche Veränderungen aber ab: „Ein Systemwechsel wäre sehr zeit- und bürokratieaufwendig und würde allein nicht zu einer messbaren Verbesserung der Patientensicherheit führen“, erklärt Ingrid Fischbach, parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium auf eine Kleine Anfrage der Grünen. ...mehr

ARMIN: Schritt für Schritt geht es voran. (Logo: arzneimittelinitiative.de)

Medikationsmanagement

ARMIN kommt langsam voran

Das gemeinsam von Apothekern, Ärzten und der AOKPlus in Sachsen und Thüringen ins Leben gerufene Modellprojekt ARMIN zum Medikationsmanagement kommt langsam voran. Nach schleppendem Start zur Jahresmitte haben sich jetzt nach Auskunft der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen in beiden Bundesländern jeweils 100 Ärzte als ARMIN-Teilnehmer eingeschrieben. Auch bei der Einführung der notwendigen Praxissoftware gibt es Fortschritte. ...mehr

08.09.2014 Spektrum

Schutzanzüge sollen helfen die Ebola Epidemie einzudämmen - ebenso spezielle Arzneimittel-Kits. (Foto: action medeor)

Ebola-Epidemie

Apotheker-Hilfswerk spendet Medikamente

Die Ebola-Epidemie in Westafrika breitet sich weiter aus. Das Medikamentenhilfswerk action medeor hat mithilfe von Spenden- und Stiftungsgeldern bereits große Hilfssendungen mit Schutzanzügen auf den Weg in die Region gebracht. Zudem hat es in der liberianischen Hauptstadt Monrovia eine Isolierstation aufgebaut. Unterstützung kommt nun auch vom „Hilfswerk der Baden-Württembergischen Apothekerinnen und Apotheker e. V.“: Es hat ein Medical Set gependet, das unter anderem Malaria-Schnelltests enthält. ...mehr

08.09.2014 Politik

Zum Jaheswechsel 2014/15 soll es keine Probleme mit dem Lesen und Abrechnen alter Rezepte mehr geben. (Foto: Techniker Krankenkasse)

Elektronische Gesundheitskarte

GKV: Keine Retaxgefahr mit Alt-Rezepten 2014/15

Bei der zum Jahreswechsel 2014/15 anstehenden Umstellung auf die neue elektronische Gesundheitskarte (eGK) sollte es bei alten Rezepten diese Mal keine Probleme geben. Rezepte, die noch im alten Jahr auf Grundlage der alten Versichertenkarte ausgestellt werden, können ab Januar auch von der neuen eGK gelesen werden und sind damit gültig. Das jedenfalls versichert der GKV-Spitzenverband. ...mehr

08.09.2014 Spektrum

PTA testet Apothekenberatung: Wegen der Rezeptfälschung wird er verurteilt. (Foto: Schelbert)

Gefälschte Rezepte

PTA testet Apotheken

Normalerweise wird die Beratung in Apotheken von Verbraucherorganisationen oder bei Kammer-Testkäufen unter die Lupe genommen – nicht aber in einem aktuellen Fall, der vergangenen Freitag vor dem Amtsgericht Dresden verhandelt wurde: Ein 38-jähriger pharmazeutisch-technischer Assistent (PTA) musste sich wegen Betruges und Urkundenfälschung verantworten. „Er kämpfte für den guten Ruf seines Heilberufs oder hatte es sich zumindest eingebildet“, berichtet „sz-online“. ...mehr

07.09.2014 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche 
(Foto: gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Unser Bundesgesundheitsminister glaubt an Therapietreue trotz Rabattverträge. Die Krankenkassen glauben, Transparenzlisten für die Zusatzbeiträge verhindern zu können. Die ABDA glaubt an eine jährliche Überprüfung der Apothekerhonorare. Der Vize des Hessischen Apothekerverbands glaubt an eine Vertretungsbefugnis für PTA. Und die FDP glaubt an ihre Wiederwahl in Thüringen und will den Apotheken mit einer Bundesratsinitiative gegen Nullretax helfen. Mein liebes Tagebuch, schön, dass in der heutigen Zeit noch etwas geglaubt wird. Manchmal kann glauben ja helfen. Wie, das glaubst Du nicht? ...mehr

06.09.2014 Pharmazie

((Fotos: scottchan, gena96 - Fotolia.com; Montage: DAZ/ekr)

DAZ.online Wochenschau

Gesuchte Waffen, gefundene Waffen und Wunderwaffen

Mit einem neuen one-Pill-Regime, dem die EU-Kommission jetzt die Zulassung erteilt hat, steht eine weitere Waffe gegen HIV zur Verfügung. „ARNI“, ein neuer Therapieansatz bei Herzinsuffizienz wird bereits als Wunderwaffe bezeichnet. Die Substanz zeigte sich in einer Studie dem bisherigen Standard Enalapril so überlegen, dass die Untersuchung abgebrochen wurde. Gegen Ebola hingegen geht die Waffensuche weiter. Mehr dazu lesen Sie in unserer Wochenschau. ...mehr

Anzeige

9. Deutscher Apothekenkongress | 21.10.2014, Essen

Der Jahreskongress für Apotheker und Pharmaunternehmen!

Seien Sie dabei, wenn der Kongress am 21. Oktober mit freundlicher Unterstützung des Deutschen Apotheker Verlages in Essen eröffnet wird. In diesem Jahr erhalten Sie als Teilnehmer durch den Besuch unserer Veranstaltung Fortbildungspunkte – die Apothekenkammer Nordrhein schreibt Ihnen für die Teilnahme am Deutschen Apothekenkongress acht Punkte gut – entsprechende Zertifikate erhalten Sie vor Ort. ...mehr

05.09.2014 Wirtschaft

GWQ mischt jetzt auch bei Rabattverträgen über Patentarzneien mit. (Logo. GWQ)

Ausschreibung abgeschlossen

GWQ: Erste Rabattverträge über Patentarzneimittel

Der Krankenkassendienstleister GWQ ServicePlus hat seine erste Ausschreibung im Patentarzneimittelbereich unter Dach und Fach gebracht. Für 42 Krankenkassen schloss GWQ Rabattverträge über drei Wirkstoffe. Diese starten am 1. Oktober und haben eine Laufzeit von zwei Jahren. ...mehr

05.09.2014 Politik

Gesundheitsminister Gröhe wertschätzt die starke Gesundheitswirtschaft in Deutschland. (Foto: Laurence Chaperon)

4. Gesundheitswirtschaftskonferenz

Minister schwören auf Jobmotor Gesundheitswesen

Die Gesundheitswirtschaft ist sowohl für die Wirtschaft also auch für die Gesundheitsversorgung in Deutschland von besonderer Bedeutung. Das haben Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) heute anlässlich der vierten Gesundheitswirtschaftskonferenz hervorgehoben. ...mehr

05.09.2014 Spektrum

Die Zahl der Apotheken-Insolvenzen nimmt stetig zu. (Foto: Bilderbox)

Destatis-Zahlen

Apotheken-Insolvenzen nehmen zu

Die Zahl der Apotheken-Insolvenzen nimmt tendenziell zu, wie ein Blick auf die Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) der letzten 13 Jahre zeigt. Meldeten die deutschen Amtsgerichte 2002 noch elf Insolvenzverfahren, waren es 2012 bereits 41. Im vergangenen Jahr gingen mit 26 zwar wieder etwas weniger Apotheken insolvent. Hält der Trend des ersten Halbjahres 2014 aber an (15 Insolvenzen), dürfte die Zahl auf das Gesamtjahr gesehen erneut ansteigen. ...mehr

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Europa Todesursache Nummer eins - mancherorts ist es aber mittlerweile der Krebs, der für noch mehr Todesfälle sorgt. (Foto: Jocky/Fotolia)

Todesursachen in Europa

Krebs holt gegenüber Herz-Kreislauf auf

Es gibt Anzeichen, dass Herz-Kreislauf-Krankheiten (CVD) in Europa beständig zurückgehen. Das geht aus einem epidemiologischen Update hervor, das im European Heart Journal veröffentlicht wurde. Es basiert auf Daten der Weltgesundheitsorganisation und der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Seit der letzten Erhebung aus dem Jahr 2013 sind die allgemeinen Verteilungsmuster und Trends relativ stabil geblieben, aber ein Blick ins Detail lohnt sich. ...mehr

05.09.2014 Politik

Der FDP-Gesundheitspolitiker Marian Koppe wirbt um Apotheker. (Foto: www.mariankoppe.de)

Landtagswahlen in Thüringen

FDP verspricht Initiative gegen Nullretax

Der Thüringer FDP-Landtagsabgeordnete Marian Koppe will eine Bundesratsinitiative des Freistaates gegen Nullretaxationen durchsetzen. Es könne nicht sein, dass die Krankenkassen aufgrund von Formfehlern den Apotheken kein Geld für ausgegebene Medikamente zahlten, verkündete der Gesundheitsexperte seiner Fraktion kurz vor den Landtagswahlen am 14. September. Was er auf seiner Gesundheitstour von Apotheken zu diesem Thema gehört habe, sei „abenteuerlich“. ...mehr

zurück 12345678910  …  nächste