16.12.2014 Spektrum

Kinderliedermacher Detlev Jöcker beim Mini-Konzert in einer westfälisch-lippischen Apotheke. (Foto: Sokolowski)

Weihnachtsgeschenk gesucht?

Westfalen-Lippe: Präventions-CD für Kinder aus der Apotheke

Wer noch ein Weihnachtsgeschenk für Kinder sucht, der könnte in westfälisch-lippischen Apotheken fündig werden: Seit Kurzem ist in vielen Apotheken die CD „Ich bleib gesund“ des Kinderliedermachers Detlev Jöcker zu unterschiedlichen Themen der Gesundheitsprävention erhältlich, teilt die Apothekerkammer Westfalen-Lippe mit. ...mehr

16.12.2014 Politik

Josef Hecken: Apotheker wussten was kommt! (Foto: G-BA)

Substitutionsausschlussliste

Hecken: Apotheker-Kritik nicht nachvollziehbar

Die Substitutionsausschlussliste hat die Apotheken heftig erwischt. Vor allem die Rezepte über Levothyroxin-Präparate machen ihnen in der Praxis zu schaffen. Und so ist es kaum verwunderlich, dass sie sich eine Übergangsfrist für die Umsetzung der Liste gewünscht hätten. Doch sie war von einem Tag auf den anderen gültig und zu beachten. Josef Hecken, Vorsitzender des Gemeinsamen Bundesausschusses, meint jedoch: „Mit Blick auf den Verfahrensverlauf und diese überaus ansehnlichen Zeitspannen ist der Ruf nach einer Vorbereitungszeit für die Umsetzung kaum nachvollziehbar“. ...mehr

16.12.2014 Pharmazie

Nehmen oder nicht nehmen? Diese Frage wird sich manch ein Patient in diesen Tagen stellen. (Foto: Photographee.eu bzw. Maksym Yemelyanov/Fotolia)

Manipulierte Zulassungsstudien

Gefährdender Verbraucherschutz

Stellt sich heraus, dass ein Arzneimittel aufgrund manipulierter Zulassungsstudien in den Markt gekommen ist, dann muss es vom Markt genommen werden, das gebietet einfach der vorsorgliche Verbraucherschutz. Das können wir den Patienten in der Apotheke vermitteln, keine Frage. Ein Kommentar von Doris Uhl. ...mehr

Das DeutscheApothekenPortal hat eine aktuelle PZN-Aut-idem-Liste erstellt. (Screen: DAP)

Substitutionsausschlussliste

DAP stellt PZN-Liste zur Verfügung

Listen über Listen: Die Substitutionsausschlussliste gilt zwar seit dem 10. Dezember – die Apotheken-Software zeigt allerdings noch nicht an, dass Präparate mit entsprechenden Wirkstoffen nicht mehr ausgetauscht werden dürfen. Die ABDA geht davon aus, dass die Liste ab dem 1. Januar in der Software abgebildet sein wird. Um die Apotheker in diesem Zeitraum zu unterstützen, hat das DeutscheApothekenPortal (DAP) eine Liste mit Arzneimitteln erarbeitet, für die ein Austauschverbot besteht. ...mehr

16.12.2014 Wirtschaft

1,3 Milliarden Arzneimittelpackungen gingen in den ersten zehn Monaten 2015 über die HV-Tische (Foto: Schelbert/DAZ).

Apothekenmarkt im Oktober

Apothekenabsatz setzt leichte Erholung fort

Nach der ferienbedingten Sommerdelle hat der Apothekenmarkt im Oktober seine vorsichtige Erholung fortgesetzt. Im Oktober 2014 gingen 136 Millionen Packungen Arzneimittel über den HV-Tisch. Das entspricht einem Plus von drei Prozent. Im September betrug der Packungszuwachs noch fünf Prozent. Das geht aus aktuellen Marktanalysen von IMS Health hervor. ...mehr

16.12.2014 Spektrum

Ab 1. Januar 2015 gilt nur noch die eGK. (Foto: TK)

Nicht vergessen!

Ab 1. Januar 2015 gilt nur noch die eGK

Ab Januar nächsten Jahres ist nur noch die elektronische Krankenversichertenkarte (eGK) mit Bild gültig. Ausgenommen von dieser Regelung sind lediglich Kinder bis 15 Jahre und Versicherte, die bei der Erstellung des Lichtbildes nicht mitwirken können, etwa immobile pflegebedürftige Patienten. Wer die neue Versichertenkarte ab dem neuen Jahr nicht hat, muss damit rechnen, dass er seine rezeptpflichtigen Medikamente in der Apotheke selbst bezahlen muss. Darauf weist der Apothekerverband Rheinland-Pfalz hin. ...mehr

16.12.2014 Pharmazie

Apotheken beraten: Bei welchen Selbsttest-Ergebnissen sollte ärztlicher Rat eingeholt werden? (Foto: Sket)

Bundesapothekerkammer mahnt

Selbsttests ersetzen keine ärztliche Diagnose!

In den Apotheken finden sich immer mehr diagnostische Selbsttests. Durch das Messen von Blut- oder Harnproben kann man zu Hause verschiedene Körperfunktionen überprüfen – für viele Menschen gehört dies zur Gesundheitsvorsorge. Die Bundesapothekerkammer mahnt jedoch: „Ein Selbsttest ersetzt keine ärztliche Diagnose”, betont Gabriele Overwiening, Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der BAK. ...mehr

Zugelassen oder nicht? (Foto: Sket)

Nach Widersprüchen

DAP mit neuer PZN-Liste

Wie bereits gemeldet, haben einige Hersteller Widerspruch gegen die sie betreffenden Bescheide des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) eingelegt, mit denen das Ruhen von Zulassungen angeordnet wurde. Die gestern aktualisierte Liste mit nicht mehr verkehrsfähigen Präparaten ist daher geschrumpft – jedenfalls vorläufig. Nun hat das DeutscheApothekenPortal (DAP) eine ebenfalls aktualisierte PZN-Liste der betroffenen Arzneimittel vorgelegt. ...mehr

Anzeige

www.pharmazeutische-bedenken.de

Wer ist ein Aut-idem-Superhirn?

Das Onlineportal verlost Amazon-Gutscheine im Wert von je 50,- €.Hamburg. Gute Substitutionspraxis will gelernt sein. Ein neuer Onlinetest  hilft Apothekern und PTA, ihr Wissen auf den Prüfstand zu stellen. Wer die richtigen Antworten auf die zwölf Fragen weiß, kann mit etwas Glück einen von 10 Gutscheinen im Wert von ...mehr

15.12.2014 Recht

Es gelten neue Vorgaben für die Kennzeichnung von Lebensmitteln. (Foto: Alterfalter/Fotolia)

Lebensmittel-Informationsverordnung

Neue Kennzeichnungspflichten treffen auch Apotheken

Seit dem 13. Dezember 2014 gilt die Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) – eine EU-Verordnung, die auch in Deutschland unmittelbar anzuwenden ist. Ihr Ziel: Verbraucher sollen besser über Lebensmittel informiert werden. Und das sowohl vor Ort als auch im Internet. Die einschlägigen verpflichtenden Informationen sollen schon vor dem Abschluss des Kaufvertrags verfügbar sein, heißt es in der LMIV. Damit ist das Thema nicht zuletzt für Versandapotheken von Bedeutung. ...mehr

15.12.2014 Pharmazie

Das IQWiG sieht für Eylea bei diabetischem Makulaödem keinen Zusatznutzen. (Foto: IQWiG)

Eylea bei diabetischem Makulaödem

IQWiG: Zusatznutzen nicht belegt

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat den Wirkstoff Aflibercept (Eylea®) von Bayer in einer erneuten frühen Nutzenbewertung unter die Lupe genommen. In seiner Bewertung kommt das IQWiG zu dem Schluss, dass ein Zusatznutzen des Mittels bei diabetischem Makulaödem gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie nicht belegt ist. ...mehr

15.12.2014 Spektrum

Apotheken dürfen ab dem 8. Januar 2015 nur noch neue BtM-Rezepte beliefern. (Screen: BfArM)

Nicht vergessen!

Ab 8. Januar 2015 nur noch neue BtM-Rezepte beliefern

Die Opiumstelle im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) gibt seit März vergangenen Jahres neue Betäubungsmittelrezepte aus. Die alten BtM-Rezepte sind lediglich bis zum 31. Dezember 2014 gültig – ab dem 1. Januar 2015 dürfen Ärzte daher nur noch auf dem neuen Formular Betäubungsmittel verschreiben. Folglich dürfen Apotheken ab dem 8. Januar 2015 nur noch neue Betäubungsmittelrezepte beliefern. ...mehr

15.12.2014 Pharmazie

Das BfArM hat die Liste aktualisiert. (Foto: Sket)

BfArM korrigiert Liste

Produkte der Dexcel Pharma nicht mehr aufgeführt

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat die Liste der Arzneimittel aktualisiert, bei denen wegen invalider Studiendaten ein Ruhen der Zulassung angeordnet wurde: Mit sofortiger Wirkung wird der Bescheid zur Anordnung des Ruhens der Zulassung für Clopidogrel Dexcel 75 mg Filmtabletten aufgehoben. ...mehr

Bei nicht verkehrsfähigen Arzneimitteln: pharmazeutische Bedenken dokumentieren! (Foto: ABDA)

Ruhende Zulassungen

DAV und GKV-Spitzenverband einigen sich auf Abgabe-Prozedere

Auch heute gibt es wieder eine aktualisierte Liste des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), die die ruhenden Zulassungen im Zusammenhang mit den mangelhaften Arzneimittelstudien aus Indien aufführt. Nun sind es nur noch 39 Zulassungen, die nicht mehr verkehrsfähig sein sollen. Wie der Hessische Apothekerverband mitteilt, hat der DAV jetzt informiert, was zu tun ist, wenn in der Apotheke eine Verordnung vorgelegt wird, die ein Arzneimittel dieser Liste betrifft. ...mehr

15.12.2014 Spektrum

Die Arzneimittelversorgung in Pflegeheimen lässt verbessern - in Teamarbeit. (Foto: drubig-photo/Fotolia)

Arzneimittelmanagement im Pflegeheim

AOK Nordost: Modell careplus zeigt positive Wirkung

Weniger Stürze, weniger vermeidbare Nebenwirkungen und weniger unnötige Medikamente: Dies sind die positiven Ergebnisse des careplus-Modells „Optimierte Arzneimittelversorgung für stationäre Alteneinrichtungen“ der AOK Nordost. Das careplus–Modell wurde das von 2011 bis 2013 in vier Pflegeeinrichtungen in Berlin in Kooperation mit Pflegern, Ärzten, Apothekern und geriatrischen Pharmazeuten umgesetzt. ...mehr

15.12.2014 Politik

Die Arzneimittelausgaben der GKV stehen stets im Fokus (Foto: avarand/Fotolia).

Analyse zu den GKV-Arzneimittelausgaben

Differenziertere Betrachtung notwendig

Das Bundesgesundheitsministerium beruhigt die Öffentlichkeit einerseits in Hinblick auf die Finanzsituation der Gesetzlichen Krankenversicherung. Auf der anderen Seite wird beim Anstieg der Arzneimittelkosten mit überhöhten Zahlen die Situation dramatisiert. Eine Analyse von Uwe Hüsgen. ...mehr

15.12.2014 Recht

Apotheken-Abmahnungen halten Anwälte in diesem Jahr offenbar für besonders lukrativ (Foto: A. Bueckert/Fotolia).

Serienabmahnungen

Himalaya-Salz: Apotheker schießen zurück

Einige Versandapotheken stehen derzeit unter Beschuss eines Hamburger Anwalts, der diese im Namen seiner Mutter – einer Apothekerin – abgemahnt hat, weil die Apotheker in ihren Webshops Himalaya-Salze anbieten. Während einige die strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschrieben haben, wehren sich andere gegen die ihrer Meinung nach rechtsmissbräuchliche Serienabmahnung. In einem Fall naht der erste Gerichtstermin – jetzt hat der Apotheker Widerklage erhoben. Andere wollen ebenfalls verschärft gegen die Abmahnungen vorgehen. ...mehr

Unterliegt in Indien: Bayer muss Generika des Krebsmittels Nexavar billig anbieten. (Foto: Bayer AG)

Indien

Bayer scheitert im Patentstreit um Krebsmittel

Der Pharmakonzern Bayer hat im Streit um sein Krebsmittel Nexavar vor dem höchsten indischen Gericht eine Niederlage erlitten. Das Gericht wies die Forderung Bayers nach Aufhebung einer Zwangslizenz für eine billigere Generikaversion des Medikaments zurück. Es soll weiterhin für Patienten in Indien erschwinglich bleiben. ...mehr

Der Bundesgerichtshof in Leipzig hatte letzte Woche über die Strafbarkeit von Apothekern zu befinden. (Foto: brat82/Fotolia)

Zytostatika-Apotheker vor Gericht

Bundesgerichthof sorgt für Freisprüche

Nicht strafbar: Der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofes (BGH) in Leipzig hat letzte Woche in zwei Revisionsverfahren, in denen es um die Abgabe von Zytostatika ging, die Apotheker aus Arzneimitteln ohne deutsche Zulassung zubereitet hatten, seine Urteile verkündet. Während der 1. Strafsenat des BGH in einem ähnlichen Fall im Jahr 2012 eine Strafbarkeit des Apothekers angenommen hatte, sind in den norddeutschen Verfahren die Pharmazeuten rechtskräftig freigesprochen worden. ...mehr

15.12.2014 Pharmazie

In Indien gibt es jetzt Adalimumab als Biosimilar.
(Foto: Abbott)

Indien

Erstes Humira-Biosimilar weltweit

Zydus Cadila, nach Marktanteilen der viertgrößte indische Arzneimittelhersteller, hat auf dem heimischen Markt das erste Biosimilar zu Humira unter dem Namen Exemptia gelaunched. Das Originalpräparat von AbbVie mit dem monoklonalen Antikörper Adalimumab wird unter anderem zur Behandlung der rheumatoiden Arthritis und von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen eingesetzt. Der weltweite Jahresumsatz von Humira wird auf rund 11 Milliarden US-Dollar (8,8 Mrd. Euro) beziffert. Der Preis von Exemptia soll in Indien nur bei rund einem Fünftel des Preises von Humira liegen. ...mehr

zurück 12345678910  …  nächste