20.11.2014 Recht

BVerwG: E-Zigaretten-Liquids sind keine Arzneimittel. (Foto: Roland Hoffmann/Fotolia)

Bundesverwaltungsgericht hat entschieden

E-Zigaretten-Liquids sind keine Arzneimittel

Nikotinhaltige Liquids, die mittels E-Zigaretten verdampft und inhaliert werden, sind keine Arzneimittel. Das hat heute das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig in mehreren Revisionsverfahren entschieden. Dementsprechend ist die E-Zigarette selbst kein Medizinprodukt. Damit gibt es nun eine Entscheidung in dem jahrelangen Streit um die Einordnung von E-Zigaretten. ...mehr

20.11.2014 Pharmazie

Rezepturen - für einige Apotheken offenbar eine problematische Angelegenheit (Foto: Sket).

Bayern

Kammer testet Rezepturqualität

Die Bayerische Landesapothekerkammer (BLAK) lässt seit einiger Zeit die Qualität der Rezepturherstellung in der Apotheke überprüfen. Gut die Hälfte der Apotheken des Freistaats wurde bisher getestet, in drei Viertel der Fälle entsprach die Rezeptur den Vorgaben. Zu hoch sei aber die Zahl der Apotheken, die die Rezeptur gar nicht anfertigten, sagte Kammerpräsident Thomas Benkert am Montag. ...mehr

20.11.2014 Politik

Die Rezeptdaten-Diskussion lebt wieder auf (Foto: Sket).

Neuer „Spiegel“-Bericht zu Rezeptdaten

„Verschleierung statt Verschlüsselung“

Trotz einstweiliger Verfügungen und gerichtlicher Auseinandersetzungen legt das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ in seiner Online-Ausgabe nach längerer Pause jetzt in seiner Berichterstattung über den Umgang mit Rezeptdaten nach. Im Fokus steht erneut das Münchner Apothekenrechenzentrum VSA. Bis Mai 2012 soll die Rezeptdatenverarbeitung durch die VSA danach nicht sicher gewesen sein, schreibt der „Spiegel“ und beruft sich auf Datenexperten. In einer ersten Reaktion sieht die VSA im Bericht keine neuen Vorwürfe, will aber noch ausführlich dazu Stellung nehmen. ...mehr

Befreiung von der Rentenversicherung: ABV-Vorstand Kilger fordert eine gesetzliche Klarstellung von der Politik. (Foto: ABV)

Befreiung von der Rentenversicherung

Versorgungswerke fordern gesetzliche Klarstellung

Die Versorgungswerke fordern von der Politik, im Hinblick auf die Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherung für Klarheit zu sorgen. Die beiden Entscheidungen des Bundessozialgerichts hätten zu einer massiven Zunahme der Bürokratie geführt, kritisiert die Arbeitsgemeinschaft berufsständischer Versorgungseinrichtungen. Die Entscheidung, ob eine berufsbezogene Tätigkeit eines Freiberuflers vorliege oder nicht, müsse die jeweils zuständige berufsständische Kammer treffen. ...mehr

20.11.2014 Recht

Ist der Streit zwischen AOK und Dexcel nun abgeschlossen? (Foto: brat82/Fotolia)

Streit um aufgelösten Metformin-Rabattvertrag

Gericht lässt AOK abblitzen

Den Allgemeinen Ortskrankenkassen steht gegen das Pharmaunternehmen Dexcel kein Anspruch auf Rabatt-Nachzahlungen in Höhe von 3,7 Millionen Euro zu. Das entschied diese Woche das Sozialgericht Würzburg. Die Kassen forderten diese Summe im Nachgang zum 2012 gekündigten Metformin-Rabattvertrag ein. Dexcel verwies hingegen auf eine Vergleichsvereinbarung, nach der das Unternehmen einen größeren Geldbetrag an die AOKs zahlen sollte – und sodann beide Parteien auf alle etwaigen weiteren Ansprüche verzichten wollten. ...mehr

20.11.2014 Wirtschaft

Was ist die AZR Haan-Aktie wert? (Foto: Bilderbox)

Streit um AVWL-Ausstieg

Kurskorrektur: ARZ Haan wertet sich ab

Mitten im gerichtlichen Streit mit dem Apothekerverband Westfalen-Lippe über seinen Unternehmenswert hat das Apothekenrechenzentrum ARZ Haan überraschend seinen Aktienkurs abgewertet. Statt zuletzt 28,59 Euro wurde der Kurs seit Anfang November auf 27,65 Euro nach unten korrigiert. Der AVWL als Aktionär wurde über diese Maßnahme nicht unterrichtet. ...mehr

20.11.2014 Politik

Justiziar Dr. Stefan Zerres und Kammerpräsident Gerd Ehmen bei der gestrigen Kammerversammlung in Kiel (Foto: tmb/DAZ).

Apothekerkammer Schleswig-Holstein

Diskussion über Nachwuchs und Notdienst

Das GKV-VSG, der Nachwuchsmangel und wieder einmal die neue Notdienstordnung für Schleswig-Holstein waren herausragende Themen bei der gestrigen Kammerversammlung der Apothekerkammer Schleswig-Holstein in Kiel. Kammerpräsident Gerd Ehmen bewertete aus dem Entwurf für das GKV-VSG insbesondere das Entlassmanagement als wichtig für den Alltag. Allerdings sei die Organisation zum Ausstellen von Entlassrezepten in Krankenhäusern noch nicht geklärt. Unklarheiten sieht Ehmen auch beim neuen § 140a SGB V zur „besonderen Versorgung“. ...mehr

Wären Qualitätsstandards für Ausbildungsapotheken hilfreich? (Foto: Kzenon/Fotolia)

Mecklenburg-Vorpommern

Qualitätsstandards für Ausbildungsapotheken?

Wie die apothekerliche Ausbildung optimalerweise aussehen sollte, darüber wird dieser Tage viel diskutiert. ABDA-Präsident Friedemann Schmidt setzt sich dafür ein, die Universitätsausbildung zu reformieren – und stößt damit auf großen Widerstand in den Hochschulen. Im Kammerbezirk Mecklenburg-Vorpommern macht man sich Gedanken über die Zeit nach dem zweiten Staatsexamen: Vielleicht könnten Qualitätskriterien für Apotheken eine Hilfestellung bei der PhiP-Ausbildung sein? ...mehr

Kommt in Sachsen-Anhalts Apotheken im nächsten April verstärkt in die Tüte: Sicherheit (Foto: Sket).

Kammerversammlung Sachsen-Anhalt

Medikationsmanagement: „Eine Tüte Sicherheit“

Unter dem Motto „Eine Tüte Sicherheit“ werden die Apotheken Sachsen-Anhalts im April kommenden Jahres eine Aktionswoche zum Medikationsmanagement anbieten. Vom 10. bis zum 17. April soll möglichst jede Apotheke bis zu zehn Patienten für eine Medikationsanalyse gewinnen. Die Kammerversammlung der Apothekerkammer Sachsen-Anhalts hat das Projekt gestern nach ausführlicher Diskussion auf den Weg gebracht. ...mehr

Industriekommissarin Elżbieta Bieńkowska soll ab nächstem Jahr auch für Medizinprodukte zuständig sein. (Foto: EU-Kommission)

Medizinprodukte doch im EU-Industrieressort

Kritik an Junckers Kehrtwende

Kurz nachdem die neue EU-Kommission in diesem Monat ihre Arbeit aufgenommen hat, gab es nochmals Änderungen an den zunächst geplanten Ressortzuschnitten. Während es dabei bleibt, dass die Generaldirektion Gesundheit und Lebensmittelsicherheit auch für Arzneimittel zuständig ist, werden die Medizinprodukte nun doch der neuen Kommissarin für Unternehmen und Industrie, Elżbieta Bieńkowska, zugeschlagen. Der Wechsel soll zum 1. Januar 2015 wirksam werden. ...mehr

20.11.2014 Wirtschaft

Die französische Arzneimittelbehörde prüft den Off-label-Einsatz von Avastin (Foto: Roche).

Altersbedingte Makuladegeneration

Avastin bald auch in Frankreich offiziell Off-label?

Die französische Arzneimittelbehörde ANSM hat die Firma Roche darum gebeten, Informationen zum Off-label-use von Avastin® (Bevacizumab) zur Behandlung der neovaskulären altersbedingten Makuladegeneration zusammenzutragen. Die Behörde will prüfen, ob in Frankreich gegebenenfalls eine offizielle Empfehlung für den temporären Einsatz außerhalb der Zulassung für Bevacizumab, eine sogenannte „Recommendation Temporaire d´Utilisation (RTU)“ ausgesprochen werden kann. ...mehr

Anzeige

Herstellung und Vertrieb aus einer Hand

Sortimentserweiterung um Betäubungsmittel

Seit 15. Juni 2014 können Apotheken auf ein erweitertes Sortiment bei EurimPharm zurückgreifen und nun auch Betäubungsmittel über den Großhandel beziehen. ...mehr

19.11.2014 Recht

Das zwielichtige Modell eines Apothekers und eines Diabetesbedarf-Händlers ist aufgeflogen. (Foto: Sport Moments/Fotolia)

Sozialgericht Würzburg

Apotheker und Diabetes-Versand müssen für Blutteststreifen bluten

Rund 1,1 Millionen Euro müssen ein Apotheker und ein Händler für Diabetesbedarf aus Bayern an die AOK Hessen zahlen. Das entschied das Sozialgericht Würzburg am Dienstag. Die dieser Rückforderung zugrunde liegenden zwielichtigen Geschäfte liegen schon neun Jahre zurück und waren bereits Gegenstand eines Strafverfahrens. Doch damit war der Streit mit der Krankenkasse noch nicht ausgestanden. ...mehr

19.11.2014 Politik

Jens Spahn ist zum CDU-Vorsitzenden des Bundesfachausschuses Gesundheit und Pflege aufgestiegen. (Foto: Schelbert/DAZ)

CDU-Aufstieg

Spahn führt Partei-Gesundheitsausschuss

CDU-Gesundheitspolitiker Jens Spahn hat innerhalb seiner Partei eine herausgehobene Position übernommen: Er wurde zum neuen Vorsitzenden des Bundesfachausschusses Gesundheit und Pflege der CDU Deutschlands gewählt. Außerdem bleibt Spahn Vorsitzender der Arbeitsgruppe Gesundheit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. ...mehr

19.11.2014 Spektrum

Die kuriose Diabetes-Werbung einer Apothekerin sorgt für Wirbel. (Foto: DAZ)

Wagenfeld-Apotheke

Kuriose Diabetes-Werbung sorgt für Wirbel

Für mehr mediale Aufmerksamkeit als beabsichtigt hat die Werbung zur Blutzucker-Messaktion der nordrhein-westfälischen Wagenfeld-Apotheke gesorgt. Mit dem roten, aus einer Zuckerschlange geknüpften Galgen sorgte Apothekerin Kerstin Kämmerer nicht nur für Ärger mit ihren Kunden, sondern landete sogar in der „Hohlspiegel“-Rubrik für Kurioses des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“. ...mehr

19.11.2014 Politik

Silke Laubscher von der LAK-Zukunftswerkstatt stellte das Positionspapier der jungen ApothekerInnen vor. (Foto: DAZ/diz)

LAK Baden-Württemberg

Zukunftswerkstatt will Fortbildungspflicht

Baden-Württembergs U-40-Apothekerinnen und Apotheker sprechen sich für eine Fortbildungspflicht in Form des Fortbildungszertifikates für alle Apothekerinnen und Apotheker aus. Außerdem sollten die Apotheken Folgeverordnungen der Ärzte ausführen und impfen dürfen. Die Gruppe erarbeitete ein Positionspapier, das im Rahmen der heutigen Vertreterversammlung der LAK Baden-Württemberg vorgestellt wurde. ...mehr

Sachsens neue Ministerinnen Klepsch (Gesundheit) und Stange (Wissenschaft). (Fotos: CDU bzw. SPD)

Pharmazie in Leipzig

Neuer Dialog mit neuen Ministerinnen

Seit vergangener Woche steht in Sachsen die neue Landesregierung – für die Apothekerschaft von Bedeutung sind dabei vor allem zwei neue Minister: Gesundheitsministerin Barbara Klepsch (CDU) und Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange (SPD). Letztere könnte eine entscheidende Rolle für die Zukunft des Pharmazieinstituts Leipzig spielen – die Unileitung setzt jetzt auf einen guten Dialog. Außerdem ist eine Pharmazeutin als neue Finanz-Chefin der Uni Leipzig im Gespräch. ...mehr

19.11.2014 Wirtschaft

Bundeskabinett

Apothekenpersonal muss weniger für Rente zahlen

Angestellte Apotheker, PTA und PKA, aber auch Apothekeninhaber müssen ab 2015 weniger in die Rentenkasse einzahlen. Der Rentenbeitragssatz sinkt für alle Arbeitnehmer und Arbeitgeber um 0,2 Punkte auf 18,7 Prozent. ...mehr

19.11.2014 Recht

Streit ums Passfoto geht zugunsten der Kasse aus. (Bild: Siemens-Betriebskrankenkasse)

Bundessozialgericht

eGK-Fotopflicht rechtens

An der eGK mit Lichtbild kommen gesetzlich Krankenversicherte nicht vorbei. Wer Leistungen zulasten seiner Krankenkasse in Anspruch nehmen will, muss sich mit der eGK – inklusive Foto – ausweisen und hat kein Recht, dass ihm die Kasse eine anderweitige Nachweisberechtigung zur Verfügung stellt. Das entschied gestern das Bundessozialgericht in Kassel. Es sieht das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung durch die sozialrechtlichen Regelungen zur Gesundheitskarte nicht verletzt. ...mehr

19.11.2014 Politik

Die LAK BaWü verdoppelt ihre Pseudo-Customer-Besuche. (Foto: ABDA)

Landesapothekerkammer Baden-Württemberg

Pseudo-Customer-Besuche werden verdoppelt

Die Beratungsqualität in den Apotheken im Ländle zu verbessern, ist ein zentrales Anliegen der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg. Daher hat ihr Vorstand beschlossen, die Anzahl der Pseudo-Customer-Besuche nächstes Jahr zu verdoppeln. ...mehr

zurück 12345678910  …  nächste