04.07.2014 Spektrum

Urlaubsvorbereitungen: An die EKVK denken! (Foto: by-studio/Fotolia)

Krank im Urlaub?

Europäische Versicherungskarte ins Gepäck!

Pünktlich zum Start der Feriensaison weist die EU-Kommission darauf hin, dass knapp 200 Millionen Europäer bereits eine Europäische Krankenversicherungskarte haben – über die Hälfte des versicherten Teils der EU-Bevölkerung. Wer noch keine Karte hat, bekommt sie kostenfrei bei seiner Krankenversicherung. ...mehr

Anzeige

NEUEINFÜHRUNG 2012: Lioran die Passionsblume

Die Nr. 3 aller pflanzlichen Sedativa

LIORAN die Passionsblume belegt bereits 15 Monate nach der Einführung den 3. Platz unter allen pflanzlichen Sedativa. Ohne Sie hätte Lioran das nicht geschafft. Die Mitarbeiter der Niehaus Pharma sagen „Danke“ für Ihre Unterstützung. Lioran wirkt entspannend, ausgleichend und angstlösend, macht dabei weder müde noch abhängig. Die Passionsblume wurde bereits 2011 zur Arzneipflanze des Jahres gewählt, weil ihre Wirkung einmalig ist. ...mehr

03.07.2014 Wirtschaft

Apotheker sehen nur noch geringen Bedarf an PKA. (Foto: ABDA)

APOkix

Apotheker: Weniger Bedarf an PKA

Ein Großteil der Apotheker sieht zukünftig weniger Bedarf an pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten (PKA). Der aktuellen Monatsfrage des APOkix des IFH Köln zufolge bot nur jeder vierte der 284 befragten Apotheker in diesem oder den letzten beiden Jahren entsprechende Ausbildungsplätze an. ...mehr

03.07.2014 Politik

Die Gene verraten: Wer ist Responder, wer nicht? Ein Potenzial, das noch wenig genutzt wird. (Foto: Bilderbox)

Stratifizierte Pharmakotherapie

Brandenburg: Machbarkeitsstudie auch im Alleingang

Die Apothekerkammer Brandenburg will es wissen: Lässt sich die stratifizierte Pharmakotherapie in der öffentlichen Apotheke umsetzen? 2012 stellte sie beim Deutschen Apothekertag den Antrag, eine Machbarkeitsstudie durchzuführen. Doch der Antrag wurde abgelehnt. Nun will die Kammer ausloten, ob sie selbst ein solches Projekt starten kann. Einen entsprechenden Beschluss fasste gestern die Kammerversammlung. ...mehr

03.07.2014 Pharmazie

Zähne kriegen tut weh: Die FDA rät aber von topischen Analgetika ab. (Foto: marchibas - Fotolia.com)

Gefährliche Nebenwirkungen

FDA warnt vor Lidocain-Lösung bei zahnenden Kindern

Die amerikanische Aufsichtsbehörde FDA warnt davor, viskose, zweiprozentige Lidocain-Lösungen gegen Zahnungsbeschwerden bei Babys und Kleinkindern einzusetzen. Bei Überdosierungen und durch versehentliches Verschlucken kann Lidocain laut FDA zu Krampfanfällen, schweren Hirnschäden und Herzproblemen führen. ...mehr

03.07.2014 Wirtschaft

In Europa werden die meisten Wirkstoffe entwickelt - die Märkte wachsen jedoch in anderen Ländern. (Foto: koya979/Fotolia)

Europäischer Pharmamarkt

Vielfalt inmitten globaler Konkurrenz

Die forschende europäische Pharmaindustrie muss sich zunehmend der Konkurrenz der „Pharmerging markets“ in den Schwellenländern wie Brasilien, China und Indien stellen. Während der brasilianische und chinesische Markt im Jahr 2013 mit Wachstumsraten von 17 Prozent und 14 Prozent beeindruckten, kamen die fünf größten europäischen Märkte im Schnitt auf nicht mehr als ein Prozent. Dies geht aus aktuellen Daten des europäischen Pharmaverbands EFPIA hervor. ...mehr

03.07.2014 Spektrum

Manfred Saar, Andreas Storm und Josef Mischo bei der Auftaktveranstaltung zur Infokampagne „Arzneimittel – aber sicher!“ (Foto: AK Saarland)

Infokampagne im Saarland

Sicher aus der Apotheke vor Ort

Im Saarland fiel gestern der Startschuss für die neue Informationskampagne „Arzneimittel – aber sicher!“ Ziel der gemeinsamen Aktion von Gesundheitsministerium, Apotheker- und Ärztekammer ist es, die Öffentlichkeit über Nutzen und Risiken des Arzneimittelhandels im Internet zu informieren und ihr Bewusstsein für mögliche Risiken entsprechender Arzneimittelangebote im Internet zu schärfen. ...mehr

03.07.2014 Politik

Die Regierung nimmt erneut Anlauf für ein Gesetz gegen Korruption im Gesundheitswesen. (Foto: Goss Vitalij/Fotolia)

Anti-Korruptions-Gesetz

Regierung nimmt neuen Anlauf

Ein Jahr nach dem Scheitern eines Gesetzes gegen Korruption im Gesundheitswesen nimmt die Regierung einen neuen Anlauf. Bis Ende des Jahres soll es einen Referentenentwurf geben. Seit Langem kritisieren Experten den Einfluss etwa von Pharmafirmen in den Arztpraxen – nicht immer sind es medizinische Gründe, warum ein Patient ein bestimmtes Medikament verordnet bekommt. ...mehr

Thema in der Anhörung des Gesundheitsausschusses: Die „Pille danach“. (Foto: Sket)

Anhörung im Gesundheitsausschuss

PiDaNa: Diskussion geht weiter

Eine mögliche Entlassung der „Pille danach“ mit dem Wirkstoff Levonorgestrel aus der Verschreibungspflicht ist weiterhin umstritten. Während einige Sachverständige gestern bei einer Anhörung im Bundestags-Gesundheitsausschuss Bedenken äußerten, plädierten andere für den OTC-Switch, um Frauen und vor allem Mädchen einen schnelleren und einfacheren Zugang zur Notfallverhütung zu eröffnen. Die Anhörung fand aufgrund zweier Anträge der Grünen und der Linken statt. ...mehr

03.07.2014 Wirtschaft

In Hamburg streiten sich Apotheker und AOK über die Gültigkeit des Hilfsmittelliefervertrags. (Foto: ABDA)

Hilfsmittel-Streit in Hamburg

AOK: Apotheker instrumentalisieren Versicherte

In Hamburg streiten sich Apotheker und AOK derzeit über das Fortbestehen des bisherigen Hilfsmittelliefervertrages. Der Apothekerverein wirft der AOK Rheinland/Hamburg Rechtsbruch vor. Die Kasse wiederum hält diese Behauptung für unbegründet. Sie „entbehrt jeglicher Grundlage“, erklärte AOK-Vorstand Matthias Mohrmann – und er setzt noch eins drauf: „Dass unsere Versicherten hier für mögliche wirtschaftliche Interessen instrumentalisiert werden, ist inakzeptabel.“ ...mehr

Dr. Klaus Peterseim fordert ein Ende der Importquote. (Foto: BVKA)

Gefälschte Arzneimittel

„Reimporte gefährden die Arzneimittelsicherheit“

Die Meldungen zu illegal in den deutschen Markt gebrachte Arzneimittel reißen nicht ab. Aktuell warnt das Paul-Ehrlich-Institut vor illegal über den Importeur CC-Pharma in den Handel gebrachte Teilchargen von Gardasil. Für Apotheker Dr. Klaus Peterseim ein Anlass, grundsätzlich den Reimport infrage zu stellen. Peterseim ist sowohl Vorsitzender des Bundesverbandes klinik- und heimversorgender Apotheken (BVKA) als auch des Verbandes Zytostatika-herstellender Apotheken (VZA). ...mehr

Anzeige

BtM-Rezeptbelieferung

Neue Packungsgrößen für Tapentadol

Für das BtM-Analgetikum Palexia® retard (Wirkstoff Tapentadol) gibt es eine Packungsgrößenumstellung. Bei Packungen im N1- und im N2-Bereich wurde die Tablettenzahl um jeweils vier erhöht. ...mehr

02.07.2014 Pharmazie

Famciclovir und Racecadotril für Kinder sollen verschreibungspflichtig bleiben. (Bild: pixelfokus/Fotolia)

Empfehlungen zu Racecadotril und Famciclovir

Keine Änderungen bei der Verschreibungspflicht

Das Virustatikum Famciclovir soll nicht in die Sichtwahl. Das hat der Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht gestern empfohlen. Ebenfalls ein negatives Votum erhielt der Antrag, Vaprino® auch bei Patienten unter 18 Jahren ohne Rezept einsetzen zu dürfen. Ob der Gesetzgeber den Empfehlungen folgt, bleibt abzuwarten. ...mehr

02.07.2014 Spektrum

Die BIG kritisiert den zunehmenden Kostendruck im deutschen Gesundheitswesen. (Logo: BIG)

Bürger Initiative Gesundheit

„Rabattverträge schaffen keine Qualität“

Ständiger Preis- und Budgetdruck im Gesundheitssystem habe verheerende Auswirkungen auf die Arzneimittelversorgung. Darauf weist die Bürger Initiative Gesundheit (BIG) hin. Ärzte und Apotheker hätten immer weniger Zeit, den einzelnen Versicherten umfassend aufzuklären. Besonders kritisch sieht die BIG die Rabattverträge: Sie „schaffen keine Qualität“, betonte der Vorsitzende der Initiative, Wolfram-Arnim Candidus. ...mehr

Der Stress setzt Männern zu: Arzneimittelkonsum stark gestiegen. (Foto: Bilderbox)

TK-Gesundheitsreport

Männer überholen Frauen beim Arzneikonsum

Männer haben Frauen beim Arzneimittelkonsum im Jahr 2013 erstmals überholt. „Das Arzneimittelvolumen bei Männern ist dramatisch gestiegen“, so Gudrun Ahlers von der Techniker Krankenkasse (TK). Insbesondere bei Herz-Kreislauf-Medikamenten liegen die Männer weit vorn. ...mehr

02.07.2014 Pharmazie

Behandlung der allergischen Rhinitis bei Erwachsenen: Für diese Indikation könnte Fluticason rezeptfrei werden. (Bild: Sandor Jackal/Fotolia)

Empfehlung des Sachverständigenausschusses

Fluticason-Nasenspray soll rezeptfrei werden

Zukünftig könnte neben Beclometason ein weiteres Corticoid als Nasenspray für die Selbstmedikation zur Verfügung stehen. Der Sachverständigenausschuss für Verschreibungspflicht hat empfohlen, Fluticasonpropionat zur nasalen Anwendung aus der Verschreibungspflicht zu entlassen. Das Votum hat nur Empfehlungscharakter. ...mehr

02.07.2014 Wirtschaft

AEP-Geschäftsführer Graefe: Wir sind keine Rosinenpicker. (Fotos: AEP)

DAZ-Interview mit AEP

Graefe: Wir sind keine Rosinenpicker

Deutliche Effizienzreserven im deutschen Arzneimittelgroßhandel sieht der Branchenneuling AEP direkt. Ihn erstaunten Aussagen, dass es keinerlei Verbesserungsmöglichkeiten geben solle, so AEP-Geschäftsführer Jens Graefe im DAZ-Interview. In Ballungszentren könnten Apotheker pro Tag bis zu 35 Lieferungen erhalten. Graefe: „Kein Apotheker braucht wohl 35 Touren.“ Da könne man doch wohl noch etwas verbessern. ...mehr

02.07.2014 Recht

Das Vorteil24-Modell hat Linda bereits im Juli 2012 eingestellt. (Logo: Linda AG)

Entscheidung zu Vorteil24

Apotheker unangemessen unsachlich beeinflusst

Das bereits seit zwei Jahren eingestellte Modell „Vorteil24“ hat nicht nur gegen die deutschen arzneimittel-preisrechtlichen Vorschriften verstoßen – es war außerdem geeignet, die Entscheidungsfreiheit der beteiligten Apotheker unangemessen unsachlich zu beeinflussen. Das hat jüngst das Oberlandesgericht München entschieden. ...mehr

02.07.2014 Spektrum

Das BfArM gibt Hinweise zur Mitnahme von BtM bei Auslandsreisen. (Foto: Delphimages/Fotolia)

Tipps vom BfArM

Reisen mit Betäubungsmitteln

Wer auf betäubungsmittelhaltige Arzneimittel angewiesen ist, darf diese grundsätzlich auch auf Auslandsreisen mitnehmen – schließlich muss die medizinische Versorgung sichergestellt werden. Allerdings müssen Patienten einige Regeln beachten, damit es bei der Einreise oder am Urlaubsort nicht zu Problemen mit Zoll oder Polizei kommt. Darauf weist die Bundesopiumstelle zum Beginn der Urlaubssaison hin. ...mehr

02.07.2014 Pharmazie

Eine Teilcharge des HPV-Impfstoffs Gardasil wurde von einem italienischen Großhändler illegal in den Verkehr gebracht. (Foto: reeel/Fotolia)

Illegal in den Handel gebracht

Teilcharge Gardasil von CC-Pharma zurückgerufen

Das Paul-Ehrlich-Institut hat die Freigabe einer Teilcharge des HPV-Impfstoffs Gardasil® widerrufen, die von dem Parallelhändler „CC Pharma“ in Deutschland in den Verkehr gebracht wurde. Der Rückruf der Charge wurde angeordnet. ...mehr

zurück   …6789101112131415  …  nächste