10.11.2014 Spektrum

Heute war der Startschuss für die „Nationale Kohorte“. (Foto: Bilderbox)

Mammutprojekt

Bundesweite Gesundheitsstudie gestartet

Für eine bundesweite Langzeit-Studie zu chronischen Krankheiten werden in den kommenden Jahren 200.000 Männer und Frauen untersucht und befragt. Forschungsministerin Johanna Wanka (CDU) gab am Montag den Startschuss für die „Nationale Kohorte“. Sie soll erforschen, welche Risikofaktoren und Ursachen es für Krebs, Demenz, Depression, Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen gibt. ...mehr

10.11.2014 Politik

Neusetzer: Die Interessen von Apothekeninhabern und Angestellten unterscheiden sich mehr als nur marginal. (Foto: Kzenon/Fotolia bzw. DAZ/Schelbert)

Adexa appelliert an ABDA

Mehr Augenmerk auf Mitarbeiterinteressen

Die für vergangenen Samstagnachmittag angesetzte Hauptmitgliederversammlung der Apothekengewerkschaft Adexa ist wegen des Lokführerstreiks auf April 2015 verschoben worden. Sattgefunden hat jedoch die jährliche Herbstsitzung der Landesvorsitzenden und Fachgruppenleiterinnen mit dem Vorstand und den Mitarbeitern von Adexa. Ein Ergebnis ist eine Resolution, in der unter anderem gefordert wird, Mitarbeiterinteressen in der Standespolitik besser zu berücksichtigen. ...mehr

10.11.2014 Pharmazie

Husten beschert Kindern und Eltern schlaflose Nächte. Ein Placebo bringt Linderung. (Foto: marchibas/Fotolia)

Reizhusten bei Kleinkindern

Placebo ist besser als nichts

Reizhusten bei Kindern unter zwei Jahren ist ein therapeutisches Dilemma. Keiner der im Markt befindlichen Hustenstiller, deren Wirksamkeit zum Teil ohnehin angezweifelt wird, wird für diese Altersgruppe empfohlen. Honig, ein beliebtes Hausmittel, ist zumindest im ersten Lebensjahr tabu. Eine mögliche Alternative könne, dachten sich Wissenschaftler vom Penn State College of Medicine, Agavensirup sein. ...mehr

10.11.2014 Wirtschaft

Der AVWL hat ein Maßnahmenpaket gegen Retaxationen geschnürt. (Foto: WoGi/Fotolia)

Westfalen-Lippe

AVWL schnürt Maßnahmenpaket gegen Retaxationen

Der Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) hat ein Maßnahmenpaket gegen Retaxationen geschnürt. Damit sollen berechtigte Retaxationen von vornherein vermieden, unangemessene Retaxationen ausgeschlossen und rechtswidrige Retaxationen zurückgedrängt werden. ...mehr

10.11.2014 Spektrum

Der FIP hat den Ethik-Kodex für Apotheker veröffentlicht. (Foto: Marek/Fotolia)

Internationaler Apothekerverband

Internationaler Apotheker-Eid veröffentlicht

Der internationale Apothekerverband (FIP) hat vergangene Woche den internationalen „Eid für Apotheker“ bekanntgegeben: Er könne beispielsweise zu Studienbeginn, bei öffentlichen Veranstaltungen, Abschlussfeiern oder Konferenzen geschworen werden, hieß es. Richtig eingesetzt sei er ein wichtiges Instrument, um Apotheker noch stärker für ihre professionellen Verpflichtungen zu sensibilisieren. ...mehr

10.11.2014 Politik

Dr. Andrea Lorenz: Auch die Aufgaben des Apothekerverbands wandeln sich. (Foto: AVB)

Brandenburg

Lobby-Arbeit ist gefragt

Lobbyarbeit, politisches Wirken und Öffentlichkeitsarbeit werden im Apothekerverband Brandenburg (AVB) immer wichtiger. Während sich die Tätigkeit des Verbands vor zehn Jahren im Wesentlichen auf die Verhandlungen mit Kassen und auf das „Einmaleins der Abgabe von Arznei- und Hilfsmitteln“ beschränkte, sei die politische Lobbyarbeit heute eines der „wichtigsten Betätigungsfelder“ geworden, erklärte die AVB-Vorsitzende Dr. Andrea Lorenz bei der Mitgliederversammlung des Verbands. ...mehr

Eine Wahlempfehlung des neuen HAV-Vorstandes für die anstehende Kammerversammlung sorgt für Zoff. (Screen: DAZ)

Kammerwahl in Hessen

Ungewöhnliche Wahlempfehlung sorgt für Zoff

In Hessen sorgt eine ungewöhnliche Empfehlung eines Teils des neugewählten Vorstandes des Landesapothekerverbandes (HAV) für die anstehende Wahl zur Kammerversammlung für erheblichen Zoff. Der stellvertretende HAV-Vorsitzende Hans Rudolf Diefenbach sieht durch die Empfehlung die Arbeit des bisherigen HAV-Vorstandes herabgewürdigt und kritisiert überdies Form und Darstellung des Aufrufes. HAV-Vorstand Peter Homann zeigte sich in einer offiziellen HAV-Info-Mail bestürzt. ...mehr

10.11.2014 Wirtschaft

Die Apothekenlandschaft ist laut der Treuhand sehr bunt und ausdifferenziert. (Foto: Kurz Kleemann/Fotolia)

19. Wirtschaftstage Sachsen-Anhalt

Diener: Apothekenlandschaft so bunt wie nie

Die Apothekenlandschaft präsentiert sich mittlerweile so bunt und ausdifferenziert, dass die herkömmlichen ökonomischen Kennzahlen und Durchschnittswerte kaum noch Auskunft über die wirtschaftliche Lage geben können. „Je nach Betrachtungsweise, Region, Status, Ortsgröße oder Lage, ergeben sich völlig andere Blickwinkel und Ergebnisse“, berichtete Frank Diener von der Treuhand Hannover bei seinem Vortrag bei den 19. Wirtschaftstagen des Landesapothekerverbandes Sachsen-Anhalt. ...mehr

10.11.2014 Spektrum

In Deutschland sind noch immer nicht ausreichend Kinder gegen die Masern geimpft. (Foto: D. Naumov/Fotolia)

RKI-Zahlen

Zu wenig Schulanfänger gegen Masern geimpft

In Deutschland sind noch immer zu wenig Kinder ausreichend gegen Masern geimpft. Bundesweit seien zwar 92,4 Prozent der Schulanfänger mit jeweils zwei Impfungen vollständig geschützt, teilte die TK unter Berufung auf neue Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) mit. Das sei aber nicht genug. ...mehr

10.11.2014 Politik

ABDA-Präsident Schmidt sorgt sich um das Arzneimittelmonopol der Apotheker. (Foto: A. Schelbert)

19. Wirtschaftstage Sachsen-Anhalt

Schmidt: Sorge um Apothekenvorbehalt

ABDA-Präsident Friedemann Schmidt sorgt sich um den Apothekenvorbehalt bei der Abgabe von Arzneimitteln – nicht aus rechtlichen oder politischen Gründen. Aber: „Immer mehr innovative und teure Arzneimittel werden differenziert vertrieben“, sagte Schmidt in seinem Vortrag bei den 19. Wirtschaftstagen des Landesapothekerverbandes Sachsen-Anhalt. ...mehr

10.11.2014 Recht

Reisenähsets, Kühltaschen und Alu-Stabfeuerzeuge gehören nicht zum Apothekensortiment. (Foto: yukipon00/Fotolia)

Apothekensortiment

Nähset, Kühltasche und Feuerzeug sind tabu

Reisenähsets, Umhängekühltaschen und Alu-Stabfeuerzeuge haben im Apothekensortiment nichts zu suchen. Das hat das Oberlandesgericht Düsseldorf entschieden und damit die Vorinstanz bestätigt. Die Richter erkannten keinen greifbaren Gesundheitsbezug dieser Gegenstände. ...mehr

10.11.2014 Politik

Für das Verblistern sollen Apotheker marktgerechte Preise nehmen müssen, finden die meisten Apotheker. (Foto: BPAV/Sket)

DAZ.online-Umfrage-Ergebnis

Apotheker gegen Preisdumping beim Verblistern

Die Apothekerkammer des Saarlands hat in ihrer Berufsordnung das Preisdumping beim patientenindividuellen Stellen und Verblistern verboten. Dieses Verbot findet in der Apothekerschaft Zustimmung: 58 Prozent finden es richtig, nur 14 Prozent lehnen es rundheraus ab. Das ergab eine Befragung auf DAZ.online. ...mehr

09.11.2014 Politik

Wünscht sich einen institutionalisierten Sicherstellungsauftrag für die Apotheken: ABDA-Präsident Friedemann Schmidt. (Foto: DAZ.online/tmb)

Apothekertag Mecklenburg-Vorpommern

Viel Einigkeit und etwas Kontroverse

Die künftige Ausrichtung des Apothekerberufs stand im Mittelpunkt des Apothekertages Mecklenburg-Vorpommern am 8. November in Klink an der Müritz. ABDA-Präsident Friedemann Schmidt verknüpfte grundsätzliche Gedanken des Perspektivpapiers der Apotheker mit konkreten berufspolitischen Fragestellungen. Bei einer Diskussionsrunde bildete sich eine Kontroverse, ob das Pharmaziestudium künftig stärker patientenorientiert oder in der gewohnten inhaltlichen Breite angelegt sein soll. ...mehr

09.11.2014 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche 
(gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Das ist schon so ein Völkchen, die Apotheker. Manch Außenstehender meint, es sind Supermarktverkäufer mit Hochschulabschluss. Sie selbst wollen es bis 2030 schaffen, die Medikation für Patienten zu managen, sagt ihr Präsident, ohne zu wissen, ob das überhaupt honoriert wird und ob man‘s vermeiden kann, sich mit den Ärzten zu verkrachen. Und während Apothekers mit dem GKV-VSG kämpfen und mehr Lohn einfordern, verschenken sie auch schon mal Dienstleistungen wie Verblistern und man muss sie mit Verboten davon abhalten. Über alledem vergessen sie fast ihre kaufmännischen Mitarbeiterinnen, die PKAs. Mein liebes Tagebuch, was musst du da aushalten! ...mehr

08.11.2014 Pharmazie

(Fotos: scottchan, gena96 - Fotolia.com; Montage: DAZ/ekr)

DAZ.online-Wochenschau

Von ungenau geteilten Tabletten, mehr Dicken und vielen AMTS-Managern

Mit der Entwicklung von Impfstoffen gegen Ebola geht es voran, die frühe Nutzenbewertung bremst Wirkstoffe aus, die Deutschen werden immer dicker und waschen sich zu wenig die Hände und der Wirkstoffgehalt in der Bruchstücken geteilter Tabletten schwankt. Das alles und noch viel mehr können Sie in unserer Wochenschau lesen. ...mehr

Anzeige

Der Zeit voraus...

Onlineverfügbarkeit/MSV3 bei EMRAmed

Ab sofort können Sie bei EMRAmed die Onlineverfügbarkeitsabfrage für Ihre Apotheke via MSV3 nutzen. ...mehr

07.11.2014 Pharmazie

Ein Bewusstsein für Hygiene und eine gute Händehygiene kann dazu beitragen, Infektionsketten zu unterbrechen. (Foto: kharlamova_lv-Fotolia.com)

Händehygiene

Knock-out für Keime

Angesichts der bevorstehenden Grippesaison sowie in Zeiten von Vogelgrippe und Ebola-Infektionen ist der Beratungsbedarf beim Thema Desinfektion derzeit besonders hoch. Zumal die Realität in Deutschland traurig aussieht, was die Händehygiene angeht. ...mehr

07.11.2014 Politik

Die Bundesländer haben die Pflegereform der GroKo abgenickt. (Foto: Bilderbox)

Mehr Geld für Pflegebedürftige

Bundesrat nickt Pflegereform ab

Der Bundesrat hat die Pflegereform der Großen Koalition am Freitag gebilligt. Die 2,6 Millionen Pflegebedürftigen erhalten damit im kommenden Jahr um vier Prozent höhere Leistungen. Die Betreuung wird sowohl im Heim als auch ambulant ausgebaut, Zuschüsse für den Umbau einer Wohnung im Pflegefall steigen. ...mehr

07.11.2014 Pharmazie

Eisai's Fycompa konnte auch beim zweiten Anlauf der frühen Nutzenbewertung nicht punkten. (Logo: Eisai)

Frühe Nutzenbewertung

Fycompa fällt erneut durch

Das Antiepileptikum Fycompa® (Perampanel) von Eisai besteht auch im zweiten Durchgang der frühen Nutzenbewertung nicht. Der Gemeinsame Bundesausschuss kommt zu dem Schluss, dass der Zusatznutzen des Mittels gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie nicht belegt ist. Eisai reagierte „fassungslos“ auf das Ergebnis. ...mehr

07.11.2014 Politik

Grundsätzlich begrüßt die ABDA den GKV-VSG-Entwurf, hat aber auch einiges zu mäkeln. (Foto: DAZ)

Stellungnahme zum Gesetzentwurf

GKV-VSG: ABDA will Nachbesserungen

Die ABDA hat am Entwurf des GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes (GKV-VSG) einiges zu mäkeln: Viele geplante Regelungen werden in ihrer Stellungnahme zwar begrüßt – doch nahezu bei jeder sieht die Standesführung der Apotheker noch Nachbesserungsbedarf. Speziell im Hinblick auf das apothekerliche Honorar hält die ABDA die vorgesehenen Regeln nicht für ausreichend und schlägt konkrete Änderungen vor. ...mehr

zurück   …567891011121314  …  nächste