05.08.2015 Wirtschaft

Pfizer will seinen Wettbewerber Hospira übernehmen - die EU-Kommission gibt grünes Licht. (Foto: finecki/Fotolia)

US-Pharmakonzerne

Pfizer darf Hospira unter Auflagen übernehmen

Die Europäische Kommission hat die von Pfizer geplante Übernahme von Hospira geprüft und genehmigt. Die Genehmigung erfolgt allerdings unter der Bedingung, dass Pfizer bestimmte sterile injizierbare Arzneimittel sowie sein derzeit in der Entwicklung befindliches Infliximab-Biosimilar veräußert – ein solches hat Hospira bereits im Portfolio. ...mehr

Anzeige

Probleme mit den Hämorrhoiden?

Studie spricht für Rektalsalbe mit dem Lokalanästhetikum Lidocain

Wenn Kunden mit akuten Hämorrhoidalleiden in der Apotheke um Rat fragen, steht die symptomatische Behandlung von Beschwerden wie Juckreiz und Schmerzen ganz klar im Vordergrund. Die Arzneimittelkommission empfiehlt dann den Einsatz von Lokalanästhetika wie Lidocain – zu Recht, wie eine aktuelle placebokontrollierte Doppelblindstudie untermauert. ...mehr

04.08.2015 Spektrum

Manch ein Patient wird erst im Krankenhaus richtig krank - das kostet die Krankenkassen viel Geld. (Bild: Marco2811/Fotolia)

TK-Studie zu multiresistenten Keimen

Mehrkosten in Millionenhöhe

Jede einzelne Infektion mit multiresistenten Erregern (MRE) verursacht 17.500 Euro Mehrkosten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Wissenschaftlichen Instituts der Techniker Krankenkasse. Zusammen mit Forschern der Universität Greifswald hat es anonymisierte Daten von bundesweit 11.000 TK-Versicherten ausgewertet, die sich mit MRE angesteckt hatten. ...mehr

Arzneizulassung: BfArM und PEI wollen die Interessen von Patienten stärker einbringen. (Foto: vege/Fotolia)

Arzneimittelzulassung

Schlüsselrolle der Patienten stärken

Bei der Zulassung von Arzneimitteln haben Patientenvertreter eine Schlüsselrolle. Daher wollen das BfArM und das PEI den Dialog mit entsprechenden Organisationen intensivieren. Zudem wollen sie die Interessenvereinigungen unterstützen, ihre Expertise auch auf europäischer Ebene in Gremien einzubringen, die sich mit der Nutzen-Risiko-Bewertung von Arzneimitteln befassen. ...mehr

04.08.2015 Wirtschaft

Boehringer: Auch ohne den deutschen Markt läuft es im Diabetesgeschäft gut. (Foto: Boehringer Ingelheim)

Erstes Geschäftshalbjahr 2015

Boehringer freut sich über Innovationen

Boehringer Ingelheim ist im ersten Halbjahr 2015 leicht gewachsen. Wie das Pharmaunternehmen mitteilt, haben sich besonders die Bereiche Selbstmedikation und Tiergesundheit gut entwickelt. Der Bereich der verschreibungspflichtigen Medikamente – das größte Geschäftsfeld von Boehringer – blieb stabil. ...mehr

04.08.2015 Politik

Novellierung der PTA-Ausbildung: Adexa will Kompromiss koordinieren. (Foto: Schelbert)

Fragebogen für Novellierung

Adexa will neue PTA-Ausbildung koordinieren

Die Apothekengewerkschaft Adexa will in der Diskussion über die anstehende Novellierung der PTA-Ausbildung die Koordinierung der unterschiedlichen Positionen übernehmen. Zur Vorbereitung des nächsten Treffens von Vertreterinnen und Vertretern von Schulen, Standes- und Interessenvertretungen bittet die Apothekengewerkschaft die Beteiligten, ihre Positionen darzulegen. ...mehr

04.08.2015 Wirtschaft

Stada-Chef Retzlaff erwartet derzeit keine Übernahme. (Foto: Stada)

Übernahmewelle rollt

Stada-Chef sieht keine Übernahme-Gefahr

Der Chef des Generika-Herstellers Stada sieht sein Unternehmen nicht in Gefahr einer Übernahme durch Konkurrenten. An Stada gebe es derzeit kein Interesse von möglichen Käufern, sagte Hartmut Retzlaff dem „Handelsblatt“. „Da bremst vermutlich unser Russlandgeschäft.“ Die Krise in dem Land drückt bei Stada auf die Erlöse. Da durch die Pharmabranche schon seit längerem eine Übernahmewelle rollt, wird in Branchenkreisen auch immer wieder über einen Kauf von Stada spekuliert. ...mehr

04.08.2015 Politik

Insbesondere ältere Menschen interessieren sich für die Chancen der E-Health-Kommunikation. (Foto: XtravaganT/Fotolia)

Allensbach Sicherheitsreport 2015

Ältere Menschen sind offen für E-Health

Weil die Sorge vor Pflegebedürftigkeit im Alter in der Bevölkerung besonders groß ist, begrüßen insbesondere ältere Menschen Lösungen und Produkte für einen schnellen und umfassenden Informationsaustausch mit Ärzten, Kliniken und Kassen. Dahinter tritt die Sorge um den Datenschutz zurück. Das ist ein Ergebnis des Sicherheitsreports 2015, den das Institut für Demoskopie Allensbach und das Centrum für Strategie und Höhere Führung im Auftrag der Deutschen Telekom erstellt haben. ...mehr

04.08.2015 Wirtschaft

Novo Nordisk ist enttäuscht, dass das IQWiG keinen Zusatznutzen für Xultophy erkennt. (Bild: Novo Nordisk)

IQWiG-Bericht zu Xultophy

Novo Nordisk setzt auf G-BA

Novo Nordisk ist mit der gestern veröffentlichten Empfehlung zur frühen Nutzenbewertung für seine Fixkombination aus dem Basalinsulin Insulin degludec und dem GLP-1 Analogon Liraglutid (Xultophy®) nicht einverstanden. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) konnte, aus dem vorgelegten Dossier keinen Beleg für einen Zusatznutzen ableiten. „Wir sind enttäuscht von dieser Einschätzung“, sagte Deutschland-Geschäftsführerin Krisja Vermeylen. ...mehr

04.08.2015 Pharmazie

Das IQWiG erkennt für Brintellix (hier US-Packung) keinen Zusatznutzen. (Bild: Lundbeck)

Antidepressivum

IQWiG erkennt für Brintellix keinen Zusatznutzen

Gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie hat das Antidepressivum Vortioxetin (Brintellix®) keinen Zusatznutzen. Zu diesem Ergebnis kommt das IQWiG, nachdem es im Rahmen der frühen Nutzenbewertung das vom Hersteller Lundbeck vorgelegte Dossier überprüft und bewertet hat. Ein Zusatznutzen lasse sich daraus nicht ableiten, teilt das Institut mit, da es keine verwertbaren Daten enthalte. ...mehr

04.08.2015 Wirtschaft

Ärzte erfüllen die Rezept-Formalien der geänderten AMVV immer häufiger. (Foto: contrastwerkstatt/Fotolia)

Formfehler auf Rezepten

Tendenz zur Besserung

Bei der Umsetzung der Formvorschriften der AMVV zeigt sich in den Apotheken eine Tendenz zur Besserung. Dies ist das wesentliche Ergebnis der Umfragen, die der Hamburger Apothekerverein und der Apothekerverband Schleswig-Holstein unter ihren Mitgliedern in der vorigen Woche durchgeführt haben. ...mehr

04.08.2015 Spektrum

Südkorea startet im Bereich der klinischen Forschung verstärkt durch. (Bild: eyegelb/Fotolia)

Klinische Forschung

Senkrechtstarter Südkorea

Die südkoreanische Hauptstadt Seoul hat in den letzten Jahren ein bemerkenswertes Wachstum bei klinischen Studien hingelegt. Noch im Jahr 2000 hatten multinationale Unternehmen nur fünf Studien dort durchgeführt. 2012 waren es bereits 303. Dazu kamen weitere 367 von lokalen Unternehmen. Im selben Jahr hat das US National Institute of Health Seoul als Nummer Eins in Sachen Wettbewerbsfähigkeit auf dem Gebiet der klinischen Forschung weltweit eingestuft und das Land Südkorea auf Rang zehn. ...mehr

Anzeige

Orifarm – starker Partner mit starkem Engagement

Aktion Teilkraft 2015 – Der Startschuss zur Bewerbung ist gefallen!

Orifarm verfolgt sein Motto „Teilt mit Dir.“ auch außerhalb des Kerngeschäfts: Mit der „Aktion Teilkraft“ fördert der starke Apothekenpartner auch 2015 wieder soziales Engagement im sozialen Bereich. Die Bewerbungsfrist hat nun begonnen. ...mehr

03.08.2015 Wirtschaft

Das Grüne Rezept hat sich etabliert. (Foto: Sket)

Grünes Rezept

Fast jedes dritte OTC-Arzneimittel wird „verordnet“

Der Anteil der in Apotheken aufgrund eines Grünen Rezepts abgegebenen rezeptfreien Arzneimittel ist in den letzten drei Jahren minimal gestiegen. Nach aktuellen Daten von IMS Health lag im Zwölfmonatszeitraum April 2014 bis März 2015 für 28,7 Prozent der verordneten OTC-Packungen ein solches Rezept vor. In den Jahren 2014 und 2013 waren es mit 28,1 Prozent noch geringfügig weniger. Zuvor war der Anstieg allerdings deutlicher. ...mehr

03.08.2015 Pharmazie

Xultophy: Kein Zusatznutzen, sagt das IQWiG. (Foto: Fotolia/DDRockstar)

Insulin degludec plus Liraglutid

Weiterer Dämpfer für Novo Nordisk

Neue Antidiabetika tun sich in der frühen Nutzenbewertung schwer. Das bekommt auch Novo Nordisk zu spüren. Nachdem schon sein Insulin degludec (Tresiba®) im AMNOG-Verfahren durchfiel, sieht das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit (IQWiG) bei der festen Kombination von Insulin degludec und Liraglutid (Xultophy®) ebenfalls keinen Anhaltspunkt für einen Zusatznutzen. ...mehr

03.08.2015 Politik

Die TTIP-Verhandlungen werden langsam konkreter. (Bild: Martin Capek/Fotolia)

TTIP-Verhandlungen

EU präsentiert deutsche Apothekenregeln

Bei der letzten Verhandlungsrunde für ein transatlantisches Freihandelsabkommen zwischen EU und USA wurde es etwas konkreter: Die EU-Seite präsentierte der US-Seite spezifische Verpflichtungen und Reservierungen für Regelungen im Dienstleistungsbereich, die in der EU oder in einzelnen Mitgliedstaaten bereits gelten oder künftig gelten werden sowie Marktzugangsvorgaben – auch im Hinblick auf das Apothekenwesen. ...mehr

03.08.2015 Wirtschaft

Kam später als sonst, dafür aber heftig: die Heuschnupfensaison 2015. (Foto: TK)

Heuschnupfen-Saison 2015

Bedarf an Arzneimitteln mit Vorjahr vergleichbar

Obwohl die Heuschnupfensaison dieses Jahr später einsetzte, sorgte sie in den Apotheken für eine fast genauso hohe Nachfrage nach Arzneimitteln gegen Pollenallergien wie im Vorjahr. Im ersten Halbjahr 2015 gingen nach einer Auswertung von IMS Health insgesamt 13,5 Millionen Packungen über die HV-Tische und den Versandhandel. Der darüber erzielte Umsatz lag bei rund 110 Millionen Euro. ...mehr

Ein hoher OTC-Anteil lässt die Kosten für Apotheken steigen. (Foto: Schelbert)

Institut für Handelsforschung

Starkes OTC-Geschäft treibt Apothekenkosten

Apotheken mit florierendem OTC-Geschäft verdienen nicht automatisch besser als Apotheken mit hohem Rx-Anteil. In OTC-starken Apotheken steigen nämlich die Personal-, Marketing- und Raumkosten überproportional an. Bezogen auf den Umsatz liegt das Betriebsergebnis dort sogar leicht unter einer Rx-Apotheke. Zu diesen Ergebnissen kommt der „Apothekenreport 2015“ des IFH Köln. ...mehr

03.08.2015 Spektrum

Globuli und Co.: Apotheken gehen den Trend zur sanften Zeit mehrheitlich mit. (Foto: Bilderox)

DAZ.online-Umfrage-Ergebnis

Nur wenige Homöopathie-Verweigerer

Die meisten Apothekerinnen und Apotheker geben homöopathische Arzneimittel, Schüssler Salze, Bachblüten und Co. an Kunden ab, wenn diese danach fragen. Sie raten ihnen aber nicht aktiv zu, sich mit diesen alternativen Methoden zu kurieren. In unserer jüngsten DAZ.online Umfrage erklärten dies 42 Prozent der 559 Teilnehmenden. Gut ein Viertel steht sogar voll und ganz hinter diesen Therapierichtungen und empfiehlt sie gezielt. ...mehr

03.08.2015 Wirtschaft

bioCSL bekommt durch die Übernahme der Novartis-Impfstoffe neue Produktionsanlagen - auch in Europa. (Foto: bioCSL)

Konzentration im Impfstoffmarkt

Novartis: Endgültiger Abschied von Grippe-Impfstoffen

Der Pharmakonzern Novartis hat den Verkauf des Geschäfts mit Grippe-Impfstoffen an das australische Pharmaunternehmen CSL abgeschlossen. Die Transaktion wurde mit Wirkung zum 31. Juli vollzogen, wie es in einer Mitteilung der Schweizer vom heutigen Montag heißt. ...mehr

zurück   …567891011121314  …  nächste