06.05.2015 Politik

Apotheker dürfen hoffen: Koalition prüft regelmäßige Honoraranpassung. (Foto: apops/Fotolia)

Apothekenhonorar

Koalition bereitet regelmäßige Honorarprüfung vor

Die Koalitionsfraktion von Union und SPD haben heute damit begonnen, die Forderung der Apothekerschaft nach einer regelmäßigen Überprüfung des Apothekenhonorars gesetzgeberisch auf den Weg zu bringen. Die Gesundheitspolitiker der Großen Koalition haben das Änderungspaket mit den Anträgen zum GKV-Versorgungsstärkungsgesetz beraten. Mit dabei: Die Änderung von § 78 AMG. ...mehr

06.05.2015 Spektrum

Die WHO warnt und fordert mehr Einsatz: Europäer werden immer dicker. (Foto: Bilderbox)

Dicke Europäer

Experten warnen vor „Übergewichts-Krise“

In Europa werden 2030 viel mehr Menschen als bisher mit Fettleibigkeit kämpfen. Die WHO für die Europäische Region warnt vor einer „Übergewichts-Krise enormer Ausmaße“. Besonders dramatisch könnte diese Irland treffen: Hier werden bis 2030 fast alle Erwachsenen übergewichtig sein. Doch auch in Ländern, in denen Fettleibigkeit bisher ein geringeres Problem war, sollen die Zahlen steigen. ...mehr

06.05.2015 Politik

Für DAV-Chef Fritz Becker sind Null-Retaxen  Zechprellerei. (Foto: ABDA)

52. DAV-Wirtschaftsforum

Becker: Kassen-Retax ist Zechprellerei

Die strenge Retax-Politik einiger Krankenkassen hat der DAV-Vorsitzende Fritz Becker als Zechprellerei kritisiert. Auf dem 52. DAV-Wirtschaftsforum sagte er: „Retaxationen der Krankenkassen auf null sind regelmäßig eine völlig überzogene Maßnahme – mir kommt dabei das Wort Zechprellerei in den Sinn.“ ...mehr

06.05.2015 Spektrum

Ab wann sollen Babies Beikost kriegen? Darüber streiten sich die Experten. (Bild: kobra78/Fotolia)

Stillkommission versus Leitlinie

Beikost für alle Kinder ab dem vierten Monat?

Vergangenes Jahr wurde die S3-Leitlinie zur Allergieprävention aktualisiert. Dabei wurden die Empfehlungen, wie lange Kinder gestillt werden sollten, überarbeitet. In der neuen Version spricht man sich dafür aus, Säuglinge in den ersten vier Lebensmonaten voll zu stillen, nach dem vierten Monat soll dann Beikost gefüttert werden. Die Nationale Stillkommission ist anderer Meinung. ...mehr

06.05.2015 Politik

Wiedergewählt: Dr. Klaus Peterseim bleibt weiterhin BVKA-Vorsitzender. (Foto: BVKA)

Klinik- und heimversorgende Apotheken

Peterseim bleibt BVKA-Vorsitzender

An der Spitze des BVKA herrscht weitgehende Kontinuität – doch der Verband setzt auf eine Neupositionierung und will neue Mitglieder gewinnen. Bei der Jahrestagung erklärte der alte und neue Verbandsvorsitzende Dr. Klaus Peterseim, man wolle der Tatsache Rechnung tragen, dass sich der Beruf des Apothekers wandele. So sollen künftig auch andere besondere ambulante Versorgungsformen in die Verbandsarbeit einbezogen werden. Der Fokus solle zudem stärker auf die Heimversorgung gelegt werden. ...mehr

06.05.2015 Wirtschaft

2014 wurden in deutschen Apotheken etwas weniger Medikamente gekauft als im Vorjahr. (Foto: blackboard1965/Fotolia)

ABDA-Statistik

Etwas weniger Arzneimittel in 2014

Apotheken in Deutschland haben im vergangenen Jahr knapp 1,4 Milliarden Arzneimittel abgegeben. Davon waren rund 870 Millionen verschreibungspflichtig, 522 Millionen nicht verschreibungspflichtig. Das geht aus einer neuen Statistik der ABDA hervor, die der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. ...mehr

06.05.2015 Pharmazie

Studie zeigt: Digitalis-Herzmedikamente steigern die Sterblichkeit. (Foto: H. Brauer/Fotolia)

Studie erhärtet Verdacht

Digitalis-Medikamente erhöhen Sterberisiko

Gängige Herzmedikamente aus der Fingerhut-Pflanze bergen anscheinend größere Gefahren als bislang bekannt. Eine Metastudie zum Wirkstoff Digitalis deutet darauf hin, dass Arzneien mit dem Inhaltsstoff die Sterblichkeit von Patienten mit Vorhofflimmern und Herzinsuffizienz im Vergleich zu anderen Mitteln um durchschnittlich 21 Prozent erhöhen. Die Studie wurde im „European Heart Journal“ veröffentlicht. ...mehr

Anzeige

Orifarm – Leistungsstarker Partner für Apotheken

Faire Retourenregelungen, ein umfassendes, schnell beziehbares Sortiment und persönliche Kundenberatung für Apotheken – das bietet Orifarm, die Nummer Eins auf dem europäischen Arzneimittelimportmarkt. Das Unternehmen nutzt die Preisunterschiede bei Markenarzneimitteln im europäischen Markt und teilt das so entstehende Einsparpotenzial mit Apotheken, Krankenkassen und Patienten. ...mehr

05.05.2015 Spektrum

Tübinger Institut verzichtet künftig auf Primatenversuche. (Foto: fotofreaks/Fotolia)

Nach verstärkten Anfeindungen

Institut verzichtet auf Primatenversuche

Das Tübinger Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik verzichtet künftig auf Forschung an Affen. Nach Angaben der Max-Planck-Gesellschaft wird der Direktor des Instituts nach Abschluss der laufenden und bereits genehmigten Experimente an Primaten künftig nur noch mit Nagetieren arbeiten. Zuvor wurde seine Abteilung Ziel einer Kampagne von Tierschutzaktivisten. ...mehr

05.05.2015 Politik

Retax-Liste – ja oder nein? Verhandlungen mit vdek sorgen für Ärger beim DAV. (Foto: Sket)

Retaxationen

Retax-Liste sorgt im DAV für Ärger

Retaxationen sorgen offenbar nicht nur in den Apotheken vor Ort für Ärger und Aufregung. Auch im Deutschen Apothekerverband (DAV) hängt wegen der leidigen Problematik der Haussegen schief. Eigentliche sollte eine Vereinbarung mit den Ersatzkassen für Entspannung an der Retax-Front sorgen. Doch das zuletzt vorgelegte Ergebnis der Verhandlungen stieß bei einigen Landesapothekerverbänden auf heftigen Protest. ...mehr

05.05.2015 Pharmazie

Zusatznutzen für COPD-Patienten: Manche können von der Kombination Aclidiniumbromid/Formoterol profitieren. (Bild: Ljupco Smokovski/Fotolia)

Aclidiniumbromid plus Formoterol

Bestimmte Patientengruppen profitieren

Ein weiteres Arzneimittel, das sich der Nutzenbewertung durch das IQWiG stellen musste, war die Fixkombination aus Aclidiniumbromid und Formoterol. Das Präparat ist unter den Handelsnamen Duaklir® Genuair® bzw. Brimica® Genuair® seit November 2014 für die Dauertherapie von Erwachsenen mit COPD zugelassen. Für bestimmte Patientengruppen wurde ein Zusatznutzen bescheinigt. ...mehr

05.05.2015 Spektrum

Die Bremer Polizei warnt Apotheken vor gefälschten Rezepten. (Foto: toa555/Fotolia)

Möglicherweise gefälschte Rezepte

Bremer Polizei warnt Apotheken

Apotheken sollten derzeit besondere Aufmerksamkeit bei der Kontrolle von Rezepten aufwenden: Die Polizei Bremen informierte heute über einen Einbruchsdiebstahl in das Auto eines Arztes, bei dem unter anderem ein bereits abgestempelter Rezeptblock – mit Angaben eines Facharztes in Rotenburg – entwendet wurde. ...mehr

05.05.2015 Politik

Der Krisenstab der Bundesregierung stellt in Westafrika demnächst seine Ebola-Hilfe ein. (Foto: Nolight/Fotolia)

Westafrika

Ebola-Krisenstab beendet Arbeit

Der Krisenstab der Bundesregierung für die Ebola-Epidemie in Westafrika stellt Mitte Mai seine Arbeit ein. Das teilte der Ebola-Beauftragte Walter Lindner mit. Zuletzt seien für die betroffenen Staaten Liberia, Guinea und Sierra Leone zusammen 33 Neuinfektionen pro Woche gemeldet worden, Tendenz weiter rückläufig. Liberia könnte demnach bald als Ebola-frei eingestuft werden. ...mehr

05.05.2015 Spektrum

Packungen analysierter Schlankheitsmittel mit gefährlichen, nicht deklarierten Inhaltsstoffen. (Foto: Swissmedic)

Swissmedic warnt

Gefährliche Schlankheitsmittel aus dem Netz

Das Schweizerische Heilmittelinstitut Swissmedic warnt eindringlich davor, im Internet Schlankheitsmittel oder Nahrungsergänzungsmittel über dubiose Anbieter zu beziehen und einzunehmen. Das Ergebnis einer eigenen Analyse sei besorgniserregend, teilt Swissmedic mit: Viele enthielten nicht deklarierte Wirkstoffe – über die Hälfte etwa Sibutramin, das im Jahr 2010 wegen seiner Risiken für die Gesundheit weltweit vom Markt genommen wurde. ...mehr

05.05.2015 Politik

Der Beitragseinzug durch die Krankenkassen ist dem Bundesrechnungshof zu undurchsichtig. (Foto: BRH)

Sozialversicherungsträger

Bundesrechnungshof kritisiert Krankenkassen

Der Bundesrechnungshof hat in seinem Jahresbericht die gesetzlichen Krankenkassen für ihre Intransparenz beim Einzug der Sozialversicherungsbeiträge gerügt. Man könne nicht beurteilen, ob die Krankenkassen die Beiträge wirtschaftlich einzögen und ob ihre Vergütung angemessen sei. Die Kassen erhalten für ihre Dienstleistung immerhin knapp 900 Millionen Euro. ...mehr

05.05.2015 Wirtschaft

Ab Juni hebt China die Preisvorgaben für die meisten Medikamente auf. (Foto: Kadmy/Fotolia)

Liberalisierung des Pharmamarkts

China gibt seine Arzneipreise frei

Im zweitgrößten Pharma-Markt der Welt in China will der Staat dem Markt mehr Freiraum geben. Zum 1. Juni werden die Preisvorgaben für die meisten Medikamente aufgehoben, wie die Entwicklungs- und Reformkommission ankündigte. „Wettbewerb soll die Handelspreise für Medikamente bestimmen“, schrieb die Behörde. Bislang hatte der Staat Grenzen für die Preise von Medikamenten festgesetzt. ...mehr

05.05.2015 Spektrum

Janine Bleil von AoG mit dem NAVIS-Team beim Abflug in München. (Foto: AoG)

Apotheker ohne Grenzen

Weitere Hilfe für Nepal benötigt

Das Team von „Apotheker ohne Grenzen“ (AoG) stellt sich inzwischen auf einen Langzeiteinsatz in Nepal ein. Um vor Ort weiterhin helfen zu können, bittet die Hilfsorganisation daher um weitere Spenden. Bis zum gestrigen Montag wurde die Zahl der Toten auf 7.365 und die der Verletzten auf 14.355 beziffert. Allerdings sei das wahre Ausmaß des Erdbebens noch immer nicht bekannt. ...mehr

05.05.2015 Wirtschaft

Der Vertrieb des neuen Blutzucker-Messsystems FreeStyle Libre sorgt für viel Verärgerung in Apotheken. (Foto: FreeStyle Libre)

Blutzucker-Messsystem FreeStyle-Libre

BAV: Gespräche oder rechtliche Überprüfung

Der Direktvertrieb des neuartigen Blutzucker-Messsystems FreeStyle Libre, mit dem der Hersteller Abbott bewusst Apotheken umgeht, hat nun auch den Bayerischen Apothekerverband (BAV) auf den Plan gerufen. In einem offenen Brief an das Unternehmen schreibt der BAV-Vorsitzende, dass die Entscheidung für diese Vertriebsform für große Verärgerung unter den Verbandsmitgliedern gesorgt habe. Er bietet Abbott Gespräche an, mit dem Ziel, den Vertrieb über Apotheken zu ermöglichen. ...mehr

05.05.2015 Pharmazie

Neue Hepatitis-C-Medikamente haben nur bei bestimmten Patienten einen Zusatznutzen. (Foto: photocrew/Fotolia)

Neue Hepatitis-C-Arzneimittel

Zusatznutzen bei bestimmten Patienten

Sofosbuvir machte im Februar 2014 den Anfang – seitdem wächst die Zahl neuer Hepatitis-C-Arzneimittel beständig. Seit Januar 2015 stehen auch die feste Wirkstoffkombination von Ombitasvir/Paritaprevir/Ritonavir sowie der Wirkstoff Dasabuvir zur Verfügung. Das IQWiG hat jetzt überprüft, ob die Präparate gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie einen Zusatznutzen bieten. Bejaht hat es das nur für einige Untergruppen – und selbst in diesen sei das Ausmaß unklar. ...mehr

Anzeige

Innovative Produktneuheit: CH-Alpha® SPORT

Tri-Komplex für hohe Leistungsfähigkeit und eine bessere Regeneration

Sport verlangt unserem Körper Höchstleistungen ab, denn Gelenke, Muskeln, Bänder, Sehnen und Faszien werden dabei bis aufs Äußerste strapaziert. Ein kräftiger Bewegungs- und Halteapparat schützt uns vor Verletzungen und ist so ausschlaggebend für die Leistung. ...mehr

zurück   …45678910111213  …  nächste