16.09.2014 Wirtschaft

Stada hat seine Jahresprognose 2014 bekräftigt. (Foto: Stada)

Hoffen auf Besserung im Russlandgeschäft

Stada bekräftigt Jahresprognose

Stada hofft weiter auf eine Wiederbelebung seines Russlandgeschäfts zum Jahresende. Für den Konzern bekräftige Stada die Prognose. Im Geschäftsjahr 2014 wird mit einem leichten Wachstum beim Konzernumsatz, bereinigten Ebitda und bereinigten Konzerngewinn gerechnet. Ende März hatte der Arzneimittelhersteller wegen Russland seine Jahresprognose gesenkt. ...mehr

Übertarifliches Gehalt macht Apotheken-Filialleiter zufrieden. (Foto: A. Schelbert)

ADEXA-Umfrage

Übertarifliches Gehalt macht Apotheken-Filialleiter zufrieden

Die überwiegende Mehrheit der Apotheken-Filialleiter wird übertariflich bezahlt. Knapp zwei Drittel der angestellten Filialleiter sind außerdem mit ihren Arbeitsbedingungen zufrieden. Das geht aus einer aktuellen ADEXA-Befragung hervor. ...mehr

16.09.2014 Politik

Fritz Becker will, dass die Politik zu Taten schreitet. (Foto: ABDA)

Baden-Württemberger Apotheker mahnen

Lieferausfälle gefährden Patientenversorgung

Landesapothekerverband und Landesapothekerkammer Baden-Württemberg werden zum morgen in München beginnenden Deutschen Apothekertag einen gemeinsamen Antrag zum Thema Lieferengpässe einbringen. Schon heute machen sie in einer Pressemitteilung erneut auf die Problematik aufmerksam, die auch wichtige Arzneimittel wie Antibiotika, Antimykotika oder Impfstoffe betrifft. ...mehr

16.09.2014 Apothekertag 2014

ABDA-Pressekonferenz in München: Die Verpflichtung der Apotheken, importierte Arzneimittel abgeben zu müssen, muss gestrichen werden. (Foto: DAZ/diz)

ABDA-PK zum Apothekertag

Gegen Fälschungen: Importquote muss weg!

Mehr Transparenz in der Lieferkette und der Verzicht auf die Importförderungsklausel – mit diesen Forderungen tritt die ABDA gegen die zunehmende Zahl von Arzneimittelfälschungen an. Zusätzlich setzt sie auf das Sicherungssystem Securpharm, das ab 2018 an den Start gehen soll und mit dem gefälschte Packungen in der Apotheke verifiziert werden können. ...mehr

16.09.2014 Wirtschaft

Die Arzneimittelausgaben der gesetzlichen Krankenkassen werden durch Rabatte und Zuzahlungen deutlich gedrosselt. (Foto: Bilderbox bzw. R. Kneschke/Fotolia)

GKV-Arzneimittelausgaben im 1. Halbjahr 2014

Fast 4 Mrd. Euro Enlastung durch Rabatte und Zuzahlungen

Im ersten Halbjahr 2014 lagen die Bruttoausgaben der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) für Arzneimittel – ohne Impfstoffe – bei 17,9 Milliarden Euro. Tatsächlich zahlten die Krankenkassen aber nur 14 Milliarden Euro – die übrigen 3,9 Milliarden Euro ersparten ihnen die Hersteller, Apotheken und Patienten. Dies geht aus Daten des Informationsdienstleisters IMS Health hervor. ...mehr

16.09.2014 Spektrum

Ab dem 8. Januar 2015 dürfen Apotheken nur noch neue BtM-Rezeptfe beliefern. (Screen: BfArM)

Belieferung durch Apotheken

Ab 8. Januar 2015 nur noch neue BtM-Rezepte

Apotheken dürfen ab dem 8. Januar 2015 nur noch neue BtM-Rezepte beliefern. Darauf weist das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte hin. Ab dem 1. Januar 2015 dürfen Ärzte alte BtM-Rezeptformulare nicht mehr zur Verschreibung verwenden – Apotheken diese daher nur noch bis zum 7. Januar 2015 beliefern. ...mehr

Neue Logos für ABDA, BAK und DAV. (Logos: ABDA)

Corporate Design

Neuer Schriftzug für die ABDA

Also doch: So sehen die neuen Logos für das Corporate Design der Apothekerschaft aus. Die schwarzen Buchstaben sollen ab sofort alle Briefköpfe von ABDA, DAV und BAK zieren sowie auf Broschüren, Pressemitteilungen und alle anderen offiziellen Dokumente gedruckt werden. Das bestätigte die ABDA jetzt offiziell kurz vor Auftakt des diesjährigen Deutschen Apothekertages in München. ...mehr

16.09.2014 Wirtschaft

Die Deutsche BKK nimmt die BKK Essanelle mit unter ihr Dach. (Foto: Deutsche BKK)

Gesetzliche Krankenkassen

Deutsche BKK und BKK Essanelle fusionieren

Unter den Betriebskrankenkassen steht eine Fusion an: Die Verwaltungsräte der Deutschen BKK und der BKK Essanelle haben gestern in Wolfsburg den Zusammenschluss zum 1. Januar 2015 beschlossen. Gemeinsam wird man als Deutsche BKK firmieren, Hauptsitz ist Wolfsburg. Die neue Kasse werde künftig rund 1,2 Millionen Versicherte betreuen, melden die beiden Partner. ...mehr

16.09.2014 Pharmazie

Bei aus Rumänien importierten Arzneimitteln genau hinsehen! (Foto: stillkost/Fotolia)

Rückruf in Rumänien

PEI und BfArM raten zur Aufmerksamkeit

Vergangene Woche wurden Manipulationen an Fläschchen einer importierten MabThera®-Charge aus Rumänien bekannt. Paul-Ehrlich-Institut (PEI) und Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) empfehlen Apothekern, Ärzten und Patienten nun, auf mögliche Manipulationen zu achten. Manipulierte Arzneimittel sollten zurückgegeben und über Apotheken an die zuständige Landesbehörde sowie die zuständigen Bundesoberbehörden gemeldet werden. ...mehr

Anzeige

Die pharma-world auf der expopharm 2014

Das Zuhause des Wissens - im Zuhause des Apothekenmarktes.

Ein ganz besonderes Highlight der diesjährigen expopharm in München vom 17. bis zum 20. September verspricht die pharma-world zu werden: Als zentrales Herzstück der expopharm wurde das innovative Format weiter optimiert - und bietet 2014 eine Verknüpfung von Markt, Wissenschaft und Politik, die in dieser Form einzigartig ist. ...mehr

15.09.2014 Pharmazie

Weitere Firmen rufen italienische Ware zurück.
(Foto: 135pixels/Fotolia)

Arzneimitteldiebstahl in Italien

Weitere Produkte zurückgerufen

Nach Arzneimitteldiebstählen in Italien wurde in den vergangenen Monaten immer wieder über gefälschte Arzneimittel berichtet. Jetzt rufen weitere Arzneimittelhersteller und -importeure Arzneimittel zurück, die in Italien gestohlen wurden. ...mehr

15.09.2014 Politik

Heute traf die große Runde von Vertretern der Politik, Industrie, Wissenschaft und der Gewerkschaft BCE erstmals zusammen. (Foto: Sket)

Pharma-Standort Deutschland

Auftakt für den Pharma-Dialog

Heute fiel der Startschuss für eine Ankündigung des schwarz-roten Koalitionsvertrags: Der ressortübergreifende Pharma-Dialog hat begonnen. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), Bundesforschungsministerin Johanna Wanka (CDU) und der Parlamentarische Staatssekretär im Wirtschaftsministerium Uwe Karl Beckmeyer (SPD) trafen sich mit Vertretern der Pharmaindustrie, der Wissenschaft sowie der Gewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie. Zur Auftaktpressekonferenz würdigten die Vertreter der Politik die Branche und betonten ihren Willen, den Standort Deutschland zu stärken. ...mehr

15.09.2014 Pharmazie

Das Risiko von Nebenwirkungen ist bei Avastin® laut einem Cochrane-Review nicht höher als bei Lucentis®. (Foto: Roche)

Altersbedingte Makuladegeneration

Avastin® nicht riskanter als Lucentis®

Avastin® (Bevacizumab) hat im Vergleich zu Lucentis® (Ranibizumab) bei der Behandlung der altersbedingten Makuladegeneration kein erhöhtes Risiko für Todesfälle oder schwere Nebenwirkungen. Zu diesem Ergebnis kommen Cochrane-Wissenschaftler in einem jetzt veröffentlichten Review. Um den Einsatz von Avastin® tobt seit Langem ein Streit, da Bevacizumab nach dem gleichen Prinzip wirkt wie Ranibizumab, aber nur einen Bruchteil davon kostet. ...mehr

15.09.2014 Politik

Lieferengpässe bleiben nicht nur in Apotheken ein Thema. (Foto: auris/Fotolia)

Lieferengpässe

Defekte halten an, Schwerpunkte verschieben sich

Der Umgang mit Arzneimittel-Lieferengpässen wird beim heute gestarteten ressortübergreifenen Pharma-Dialog eine Rolle spielen. Ebenso beim übermorgen in München beginnenden Deutschen Apothekertag. In den Apotheken ist die Nichtlieferbarkeit einzelner Medikamente nach wie vor Alltag. Das zeigt die aktuelle Auswertung von 150 Defektlisten, die der stellvertretende Vorsitzende des Hessischen Apothekerverbands, Hans Rudolf Diefenbach, in den letzten Wochen gesammelt hat. ...mehr

15.09.2014 Spektrum

Die DAZ ist die bekannteste verbandsunabhängige Fachzeitschrift für Apotheker. (Foto: drubig-photo/Fotolia)

In eigener Sache

Nur Coca Cola ist bekannter!

98,1 Prozent der deutschen Apotheker, PTA und Pharmazieingenieure kennen die Deutsche Apotheker Zeitung (DAZ). Doch die DAZ ist nicht nur die bekannteste, sondern auch die erfolgreichste und beliebteste verbandsunabhängige Fachzeitschrift für Apotheker. Das ist das Ergebnis der Leserbefragung LA Pharm, für die insgesamt 942 Apothekenleiter und pharmazeutische Angestellte befragt wurden. ...mehr

15.09.2014 Wirtschaft

DHL hat mit dem Kunden Octapharma ein neues Pharma-Kühllager konzipiert. (Foto: DHL)

Flughafen Leipzig/Halle

DHL eröffnet neues Pharma-Logistikzentrum

DHL hat am Flughafen Leipzig/Halle ein neues Logistikzentrum für die Pharmabranche eröffnet. Über die Anlage mit zwei gekühlten Lagerbereichen sollen Medizinprodukte vorrangig für Deutschland, Polen und die Slowakei umgeschlagen werden. Durch die Einbindung ins DHL-Netzwerk ist auch ein weltweiter Versand möglich. In das Pharmazentrum seien 3,4 Millionen Euro investiert worden, teilte DHL mit. ...mehr

15.09.2014 Politik

Minister Hermann Gröhe sieht die Ausgabenentwicklung bei Arzneimitteln mit Sorge – vor allem weil ein einziger Hersteller sie treibt. (Foto: Sket)

Vor dem Pharma-Dialog

Gröhe mahnt Pharmabranche zur Verantwortung

Im Vorfeld des heutigen ersten Treffens zum ressortübergreifenden Pharmadialog hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) an die Arzneimittelindustrie appelliert, mehr gesellschaftspolitische Verantwortung zu übernehmen. „Der Missbrauch von Marktmacht einzelner Unternehmen zulasten der Versichertengemeinschaft ist nicht akzeptabel“, so Gröhe im „Handelsblatt“. ...mehr

(Foto: photocrew/Fotolia)

Wahlen in Brandenburg und Thüringen

AfD drin, FDP raus – Rot-Rot-Grün in Erfurt?

Die Landtagswahlen in Brandenburg und Thüringen haben den Wandel der politischen Landschaft in Deutschland vorangetrieben: Die FDP muss erneut aus zwei Landtagen ausscheiden. Damit scheint das parlamentarische Aus der Freien Demokraten kaum mehr abwendbar. Mit der Euro-kritischen AfD etabliert sich eine neue Partei rechts von der Union. ...mehr

15.09.2014 Spektrum

Eine internationale Studie mit 350 Patienten forscht an der Optimierung der Schizophrenie-Behandlung über einen Algorithmus. (Foto: lassedesignen/Fotolia)

EU-Forschungsprojekt

Schizophrenie-Studie zur Optimierung der Behandlung

Schizophrenie ist eine psychische Erkrankung, die Millionen Europäer betrifft. Die Reaktionen auf die medikamentöse Therapie sind sehr gemischt. Etwa 30 Prozent der Patienten sprechen überhaupt nicht auf Arzneimittel an. Mit dem von der Europäischen Union geförderten internationalen Forschungsprojekt „Optimise“ soll nun untersucht werden, wie die Therapie über einen Algorithmus optimiert werden kann. ...mehr

14.09.2014 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche
(Foto: gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Warum in aller Welt setzen die Krankenkassen den Apotheken so zu? Warum ist es nicht möglich, dass die Kassen fair und respektvoll mit den Apotheken und ihren Leistungen umgehen? Es vergeht fast keine Woche, in der sie nicht versuchen, die freie Apothekenwahl einzuschränken, Apotheken mit Nullretaxationen zu triezen oder sie als Hilfsmittel-Deppen einzustufen. Schade, ist wohl systemimmanent. Mein liebes Tagebuch, wir schauen nach München, hoffen auf nette Worte des Bundesgesundheitsministers beim Apothekertag, segnen das Perspektivpapier ab und freuen uns über Antragsdiskussionen, aus denen was Tolles entsteht. Wünsche darf man doch noch haben. ...mehr

zurück   …45678910111213  …  nächste