11.08.2014 Pharmazie

Apotheker in Mittelfranken haben gute Erfahrungen mit dem Arzneimittelcheck. (Foto: thodonal/Fotolia)

„Arzneimittel sicher einnehmen“

Erfolgreiche AOK-Apotheken-Aktion in Mittelfranken

Eine gemeinsame Initiative von AOK und Apotheken in Mittelfranken stößt auf große Resonanz: Bereits zum fünften Mal wurde in diesem Jahr die Kampagne „Arzneimittel sicher einnehmen“ durchgeführt. Versicherte konnten zwei Monate lang in teilnehmenden Apotheken den Mix ihrer verschreibungspflichtigen und freiverkäuflichen Arzneimittel checken lassen. Von Jahr zu Jahr beteiligen sich mehr Apotheken an der Aktion und auch die Zahl der teilnehmenden Versicherten entwickelt sich gut. ...mehr

11.08.2014 Wirtschaft

Die AOK Rheinland-Hamburg hisst die weiße Fahne. (Foto: montego6/Fotolia, Montage: DAZ)

Hilfsmittelversorgung in Hamburg

Apothekerverein setzt sich gegen AOK durch

Im Streit mit dem Hamburger Apothekerverein um die Hilfsmittelversorgung hat die AOK Rheinland/Hamburg jetzt die weiße Fahne gehisst: „Die AOK Rheinland/Hamburg hat im Rechtsstreit mit uns über die Geltung unseres für die Hilfsmittellieferung geltenden Arzneiliefervertrags von 2005 für Hamburg eingelenkt“, teilte der Hamburger Apothekerverein heute mit. ...mehr

Juni 2014: OTC-Geschäft treibt Versandhandel nach vorn. (Foto: Bilderbox)

Apothekenmarkt Juni 2014

Versandhandel: Boom bei OTC – Einbruch bei Rx

Im Monat Juni hat sich die seit Monaten andauernde gespreizte Umsatz- und Absatzentwicklung zwischen OTC- und Rx-Arzneimitteln im Versandhandel nochmals verstärkt: OTC-Produkte können wiederum deutlich zulegen. Bei Rx-Arzneien gab es nach aktuellen Analysen von IMS Health einen klaren Einbruch. ...mehr

Boehringer Ingelheim sieht sich zum sparen gezwungen. (Logo: Boehringer)

Kosten sollen deutlich sinken

Sparprogramm bei Boehringer

Boehringer Ingelheim will seine Kosten deutlich senken und stimmt die Mitarbeiter auf ein Sparprogramm ein. Eine Sprecherin des zweitgrößten deutschen Arzneimittelherstellers sagte, dass der Zuwachs an Mitarbeitern beschränkt werden soll. Damit bestätigte sie einen Bericht der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ von heute. Allerdings wollte sich die Sprecherin nicht dazu äußern, ob damit unterm Strich Stellen abgebaut würden. ...mehr

11.08.2014 Politik

Wer regiert künftig im sächsischen Landtag? Am 31. August entscheiden die Wähler. (Foto: Steffen Giersch/Landtag Sachsen)

Landtagswahl Sachsen

FDP will Pharmazie-Studium in Leipzig erhalten

Am 31. August wählen die Bürger Sachsens einen neuen Landtag. Die derzeit regierende CDU/FDP-Koalition mit Ministerpräsident Stanislaw Tillich muss um ihre Mehrheit fürchten. Die FDP liegt in den Umfragen meist unter fünf Prozent. Die sächsische Landesregierung ist die letzte bundesweit, an der die FDP beteiligt ist. ...mehr

11.08.2014 Pharmazie

Der Pharmakonzern Bayer erhält in der EU eine weitere Zulassung für Eylea®. (Foto: Bayer)

Bayer

EU-Zulassungserweiterung für Eylea®

Bayer hat in der EU eine weitere Zulassung für Eylea® (Aflibercept) erhalten. Die Europäische Kommission habe das Mittel zur Injektion ins Auge zur Behandlung der reduzierten Sehschärfe infolge eines diabetischen Makulaödems zugelassen, teilte das Unternehmen mit. Bayer plant nach eigenen Angaben, das Präparat unmittelbar in der neuen Indikation einzuführen. Deutschland soll dabei eines der ersten Länder sein – ein genauer Termin steht allerdings noch nicht fest. ...mehr

11.08.2014 Wirtschaft

Rote Null: Im Juni stagnierte die Abgabe von Arzneimitteln. (Foto:Bilderbox)

Apothekenmarkt Juni 2014

Absatz stagniert: „Rote Null“

Die Frühjahrsbelebung auf dem Apothekenmarkt war offenbar nur von kurzer Dauer: Nachdem im Mai der Absatz von Arzneimitteln nach dem Auslaufen der in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr schwachen Grippesaison wieder angezogen hatte, stagnierte die Abgabe von Arzneimittel im Juni erneut. Nach aktuellen Zahlen von IMS Health verharrte die Mengenentwicklung bei einer „roten Null“ und 116 Millionen Packungen. ...mehr

11.08.2014 Spektrum

MRSA-Keime im Grillfleisch - die Grünen fordern mehr Einsatz der Bundesregierung. (Foto: Torsten Dietrich/Fotolia)

Spiegel: Grüne gehen auf Testkauf

Gefährliche MRSA-Keime in Grillfleisch

Die in Kliniken gefürchteten MRSA-Keime finden sich einer Untersuchung zufolge in vielen abgepackten marinierten Grillfleischprodukten. In dieser Stichprobe waren 14 Prozent aller Proben mit den Keimen befallen, die Wundinfektionen und Atemwegsentzündungen auslösen können, berichtet der „Spiegel“. Die Bundestagsfraktion der Grünen hatte in 13 Städten abgepacktes Grillfleisch einkaufen und untersuchen lassen. Gegen MRSA-Keime sind die meisten Antibiotika machtlos. ...mehr

10.08.2014 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche 
(Foto: gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Frust: Armin auf der „Health“-Tagung, aber ohne Apotheker. Einigkeit: Kassen und Apothekerverband wollen 1,77 Euro Kassenabschlag im Gesetz fixieren, aber holla! Position: Thüringer Ärzte- und Apotheker-Organisationen halten nichts vom Neuverblistern, aber was wäre, wenn’s bezahlt würde? Staunen: Druckdaten für Arzneipackungen im Internet, so leicht gehen Fälschungen. Mondpreis: Wie teuer darf ein neues Arzneimittel sein? Alles Themen in Echtzeit, mein liebes Tagebuch, und während wir unsere Apotheken mit schönen Postern zu apothekerlichen Leistungen schmücken, verteilen andere Rubbellose für die Rezepteinlösung. Apotheke ist ein bisschen Realsatire, oder? ...mehr

09.08.2014 Pharmazie

DAZ.online Wochenschau

Ebola außer Kontrolle, Sofosbuvir außer Kontrolle, Druckdaten außer Kontrolle

Die Ebola-Epidemie in Westafrika ist außer Kontrolle und Heilung nicht in Sicht. Für Hepatitis C ist beispielsweise mit Sofosbuvir (Sovaldi®) Heilung in Sicht, allerdings für einen erschreckend hohen Preis. Kosten pro Tablette in einer Größenordnung von 700 Euro machen eine Fälschung besonders lukrativ. Kann dann noch problemlos im Internet auf Original-Druckdaten der Arzneimittelpackungen zurückgegriffen werden, wie plusminus diese Woche enthüllt hat, werden Fälschungen zum Kinderspiel. Mehr dazu in unserer Wochenschau. ...mehr

08.08.2014 Pharmazie

Patienten sollen einen besseren Überblick über ihre Medikatkion erhalten - und damit gut für den Apothekenbesuch gerüstet sein. (Foto: Schelbert)

Besser vorbereitet in die Apotheke

Medikationsplan von der Krankenkasse

Je mehr Arzneimittel ein Patient einnimmt, desto schwerer fällt es ihm, den Überblick über die Medikation zu behalten und dem Arzt oder Apotheker die „richtigen“ Fragen zu stellen. Der Gesundheitsdienstleister spectrumK will diesen Patienten nun mit dem MediK-Report helfen. Dieser umfasst neben Verordnungsdaten einen Medikationsplan und Informationsmaterial für den Patienten. Den Apothekern will man damit aber nicht in die Quere kommen – jedenfalls hat spectrumK auf einen Interaktionscheck verzichtet. ...mehr

08.08.2014 Spektrum

„Wir sind auf individuelle Bedürfnisse vorbereitet“: Es gibt neue Plakatmotive für die ABDA-Imagekampagne. (Foto: ABDA)

ABDA-Imagekampagne

Zweite Bestellwelle gestartet

Am Montag ist die zweite Bestellwelle der ABDA-Imagekampagne „Näher am Patienten“ angelaufen. Rund einen Monat lang können Apotheker verschiedene Plakate mit neuen Motiven bestellen. Im September startet dann im gesamten Bundesgebiet die zweite Runde der Informationskampagne zum Leistungsspektrum der öffentlichen Apotheke. ...mehr

08.08.2014 Wirtschaft

ARZ Haan will AVWL Aktien zurück kaufen. (Foto: ARZ Haan)

Ausstieg aus ARZ Haan

AVWL soll abgefunden werden: 13 Millionen Euro

Der Apothekerverband Westfalen-Lippe soll für seinen Ausstieg aus dem Aktionärskreis des Apothekenrechenzentrums ARZ Haan eine zweistellige Millionen-Abfindung aus Rücklagen des Unternehmens erhalten. Der Einladung zur Hauptversammlung am 28. August liegen Anträge bei, die die Einziehung der vom AVWL gehaltenen Aktien ebenso vorsehen wie die Neuordnung der verbleibenden Aktionärsstruktur. ...mehr

08.08.2014 Pharmazie

Theoretisch kann der Bedarf an Folsäure über Nahrung wie Gemüse und Vollkornprodukte gedeckt werden. (Foto: RioPatuca Images/Fotolia)

Nährstoffversorgung in der Schwangerschaft

Ausreichend Folsäure?

Folat ist für den Menschen essenziell und muss als natürliches „Folat“ über die Nahrung oder als synthetische „Folsäure“ als Supplement zugeführt werden. Durch eine unzureichende Folat-Versorgung in der Frühschwangerschaft steigt das Risiko für Frühgeburten, Spontanaborte und Neuralrohrdefekte. Da es nicht einfach ist, die Folat-Versorgung nur durch Ernährungserhebungen zu beurteilen, bietet sich die Bestimmung der Folat-Konzentration im Serum oder in den Folat-speichernden Erythrozyten an. ...mehr

08.08.2014 Wirtschaft

Sicherheitsmerkmale sollen vor Arzneimittelfälschungen schützen.

Sicherheitssysteme gegen Fälschungen

Warten auf die Europäische Kommission

Um Arzneimittelfälschern Einhalt zu gebieten, sollte die Politik das Zeitfenster verkürzen, um entsprechende Sicherheitssysteme in den Apotheken zu implementieren. Diese Überlegung stellte Dr. Edgar Franke (SPD), Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Bundestag, an. Eine frühere Einführung dürfte nach Meinung von securPharm-Sprecher Joachim Odenbach allerdings schwer möglich sein, da konkretisierende Regelungen der Europäischen Kommission noch nicht verabschiedet wurden. ...mehr

08.08.2014 Spektrum

Apotheker und Heilpraktiker vor Gericht: War die Tetrazepam-Dosis zu hoch oder nicht? (Foto: fotomek/Fotolia)

Apotheker und Heilpraktiker uneins

Homöopathie plus (zu viel?) Tetrazepam

Ein Gerichtsverfahren gegen einen niedersächsischen Heilpraktiker zieht sich in die Länge: Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, einen Apotheker vor einigen Jahren dazu angestiftet zu haben, ein homöopathisches Mittel mit einer Tetrazepam-Dosis zu vermischen und abzugeben, die nur ein Arzt hätte verschreiben dürfen. Das Verfahren gegen den Apotheker ist bereits rechtskräftig abgeschlossen. ...mehr

08.08.2014 Politik

Die CDU Sachsens will in abgelegenen Dörfern Apothekersprechstunden einrichten. (Bild: by-studio/Fotolia/Schelbert. Montage: DAZ)

Landtagswahl Sachsen

CDU will Apothekersprechstunden in Dörfern

Im letzten Bundestagswahlkampf wollte die CDU zur Sicherung der Arzneimittelversorgung Apothekenbusse übers Land fahren lassen. Jetzt hat die CDU in Sachsen eine neue Idee entwickelt: In Ortschaften sollen „Treffpunkte für Jung und Alt“ geschaffen werden, in denen „Apothekersprechstunden“ stattfinden sollen, heißt es im Wahlprogramm. Gewählt wird in Sachsen am 31. August. ...mehr

08.08.2014 Spektrum

Die WHO will eine weitere Ebola-Ausbreitung verhindern. (Grafik: Andrej Kaprinay/Fotolia)

Weltgesundheitheitsorganisation

Ebola-Epidemie ist jetzt Internationaler Gesundheitsnotfall

Die Ebola-Epidemie in Westafrika ist zum Internationalen Gesundheitsnotfall erklärt worden. Die Einschätzung wurde einstimmig von den Viren- und Seuchen-Experten des Notfall-Komitees der zuständigen Weltgesundheitsorganisation (WHO) getroffen. Das teilte die WHO am Freitag in Genf mit. ...mehr

Anzeige

DIE EURIMPHARM LIEFERGARANTIE

„Ja, ist da!“ heißt es bereits bei über 1.000 Importarzneimitteln

Wenn Apotheken bei EurimPharm Importarzneimittel bestellen, hören sie immer öfter „Ja, ist da!“. Das Liefergarantie-Sortiment, das im Oktober 2012 als zusätzlicher Service für alle Apotheken eingeführt wurde, umfasst immer mehr Artikel. ...mehr

07.08.2014 Pharmazie

Genvariationen beeinflussen einen Teil der Wirkung von Metformin. 
(Bild: 4designersart/Fotolia)

Vorhersage durch Genomanalyse

Bei wem Metformin wirkt

Die glykämische Antwort auf eine Therapie mit Metformin variiert beträchtlich. Da Metformin zu den am häufigsten verordneten Antidiabetika gehört und außerdem die Zahl der behandlungsbedürftigen Diabetiker immer größer wird, wäre es sinnvoll, die glykämische Antwort im Voraus einschätzen zu können. ...mehr

zurück   …3456789101112  …  nächste