22.06.2015 Spektrum

Der Vorstand der SLAK für die Jahre 2015 bis 2019. (Foto: SLAK)

Sachsen

Schmidt bleibt Kammerpräsident

Bei ihrer konstituierenden Sitzung am Samstag in Dresden hat die sächsische Kammerversammlung ihren Präsidenten sowie seinen Stellvertreter in ihren Ämtern bestätigt: Wie die Kammer mitteilt, wurden Friedemann Schmidt und Göran Donner mit großer Stimmenmehrheit für weitere vier Jahre wiedergewählt. ...mehr

22.06.2015 Politik

Ein neues Gesicht im Geschäftsführenden BAK-Vorstand: Dr. Dr. Georg Engel. (Foto: ABDA)

Geschäftsführender Vorstand der BAK

Engel tritt neues Amt an

Der Präsident der Apothekerkammer Mecklenburg-Vorpommern Dr. Dr. Georg Engel ist ab sofort neues Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands der Bundesapothekerkammer (BAK). Die BAK-Mitgliederversammlung wählte ihn einstimmig zum Nachfolger der Krankenhausapothekerin Dr. Christina Bendas. Der Apotheker und Arzt leitet die Krankenhausapotheke des Universitätsklinikums Greifswald. ...mehr

22.06.2015 Recht

Zahnärzte müssen keine GEMA-Gebühren zahlen, wenn sie Hintergrundmusik zur Beruhigung abspielen. (Foto: Kzenon/Fotolia)

Zahnarzt-Praxen

Keine GEMA-Pflicht für Musik in Praxen

Wenn Zahnärzte in ihren Praxen Musik zur Beruhigung der Patienten laufen lassen, müssen sie dafür keine Gebühren an die GEMA entrichten. Dies entschied der BGH und folgte damit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs, der im Fall eines italienischen Zahnarztes im gleichen Sinne entschieden hatte. ...mehr

22.06.2015 Wirtschaft

Dr. Christopher Hermann: Rabattverträge sind auch bei Versicherten akzeptiert. (Foto: AOK Ba-Wü)

Wahrnehmung von Rabattverträgen

AOK widerspricht BPI

Wie stehen die Versicherten zu Rabattverträgen? Nach einer Umfrage des BPI sieht sie rund die Hälfte der Bürger kritisch. Doch die AOK Baden-Württemberg verweist auf ganz andere Erfahrungen. Bei den AOK-Versicherten gebe es eine „fast ausnahmslose Akzeptanz der Rabattverträge“. ...mehr

22.06.2015 Spektrum

Beim niedersächsischen Apothekertag (v.l.): Magdalene Linz, Cornelia Rundt, Berend Groeneveld. (Foto: tmb/DAZ)

Niedersächsischer Apothekertag

Viel los in Stade

Ein umfangreiches Programm bot der Niedersächsische Apothekertag am Wochenende den etwa 470 Besuchern in Stade: Politik mit Besuch der Gesundheitsministerin, vielfältige Fortbildung, eine pharmazeutische Ausstellung und ein buntes Rahmenprogramm in der traditionsreichen Hansestadt an der Unterelbe. ...mehr

22.06.2015 Wirtschaft

Jetzt auch offiziell Chef der apoBank: Vorstandvorsitzender Herbert Pfennig. (Foto: apoBank)

apoBank

Herbert Pfennig jetzt Vorstandschef

Als Sprecher des Vorstandes hat Herbert Pfennig seit 2009 die Geschäfte der apoBank geführt. Jetzt hat die Vertreterversammlung ihn auch formal zum Chef und damit zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. „Entsprechend der üblichen Leitungsstruktur in Kreditinstituten wurde so die bereits gelebte Praxis formalisiert“, teilte die Bank mit. ...mehr

22.06.2015 Politik

Die niedersächsische Gesundheitsministerin Rundt unterstützt die Forderung der Apotheker, Medikationspläne zu erstellen. (Foto: tmb/DAZ)

E-Health-Gesetz

Apotheker beim Medikationsplan doch dabei?

Offenbar gibt es neue Chancen, dass die Apotheker doch noch als mögliche Ersteller der neuen Medikationspläne in das E-Health-Gesetz aufgenommen werden. Landesgesundheitsministerin Rundt erklärte beim niedersächsischen Apothekertag, sie unterstütze die Forderung der Apotheker, solche Pläne zu erstellen, und werde dies in der Gesundheitsministerkonferenz vortragen. ...mehr

22.06.2015 Spektrum

Britische Wissenschaftler haben ein Blutprotein mit Hinweisfunktion entdeckt. (Bild: science photo/Fotolia)

Alzheimer-Früherkennung

Blutprotein mit Hinweisfunktion entdeckt

Britische Wissenschaftler haben ein einzelnes Blutprotein identifiziert, das auf die Entwicklung einer leichten kognitiven Beeinträchtigung (Mild Cognitive Impairment, MCI) hinweisen könnte, und zwar Jahre bevor Symptome auftreten. MCI wird mit einem erhöhten Risiko der Alzheimer-Krankheit oder anderen Demenzerkrankungen in Verbindung gebracht. ...mehr

21.06.2015 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche (Foto: gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Schreck für die ABDA in der Morgenstunde: Die Kammer Nordrhein droht mit Austritt. Dumm gelaufen, kommt irgendwie ungeschickt. Jetzt, wo wir so ein schönes neues 35 Mio. Euro teures Apothekerhäuschen bauen wollen, jetzt, wo wir Medikationsmanagement ohne Diagnosekenntnisse machen wollen, jetzt, wo wir noch so die eine oder andere kleine Baustelle haben. Mein liebes Tagebuch, wie ungerecht doch manche ABDA-Mitglieder sind. Da kämpfen die Oberen um Medikationspläne und Baupläne, verhindern lästiges Diagnosegedöns auf der eCard und reißen Health-Angels auf – und keiner dankt es ihnen. Die Welt ist böse, gell? ...mehr

20.06.2015 Pharmazie

(Fotos: scottchan, gena96 - Fotolia.com; Montage: DAZ/ekr)

DAZ-Wochenschau

Oskar, Extrawürste und Viagra

Jetzt ist es amtlich: Der Bundestag hat das Präventionsgesetz verabschiedet. Apotheker kommen nicht vor. Ebenso wie die Hoffnung der Pharmazeuten, hier mitspielen zu dürfen, haben sich die Hoffnungen der Parkinson-Patienten zerschlagen, eine Extrawurst bei der Aut-idem-Regelung zu bekommen. Platzhirsch Viagra hingegen behauptet sich im Sildenafil-Wettbewerb und die Imagekampagne der ABDA wird ausgezeichnet. Das alles, dazu die Zahlen der Woche sowie weitere News lesen Sie in der Wochenschau. ...mehr

19.06.2015 Politik

Es besteht eine neue Chance für neue Regeln für Medizinprodukte in der EU. (Foto: Sket)

Medizinprodukte-Verordnung

EU-Ministerrat einigt sich auf Marschroute

Die 28 EU-Gesundheitsminister haben sich heute nach fast dreijährigen Beratungen auf eine gemeinsame Position zur neuen EU-Medizinprodukte-Verordnung geeinigt. Deutschland stimmte als einziges Land nicht zu. Damit rücke ein neues EU-Medizinprodukterecht in greifbare Nähe, teilte der CDU-Europaabgeordnete und gesundheitspolitische Sprecher der EVP-Christdemokraten, Dr. Peter Liese, mit. ...mehr

Sabine Bätzing-Lichtenthäler will lieber keine Impfpflicht. (Foto: MSAGD/Martina Pipprich)

Nationale Impfkonferenz

Impfpflicht nur letztes Mittel

Die Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, hält eine Impfpflicht zur Ausrottung von Masern nicht für sinnvoll. „Bevor eine Impfpflicht (...) erwogen wird, müssen alle anderen Maßnahmen zum Erreichen der angestrebten Impfquoten gegriffen werden“, sagte die Gesundheitsministerin von Rheinland-Pfalz am Freitag zum Abschluss der 4. Nationalen Impfkonferenz in Berlin. ...mehr

19.06.2015 Spektrum

PTAs sind für Apotheken unverzichtbar. Doch wie soll ihre Ausbildung finanziert werden? (Foto: contrastwerkstatt/Fotolia)

DAZ.online-Umfrage-Ergebnis PTA-Ausbildung

Mehrheit für kostenfreie Berufskollegs

Wer soll die PTA-Ausbildung finanzieren? Darüber streitet man derzeit vor allem in Nordrhein-Westfalen, wo seit einiger Zeit die staatliche Förderung ausgelaufen ist. Zuletzt erhitzte das Thema die Stimmung zwischen Kammer und Verband in Westfalen-Lippe. Wir wollten von unseren Leserinnen und Lesern wissen, welche Lösung sie favorisieren. Das eindeutige Ergebnis: Die PTA-Ausbildung in den Schulen sollte an Berufskollegs erfolgen, die für die Schüler kostenfrei sind, antworteten 58 Prozent der Umfrageteilnehmer. ...mehr

19.06.2015 Wirtschaft

Welche Auswirkungen hätte TTIP auf die Medikamentenpreise in der EU? (Foto: Maksym Yemelyanov/Fotolia)

Macht TTIP Medikamente teurer?

„Big Pharma“ will den Freihandel

Es wird heftig darüber gestritten, aber worum es genau geht, wissen die wenigsten: Die Verhandlungen zum Freihandelsabkommen TTIP zwischen der EU und den USA sind ein politisches Reizthema mit vielen Unbekannten. Trotzdem stemmen sich Industrievertreter vehement gegen die Kritik von TTIP-Gegnern. Auch die Pharmabranche macht sich für das Abkommen stark. Unklar ist allerdings, wer hier von einer Freihandelsvereinbarung mehr profitieren würde – Patienten oder Konzerne. ...mehr

19.06.2015 Politik

Jens Spahn kehrt der Gesundheitspolitik den Rücken. (Foto: Laurence Chaperon)

Neue Aufgabe für CDU-Gesundheitsexperten

Jens Spahn soll neuer Finanz-Staatssekretär werden

Der CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn soll neuer Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesfinanzministerium werden. Eine entsprechende Meldung der Deutschen Presse-Agentur bestätigte das Berliner Büro des Bundestagsabgeordneten. Der 35-jährige Spahn aus Nordrhein-Westfalen ist CDU-Präsidiumsmitglied und gilt als einer der profilierten jüngeren Bundestagsabgeordneten der Unionsfraktion. Er ist gelernter Bankkaufmann und studierter Politologe. ...mehr

Der VAD widerspricht der Forderung des BfArM-Präsidenten nach Abschaffung der Importquote. (Foto: VAD)

Importquoten-Diskussion

VAD: Importeure sind Kontrollinstanz

Importeure sind eine Kontrollinstanz in der legalen Lieferkette, die sich erwiesenermaßen bewährt hat. So sieht es der Verband der Arzneimittelimporteure Deutschlands (VAD) und widerspricht dem BfArM-Präsidenten, der bei der Delegiertenversammlung der Kammer Nordrhein die Meinung vertrat, dass der Parallelimport das Einfallstor für Fälschungen sei – und die Importquote abgeschafft gehöre. ...mehr

Die Gemeinschaftsliste GL der AKWL lobt Präsidentin Overwiening überschwänglich.  (Foto: AKWL)

Nachlese zum PTA-Streit

Liste der O. feiert Sieg über AVWL

Der Konflikt zwischen Apothekerkammer und Apothekerverband Westfalen-Lippe um die Zukunft der Finanzierung der PTA-Schulen im Bezirk hat zwischen den verschwisterten Standesorganisationen offensichtlich Wunden hinterlassen. In einer als „Nachlese zur Kammerversammlung“ gekennzeichneten Mitteilung feiert sich die „Gemeinschaftsliste GL“ von Kammerpräsidentin Gabriele Regina Overwiening überschwänglich als Sieger über den AVWL. ...mehr

19.06.2015 Wirtschaft

Pfizer machte mit seinem eigenen Sildenafil-Generikum den Anfang. (Foto: Pfizer bzw. jopix/Fotolia)

Erektile Dysfunktion

Pfizer bleibt Platzhirsch

Seit zwei Jahren ist der Wirkstoff Sildenafil (Viagra®) patentfrei. Seitdem tummelt sich eine Reihe generischer Anbieter auf dem Markt. Ein starker Wettbewerb um Anteile sowie ein Preiskampf sind die Folge. Die Entwicklung des Sildenafil-Marktes und anderer Produkte gegen erektile Dysfunktion hat IMS Health analysiert. ...mehr

19.06.2015 Pharmazie

ASS - was kann der Wirkstoff-Klassiker noch bewirken? (Bild: Zerbor/Fotolia)

Acetylsalicylsäure

Wirksam gegen Brustkrebs?

Epidemiologische und andere experimentelle Studien legen nahe, dass Acetylsalicylsäure (ASS) das Risiko von verschiedenen Krebsarten einschließlich Brustkrebs reduzieren und deswegen als chemopräventives Mittel eingesetzt werden könnte. Zu dem möglichen Mechanismus und den Vor- und Nachteilen eines vorbeugenden Einsatzes gegen Krebs ist jedoch bis dato wenig bekannt. Nun glauben Forscher der Krebsforschungseinheit am Kansas City Veterans Affairs Medical Center, der Lösung einen Schritt näher gekommen zu sein. ...mehr

19.06.2015 Spektrum

Die Aktion Pangea hat bereits zum achten Mal zugeschlagen. (Foto: Interpol)

Pangea VIII

Globaler Schlag gegen Arzneimittelfälscher

Bereits zum achten Mal sind in einer Aktionswoche vom 9. bis zum 16. Juni über 100 Staaten unter der Koordination von Interpol gemeinsam gegen Arzneimittelfälscher vorgegangen. Insgesamt wurden bei der weltweiten Aktion „Pangea VIII“ knapp 21 Millionen Packungen mit gefälschten Medikamenten im Wert von gut 70 Millionen Euro beschlagnahmt. In 115 Ländern wurden überdies 156 Verdächtige festgenommen. ...mehr

zurück   …3456789101112  …  nächste