Sie sind hier: 

31.08.2015 Politik

Bislang gingen beim PEI 53 Nakolepsie-Verdachtsfälle im Zusammenhang mit einer Pandemrix®-Impfung ein. (Foto: euthymia/Fotolia)

Schweinegrippe-Impfstoff

53 Narkolepsie-Verdachtsfälle wegen Pandemrix

Bislang wurden dem Paul-Ehrlich-Institut aus Deutschland 53 Nakolepsie-Verdachtsfälle im zeitlichen Zusammenhang mit einer Pandemrix®-Impfung gemeldet. Das berichtet die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium, Ingrid Fischbach (CDU), in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion. Der Impfstoff von GlaxoSmithKline kam im Winter 2009/10 zur Vorbeugung gegen die sogenannte Schweinegrippe zum Einsatz. ...mehr

31.08.2015 Spektrum

Die Thomapyrin-Werbung auf Spiegel online hat die Wettbewerbszentrale auf den Plan gerufen. (Screen: Spiegel online)

Nach Thomapyrin-Werbung

Wettbewerbszentrale mahnt „Spiegel online“ ab

Kürzlich sorgte ein Artikel zu Kopfschmerzen auf „Spiegel online“ für Aufruhr. Grund war der werbliche Rahmen um den Bericht: Thomapyrin „präsentierte“ diesen Spiegel-online-Inhalt. Thomapyrin-Hersteller Boehringer Ingelheim betonte, selbstverständlich „keinerlei Einfluss auf redaktionelle Beiträge“ zu nehmen. Doch die Wettbewerbszentrale wurde auf den Bericht und die Anzeige aufmerksam – und mahnte „Spiegel online“ ab. ...mehr

Anzeige

WENN TABLETTEN SCHLUCKEN ZUM PROBLEM WIRD

MEDCOAT® Schluckhilfe – für eine einfache Tabletteneinnahme

Ein Drittel der Deutschen hat Probleme, Tabletten zu schlucken. Eine Lösung bietet MEDCOAT® Schluckhilfe. Sie überzieht Tabletten mit einem glatten, speichelanregenden Überzug und überdeckt bitteren Geschmack mit angenehmem Zitronenaroma. ...mehr

31.08.2015 Politik

Griffigere Maßnahmen zum Schutz vor Lieferengpässen fordet die DGHO. (Bild: Bilderbox)

DGHO: Engpass-Problematik bleibt

Melphalan wieder lieferbar

Am Wochenende berichtete auch die Publikumspresse über den dramatischen Lieferengpass bei Melphalan – einem Standardmedikament für Patienten mit Multiplem Myelom. Krebsmediziner warnten vor vermeidbaren Todesfällen. Jetzt meldet die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO), dass Melphalan ab heute wieder lieferbar ist. Das Grundproblem der Lieferengpässe, so betont sie, bleibe aber dennoch bestehen und erfordere ein Tätigwerden des Gesetzgebers. ...mehr

Minister Gröhe will nicht spekulieren. (Foto: Steffen Kugler)

Steigende Krankenkassenbeiträge

Gröhe gegen SPD-Vorstoß

Angesichts wahrscheinlich steigender Krankenkassenbeiträge werden zwischen SPD und Union Differenzen zur künftigen Finanzierung deutlich. Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) wandte sich gegen den SPD-Vorstoß für ein wieder stärkeres Einbeziehen der Arbeitgeber bei den Gesundheitskosten. „Die gut gefüllten Sozialkassen sind ein Resultat einer guten Entwicklung am Arbeitsmarkt. Die zu erhalten, ist die Entscheidung, auch den Arbeitgeberbeitrag einzufrieren“, sagte Gröhe am Samstag in Berlin. ...mehr

31.08.2015 Spektrum

Eine Schweizer Krankenkasse will Versicherte finanziell „belohnen“, die zuerst in die Apotheke gehen. (Foto: goodluz/Fotolia)

Prämienrabatt mit neuem Modell

Erst in die Apotheke, dann zum Arzt

Die Schweizer Krankenkasse Swica lanciert mit einer Apothekenkooperation ein neuartiges Krankenversicherungs-Modell: Versicherte, die zunächst eine TopPharm-Mitgliedsapotheke aufsuchen und erst in einem zweiten Schritt einen Arzt konsultieren, können sich künftig über Rabatte auf die Grundversicherungsprämien freuen. Das Modell soll ihre Eigenverantwortung unterstützen, die Hausärzte entlasten und die Apotheker bewusst in die Erstversorgung einbinden. ...mehr

Die Kundschaft ist mit US-Apotheken durchaus zufrieden. (Bild: Coloures-pic/Fotolia)

Marktforschungsstudie

Hohe Kundenzufriedenheit in US-Apotheken

Trotz aller Veränderungen in der Healthcare-Industrie sind die US-amerikanischen Apothekenkunden mit dem Service, der ihnen geboten wird, weiterhin recht zufrieden. Dies zeigt die Studie eines US-Marktforschungsunternehmens, die zum neunten Mal die Kundenzufriedenheit in Vor-Ort-Abgabestellen in Drogeriemarkt-Ketten, bei Discounter-Riesen, in Supermärkten und bei Versandapotheken abfragte. ...mehr

31.08.2015 Pharmazie

Vor Engpässen wird gewarnt! (Bild: B. Wylezich/Fotolia)

Infektiologen und Klinikapotheker warnen

Antibiotika-Engpässe gefährden Patientensicherheit

Nach wie vor beklagen Apotheken, dass bestimmte Arzneimittel nicht lieferbar sind – und nicht immer sind sie gleichwertig zu ersetzen. Das betrifft auch bewährte und hochwirksame Antibiotika. Darauf weisen jetzt der Bundesverband Deutscher Krankenhausapotheker und die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie hin. Sie befürchten, dass Ersatzpräparate die Bildung resistenter Bakterien begünstigen und Patienten gefährdet werden könnten. Sie fordern daher eine umfassende und frühzeitige Information und Strategien im Falle bevorstehender Engpässe. ...mehr

31.08.2015 Politik

Ministerin Steffens und Kassenvertreter unterzeichnen die Vereinbarung zur Gesundheitskarte für Flüchtlinge. (Foto: MGEPA)

Nordrhein-Westfalen

Flüchtlinge bekommen Gesundheitskarte

Nach den Stadtstaaten Hamburg und Bremen führt Nordrhein-Westfalen als erstes Flächenland eine Gesundheitskarte für Flüchtlinge ein. Mit dieser Karte können Flüchtlinge, die akute Schmerzen haben oder krank sind, künftig direkt zum Arzt gehen. „Mit der NRW-Gesundheitskarte schaffen wir die Voraussetzungen zur Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung von Flüchtlingen und zur Entlastung der Kommunen“, erklärte Gesundheitsministerin Barbara Steffens. ...mehr

Karl Broich fordert: Die gesamte Händlerkette muss nachvollziehbar sein. (Foto: BfArM bzw. Sket)

BfArM-Präsident in Interview

Broich wiederholt Kritik an Importen – und verspricht Alzheimer-Medikament

Der Präsident des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Karl Broich, hat seine Kritik an der gesetzlichen Importquote für Arzneimittel wiederholt. Im Interview mit der linksliberalen „taz – die tageszeitung“ erklärte Broich am Samstag, sie habe „überhaupt keinen Sinn mehr“. Außerdem prognostizierte er die baldige Zulassung eines ersten vielversprechenden Alzheimer-Präparats. ...mehr

30.08.2015 Spektrum

Rückblick auf die letzte Woche (Foto: gavran333 - Fotolia.com)

Die letzte Woche

Mein liebes Tagebuch

Sommertheater im Apothekerhaus. Die Laienspielgruppe gibt ihr Stück „Einblick“ zum Besten – eine Tragödie in zwei Akten: Es handelt von heißen Kartoffeln und Rallyefahrten und hat den Untertitel (frei nach Shakespeare): „Was ihr wollt – kriegt ihr nicht“. Mein liebes Tagebuch, die Premiere war nicht berauschend. Egal, es gab noch mehr Theater im Apothekerkino. Mit dabei waren Poltergeist Weigeldt, Sommerlochfüller Glaeske und Karlchen Fliege, ein Gesundheitsminister in spe, der hofft ein Buch zu verkaufen. Und als der Vorhang fiel, gab’s noch einen neuen Preis. Wirklich, mein Tagebuch, ist alles irgendwie verrücktes Kino. ...mehr

29.08.2015 Pharmazie

(Fotos: scottchan, gena96 - Fotolia.com; Montage: DAZ/ekr)

DAZ.online-Wochenschau

Lieferengpässe, Insulin-Biosimilar und Neues vom „Arzneimittelexperten“

Helfen Appelle an die Moral bei Lieferengpässen? Welche Vorteile hat das erste Insulin-Biosimilar? Was gibt es Neues vom „Arzneimittelexperten“ Glaeske? Was sagen die neuen STIKO-Impfempfehlungen? Wie sinnvoll ist Vitamin D? Liegt die Zukunft in online-Sprechstunden? Und woran starb Eisbär Knut? Das alles und noch viel mehr können Sie in unserer Wochenschau lesen. ...mehr

28.08.2015 Politik

Den Zickzack-Kurs der ABDA beim Honorar können viele Apotheker nicht nachvollziehen. (Foto: bluedesign/Fotolia)

DAZ.online-Umfrage-Ergebnis

„So nimmt uns doch keiner mehr ernst“

Die jüngste Erklärung der ABDA, sie erhebe derzeit keine politische Forderung nach einem höheren Fixum, kommt bei den meisten Apothekern nicht gut an. Auch wenn DAV-Chef Fritz Becker sich nach dem überraschenden Beitrag im ABDA-Info-Dienst „Einblick“ bemüht, die Wogen wieder zu glätten und erklärt, eine höheres Fixhonorar bleibe sehr wohl erste Forderung: Der Schlingerkurs der ABDA ist unübersehbar. Rund die Hälfte unserer Umfrage-Teilnehmer ist überzeugt: So nimmt die Politik die Apotheken nicht mehr ernst. ...mehr

28.08.2015 Spektrum

Die meisten Bundesbürger sind mit ihren Ärztinnen und Ärzten zufrieden. (Foto: Alexander Raths/Fotolia)

KBV-Versichertenbefragung

Wartezeiten kaum ein Problem

Lange Wartezeiten in Arztpraxen sind nach Darstellung der KBV nur für wenige Patienten ein echtes Problem. Fast zwei Drittel der Patienten bekommen laut einer Versichertenbefragung innerhalb von drei Tagen einen Termin. Nur etwa jeder neunte warte länger als drei Wochen, erklärte der KBV-Vorstandsvorsitzende Andreas Gassen. Im Vergleich zum Vorjahr habe sich hier nicht viel geändert. ...mehr

28.08.2015 Politik

Lauterbach zu Gast bei Moderator Lanz. (Screen: ZDF-Mediathek)

Talkshow im ZDF

Lauterbach hofft auf Gesundheitsminister-Posten

Karl Lauterbach, führender Gesundheits-Experte der Sozialdemokraten, hofft nach wie vor darauf, eines Tages Gesundheitsminister zu werden. „Da mach ich mir auch jetzt noch Hoffnungen“, sagte er in der Talkshow von Markus Lanz. Thema seines Besuchs in der Sendung war eigentlich sein jüngst veröffentlichtes Buch, in dem er die „Krebsindustrie“ anprangert. Nebenbei erfuhr der Zuschauer aber auch anderes über Lauterbach – etwa über die CDU-Vergangenheit des heutigen stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden. ...mehr

28.08.2015 Spektrum

Der DAV verleiht einen neuen Preis: den Deutschen Apotheken-Award. (Bild DAV)

Vorbild-Apotheken gesucht

DAV vergibt neuen Preis

Besonders engagierte Apotheken können sich jetzt beim DAV um den erstmals ausgeschriebenen „Deutschen Apotheken-Award“ bewerben. Gewürdigt werden sollen Apotheken, die sich in einer von drei Kategorien besonders auszeichnen: „Gesunde Lebensführung“, „Moderne Apotheke“ und „Soziales Engagement“. Den Gewinnern winken 2.000 Euro. ...mehr

28.08.2015 Recht

Köber: Wenn nötig wird die Wettbewerbszentrale den AEP-Prozess bis zum BGH führen. (Foto: Schelbert)

Skonti-Prozess

Wettbewerbszentrale will bis zum BGH gehen

Die Wettbewerbszentrale bewertet den gestrigen Prozessauftakt im Skonti-Streit nur als „ersten Schritt“ zur Klärung der Streitfrage, ob Skonti mit Rabatten gleichzusetzen sind. Rechtsanwältin Christiane Köber kündigte gegenüber DAZ.online für die Wettbewerbszentrale den Weg in die nächste Instanz an, falls das Landgericht Aschaffenburg – wie sich abzeichnete – der Rechtsaufassung von AEP folgen sollte. ...mehr

28.08.2015 Pharmazie

Demnächst steht das erste Insulin-Biosimilar zur Verfügung. (Foto: Dmitry Lobanov/Fotolia)

Erstes Insulin-Biosimilar kommt

Ab 1. September hat Lantus Konkurrenz

Ab 1. September wird mit Abasaglar® das erste Biosimilar eines Analog-Insulins in deutschen Apotheken erhältlich sein. Mit dem Insulin glargin, das von Boehringer Ingelheim und Lilly vermarket wird, erweitert Insulin-Spezialist Lilly sein Portfolio um ein langwirksames Analoginsulin. Inwiefern Abasaglar® dem Original Lantus®, das eines der meistverordneten Insuline ist, in Deutschland Konkurrenz macht, bleibt abzuwarten. ...mehr

28.08.2015 Politik

Derzeit ist Alkeran® nicht lieferbar, was gravierende Folgen für Patienten hat. (Foto: auris/Fotolia)

Alkeran®-Lieferunterbrechung

Apotheker und Ärzte fordern neue Maßnahmen

Angesichts von Lieferunterbrechungen beim Krebsmedikament Alkeran® (Melphalan) fordern ADKA, die AkdÄ und DGOP wirksame Maßnahmen des Gesetzgebers, um die Verfügbarkeit von unverzichtbaren Arzneimitteln sicherzustellen. Ohne weitere rechtliche Regelungen sei es einfach nicht möglich, solch gravierende Engpässe in der Arzneimittelversorgung zukünftig zu vermeiden. ...mehr

Wie lange werden die 8,35 Euro Fixum fix bleiben? (Foto: DAZ)

DAZ.online-Umfrage

ABDA-Kurswechsel beim Honorar: nachvollziehbar?

Jahrelang hat die ABDA eine Erhöhung des Apothekenhonorars gefordert. Jetzt nimmt sie davon Abstand und setzt zunächst auf eine regelmäßige Überprüfung und eine neue Rechenmethodik. Warum, das erläutert ABDA-Geschäftsführerin Claudia Korf im aktuellen ABDA-Info-Blatt „Einblick“. Was halten Sie von der Entscheidung und ihrer Begründung? Machen Sie mit bei unserer Umfrage! ...mehr

28.08.2015 Wirtschaft

Nordrhein wirbt für Zukunftsberufe in Apotheken. (Bild: AKNR/AVNR)

Kammer und Verband Nordrhein

Nachwuchsinitiative geht in die nächste Runde

Ob Approbierte, PTA oder PKA: Immer mehr Apotheken und Standesvertretungen sorgen sich um den beruflichen Nachwuchs. Initiative ist gefragt, will man künftig noch Personal finden. Daher haben auch Apothekerkammer und -verband in Nordrhein letzten Herbst eine Kampagne gestartet. Nun verkünden sie deren Fortsetzung und betonten, dass die Apotheken die Nachwuchsinitiative aktiv unterstützen können. Zu diesem Zweck stellen sie Kampagnenmaterial bereit. ...mehr

12345678910  …  nächste