12.11.2014 Recht

Blutegel sind Arzneimittel. (Foto: Sergey Goruppa/Fotolia)

Klarstellung

Blutegel sind Arzneimittel

Zur Anwendung in der Human- und Tiermedizin importierte Blutegel sind Arzneimittel – und zwar nicht erst ab dem Moment, in dem sie aus anderen Ländern nach Deutschland importiert und alle Schritte bis zum abgabefertigen Produkt durchlaufen haben, sondern generell. Das hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof entschieden und die Klage eines medizinischen Import- und Vertriebsunternehmens abgewiesen, das Blutegel aus dem Ausland einführt und der Meinung war, keine arzneimittelrechtliche Einfuhrerlaubnis zu benötigen. ...mehr

12.11.2014 Pharmazie

Codein befindet sich derzeit auf dem Prüfstand. Zur Schmerztherapie wurde die Anwendung bei Kindern bereits eingeschränkt. (Bild: Zerbor/Fotolia)

Wegen Fehlanwendungen

UCB Pharma nimmt Codein-Säfte vom Markt

Die Firma UCB Pharma GmbH hat sich dazu entschlossen, das Präparat „Codicaps Saft gegen Reizhusten“ mit sofortiger Wirkung vom Markt zu nehmen. Grund für den Rückruf sind mehrere in den letzten Wochen aufgetretene Fälle von Fehlanwendungen, einschließlich zwei Fällen mit Zeichen von Überdosierung. Ebenfalls betroffen von dem Rückruf sind Restbestände des Arzneimittels unter der alten Bezeichnung „Codicaps Kindersaft Neo“ sowie „Optipect Kodein forte Tropfen“. ...mehr

12.11.2014 Spektrum

Spanische Ermittlungen: Bislang schweigt Alliance Healthcare zu den Vorwürfen. (Foto: joserpizarro/Fotolia)

Ermittlungen in Spanien

Alliance Healthcare schweigt zu Vorwürfen

Der Arzneimittelgroßhändler Alliance Healthcare will sich derzeit nicht zu Vorwürfen äußern, seine spanische Tochtergesellschaft sei in den illegalen Export von Arzneimittel aus Spanien unter anderem nach Deutschland, Großbritannien und Dänemark verwickelt. Entsprechende Anfragen in der Londoner Firmenzentrale blieben bislang unbeantwortet. In der Frankfurter Deutschland-Zentrale wollte man sich ebenfalls nicht zu den Vorwürfen äußern und in Spanien war niemand erreichbar. ...mehr

12.11.2014 Politik

Thomas Knollmann übernimmt im neuen Jahr die Leitung Kommunikation beim vfa. (Foto: vfa/DAZ)

vfa-Kommunikationschef

Auf Frau Knoll folgt Knollmann

Nachdem Susan Knoll Ende April beim Verband forschender Arzneimittelhersteller (vfa) ausschied, hat der Verband ihre Position nun neu besetzt: Thomas Knollmann wird zum 1. Januar 2015 die Leitung des Bereichs Kommunikation und Public Affairs übernehmen, meldet der vfa. ...mehr

12.11.2014 Spektrum

Unterstützung im Kampf gegen Malaria, das durch Mücken übertragen wird. (Foto: Henrik Larsson/Fotolia)

Kampf gegen Malaria

Drei Millionen Behandlungseinheiten für Sambia

Im Kampf gegen Malaria hat „Malaria No More“ im September vergangenen Jahres die digitale Spendenkampagne „Power of One“ gestartet. Durch die Kampagne seien genug Finanzmittel aufgebracht worden, um drei Millionen Anti-Malaria-Behandlungseinheiten für Kinder in Sambia abzugeben, teilt das Pharmaunternehmen Novartis mit, das die Kampagne als Sponsor unterstützt. ...mehr

12.11.2014 Politik

DocMorris übt Kritik am GKV-VSG. (Logo: DocMorris)

GKV-Versorgungsstärkungsgesetz

DocMorris: Apotheker werden ausgegrenzt

Die niederländische Versandapotheke DocMorris begrüßt zwar grundsätzlich den von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) vorgelegten Gesetzentwurf zur Stärkung der Versorgung in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-VSG). Allerdings kritisiert DocMorris, dass die Apotheker als Experten für Arzneimitteltherapie und Arzneimittelsicherheit nur unzureichend einbezogen werden. ...mehr

12.11.2014 Pharmazie

Schlagabtausch zwischen G-BA und Eisai zur Nutzenbewertung von Fycompa. (Foto: Eisai)

Kein Nutzenbeleg für Fycompa

G-BA weist Eisai-Vorwürfe zurück

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat dem Antiepileptikum Fycompa® auch im zweiten Durchlauf der frühen Nutzenbewertung keinen Beleg für einen Zusatznutzen attestiert. Eisai zeigte sich daraufhin „fassungslos“ und kritisierte, dass dem bereits erlebten positiven Nutzen der rund 4000 Epilepsie-Patienten in Deutschland werde nicht Rechnung getragen. Nun wehrt sich der G-BA gegen die Kritik. ...mehr

12.11.2014 Politik

Die GroKo will das Palliativangebot verbessern. (Foto: mma23/Fotolia)

Sterbebegleitung

Gröhe will Palliativangebot verbessern

Parallel zur Neuregelung der Sterbehilfe will die Große Koalition die pflegerische und medizinische Versorgung sterbenskranker Menschen verbessern. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) legte ein Papier vor, wonach ein flächendeckendes Hospiz- und Palliativangebot für todkranke Patienten gewährleistet werden solle. Es ist mit den Gesundheitspolitikern der Regierungsfraktionen abgestimmt. ...mehr

12.11.2014 Wirtschaft

Innovative Arzneimittel verhelfen in Irland zu einer langen Lebenserwartung. (Foto: Les Cunliffe/Fotolia)

Pharmaindustrie in Irland

Starke Performance

Allein in den letzten zehn Jahren ist die Lebenserwartung in Irland um vier Jahre gestiegen und liegt jetzt über dem europäischen Durchschnitt. Daran hätten die Innovationen in der Arzneimitteltherapie einen wesentlichen Anteil, reklamiert der irische Verband der internationalen forschenden Pharmaunternehmen IPHA. Die Hintergründe hat er in einer Broschüre illustriert. ...mehr

Anzeige

Magen/Darm: Neu - GASTEO®

Werbung in der BILD-Zeitung hat begonnen - jetzt bevorraten!

Gasteo® ist das neue pflanzliche Magen-/Darm-Arzneimittel der Niehaus Pharma. Gasteo® hilft bei leichten Verdauungsbeschwerden (z.B. Völlegefühl/Blähungen) sowie leichten krampfartigen Beschwerden. Gasteo® Tropfen (VK 20ml 7,85 Euro, VK 50ml 15,70 Euro) enthält 6 Arzneipflanzen: Gänsefingerkraut, Kamillenblüten, Süßholzwurzel, Angelikawurzel und die Bitterstoffe Benedikten- und Wermutkraut. Werbung in der BILD-Zeitung hat begonnen. ...mehr

11.11.2014 Politik

Die Kritik an der 15/15-Regel wächst. (Foto: DAZ)

Importquote

Rückendeckung von der AOK Baden-Württemberg

(Re-)importierte Arzneimittel werden seit einigen Monaten nicht mehr vorwiegend positiv als Kostensenker wahrgenommen. Seitdem bei deutschen Arzneimittelimporteuren gestohlene und gefälschte Arzneimittel aufgetaucht sind, mehrt sich die Kritik an der apothekerlichen Pflicht, eine bestimmte Importquote zu erfüllen. Nicht nur die Apotheker wollen die Quote abgeschafft wissen. Auch in der Politik gibt es erste nachdenkliche Stimmen. Sogar der baden-württembergische AOK-Chef Dr. Christopher Hermann findet: „Die Quote ist überholt und kann entfallen.“ ...mehr

11.11.2014 Spektrum

Die spanische Polizei kann einen Erfolg vermelden (Foto: filodespada/Fotolia).

Ermittlungserfolg in Spanien

Bande von Arzneimittel-Schmugglern zerschlagen

Spanische Ermittler haben eine kriminelle Organisation zerschlagen, die in großem Umfang Medikamente illegal nach Deutschland und in andere europäische Länder geliefert haben soll. Über 200 spanische Apotheken und mehrere pharmazeutische Großhandlungen sollen an den Geschäften beteiligt gewesen sein, wie die Zeitung „El País“ am Dienstag unter Berufung auf die Ermittlungsakten des Untersuchungsrichters und der Polizei berichtete. ...mehr

11.11.2014 Pharmazie

Patienten sollen Nebenwirkungen melden. Ein Flyer der EMA soll dabei helfen (Foto: Henry Schmitt/Fotolia).

Meldung von UAW-Verdachtsfällen

EMA veröffentlicht Patienten-Flyer

Seit Mitte 2012 die neue Pharmakovigilanz-Gesetzgebung in Kraft getreten ist, haben Patienten die Möglichkeit, vermutete unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) den zuständigen Behörden online zu melden. Die Arzneimittelbehörden hoffen, dass dies dazu beiträgt, seltene UAW schneller zu erkennen. Um die Patienten darin zu bestärken, Verdachtsfälle zu melden, veröffentlicht die europäische Aufsichtsbehörde EMA nun einen Flyer, der über das Meldungsverfahren informiert. ...mehr

11.11.2014 Spektrum

Neues Gebäude für die Pharmazie in Marburg. (Foto: Philipps-Universität/Reinhold Eckstein)

Philipps-Universität Marburg

Neues Gebäude für die Pharmazie

Die Pharmazie in Marburg bekommt neue Räumlichkeiten. Die Pharmazeutische Technologie und Pharmazeutische Biologie sollen in das ehemalige Gebäude der Augenklinik ziehen, das seit 2011 im Besitz der Philipps-Universität Marburg ist. Die Lehre und Forschung kann voraussichtlich zum Wintersemester 2016 in den neuen Räumen starten, heißt es in einer Mitteilung der Universität. Zunächst erfolgt der Umbau, der vergangene Woche mit der symbolischen Enthüllung des Bauschilds startete. ...mehr

11.11.2014 Politik

GKV-VSG: Mit den Regelungen zum Entlassmanagement kann die KBV leben, mehr Kooperation beim Notdienst lehnt sie aber ab. (Screen: KBV/DAZ)

KBV zum GKV-VSG-Entwurf

Entlassmanagement ja – Notdienstkooperation nein

Mit den im GKV-Versorgungsstärkungsgesetz geplanten Regelungen zum Entlassmanagement kann sich die KBV arrangieren – solange Krankenhäuser den Versicherten bei der Entlassung für mindestens drei Tage mit Arzneimitteln versorgen. Wie aus der Stellungnahme zum Referentenentwurf hervorgeht, wehren sich die Kassenärzte aber dagegen, die ambulante Notfallversorgung besser mit den Bereitschaftsdiensten der Kliniken und dem Notdienst der Apotheker abzustimmen. ...mehr

Eine Wahlempfehlung sorgt für Trubel.

2. Runde im Zoff um Wahlaufruf

Homann: Weidemann versteckt sich vor Verantwortung

Der Zoff um den umstrittenen Aufruf zur Kammerwahl in Hessen geht in die zweite Runde. Der Vorsitzende des Landesapothekerverbandes Hessen, Peter Homann, wirft seinem Vorstandkollegen Detlef Weidemann vor, sich vor der Verantwortung für den gemeinsam mit vier anderen Mitgliedern des neugewählten HAV-Vorstandes verfassten Wahlaufruf zu drücken. ...mehr

11.11.2014 Spektrum

Hüffenhardt sucht eine/n Apotheker/in. (Foto: www.hueffenharth.de)

Nachfolgesuche

Hüffenhardt: Dorf sucht Apotheker

In den kommenden Jahren rollt auch auf die Apothekerschaft die demografische Welle zu. Das wird die Suche nach einem Nachfolger weiter erschweren. In der schwäbischen Gemeinde Hüffenhardt ist das Problem schon angekommen. Jetzt suchen im 2000 Seelen-Dorf Apotheker und Bürgermeister gemeinsam einen Nachfolger für die Brunnen Apotheke. ...mehr

Ein neues Ausbildungs- und Finanzierungskonzept für PTA wird in Westfalen-Lippe erörtert. (Foto: ABDA)

Westfalen-Lippe

Apotheken sollen PTA-Ausbildung bezahlen

Angesichts der weggefallenen Landeszuschüsse wird in Westfalen-Lippe ein neues Finanzierungs- und Ausbildungskonzept für Pharmazeutisch Technische Assistenten (PTA) erarbeitet. Kern des Konzepts ist es, die PTA-Schülerinnen während der gesamten Ausbildung in den Apothekenbetrieb zu integrieren, erklärt der Apothekerverband Westfalen-Lippe (AVWL) in einer Mitteilung. Zudem sollen Apotheker die Ausbildungskosten übernehmen. ...mehr

11.11.2014 Wirtschaft

Wie sieht das richtige OTC-Marketing aus? Darüber kann man geteilter Auffassung sein. (Foto: Sket)

„Zukunft Apotheke“

OTC-Marketingmethoden sorgen für Streit

Zu einer teils heftigen Debatte kam es gestern auf dem Kongress „Zukunft Apotheke“ in Frankfurt. Bei einer Podiumsdiskussion über den OTC-Markt in Deutschland brachte BayerVital-Vertriebsleiter Thorsten Kujath mit provokativen Fragen und Aussagen zu Marketing- und Vertriebsmethoden der OTC-Industrie Teile des Publikums gegen sich auf. ...mehr

11.11.2014 Recht

Die OTC-Beratung am HV-Tisch ist das A und O. (Foto: A. Schelbert/DAZ)

Klosterfrau-Vertriebsmodell untersagt

Keine OTC-Dummies in der Freiwahl

OTC-Arzneimittel dürfen nicht im Wege der Selbstbedienung erworben werden. So soll eine unkontrollierte Abgabe verhindert und eine fachkundige, pharmazeutische Information und Beratung sichergestellt werden. Die Kaufentscheidung soll erst nach der Beratung fallen. Das geschieht im Fall des von Klosterfrau angebotenen Vertriebsmodells, das auf OTC-Dummies vor dem HV-Tisch setzt, allerdings nicht, entschieden die Richter des Landgerichts Köln – und untersagten das Modell. ...mehr

zurück   …234567891011  …  nächste